Swans D´Appolito Frage!

+A -A
Autor
Beitrag
R1916V
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Feb 2011, 01:26
Hallo

Ich möchte mit 2 Stück TT Swans D6.8 und dem HT Swans Q1R eine D´Appolito 2 Wege Box bauen mit einer Trennfrequenz von 2200 Hz.

Eigentlich möchte ich das Reflexrohr nach vorne stecken, da ich aus Platzgründen die Box leider fast an die Wand stellen muß.

Swans selbst hat einen Lautsprecher den ich realisieren möchte

http://www.swans-europe.eu/swans-d3-highend-lautsprecher.html

Man kann deutlich sehen, dass vorne das Rohr ist, und das bei einer Trennfrequenz von 3000 Hz.

Man sollte doch eigentlich bei so hohen Trennfrequenzen das Rohr nie nach vorne setzen, warum macht das Swans so?
Kommen da nicht zu viele Mitteltonanteile dabei raus?

Was haltet Ihr davon einen der Töner in geschlossenem Gehäuse laufen zu lassen und den anderen in Bassreflex?

Hat das schon mal jemand gemacht bzw macht das überhaupt Sinn die Überlegung?

Natürlich kann ich einwandfrei simulieren, habe Messsystem und habe auch sehr viel Erfahrung im Lautsprecherbau, aber so etwas habe ich noch nicht überlegt bzw irgendwo gelesen?!

Was denkt Ihr darüber?

Schöne Grüße
malchuth
Stammgast
#2 erstellt: 06. Feb 2011, 06:08
Moin,

der Swans Q1R sieht etwas anders aus als der Swans X1 in der Box von Swans. Dieser aehnelt optisch eher dem Hi-Vi X1R.
Sollte der sich auch so messen wie eben jener, dann verraet Dir Zaph's Klirrschrieb, warum Swans mal lieber so hoch getrennt hat.

3Khz Trennfrequenz bei 2 17ern und einem minimalen Treiberabstand von 10 cm (geschaetzt) entspricht nicht
wirklich den recomendations fuer eine D´Appolito-Anordnung.

2,2 Khz TF liegen unter den recomendations, die "Art und Voice" fuer den Q1R propagiert.

Der Sinn des 2. Tieftoeners ist doch primaer mehr Dampf im Keller zu haben. Weiter oben reicht einer allein locker aus. Wenn Du
einen nach unten abschneidest, dann kannst Du auch gleich richtig 3-Weg bauen.

jmy2ct,
Dirk
R1916V
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Feb 2011, 13:40
Hallo

Danke für die Antwort.


Der Q1 hat nichts mit dem X1 zu tun.
Es geht schon damit los, dass der X1 eine 25mm Schwingspule hat, der Q1 als einziger großer HT mit dem T28 und dem TN28 eine 28mm Schwingspule hat. Zaph hat diesen Töner noch nicht getestet.
Deshalb suche ich noch danach.
Aber sobald ich Ihn habe kann ich die Daten veröffentlichen.

Die D´Appolito Anordnung ist Sinnbildlich gesprochen.
Wobei aber betont werden muß, dass die Hochtönerfront rund oben und unten eingefräst wird (radius des Tieftöners) um eben so nah wie möglich heran zu rutschen.

Bei einem Sitzabstand von 3-5 Metern fallen da 2-4 cm des Treiberabstandes von 10 cm niemals auf, soweit dazu.

Art und Voice sind auch keine Hexenmeister, deshalb geben Sie keine weiteren Daten an als die vom Hersteller außer des empfohlenen Einsatzbereiches.
Warum das Sie diesen bei 2500 Hz einblenden möchten, beschreiben Sie nicht, da keine Klirrdiagramme abgebildet sind! Vielleicht sogar aus der Luft gegriffene bzw der SPL Messung Empfehlung.
Ausserdem 2200Hz und 2500 Hz sind wirklich keine Welten Unterschied, die paar Bauteile bzw andere Bauteile hin oder her.

3 Wege kommt erst richtig in Frage falls ich noch einen 20er in die Seite einbaue. Deshalb auch meine Frage warum
Swans vorne das Rohr hat bei 3000 Hz Trennung?
Und nach wie vor macht es Sinn einen geschlossen und einen Bassreflex zu betreiben?

Das ganze soll schon etwas pegelfester sein, deshalb möchte ich beide TT auf gleicher Trennfrequenz behalten.

Schöne Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Swans Standboxen Selbstbau
Jayvb am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  14 Beiträge
Risiko oder nicht? Swans Kompaktbox
Radiologe am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  22 Beiträge
Projekt:XT 300/Swans
CASA am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  18 Beiträge
Swans M1 mit Tieftonunterstützung
mofa85 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  34 Beiträge
3-Weger bestückt mit Swans Chassis
schall_wandelnder am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  10 Beiträge
Swans TN-28 - hochtöner
Jonny_der_Depp am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  22 Beiträge
HiVi-Research Swans 30cm D10.8
HxLine am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
Swans M1 ohne Sub für HK
pgx0123 am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  6 Beiträge
Swans TN-28 und welchen Tiefmittel?
Vinni am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  4 Beiträge
Monitor mit Swans Chassis ---> Idee verworfen, neuer Thread: 3-Weger mit Swans Chassis
schall_wandelnder am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfrlbux
  • Gesamtzahl an Themen1.475.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.225

Hersteller in diesem Thread Widget schließen