selbstbau eines verbundplattenresonators

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 22. Jun 2005, 22:20
hat jemand infos zum selbstbau eines verbundplattenresonators (http://www.ibp.fraunhofer.de/rata/de/vpr.html)? die eigenschaften scheinen den diagrammen zu folge im bassbereich fantastisch zu sein. das ganze scheint nur aus einer auf schaumstoff geklebten metallplatte zu bestehen.
durch aufkleben einer weiteren schaumstoffschicht könnte man sogar noch breitbandiger nach oben werden.
UglyUdo
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2005, 23:29
War da nicht irgendwas zum Selberbauen in der HH?
Wenn ich die Nr. der Ausgabe hätte, könnt' ich scannen.
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2005, 23:34
Von wegen, diesmal bin ich schneller... Funktioniert übrigens gut bei mir... Sorry für die schlechte Qualität!





Murray
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2005, 00:02
danke! aaaaaaaaaaber: die teile funktionieren "nur" an einer bestimmten frequenz. was ich suche ist eine breitbandige absorbtion im tieftonbereich, wie es eben diese verbundplattenresonatoren liefern:

Cpt._Baseballbatboy
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2005, 12:24
Besser sind die Resonatoren des Fraunhofer aber auch nicht:


Das ist auch nur "eine einzige" Frequenz.

Gruß
Cpt.
meffi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jun 2005, 13:02
Hallo,

wenn ich mal "nachhelfen" darf
http://www.pia-alfa.de/de/dat_vprbka.htm

..........Typ "BL1" (ganz unten) PDF laden - da wird eine wesentlich breitbandigere Absorbtion ausgewiesen......der verwendete Isolierstoff (Caruso Iso-Bond = laut Daten noch etwas besser als Basotect, und vor allem auch etwas günstiger) ist jedoch nicht in "Kleinmengen" zu bekommen, weshalb ich für meinen Teil den Bau solcher Absorber bis auf "Weiteres" verschoben habe

Grüße
meffi

P.s. Übrigens würde dieses Thema besser nach "Akustik" passen!
OlDirty
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jun 2005, 18:10
Ich habe mir kürzlich nach dieser Anleitung nen Absorber gemacht. Ziel war es die 2te Raummode (bei mir 86HZ) zu dämpfen. Nach der Formel resultiert daraus eine Rahmentiefe von 72mm. Ok ab zum Baumarkt und Material gekauft
Anstelle von 19mm MDF habe ich jedoch 16mm genommen, die Innenmasse habe ich jedoch gleich wie beim 19mm MDF Rahmen.
Das Innere wurde mit einer 5cm dicken Glasfasermatte (65cm x 85cm ), welche an der Rückwand des Absorbers (klar im Innenraum;)) befestigt wurde. Sie berührt die Membran an keiner Stelle.
Das fustrierende ist jedoch, das der Absorber seine Resonanz bei ca 68Hz hat und etwa eine Bandbreite von 62Hz bis 74Hz aufweist (getestet indem ich Sinusfrequenzen durchging und die Absorber-Membran leicht mit dem Finger berührte und schaute wie fest sie schwingt). Also recht schmalbanding und die fres ist weit daneben ! Hat jemand ne Idee mit was das zusammen hängen könnte?

Hier sind noch Amplitudengänge und die schon geführte Diskussion mit Leuten aus dem Area DVD Forum.
http://www.areadvd.de/vb/showthread.php?s=&threadid=41546
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 26. Jun 2005, 19:48

Cpt._Baseballbatboy schrieb:
Das ist auch nur "eine einzige" Frequenz.


aber hallo! das ist schon breitbandiger als die k+t-teile!?

@meffi: ja, renz (http://www.renz-akustik.de/) fertigt die absorber. zumindest bekommt man vom frauenhofer diese firma genannt.

@ OlDirty: evtl. schwingt die wand selbst mit. deshalb auch die niedrige absorbtionsfrequenz.

zurück zu meiner frage: bauanleitung für den selbstbau eines verbundplattenabsorbers gibt es keine?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau eines Lautsprechers
assassin_cs am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecher-Selbstbau einer TML
N8wandler am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  22 Beiträge
Fostex Holzhörner zum Selbstbau
mr-duke am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  2 Beiträge
Selbstbau Boxen im Baukastenprinzip
vernies am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  19 Beiträge
extremer Selbstbau
tubescreamer61 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2017  –  68 Beiträge
Soundbar im Selbstbau
Lotion am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  16 Beiträge
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Fragen zum Selbstbau eines 5.1 oder 7.1 Systems
FullMetalFox am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  13 Beiträge
Fragen zum Selbstbau von Anlage
Muffkopp am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  4 Beiträge
Selbstbau Partylautsprecher
mgzr160 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedmicro56
  • Gesamtzahl an Themen1.472.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.236

Hersteller in diesem Thread Widget schließen