Vorstellung Wandlautsprecher "Ariosa I."

+A -A
Autor
Beitrag
jazzcult^
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2012, 18:19
Servus,

in diversen anderen Threads angekündigt, nun vollendet. Mein erstes DIY-Projekt:

Nach dem Motto "klein anfangen", habe ich aus einem Bausatz CT 242 mit Visaton FRS 8, 4 Ohm, Wandlautsprecher (statt der kleinen Kiste) gebaut und sie wegen der frei schwebenden Optik an der Wand "Ariosa I.", die Luftige, genannt.

Als Basis für das Gehäuse diente ein Bilderrahmen (ursprünglich ein Bild mit Glasplatte, muss alles entfernt werden, bis nur der Rahmen übrig bleibt) vom bekannten Möbelkaufhaus aus dem schönen Schweden im Format 30 x 30 cm. Dieser ist 4,5 cm tief und wurde, wie auf den Bildern zu erkennen ist, Innen mit eingeklebten Leisten um ca. 1,5 cm vertieft, damit ich noch etwas Abstand zur Rückwand habe.
Der FRS 8 ist 4 cm tief, sodass noch ausreichend Platz vorhanden war, um die Dämmung hinter dem Chassis zu verteilen. Die BR-Öffnung habe ich wie in der Anleitung beschrieben aus MDF-Resten hergestellt. 3-4 Klötzchen, 4 x 4 cm, übereinander verleimt und mittig in das Gehäuse (eine Seite an die Schallwand) geleimt. Die Öffnung mit einem 2 cm Forstner-Bohrer hergestellt. Anschlußterminal wie geliefert als Klemm-Version. Für ein solches Low Budget Projekt absolut OK, wie ich finde.

Der Einsatzbereich sollte für unauffälliges Beschallen des Essbreichs dienen. Deshalb habe ich die Gehäuse mit Postern beklebet, welche ich mir für ein paar EUR auf Maß habe drucken lassen (Posterjack.com). Für Schallwannd habe ich MDF, für die Rückwand Tischlerplatten genommen. jeweils 10 mm dick.

Insgesamt komme ich mit Leim, Holz, Rahmen (je 9,99 EUR), Poster und Bausatz auf ca. 30 EUR/LS.
Geht sicher günstiger, stehe aber nicht auf rohes MDF. Meine Frau erst recht nicht ;-).

Habe leider versäumt, den Ausschnitt in der Schallwand Innen anzufasen. Bin aber mit dem Klang mehr als zufrieden. Lösen besser auf als meine TDL RTL3 TML-Speaker. Natürlich fehlt der "Keller", aber für feines Hören in moderater Lautstärke von Jazz, Ambient, Pop etc. völlig ok. Bauen eine schöne, nach hinten gestaffelte Bühne auf, wenn ich sie mitten im Raum platziere. Also alles mehr als man von so einem Mini BBer erwarten kann, denn auch etwas über Normalpegel klingen sie verblüffend gut und dynamisch. Betreibe sie mit einem Tripath Amp, Muse M21 2021 EX2 und iPod/iPhone (MP3 u. Internet-Radio).

1.000 Dank an alle, die mich mit ihren spannenden Threads über eigene Projekte motiviert haben, einfach mal damit anzufangen. Hier ein paar Bilder vom Rohling und den fertigen LS (habe noch kein festes Plätzchen, deshalb stehen sie z Zt. mal hier mal da). Soll sich aber bald ändern. Verhandlungen mit meiner Frau laufen ;-)

Rohling v hinten
Rohlin vorne
Ariosa I.
IMG-20120114-00077
IMG-20120114-00078
IMG-20120114-00079
IMG-20120114-00080
IMG-20120114-00081
IMG-20120114-00083
IMG-20120114-00084



Die Teile waren noch nicht vollendet, da habe ich mir schon den nächsten Bausatz ausgesucht. Eine Needle mit TB W3 317 :-)). Wenn die kleinen schon so Klasse klingen, was können die Needles dann? Bin schon saugespannt und werde dann berichten. Es läuft grad ein Jazz-Sender..ein Traum!

Tipps, Anregungen und Verbesserungsvorschläge highly welcome.

Es grüßt

der Rob
>zor<
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jan 2012, 00:27
Gefällt!!!
Schöne Idee mit dem Poster!!!

So könnt ich mir meine FSR auch vorstellen, na mal sehn
WeisserRabe
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2012, 01:52
das mit dem Poster ist sehr gut, ich hätte nur das Gesicht so platziert, dass das Chassis genau auf dem Auge sitzt
jazzcult^
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2012, 11:07
Servus zusammen,

also das mit dem Auge ist keine schlechte Idee...leider zu spät

Gruß Rob
NHDsilkwood
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2012, 11:14
Du könntest doch noch 2 Exemplare bauen. Die dann als gerahmtes Bild Deiner Jazzfavoriten und das Poster dann auf Stoff drucken und als Abdeckung verwenden
jazzcult^
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jan 2012, 21:40
Ja prima Idee,

hatte ich aufgrund der Kosten aber verworfen. Das bedrucken von Stoff war nicht eben günstig. Wäre optisch
auf jeden Fall schon besser, da der FRS nicht sonderlich gut aussieht :-)).

Ich will noch 2 Bilder im gleichen Format dazwischen hängen, um eine Wand damit auch optisch zu füllen.

Dann sollte es ja aber auch Akustikstoff sein, oder? Läßt sich das bedrucken? Habt ihr Tipps wo?

Gruß
Rob
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandlautsprecher
harekrishnaharerama am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  44 Beiträge
Wandlautsprecher gesucht!
rapherent am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  20 Beiträge
Wandlautsprecher Eigenbau
bennehans am 25.09.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  11 Beiträge
Suche Wandlautsprecher
dcpc am 13.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  7 Beiträge
Warum so wenig Wandlautsprecher?
hermes am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  24 Beiträge
Flache Aktiv-Wandlautsprecher?
currymuetze am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  37 Beiträge
Wandlautsprecher für 30m2 Raum
sphinxllama am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  6 Beiträge
Wandlautsprecher Selbstbau- Aber Welcher?
Kampfgans am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  14 Beiträge
aktiver Breitband-Wandlautsprecher?
Wiley am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  7 Beiträge
Wandlautsprecher, 2 Wege?
Nick11 am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMilistar
  • Gesamtzahl an Themen1.420.298
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.347

Hersteller in diesem Thread Widget schließen