Anlagenberatung Home/Hifi

+A -A
Autor
Beitrag
Mickey270778
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2005, 18:22
Hallo

Ich bin neu hier .

Ich bräuchte mal ne kleine Beratung in Sachen HomeHifi.
Normalerweise bin ich eher auf dem Gebiet des CarHifi bewachsen .Da ich allerdings mit dem Auto schon fast fertig bin , würde ich gerne zu Hause weitermachen Bin allerdings dort eher ein Newbie.

So , nun zu dem Vorhandenem und das , was ich brauch .

Vorhanden ist ein Verstärker namens Sony str-de475. Hat auch schon ein paar Jahre auf´n Buckel.
Laut Beschreibung soll er 80 Watt pro Kanal haben (8ohm)(ist das viel ?/im CarHifi ja eher nicht )
Dazu gesellt sich noch ein Yakumo DVD Master DX4 Player .
Diese beiden Geräte sollen auch erstmal bleiben.
Zur Zeit habe ich so ein kleines Suround-system von JBL dran . Dieses gefällt mir aber überhaupt nicht.
Nun brauch ich halt mal ein paar infos durch was ich dieses JBL-System ersetzen kann. Also im Grund genommen brauch ich Front /Rear und Center neu . Der Woofer bleibt erstmal .

So nun , das wars erstmal von mir . Jetzt seid ihr dran . Was müsst Ihr noch wissen um mir eine Gute Beratung zu geben ?

gruss denis
Esche
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2005, 18:26
hi willkommen

zuerst müssen wir wissen:

raumgröße, aufstellungsmöglichkeiten, möblierung, hörabstand zu dem ls, musikgeschmack und natürlich das liebe budget.

grüße
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 01. Mai 2005, 18:39
also der AMP hat im sourroundmodus gerade mal an die 30-40watt pro kanal wenn nich noch weniger diese DE-serie von sony ist sehr schwach!
hab selber son teil (STR-DE 345)

aber erstmal sollte der reichen man kann ja nach und nach aufrüsten!

also für home-hifi reichen ein paar watt aus (ab 60watt)(ist aber schwer zu sagen, watt spielen keine große rolle wichtiger ist die stromkraftfähigkeit)
viel wichtiger ist ein hoher wirkungsgrad der boxen!

Manu
Mickey270778
Neuling
#4 erstellt: 01. Mai 2005, 19:00
hmmm... wie kannich hier Bilder von der Festplatte einfügen ?

Zimmergrösse beträgt 30 m2.


Zum Budget. Dazu möchte ich sagen , dass ich keine Fertigboxen haben will . Ich will alles selber bauen. Ich finde , das sollte man bei nem Hobby.

Sind 300 euro nur für die Lautsprecher okay ? oder geht da noch garnichts. Mit dem Budget ist das so´ne Sache. Wenns nicht reicht wird halt gespart .Achja , Hörabstand: Front ca. 2m / Rear ca . 50 cm
Genutzt werden soll sie ausschliesslich für Filme.

Hab noch ne Skizze entworfen von meinem Zimmer , weiss aber nicht wie ich sie einfügen kann. (wer kann helfen )



gruss denis
Esche
Inventar
#5 erstellt: 01. Mai 2005, 19:05

Mickey270778 schrieb:
hmmm... wie kannich hier Bilder von der Festplatte einfügen ?

Zimmergrösse beträgt 30 m2.

gut, du hast genug platz, um ein ordentliches heimkino einzurichten.

Zum Budget. Dazu möchte ich sagen , dass ich keine Fertigboxen haben will . Ich will alles selber bauen. Ich finde , das sollte man bei nem Hobby.


hast du schon mal ls selber gebaut ?

Sind 300 euro nur für die Lautsprecher okay ? oder geht da noch garnichts. Mit dem Budget ist das so´ne Sache. Wenns nicht reicht wird halt gespart .Achja , Hörabstand: Front ca. 2m / Rear ca . 50 cm
Genutzt werden soll sie ausschliesslich für Filme.

na 300 € für min. 5 lautsprecher, dürfte etwas knapp werden.

Hab noch ne Skizze entworfen von meinem Zimmer , weiss aber nicht wie ich sie einfügen kann. (wer kann helfen )

suchfunktion im forum benutzen, unter bilder einfügen suchen

gruss denis


ebenfalls
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2005, 19:06
auf www.imageshack.com hochladen und hier nen link einfügen!

also wenn dus selber bauen willst dann geh mal zu den "do it yourself" leuten!da gibts ne extra ecke hier im forum!
für 300Euro kann man nicht viel machen!
also für 500Euro geht bestimmt was!


Manu
Mickey270778
Neuling
#7 erstellt: 01. Mai 2005, 19:08
Was ich mit selbst bauen gemeint habe, war dass ich die Gehäuse der Lautsprecher selbst bauen will.
Esche
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2005, 19:11
ja hab ich schon richtig verstanden, hast du erfahrung mit holzbearbeitung ?

grüße
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 01. Mai 2005, 19:13
naja dann musst du trotzdem in die do it yourself abteilung gehen!

das ist nicht ganz einfach du musst frequenzweichen entwickeln und zusammenlöten! du musst viel holz sehr genau zuschneiden! du musst die richtigen chassis für die optimale gehäusegröße berechnen!

das ist garnicht so einfach!

ich würde dir raten kauf dir ein fertigset!

und bau dir nen sub für dieses set subs sind leichter zu bauen und bei den kannste auch mehr geld einsparen als bei normalen LS!

Manu
Mickey270778
Neuling
#10 erstellt: 01. Mai 2005, 19:16
danke zwittius

http://img133.echo.cx/my.php?image=meinzimmer16jx.jpg



Mit 500 euro wäre ich auch einverstanden . Hab halt keinen Anhaltspunkt. Welche Lautsprecher wären denn geeignet . Was brauch ich überhaupt?
5 Tiefmitteltöner und 5 Hochtöner ? oder wie ?

gruss denis


[Beitrag von Mickey270778 am 01. Mai 2005, 19:22 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#11 erstellt: 01. Mai 2005, 19:23
ich lass den thread verlegen!
Mickey270778
Neuling
#12 erstellt: 01. Mai 2005, 19:28
Also mit Holzbearbeitung hab ich schon sehr sehr viele Erfahrungen geasammelt. Hab mir auch schon alle Geräte dafür angeschafft. Stichsäge/Bandschleifer/Oberfräse usw.
Frequenzweiche zusammenlöten trau ich mir auch zu , wenn ich halt die rechten Werte der Trennfrequenzen weiss . Aber dann
Wir machens anders . Welche Boxen könntet ihr mir denn empfehlen ?(ich meine jetzt komplette )

gruss denis
Mickey270778
Neuling
#13 erstellt: 01. Mai 2005, 19:36

zwittius schrieb:
ich lass den thread verlegen!



???

Welche Boxen würdet ihr den empfehlen ???
zwittius
Inventar
#14 erstellt: 01. Mai 2005, 19:38
also gute boxensets gehen erst ab 800 EUro vielleicht noch weniger!
aber die klingen dann wirklich spitze!
da kriegste die bude zum wakeln und ne super musikperformance haste dann auch!

z.B. Magnat QUanutm 505 für front
Magnat QUantum 502 für rear
Magnat Quantum c 513 als center
alles ca 1000EUro

das ist ein top set das klingt wirklich toll!

lieber sparen und dann was richtiges kaufen!

Manu
Mickey270778
Neuling
#15 erstellt: 01. Mai 2005, 19:45
Na das ist doch schonmal ne Aussage. Gibt es Bevorzugte Shop´s , wo man sowas kaufen kann?

Gibbet nocbh andere Meinungen ?

gruss denis
zwittius
Inventar
#16 erstellt: 01. Mai 2005, 20:07
die quantumserrie istbrandneu und es gibt noch keine großen angebote im netz!
aber geh mal zu nem mediamarkt oä und hör dir mal ein paar sachen an!
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#17 erstellt: 01. Mai 2005, 20:57
Hallo Dennis,
in der nächsten Klang +Ton könnte das Richtige für dich drin sein. Dort werden gleich drei CT's, die auf einander aufbauen und zwischen 80 und 130 Euro pro Box kosten, vorgestellt. Ab Mitte Mai ist sie am Kiosk.

Gruß Udo
Mickey270778
Neuling
#18 erstellt: 01. Mai 2005, 21:31
Hallo .

Was sind CT´s ??
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#19 erstellt: 01. Mai 2005, 22:04
Hallo Dennis,
das heißt Cheap Tricks. Sie sind das Aushängeschild der K+T, einfach zu bauende, preisgünstige Bausätze guter Qualität. Ich vergaß, dass du aus einem anderen Forum hierher verlegt wurdest *g*.

Gruß Udo
Heimwerkerking
Inventar
#20 erstellt: 01. Mai 2005, 22:08

Mickey270778 schrieb:
Hallo .

Was sind CT´s ?? :D


Schau mal auf www.strassacker.de da findest du einige gute Bausätze.Und CT ist eine Abkürzung für Cheap Trick. Die Zeitung Klang&Ton nennt einige ihre Boxen so da sie sehr viel LS fürs Geld bieten.

Möchtest dulieber Stand LS oder Regal LS?
Meine Empfehlung ist 2mal CT206 für vorne und
3mal CT 208 als Rear und als Center
Kostet insgesamt mit Holz dann so um die 500Eur. Wenn es keine Stand LS sein dürfen nimmst du 5mal den CT 208 dann kommst du mit um die 400Eur aus für alles.

Ich selber hab die erste Variante mit Stand LS als FRont Speaker im Betrieb und bin begeistert. Macht auf jeden Fall egal og nun Film oder Musik eine sehr gute Figur.
Mickey270778
Neuling
#21 erstellt: 01. Mai 2005, 22:59

Heimwerkerking schrieb:

Mickey270778 schrieb:
Hallo .

Was sind CT´s ?? :D


Schau mal auf www.strassacker.de da findest du einige gute Bausätze.Und CT ist eine Abkürzung für Cheap Trick. Die Zeitung Klang&Ton nennt einige ihre Boxen so da sie sehr viel LS fürs Geld bieten.

Möchtest dulieber Stand LS oder Regal LS?
Meine Empfehlung ist 2mal CT206 für vorne und
3mal CT 208 als Rear und als Center
Kostet insgesamt mit Holz dann so um die 500Eur. Wenn es keine Stand LS sein dürfen nimmst du 5mal den CT 208 dann kommst du mit um die 400Eur aus für alles.

Ich selber hab die erste Variante mit Stand LS als FRont Speaker im Betrieb und bin begeistert. Macht auf jeden Fall egal og nun Film oder Musik eine sehr gute Figur.



dein link führt zu ner kunstgiesserei.

ich denke du meinst den Lautsprechershop.
Genau sowas hab ich gesucht . danke dir .

gruss denis (mit einem n)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bräuchte mal ne kleine Beratung
Rollheimer am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  5 Beiträge
Beratung für Newbie
>>PAKI<< am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  262 Beiträge
CarHifi goes Home!
Klangdeich am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  14 Beiträge
boxenbau "newbie" braucht beratung
Anorakker am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  4 Beiträge
Frage Auto-hifi@home
ThaDamien am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  16 Beiträge
was haltet ihr von carhifi tmt im 2 wege home?
divus am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  16 Beiträge
Home-HiFi Box mit CarHifi Coax?
Hansinator am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  14 Beiträge
Selbstbau oder Fertig-Ls Beratung
Der_Tom am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  10 Beiträge
netzteil für autoradio zu hause?
drdick am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  7 Beiträge
Kleine, transportable Musikkiste - Lautsprecher Beratung
KimmJoe am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  489 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedMarkusHie
  • Gesamtzahl an Themen1.472.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.814

Hersteller in diesem Thread Widget schließen