Schallwand Visaton Classic 200 GF

+A -A
Autor
Beitrag
Globit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2017, 14:49
Wie es der Titel schon sagt, werde ich mir bald die Viston Classic 200 GF bauen.
Bausatz inklusive Weiche wurde vor einer Woche bestellt.
Vor ca. 10 Jahren habe ich mir die BL-Hörner von Geist mit dem Visaton BG 20 gebaut. Damals, weil 1. Erfahrung Lautsprecherbau alles auf Stoss verleimt.

Nun möchte ich beim folgenden Projekt keine sichtbaren Stossfugen haben.
Front, Seite und Deckel sollen also auf 45° gefräst werden.
Das kann ich mit einer Tischkreissäge beim 19mm MDF gut selbst erledigen.

Gemäss Bauplan soll die Schallwand beidseitig eine 45°-Fase aufweisen.

Bauplan:
Bauplan Visaton Classic 200 GF

fertig:
Visaton Classic 200 GF-fertig

Ich habe allerdings vorgesehen, das Gehäuse mit allen Gehrungen ohne Fase zu erstellen.
Ist denn diese Fase akustisch nötig oder eine rein optische Massnahme?
Falls nötig, Fräse ich die Bretter dementsprechend, falls nein, lass ich meine Bretter sein.

Mit Fase ist die Schallwand 260-2*19=222 mm breit, ohne Phase 260 mm.
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Pollton
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2017, 22:36
Hallo,

die Fasen sind mit Sicherheit in die Entwicklung mit einbezogen worden, daher sollte man sie nicht weglassen. So scharfe Ecken sind akustisch auch nicht so gut. Siehe hier.

Gruß
Werner
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2017, 23:07
Fasen reduzieren den Baffle step.

Da du so was ja anscheinend gut umsetzen kannst, würde ich sie auf jeden Fall realisieren.
Pollton
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2017, 23:27
2017-12-13_205106

Durchgezogene Linie = ohne Fase, gestrichelt = Original

Ohne Fase gibst einen kleinen Peak bei 3500 Hz.
Globit
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Dez 2017, 09:49
Guten Morgen miteinander

In diesem Fall werde ich die Lautsprecher mit Fase bauen.
Vielen Dank für eure hilfreichen Arbeiten.
guzzi
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2017, 11:28

Pollton (Beitrag #4) schrieb:

Ohne Fase gibst einen kleinen Peak bei 3500 Hz.


Moin,

meinst Du, dass man diesen kleinen Peak auch hört?
Ich denke, dass die Position des Kissens auf dem Sofa mehr Auswirkungen auf den Klang hat.

Uli
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2017, 11:31
Das ist bei allen Kleinigkeiten die Frage, "ob man das noch hört"!

Da es sich aber um eine Simulation handelt und ich die tatsächlichen Auswirkungen schon mehrfach verglichen habe, würde ich sagen: auf jeden Fall!
Pollton
Stammgast
#8 erstellt: 15. Dez 2017, 13:14
Moin Uli,


Moin,

meinst Du, dass man diesen kleinen Peak auch hört?
Ich denke, dass die Position des Kissens auf dem Sofa mehr Auswirkungen auf den Klang hat.


ja, das ist halt die Frage, man weiß es eben nicht so genau. Ich würde mich im Nachhinein fragen, ob das Original vielleicht nicht doch besser gewesen wäre, diese Ungewissheit würde mich stören.

Nach meiner Erfahrung können sich solche Erhöhungen schon störend bemerkbar machen, da hat der Kissen mit Sicherheit weniger Auswirkung.

Das Original hat auch eine kleinere Erhöhung in dem Bereich. Wenn man jetzt eine 2,5cm Fase nimmt, ist sie Komplet weg. Mit einer Weichenanpassung bekommt man es wohl auch hin.

Gruß
Werner
nfsgame
Stammgast
#9 erstellt: 15. Dez 2017, 19:43
Was auf Achse passiert wenn die Phasen fehlen ist das Eine. Was unter Winkel passiert, somit in den Raum geworfen wird und essentiell das Gesamtklangbild bildet das Andere... Kurzum: Die Typens bei Visaton sind nicht doof und werden sich was bei der Phase gedacht haben.
Pollton
Stammgast
#10 erstellt: 16. Dez 2017, 03:01
Ja ich weiß, die von Visaton hatten schon Gründe, warum sie es genau so gemacht haben. Ich wollte auch nichts in Frage stellen. Ist halt nur eine Simulation, in der Realität sieht es meistens noch etwas anders aus.
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2017, 08:15
dass abgerundete/angefaste Schallwände den Amplitudenfrequenzgang glätten, ist aber eigentlich seit 'zig Jahren eine Binsenweisheit....
nfsgame
Stammgast
#12 erstellt: 16. Dez 2017, 16:58
Vom Direkten Amplitudenfrequenzgang rede ich auch nicht (keine Ahnung ob du mich meintest). Es geht mir um das Abstrahlverhalten.
Pollton
Stammgast
#13 erstellt: 16. Dez 2017, 20:07
Ich habe die Auswirkungen nur auf Achse dargestellt, weil es vielleicht der TE so besser versteht. Die Darstellung unter Winkel ist aber nicht unbedingt nötig, da sich die Auswirkungen auch unter Winkel widerspiegeln.


[Beitrag von Pollton am 16. Dez 2017, 20:51 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 16. Dez 2017, 22:59

nfsgame (Beitrag #12) schrieb:
Vom Direkten Amplitudenfrequenzgang rede ich auch nicht (keine Ahnung ob du mich meintest). Es geht mir um das Abstrahlverhalten.


Äh, das ist der Amplitudenfrequenzgang mit anderem Hörwinkel....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Visaton GF 200 - Schwingspulenüberhang
P.L.B. am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Bauvorschläge für Visaton GF 200
promillejäger am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
visaton classic 200
ttrocker am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  4 Beiträge
Weichenumbau Visaton Classic 200
Vmann am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Visaton VIB extra GF
arrowfreak am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  4 Beiträge
Visaton Audience GF
guzzi am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  17 Beiträge
Probleme beim Aufbau von Weiche (Classic 200 GF)
Christian_P.J. am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  2 Beiträge
visaton classic 200 vs. Blue Note
peter_steel am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  3 Beiträge
2xVisaton GF-200 + Det 110MKII Closed
Heissmann-Acoustics am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  9 Beiträge
welche Alternativen für Visaton VIB EXTRA GF
arrowfreak am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.415

Hersteller in diesem Thread Widget schließen