needle aus acrylglas was meint ihr ?

+A -A
Autor
Beitrag
Stephan-k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2012, 21:28
Hallo,
da ich eine Praktikumsarbeit bauen muss, bin ich schnell auf die idee gekommen ein Lautsprechergehäuse aus Acrylglas zu bauen.
Da ich es recht günstig und einfach halten will bin ich auf die Needle gestoßen.

so meine Frage, wie ist es mit dem Klang wenn die ganze box aus Acrylglas ist ? das material ist etwa 10 mm stark eventuell etwas weniger, habe es nicht gemessen. Habt ihr schon erfahrungen damit ?
FreigrafFischi
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2012, 22:45
Stell ich mir optisch nicht so dolle vor (wegen der Dämmung im "Keil"),an deiner Stelle würde ich mir da etwas kleineres ausdenken.
Wie wäre es mit dem CT 209?Könntest du eventuell sogar die Dämmung weglassen und man hätte eine schöne Sicht auf das Chassis?!
Stephan-k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Dez 2012, 23:51
ich finde es nicht schlimm wenn man die Dämmung und kabel sieht, eher interessant, aber es kann auch gut sein, dass das andere anders sehen.
Falls es am Ende wirklich blöd aussieht kann ich auch mit Folie die Hälfte der Box abkleben, oder die Ganze.
außerdem wollte ich die Needle schon länger bauen.

Die CT209 wäre die bessere Wahl allerdings kostet die das 3 fache.
Die CT242 wäre meiner Meinung nach am besten geeignet, aber die sagt mir überhaupt nicht zu von daher bleibe ich wohl bei meiner Idee.
Heiko_D
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2012, 23:57
Stephan-k
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Dez 2012, 00:05
@Heiko

Die sehen echt gut aus, aber ich will etwas eigenes bauen und außerdem sind die viel zu teuer.
FreigrafFischi
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2012, 00:10
Die CT 209 kosten das dreifache?Wolltest du die Visaton Needle bauen?Wenn du schon schöne Gehäuse baust würde ich dir auch zu einem schönem Chassis raten,sprich Tang Band W3 315 bzw 871...
Stephan-k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2012, 00:18
Ja will die billigste Variante bauen
eventuell rüste ich die später noch nach wenn ich mit dem Klang gar nicht zufrieden bin.
FreigrafFischi
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2012, 00:34
Wie hoch sind eigentlich deine Kosten für das Acryl?
Stephan-k
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Dez 2012, 00:41
das bekomm ich gratis,
aber denk mal 50 euro oder mehr
FreigrafFischi
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2012, 00:56
Wenn du das Acryl gratis bekommst,kannst du doch ruhig etwas Geld in vernünftige Chassis anlegen
Der Unterschied ist schon recht hoch (zwischen FRS 8 und den W3 von TB),hast du schonmal Gehäuse aus Acryl gebaut?
Stephan-k
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Dez 2012, 09:00
nicht für Lautsprecher, aber habe viele andere Sachen daraus gebaut.

an Geld mangelt es halt als Schüler deshalb das billigste.
kaber
Stammgast
#12 erstellt: 06. Dez 2012, 15:44
Du wirst dich halt irgendwann ärgern, den Aufwand für das Gehäuse für so eine sagen wir mal "limitierte" Box betrieben zu haben.
Die Needle klingt erstaunlich für's Geld. Punkt. Aber mehr halt nicht. Der Wunsch nach Subwoofer wird kommen und irgendwann der nach mehr Punch.
Wenn schon Needle, dann auf Basis eines besserer Chassis. Auch Schüler haben Weihnachten ...

Gruß
audiojck
Inventar
#13 erstellt: 06. Dez 2012, 15:50
Ich denke auch, dass du den Tangband schon noch finanzierz bekommen wirst. Ohne Sperrkreis kostet der bummelig 25€.
Alternativ geht vielleicht auch der hier:
http://oaudio.de/Lou...-W3-665SC::4552.html

Der sollte definitiv im Budget liegen und ist zum 871 wohl bis auf Membranfarbe und Korb identisch.
Stephan-k
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Dez 2012, 01:48
gefällt mir optisch nicht so wie der Visaton, aber ist der klang deutlich besser ?
falls ja kann ich darüber hinwegsehen


[Beitrag von Stephan-k am 07. Dez 2012, 01:53 bearbeitet]
FreigrafFischi
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2012, 01:55
Ich kenne die Needles mit beiden Chassis,die Tang Bänder sind wirklich klar besser.Der finanzielle geringe Mehraufwand lohnt sich wirklich.
audiojck
Inventar
#16 erstellt: 07. Dez 2012, 01:56
Ich würde behaupten ja, auch wenn die Visaton Needle eine der weniger Versionen ist, die ich noch nie gehört habe

Sonst bau doch einfach die Visaton. Die sind ja auch okay. Nur viele hier (inklusive mir) denken halt, dass es ein bisschen Schade ist, so ein hochwertiges Gehäuse mit Low-Budget-Chassis zu bestücken. Die sind zwar für ihren Preis gut, aber wären sie wirklich spitze, dann würden sie auch nicht so wenig kosten

Tu das, was du für am besten hältst. Ich baue auch gerade ein viel zu aufwendiges Gehäuse für ein Paar Tenöre. Bei mir ist es mehr oder weniger nur ein bissche handwerkliches Training, bei dir eben auch, weil eben irgendwas passieren muss.
FreigrafFischi
Inventar
#17 erstellt: 07. Dez 2012, 01:59
Ich vermute mal das du die Chassis nicht einfräsen möchtest,daher bau sie dir doch erstmal mit den FRS 8 und wenn dir klanglich etwas fehlt rüstest du mit Tang Bändern nach.Die Einbauöffnung ist gleich das wäre kein großer Aufwand,ob die Löcher zum anschrauben gleich sind weiß ich aber auch grad nicht
audiojck
Inventar
#18 erstellt: 07. Dez 2012, 02:06
Und stellt gleichzeitig seine Needles in den Biete-Bereich
FreigrafFischi
Inventar
#19 erstellt: 07. Dez 2012, 02:16
Richtig Sind aber nicht meine,wie du ja bestimmt gelesen hast
audiojck
Inventar
#20 erstellt: 07. Dez 2012, 02:22
Jo,
habe ich schon gesehen

Und die Chassis wirst du wohl auch nicht einzeln abgeben. So aber zurück zum Thema...
herr_der_ringe
Inventar
#21 erstellt: 07. Dez 2012, 02:28
dann nimm wenigstens die neelde mitm peerless. chassis nur unwesentlich teurer, klanglich ne liga höher.
V.I.B
Stammgast
#22 erstellt: 07. Dez 2012, 08:28

kaber schrieb:
Du wirst dich halt irgendwann ärgern, den Aufwand für das Gehäuse für so eine sagen wir mal "limitierte" Box betrieben zu haben.
Die Needle klingt erstaunlich für's Geld. Punkt. Aber mehr halt nicht. Der Wunsch nach Subwoofer wird kommen und irgendwann der nach mehr Punch.
Wenn schon Needle, dann auf Basis eines besserer Chassis. Auch Schüler haben Weihnachten ...

Gruß


Die Needle mit einen Subwoofer erweitern zu wollen macht doch das ganze Konzept zunichte. Man quält das Chassis doch nicht mit der TL so weit nach unten um dann doch einen Subwoofer einsetzen zu wollen. Dann kann man gleich auf ein Sub/Sat-Konzept umschwenken oder zwei Nummern größer auf die Stella umschwenken .. die alles eine Klasse besser macht.

Also wenn man schon eine Needle bauen möchte, sollte man sich damit abfinden relativ geringe Pegel fahren zu können aber dafür einen "Vollbereichslautsprecher" zu haben.
Stephan-k
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Dez 2012, 08:39

FreigrafFischi schrieb:
Ich vermute mal das du die Chassis nicht einfräsen möchtest,daher bau sie dir doch erstmal mit den FRS 8 und wenn dir klanglich etwas fehlt rüstest du mit Tang Bändern nach.Die Einbauöffnung ist gleich das wäre kein großer Aufwand,ob die Löcher zum anschrauben gleich sind weiß ich aber auch grad nicht :.



ich mache es vorerst mal so
audiojck
Inventar
#24 erstellt: 07. Dez 2012, 21:32

V.I.B schrieb:
Die Needle mit einen Subwoofer erweitern zu wollen macht doch das ganze Konzept zunichte. Man quält das Chassis doch nicht mit der TL so weit nach unten um dann doch einen Subwoofer einsetzen zu wollen. Dann kann man gleich auf ein Sub/Sat-Konzept umschwenken oder zwei Nummern größer auf die Stella umschwenken .. die alles eine Klasse besser macht.

Also wenn man schon eine Needle bauen möchte, sollte man sich damit abfinden relativ geringe Pegel fahren zu können aber dafür einen "Vollbereichslautsprecher" zu haben.


Naja, im echten Tiefbass kann das trotzdem Sinn ergeben, Die Needle geht ja nun auch nicht bis 40 Hertz runter, sondern eher bis 60-70. Im geschlossenen Gehäuse wird aber eher bei gut 200 Hz Schluss sein. Ich sehe da also durchaus einen Sinn, auch wenn die Needle alleine schon sehr gut spielt. Durch die mögliche tiefere Trennung wird auch die Ortbarkeit des Subwoofers geringer.

Aber ich stimme insofern mit die überein, dass die Needle schon als vollwertiger alleinstehender Lautsprecher entwickelt wurde (vermutlich).
Stephan-k
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Jan 2013, 23:37
so lang lang hats gedauerd aber die 2 sind endlich fertig
nachdem sich mein praktikumsleiter eingemischt hat sind sie jetzt rot und leuchten, ist nicht ganz so schön wie durchsichtig hat aber auch etwas.

2013-01-30_20-19-01_501

2013-01-30_20-20-38_323

den klang von den billig visaton chassis ist meiner meinung nach ausreichend und überraschend gut


[Beitrag von Stephan-k am 30. Jan 2013, 23:41 bearbeitet]
bizarre
Inventar
#26 erstellt: 30. Jan 2013, 23:46
Hmm,

klingen viel zu warm... Kann man da noch etwas blau reinmischen??

PS: die schönsten Gehäuse, in denen jemals FRS8 wohnen durften
Stephan-k
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Jan 2013, 23:53
Danke, aber sie kommen auf dem bild auch besser rüber, da man die ganzen kleinen fehler nicht sieht

meiner meinung nach wären sie perfekt für einen puff da die farbe echt stimmung macht
herr_der_ringe
Inventar
#28 erstellt: 31. Jan 2013, 00:31
das wär vlt. ne geschäftsidee
Stephan-k
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Jan 2013, 08:33
nicht wenn man was verdienen will
ich habe gute 20 stunden an denen gearbeitet ( ohne wartezeit bis der kleber trocken ist )
selbst wenn man sie für 300 euro/paar loswird arbeitet man immernoch für nen hungerlohn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen aus Acrylglas
Synthifreak am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  11 Beiträge
Selbstbaulautsprecher aus Acrylglas-MDF Verbund
minski am 03.03.2020  –  Letzte Antwort am 20.03.2020  –  25 Beiträge
Acrylglas kleben mit Aceton(Arbeitsablauf)
Dettlof am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  8 Beiträge
Needle
Sinus_Benne am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  4 Beiträge
needle aus granit
emanuel83 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  14 Beiträge
Needle was jetzt?
hias6n am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  4 Beiträge
NEEDLE CONVENTION
kubrick_bln am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  15 Beiträge
Needle Tiefpass
seifi am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  4 Beiträge
Needle mit high-end Frequenzweiche
Bugs-Bunny am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecherabdeckung Needle
design am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.412

Hersteller in diesem Thread Widget schließen