Projektstart-Duetta...

+A -A
Autor
Beitrag
Steclau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2005, 18:56
Hallo,

bin grad noch am Gehäuseentwurf-i glaub sowas hat noch keiner gemacht,dazu im laufe des Threats mehr!-
So,fürs erste wollte ich nur mal die Volumen bestätigt haben
beim TT komm ich auf 88 ltr. bei der Mittel.-Hochtoneinheit auf 21,45,zusätzlich Versteifungen bzw. Reflexkanal/rohr
Wenn ich den Reflexkanal rund mache wären das 10cm. im Durchmesser?
mafoe,Du bist hier bestimmt auch dabei,mit welchem Programm
hast Du die "Skizze" am anfang Deines` Threats gemacht?
Bin in Esslingen ,freu mich schon auf die Adventszeit-bei dem
Weinkeller

Udo,leg mir schon mal ein Satz Chassis auf Seite !
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2005, 21:31
Hallo Steclau,
deine Maße stimmen, nach Abzug der Innenbretter und Chassis kam ich auf 78 und 18 Liter. Der Reflexkanal hat 78 cm² und entspricht einem Rohr mit 10er Durchmesser. Die Länge beträgt allerdings 42 cm, da solltest du vielleicht doch einen Kanal einplanen.
Auf deinen Bauplan bin ich gespannt, dann kann ich dir auch sagen, ob es etwas derartiges schon gab. Chassis und Weichen liegen bereit, ich kann sie ja schon mal in mafoes Weinkeller bringen *g*.

Gruß Udo
Jogi42
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2005, 22:15
Ich lese hier Esslingen. Ist ja interesant, dass ich nicht der einzige Schwabe im Forum bin. Komme aus Korb bei Waiblingen.
mafoe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mai 2005, 23:11
Hallo Steclau,
willkommen im Club der Selbstbauer! Wir warten gespannt auf Deinen Bericht.

Die "Skizze" zu meinem Projekt habe ich mit einem Profi-CAD-Programm erstellt, zu dem ich beruflich Zugang habe. Für den Normalanwender daheim ist das aber eher nichts. Dafür empfehle ich Programme wie z.B. TurboCAD. Meine ersten Entwürfe, durchaus auch in 3D, hatte ich mit einer Test-Version von TurboCAD Professional V.10.1 gemacht. (download unter www.imsi.de). TurboCAD ist für den Einsteiger und Gelegenheitskonstrukteur erschwinglich und auch etwas einfacher zu verstehen und zu bedienen als z.B. CATIA.

Ich bin zwar kein Schwabe, eher Anhaltinischer Bavarosachse, wohne aber trotzdem im Kreis Böblingen. Näher will ich das mal nicht einkreisen, sonst habe ich wirklich Sorge um meinen Weinvorrat .

Servus,
mafoe
CASA
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mai 2005, 14:19
Höre ich Weinvorrat im Kreis Böblingen?Ich glaube ich halte meine Nase mal in die Luft um den Vorrat zu lokalisieren!
Hänge lieber schon mal ein extra großes Schloss dran!

Gruss aus dem Kreis Böblingen!
CASA
Steclau
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mai 2005, 03:46
oh oh,ich sehe uns schon alle auf mafoe`s neuer Couch Weintrinkent und seinem neuen Klangmöbel lauschend dasitzen!!
...Danke für den/die Tipps für Cad Proggis-soll mir ne Pulle
Italienischer Schaumwein wert sein

Uuudoo,Reflexkanal --Die breite von 300 halt ich ein nur in
der Tiefe bleiben mir lediglich 320 plus Schallwand von 44,höhe hingegen egal,am liebsten 22 oder 44 mm,was meinst Du, komm ich da irgendwie hin?

VorrabSkizzen werde ich wohl keine posten,die geben nicht annäherend das wieder -bei meinen CAD-Fähigkeiten- was ich vorhabe,mit enstsprechendem fortschritt des Projektes gibts dann auch ein paar Bilder!!
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#7 erstellt: 11. Mai 2005, 10:07
Hallo Steclau,
was machst du eigentlich um 3.46 Uhr vor deinem Rechner *g*?
Den Reflexkanal kannst du kürzer machen, wenn du die Öffnungsfläche entsprechend verkleinerst. Es sollten aber mindestens 60 cm² übrig bleiben. Andererseits kannst du ihn auch "um die Ecke" legen, indem du einen Knick an der Rückwand einplanst.

Gruß Udo
PeHaJoPe
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2005, 10:17
Gehört zwar nicht hierher, aber wenn schon abngesprochen, dann wollen wir´s mal klar stellen.

Schwaben leben nicht nur im Ländle Es gibt auch welche außerhalb und wir fühlen uns hier wohl. gel jokele
Steclau
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Mai 2005, 20:06
wäre es arg schlimm wenn ich anstatt des Kanals ein Rohr einbaue?
Knick an die rückwand geht net vorne häng ich am Chassis,bis mitte Gehäuse dann hoch ginge aber relativ aufwendig,hmmm Teufelskreis...
Äusserste Grenze wären bei 300 breite eine tiefe von 360 alternativ 420 tief aber nur 250 breit sieht dann aber eher nicht so toll aus.

...Spätzle presse geht oifacher
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2005, 22:13
Hallo Steclau,
du hast es dir selbst ausgesucht, das Gehäuse zu verändern, jetzt beschwer dich nicht *g*!
Natürlich kannst du auch ein 10er oder zwei 7er Rohre nehmen, die solltest du aber von unten abstützen,damit sie wackeln können.

Gruß Udo

PS: Du machst also die Spätzle zum Wein. Wer besorgt das Geschnetzelte?
georgy
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2005, 22:20

Steclau schrieb:
...Spätzle presse geht oifacher


Spätzle Schwob hän i au doheim.
UglyUdo
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2005, 22:33

die solltest du aber von unten abstützen,damit sie wackeln können.

Ach Udo, mach's doch nicht so kompliziert, die wackeln doch ohne auch

Schwobnbeidlnoochbar,
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#13 erstellt: 11. Mai 2005, 23:09
Hallo Udo,
da hast du recht *lol*!

Gruß Udo

PS: Dann bin ich wohl für den Käse zuständig!
Steclau
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Mai 2005, 21:05
jetzt mach ich ich doch nen "Canale Grande" -denn ausser Hochdeutsch können wir alles-
Gestern war ich bei "jah jahh yipiehh yiepiehh hooh"-oder so
ähnlich-sprich Hornbach,wollte die"paar" Platten gleich mitnehmen sprengte dann aber den Lagerbestand die nächste lieferung kommt Dienstag kann ich dann am Mittwoch holen der Rest dann wiederum eine Woche später,Preise hier in Esslingen:
qm zuschnitt 13,50 ,füer 22er MDF.

War heute im Keller zu gange,war dann relativ schnell klar das es dieses Jahr wohl nix mehr mit meiner Andrea Jürgens Weihnachts CD wird,ab nächster Woche sind meine Weiber für 10 Tage weg -will dann richtig Gas geben,dann kann ich es besser abschätzen bis wann die Rohgehäuse stehen.

Bis dahin....Stefan
Steclau
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Mai 2005, 14:00
hier nun ein paar Bilder:












Cassie
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2005, 14:11
Moin Moin
Also wenn das So weitergeht: Respekt!!!
Sieht jetzt schon sehr gut aus, gefällt mir
DArf man Fragen wieviel das Viele MDF Gekostet hat?
Mfg
Cassie
donhighend
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Mai 2005, 14:45
ok, ich sollte mein gehäuse noch einmal überdenken. so etwas gefällt mir ausserordentlich gut. ein scheint, als würde ein wirkliches sahneschnittchen daraus entstehen...



gruß


[Beitrag von donhighend am 25. Mai 2005, 14:45 bearbeitet]
markusred
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2005, 16:07
Hallo Stefan,

ich halte so eine Bauweise für ökonomischen Schwachsinn. Runde Gehäuse bekommt man leicht mit einer oder ggfs. mehreren Lagen Biege-MDF oder Biegesperrholz hin. Versteifungen und Bitumen+HDF rein, fertig. Eine Box aus dem vollen 'zu schnitzen' bringt nicht annähernd soviel akustische Verbesserung, wie es andererseits Kosten und Mühe erfordert. Zudem ist es eine Riesensauerei soviel MDF zu fräsen. Aber es könnte Dir egal sein, wenn Deine CNC die Platten in 0,nix von allein fräst. Und Spaß machen tuts unabhängig von der Sinnhaftigkeit ja auch.

Bitte meine persönlich Meinung nicht krumm nehmen.
Steclau
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Mai 2005, 16:47
@ markusred
Nur hab ich mir vorgenommen ne BOX zu bauen und kein Hamsterstall !!

Zeig mir wie man ne ordentliche Runde Box baut mit passgenauen
Versteifungen und zudem mit nem Gehäuse ringsrum das ich bedengenlos auf ne ICE-Trasse stellen kann,dann würd ich
sie bauen!

Mag sein das ich 20std mehr im keller verbringe das
"mein" Holz 150 mehr kostet dafür hast DU DAS nicht !
Joey911
Inventar
#20 erstellt: 25. Mai 2005, 17:49
Ärger dich nicht.. ist schon ok so, wie du das machst. Es ist zwar viel Arbeit, aber wenn dir diese Arbeit Freude macht und du nachher glücklicher bist, dann mach es so!

Man kann Rundungen aber auch so machen, wie es mafoe macht.

Jetzt haben wir schon 2 Duetta Dokumentationen

Gruß
Joachim
PeHaJoPe
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2005, 18:18
Ich finde das schöne am Selbstbau ist das sehr viele Variationen des Bauens hier veröffentlicht werden. Sei es nun "Verschwendung" oder Voodoo ist jedem selbstüberlassen, wenn der/diejenige mit dem Resultat zufrieden ist.
ich wünschte ich würde mir so viel Mühe geben beim fräsen
Sieht gut aus, was Du bis jetzt gemacht hast
mafoe
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Mai 2005, 00:25
Hallo Steclau,

jetzt weiß ich, wer für die Überschreitung der EU-Limits für Feinstaub im Raum Stuttgart verantwortlich ist, Du! Stehst Du denn nicht knietief im MDF-Brösel? Bei mir im Keller produzieren die paar Lochfräsungen eine unglaubliche Schweinerei (meine Frau hat's noch nicht gesehen ). Aber so wie Du die Platten atomisierst, mein lieber Specht!
Machst Du das von Hand mit der Oberfräse? Oder hast Du inzwischen auch per CAD ein Modell erstellt und gibst das direkt zum CNC-Fräsermann Deines Vertrauens?

Auf jeden Fall finde ich Deinen Ansatz interessant und legitim, Materialschlacht hin oder her.

Grüße aus Weil i. Sch. nach Esslingen,
mafoe
markusred
Inventar
#23 erstellt: 26. Mai 2005, 00:35
Hallo Stefan,

wie gesagt, ich hab es nicht bös gemeint. So eine Materialschlacht hab ich auch bei einigen anderen schon gesehen. Im Visaton-Forum gibts Beispiele.

Ich erkenne die Mühe auch durchaus an, sieht sehr sauber aus. Die Rundung bekommst Du auch hin, wenn Du nur einige wenige (z.B. 4 Stück) der Bretter als Versteifung nehmen würdest, und das mit mehreren Lagen Biegesperrholz, Biege-MDF oder HDF "verkleidest".

Also nochmal: Ich halte den Aufwand für nicht nötig, aber zolle ob der sauberen Arbeit dennoch Respekt. Ich selbst hätte es so nicht fräsen können.

Soll das Werk hinterher lackiert oder furniert werden?


http://www.visaton.d...569cef&threadid=7897
oder
http://www.visaton.d...69cef&threadid=10428
oder

usw.
Steclau
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Mai 2005, 01:46
CNC-Fräse??? Dachte oben steht irgendwas von DIY, hab jetzt schon die 12te Raspel in der mache *gröhl*

Ob man 2 oder 100 macht ist letzentlich dann auch egal,versaut ist der Raum dann sowieso!

Glaube,wenn man das machen lassen würde könnt ich mir gleich
meine Königin -Grande Utopia- in die Bude stellen,wobei ich in keiner Turnhalle wohne.

Das finish wird ein mix aus beidem s.h. dunkles Furnier abgesetzte mittel.-hochtoneinheit und die Schallwand lackiert
ob hochglanz oder matt ist noch offen.

Die hier gab den ausschlag:



Vielleich kennt einer den Hersteller hab sie in München auf High End gesehen,bring aber nicht mehr zusammen von wem die war



So,muss jetzt noch meine Fräser schleifen am Freitag,insofern ich vom Hornbach nachschub bekomm,solls weiter gehen
Haesel
Stammgast
#25 erstellt: 26. Mai 2005, 07:46
Respekt, da hast du dir Arbeit angetan, habe ich aber auch schon bei ner kleinen runden CT209 gemacht. Was villeichtt Markus meinte war, das es viele Möglichkeiten gibt ans Ziel zu kommen.
Cassie
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2005, 11:28
Steclau: Bin mir nicht 100% sicher, könnte allerdings gut Sonus Faber sein, eigendlcih ist diese "gestrichelte" Seitenwand deren Markenzeichen, kenne die SF-LS aber eigendlcih nur mit Echtholzfurnieren, nicht in weiss.
Steclau
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Mai 2005, 17:30
waren auf jeden fall Asiaten ,als ich den Foto zückte gingen die nicht mehr von mir weg ,es waren auch aufgeschnittene
Gehäuse und einzelne gefräste Platten zu sehen die man aber nicht fotografieren durfte-mein "jamesbondhüftschuss" ist leider nix geworden...




hmmm,ich liebe den Geruch von verbranntem MDF am morgen
Mccandy
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 16. Jul 2005, 20:01
Hallo,
sorry wenn ich mich einmische.
Die Box heißt Nebula und stammt von Eventus Audio in Italien.
Habe sie auf der Highend gehört und kleinere Werbeblättchen mitgenommen. Hat mich wegen der Bestückung interessiert, da ich ne Duetta mein eigen nenne.
Schaut mal hier: www.eventusaudio.com

Bei Interesse scanne ich die Innenansichten und stelle sie online.
Sind aber nicht sehr groß.
Übrigens wiegt die Box um die 135kg.
Gruß Frank


[Beitrag von Mccandy am 16. Jul 2005, 20:02 bearbeitet]
o0dno3
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Jul 2005, 22:52

Steclau schrieb:

VorrabSkizzen werde ich wohl keine posten,die geben nicht annäherend das wieder -bei meinen CAD-Fähigkeiten- was ich vorhabe,mit enstsprechendem fortschritt des Projektes gibts dann auch ein paar Bilder!!



wenn du willst kannst du mir deine vorab skizzen zukommen lassen und ich konstruier das für eine realistische 3d einschätzung.
könnt aber je nach aufwand deines gehäuses auch die ein oder andere stunde dauern

mfg, Abdullah
WitheSide
Stammgast
#30 erstellt: 29. Jun 2007, 20:25
Respekt wenn man bedenkt das das alles hand arbeit is ohne grosse Maschienen!
Nun noch eine keene Frage was sind denn das für Höchtöner??
also von der optik sehen die aus ie en paar Alpine aus der F1 Serie(Scan Speak) würden dann aber auch 500€ das paar kosten..sorry bin halt so en car hifi Klang Fetischist
focal_93
Inventar
#31 erstellt: 29. Jun 2007, 22:30
Schön dass jemand diesen alten Beitrag ausgegraben hat. Wie ging es denn weiter?

Steclau melde Dich!

Grüsse

Uwe
waterl00
Stammgast
#32 erstellt: 29. Jun 2007, 22:58
Staublunge, ging nicht weiter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reflexkanal mit unkontinuierlichem Querschnitt
ATwicked am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  3 Beiträge
Reflexkanal-Anordnung
koni_island66 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 27.04.2020  –  64 Beiträge
Bist du Abonnent von HIFI-Selbstbau?
ducmo am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  31 Beiträge
Reflexkanal mehrfach falten
-Matthias- am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  6 Beiträge
Hast du einen Horn LS ?
Jack-Lee am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  24 Beiträge
Reflexkanal in MivocMiniSat aus HH02/09
martinthali am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  5 Beiträge
Reflexkanal an unterseite vom Gehäuse?
Artemus_GleitFrosch am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  9 Beiträge
Reflexkanal-Berechnung - Boxsim vs WinISD
jrehhofj am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  27 Beiträge
Reflexkanal grosszügig abrunden/fasen -> Längenänderung
-Matthias- am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  2 Beiträge
Mittel-Hochtoneinheit bis 300 ?
Rufus49 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.486

Hersteller in diesem Thread Widget schließen