Welches Material für ´nen Mittel- bzw. Hochtöner?

+A -A
Autor
Beitrag
silverin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2004, 23:36
@ all,

ich hab in bälde vor mir neue 3-Wege-Standlautsprecher zu bauen. Jetzt bin ich aber immer noch unschlüssig bei der Wahl der Mitteltöner bzw. der Hochtöner.
Es gibt ja Kalottenmittel- und hochtöner aus Gewebe (Seide), Polycarbonat und Titan. Piezo und Konus gibts ja auch noch.
Die fertige Box soll am Ende nicht zu Schrill im oberen Bereich klingen und die Sprache soll natürlch rüberkommen . Meine jetzigen Eigenbau-LS haben Gewebekalotten(eigendlich ganz gut), aber ich wollte evtl. mal was anderes probieren
Kann mir da jemand ein paar technische Tips geben?
bierherr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jun 2004, 18:42
was willst du für boxen bauen? sollen die nur für den hifi bereich sein? wenn sie dann auch nur normale lautstärke bringen müssen sind z.B. excel super chassis die einen sehr linearen frequenz gang haben. die haben eine magnesium membran. oder alcone die auch sehr linear sind haben eine aluminimium membran und sind nur halb so teuer. am besten einfach mal hier gucken: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index_en.htm
paboxer
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2004, 11:39
also piezo sicherlich nicht..klingt nämlich scheiße...kann ich dir nicht empfehlen...
bierherr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jun 2004, 13:45
und schei...e ist noch positiv ausgedrückt. die dinger erinnern an die hörner von einem zug
silverin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2004, 16:07
to bierherr,

also es sollen Standlautsprecher für den Einsatz in einer 5.1 Anlage werden. Und zwar in der Größenordnung H: 125cm; B: 25cm; T: 40cm. Das Basschassis wird ein Eminence Beta 10, 150W RMS, 98dB Kennschalldruck, 50-4000 Hz Übertragungsbereich.
bierherr
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jun 2004, 13:07
du willst also auch die boxen für heimkino anwendugen nutzen.
also holst du dir noch einen sub??? da sind die eminence beta 10 vielleicht einwenig basslastig. habe schon von alfa bis kappa bei einem freund alles durchgehört und die gehen alle gut tief runter. vielleicht wird dir das dann einwenig basslastig. willst du jetzt die beta nehmen weil die vom preis noch annehmbar sind?
silverin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jun 2004, 21:20
´nen Sub hab´ ich schon. Ist ein Yamaha YST-SW 215.
Ich hab´ mich aufgrund des hohen Schalldrucks von 98dB für den Beta10 entschieden. Der Preis ist natürlich auch ein Faktor der mitspielt. Meine alte Box hat ´nen Basschassis mit immerhin 93dB, und ich muß sagen das die den Sub räumlich gut unterstützt haben(Schalldrucktechnisch). Mit der inneren Dämmung kann ich ja auch viel beeinflussen.
Mein größeres Problem ist aber die Entscheidung bei den Hoch- und Mitteltönern.


[Beitrag von silverin am 20. Jun 2004, 21:22 bearbeitet]
albondiga
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jun 2004, 22:18
Wenn du selber eine Box entwickeln möchtest, ohne auf fertige Bausätze zurückzugreifen, würde ich dir von harten Materialien (Alu, Keramik, z.T. auch Titan) abraten, da es z. T. zu unerwünschten Materialresonzen kommt.

Die müssen in der Weiche berücksichtigt werden.

So etwas lässt sich schwer simulieren. Wenn du Messtechnik zur Verfügung hast - und genügend Testmaterial in der Weichenbauteil-Schublade, dann siehts natürlich anders aus.
bierherr
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jun 2004, 22:57
ja stimmt schon das es kompliziert ist mit metall membran chassi boxen zu bauen aber was willst su außer titan hochtonkaloten nehmen? bleibt nur schrott über? oder hast du geld für bändchen? naja jetzt zu hoch u. mitteltöner. wenn du einen tieftöner mit 98db hast brauchst du mindestens einen hochtöner der genau soviel wenn nicht mehr bringt. wenns noch hifi sein soll und nicht ein pa horn dann das visaton dht 9 das kann man sich auch noch gut leisten. oder das vifa ht260 hat aber nur noch 95db. naja und mitteltöner würde ich den beyma 6mi90 nehmen geht von 150 - 8000hz. will mir mit den beiden komponeten auch eine box bauen.
silverin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jun 2004, 21:40
to bierherr,

hört sich gut an. Ich glaub ich probier die Chassis auch mal. Kannste mir bitte nur noch die Bezugsquellen ansagen.
Mercy!
bierherr
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jun 2004, 22:00
hier: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm findest du die chassis ob die dort am billigsten sind ist fraglich. ach wenn du die baust musst du mir sagen wie die sich anhören. habe im moment noch nicht das geld um mir meine boxen zu bauen.
silverin
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jun 2004, 21:53
Mercy für den link.
So zwei bis drei Wochen denke ich mal werde ich ungefähr brauchen. Kann leider nicht jeden Tag an den Boxen rumwerkeln. Muss ja auch erstmal die ganzen Chassis besorgen.
bierherr
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Jun 2004, 22:55
kein prob habe heute meinen kontostand gecheckt und ich habe erst mal nichts nada nullo money!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Material?
Klas126 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  32 Beiträge
Welches Material für Gehäuse
ErichSabbel am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  8 Beiträge
BOSE Mittel-Hochtöner
mochico am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  13 Beiträge
Welches Material zum Boxenbau ?
DarkinBlack am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  31 Beiträge
visaton w300s +mittel+hochtöner
taikoo am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  4 Beiträge
DIY Mittel- und Hochtöner
dextorsion am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  3 Beiträge
"Pa" Selbstbau / Mittel-Hochtöner
derroeser am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  89 Beiträge
InWall Lautsprecher, welches Material?
Michael20 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  2 Beiträge
Welches Holz (Material) für Hotsprot?
BJ1981 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  10 Beiträge
Welches Material für akustischen Fließwiderstand?
ton-feile am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedHaupi0581
  • Gesamtzahl an Themen1.472.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.005.066

Hersteller in diesem Thread Widget schließen