ESmart Germany Leinwände

+A -A
Autor
Beitrag
swedishman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2011, 16:38
Hat jemand von euch schon Erfahrung mit Rahmenleinwänden von Esmart Germany ?

hab das bei Amazon gefunden

http://www.amazon.de...d=1322926466&sr=1-30

weiß ja nicht was ich davon halten soll, bei dem preis ich mein kann es was ordentliches sein ?

danke für eure antworten !
swedishman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2011, 08:18
da der amazon link nicht funktioniert versuch ich es mal mit dem ebay link dort wird das auch von der Firma angeboten.

nochmals die frage hat wer mit den rahmenleinwänden erfahrungen ?

EBAY-LINK
gotti81
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2011, 11:38
Hi,

ich bin zwar kein Experte aber bei den Preisen für Tension-Leinwände??

Tensionsystem zu Billigstpreisen ??
swedishman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2011, 11:44
ja eben ich weiß es nicht, ich überleg mir die rahmenleinwand einfach mal per amazon zu bestellen hab eh 14tage rückgaberecht und kann dann eh zurück schicken falls was nicht passt, ich mein bei dem preis
Tobi2006
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Dez 2011, 13:50
Das ist ja witzig. So klein ist also das Internet!

Surfe gerade eben auf amazon und entdecke genau das Angebot, das du auch gefunden hast.

Jap, und die gleichen Fragen, die dir durch den Kopf schießen stelle ich mir gerade auch.

Nun denn, gib bescheid, wenn du die Matte hast.

Grüße Tobi

der eigtl schon mit 370 EUR aufwärts gerechnet hat....
irrer-drongo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Dez 2011, 19:28
Wird immer kleiner, diese Internet-Welt. Ich hab ebenfalls grad nach Rahmenleinwänden gestöbert und bin auf die von eSmart gestoßen. Würde zwar die nächstkleinere Version nehmen, aber möchte auch gern wissen wie eure Erfahrung damit ist. Also bitte berichten.
Ne Ahnung wie das Teil angebracht wird? Vermutlich einfach mit Schrauben/Dübeln im Rahmen?

Beste Grüße,
Drongo
Lars-666
Stammgast
#7 erstellt: 05. Dez 2011, 12:09
Zur Befestigung:

Die meisten Rahmenleinwände haben eigentlich ein ähnliches System wie normale Bilderrahmen.
Es wird meist ein Winkel o. ä. an die Wand geschraubt, in der die Leinwand dann eingeklickt oder festgeschraubt wird.

LG
Lars

swedishman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2011, 23:37
So ich habs jetzt mal bestellt kommt wahrscheinlich diesen Freitag bei mir an. Es gibt dann einen Erfahrungsbericht davon und obs was taugt !
travis_bickle
Stammgast
#9 erstellt: 30. Dez 2011, 02:29
Also ich bin auch stark am überlegen mir die Rahmenleinwand zuzulegen. Bin sehr gespannt auf dein Urteil. Vor allem interessiert mich, ob es sich um direkt schwarzes Metall handelt oder ob da was beschichtet ist bzw. es sich um so ein Pulverzeugs handelt welches einen Mordsdreck verursacht und sich eventuell schnell löst. Wie ist das Spannsystem umgesetzt? Scheint eine Kombination aus Druckknöpfen und Spannstangen zu sein. Wie langzeitstabil schätzt du das System ein? Wird die Spannung auf Dauer gegeben sein? Reissen eventuell die Einsparungen für die Knöpfe mit der Zeit?

Schon einmal besten Dank für deine Impressionen.
swedishman
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2012, 09:23
Also ist heute früh angekommen (vor ca. ne stunde) hab es nur schnell rauftragen können und es mal aufgemacht und nachgesehen ob alles in ordnung ist. Es handelt sich tatsächlich um einen Samtstoff welcher auf den Metallrahmen gespannt ist (kein beschichtetes Alu) macht einen sauber verarbeiteten Eindruck (mach dazu noch Fotos werd schauen das ich die dann auch hochlade bis ende der Woche.

Anleitung in Deutsch ist auch dabei und der Leinwandstoff ist feinsäuberlich aufgerollt und eingepackt. Über die Langlebigkeit kann ich derzeit noch keine Auskunft machen (muss das ganze erst mal aufbauen und bei der Größe geht das nicht allein).

So muss schon wieder weiter, dennoch ein erfolgreiches 2012 für uns alle ! Bis bald !
travis_bickle
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jan 2012, 16:19
nochmal 2 Fragen weil man das auf den Bildern http://esmart-store....format-169::114.html nicht so gut erkennen kann:

- der Alu-Rahmen selbst ist komplett schwarz aber trotzdem nochmal mit Samt bezogen? Selbst wenn also mal der Samt reisst, könnte man einfach alles entfernen und hätte noch einen mattschwarzen Rahmen?

- ist der Rahmen nach innen abgeflacht?

leider ist die 100 Zoll Variante erst im Februar wieder lieferbar
travis_bickle
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2012, 16:31
Wie sieht es aus? Hängt die Leinwand? Wie ist das Urteil?
simon15
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2012, 09:56
Hier gibt es seit wenigen Tagen mal eine Bewertung, immerhin positiv...

http://www.amazon.de...id=1331715100&sr=8-1

Trotzdem nochmal die Frage in die Runde, wie sind eure Erfahrungen? Auch ich würde die Leinwand gerne bestellen, weil sie einfach schlicht ist, hochwertig zu sein scheint und für meine Anforderungen reichen wird.

Sicher könnte man sich auch selbst was bauen, aber für den Preis hat man dann direkt was fertiges und muss nicht 3 mal zum Baumarkt fahren und was basteln...

Wäre schön wenn ihr die ein oder andere Erfahrung / Meinung entlocken würdet
Stenius
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mrz 2012, 18:14
Ich werd mir dort die Tension 265cm 16:9 für 200€ bestellen, sofern sie denn bald endlich mal wieder lieferbar ist. Laut dem Support sollten sie Mitte diesen Monats wieder welche dahaben. Ich warte schon recht gespannt darauf, da ich grad nach wie vor nur eine kleine, 40 jahre alte Stativleinwand nutze.
AlterBabbsack
Stammgast
#15 erstellt: 20. Mrz 2012, 11:16
@Stenius

Ich habe bei Ebay mal einen der Käufer der eSmart Tension LW angeschrieben und der ist wirklich alles andere als glücklich mit dem Ding. Hat sich jetzt wohl auch eine E.H. Tension bestellt.

Falls du sie dir bestellst berichte aber ruhig mal, ob sie was taugt. Ich interessiere mich auch für eine Tension LW in genau deser Größe.
Neuling4
Stammgast
#16 erstellt: 20. Mrz 2012, 20:10
Eine Tension Leinwand für 200,-
das will ich sehen......!!
Nur mal so , was ist da Tension?
Stenius
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Apr 2012, 23:26
Nunja, Wunder erwarte ich jetzt keine von dem Ding. Seit heute ist sie ENDLICH wieder lieferbar!
Kohle ist schon raus, ich werde dann Bericht erstatten!
Stenius
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Apr 2012, 14:13
Da lagen wohl einige auf der Lauer:
Die Leinwand ist prompt 20€ teurer geworden und es sind nur noch wenige lieferbar. Wer also noch eine abgreifen will, sollte sich beeilen!
Stenius
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Apr 2012, 12:05
Die Leinwand hängt nun seit einer Woche. Hab jedoch eine Defekte erwischt, sie ist nicht richtig in der unteren Halterung verankert, was dann so ausschaut:
das Problem
Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden damit. Wenn sie mir die einfach gegen eine intakte umtauschen würden, wär alles soweit in Ordnung. Der Support allerdings sagt folgendes dazu:

Hallo Herr Rusniok,

vielen Dank für Ihre Nachricht und die Übermittlung der Fotos.

Das Problem wird wahrscheinlich in der Charge betreffen, weshalb wir Ihnen keinen Austausch senden können.
Selbstverständlich werden wir die Leinwand bei Ihnen abholen lassen und Ihnen den Kaufbetrag zurück erstatten.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten bitte ich vielmals zu entschuldigen.

Wenn Sie die Leinwand doch behalten möchten können wir Ihnen selbstverständlich auch einen Preisnachlass anbieten.


Erstmal: "in der Charge", meinen die damit "beim Versand"? Ungeschickter gehts ja wohl auch nicht oder? Und WENN es denn am Versand lag (was ich bezweifle) warum zur Hölle können die mir dann nicht einfach nochmal eine schicken? Sind alle ihre anderen Kunden Selbstabholer oder was? Seltsame Geschichte. Ich werd wohl einfach mal da anrufen und die Sache besprechen, kann doch so nicht sein.
AlterBabbsack
Stammgast
#20 erstellt: 22. Apr 2012, 14:06
@Stenius

Die meinen damit nicht beim Versand, sondern bei der ganzen Produktionsreihe. Daher bieten die dir auch keinen Austausch an.

Kannst du aber vllt. noch ein paar Fotos von der Leinwand machen? Würde mich mal interessieren, wie das Ding abseits der Produktfotos aussieht.
Stenius
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Apr 2012, 16:42
Ah, danke für die Aufklärung... peinlich peinlich
Nun gut, ich werde dann wohl folgendermaßen verfahren:
Das Bild füllt die Vertikale eh nicht ganz aus, also werde ich die Falte unten einfach einschwärzen, auf welche Weise auch immer, zB ein schwarzes Klebeband oder so. Dann schließt das Bild auf und die Falte ist praktisch weg. Die minimalen Falten an den Seiten sind bei der Projektion nicht zu sehen. Dann hab ich ne einigermaßen akzeptable Leinwand für unter 200€ (aufgrund dem Preisnachlass), das geht in Ordnung.
komplett ausgefahren
Die Welle rechts oben ist keine Falte, das kommt von der Lampe rechts. Hier ist sie komplett ausgefahren, normal arretiere ich sie viel früher. An der Leinwand selbst lässt sich recht einfach einstellen, wann die Leinwand unten und oben arretieren soll. Sprich: Es genügt dann nur noch ein Knopfdruck auf der Fernbedienung und die Leinwand arretiert da, wo man es eingestellt hat.
Die Tensionseile sind recht zierlich. Mal sehen, wie die Leinwand nach einigen Monaten ausschaut. Die folgenden Bilder sind speziell zur Reklamation gemacht worden, drum sehen sie sehr unvorteilhaft aus. Außerdem haben sich die Falten mitlerweile auch ein wenig geebnet, bis auf die sehr unvorteilhafte am unteren Bildrand.
CIMG0725Ecken
Klar, hätte besser laufen können alles. Aber kann halt passieren und ich finds schwer in Ordnung, wie eSmart damit verfährt. Schnelle Lieferung, fixer Support, so hätt ichs mir bei MC&S auch gewünscht bezüglich meiner surrenden Brillen.
Falls ihr noch irgendwelche genaueren Angaben bzw. Bilder über irgendwas braucht, immer her damit!


[Beitrag von Stenius am 22. Apr 2012, 16:42 bearbeitet]
plempos
Stammgast
#22 erstellt: 23. Apr 2012, 19:17
Also die linke Seite sieht aber auf dem Bild echt übel aus.

Oder täuscht die Aufnahme so sehr?
HrDefender
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Apr 2012, 19:34
Würde mich echt interessieren, ob es wirklich die gesamte Charge betrifft. Hat noch jemand weiteres diese Leinwand bestellt und kann sagen, ob der Fehler auch bei ihm vorhanden ist?

Das wäre auch genau die Größe die ich bestellen will. EH und Hivlux sind mir beide leider zu teuer, so dass diese leinwand sehr attraktiv wäre. Bei der hier dargestellten Macke würde ich aber schon eher eine reine Motorleinwand ohne Tension bevorzugen...

€: Wie ist eigentlich die Projektionsqualität, von dem Fehler mal abgesehen? Ist der Motor sehr laut?

Wäre es möglich, dass du ein Bild der gesamten Leinwand reinstellt, wo auch die "gute" Seite zu sehen ist?

Sorry für die vielen Fragen, bin neugierig geworden.


[Beitrag von HrDefender am 23. Apr 2012, 19:41 bearbeitet]
Stenius
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Apr 2012, 23:43
Alles klar, ich mach diese Woche noch ein paar Bilder, die Seiten haben sich mitlerweile auch ein wenig gestrafft.
Der Motor ist natürlich hörbar, aber als laut würd ich ihn auf keinen fall bezeichnen. Die Ecken sehe ich zumindest bei der Projektion nicht, nur die untere Falte, wenn ich das Bild auf den Rand aufschließen lasse.
Was die Projektionsqualität bestrifft, hab ich leider keinen Vergleich. Außer die 40 Jahre alte Leinwand meines Vaters, aber der Vergleich macht wohl kaum Sinn. Wenn die mir jetzt nen ordentlichen Preisnachlass geben, passt mir das erstmal. Denn es ist eben so wie mein Vorredner auch festgestellt hat: Bessere Alternativen gibts genug, die sind aber um ein Vielfaches teurer.

@plempos: Ein wenig täuscht die Aufnahme schon. Denn das Tuch macht ja vor allem ganz außen einen miesen Eindruck. An der Innenseite des schwarzen Randes jedoch sind die Knautscher ja nicht so ausgeprägt wie außen. Der schwarze Außenrand ist ja im Bild nicht wirklich beteiligt. Ich mach einfach auch mal ein paar Bilder mit Projektion, auch wenn man wohl nur wenig erkennen wird.
AlterBabbsack
Stammgast
#25 erstellt: 24. Apr 2012, 11:21
Danke für die Fotos. Ich finde schon, dass das ziemlich übel aussieht. Auch seitlich. Würde mich wundern, wenn die Falten im Betrieb nicht auffallen aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Ich hatte bisher nur Selbstbau Rahmenleinwände, wo man für relativ kleines Geld ja schon eine gute Qualität bekommt. Daher bin ich von den Preisen von EH & Hivilux auch nicht sonderlich begeistert und würde mich über eine günstige aber dennoch brauchbare Alternative freuen.
Beamer4U
Inventar
#26 erstellt: 24. Apr 2012, 12:06
Hallo Leute, es tut mir Leid für Stenius, denn das hat mit einer Tensio Leinwand nichts zu tun.Die Bilder sehen schlimm aus Irgendwann nervt die Leinwand, und man kauft ein zweites mal.Die Frage ist hat sci das wirklich gelohnt?
Grüße Thomas
AlterBabbsack
Stammgast
#27 erstellt: 24. Apr 2012, 12:30
@Audius14

Dass die Leinwand von Stenius schlimm aussieht, steht außer Frage. Die Frage die sich mir stellt ist nur, ob das so der ESmart Standart ist oder ob er eine besonders missratene LW erwischt hat. Das Niveau einer 1000,- Euro Leinwand erwartet bei dem Preis wohl auch niemand ernsthaft.

Ich kann seit meinem Umzug leider keine Rahmenleinwand mehr verwenden. Bzw., zur Zeit stelle ich bis eine Motor-LW da ist, meine alte Rahmenleinwand einfach auf den Center. Das ist aber auf Dauer furchtbar unpraktisch, sieht weder im Wohnzimmer noch vom Bildeindruck her (LW steht leicht schräg angewinkelt) sonderlich gut aus und ist mir mit 180 cm Breite bei jetzt knapp 500 cm Sitzabstand auch zu klein geworden.

Kennst du denn irgendwelche brauchbaren Motorleinwände (ohne Seilspannung) mit einer Breite von ca. 260 cm, die im Preisbereich von 300 - 400 Euro liegen?
Beamer4U
Inventar
#28 erstellt: 24. Apr 2012, 15:58
Umso breiter die Leinwand wird umso kritischer wird es mit der Planlage. Eine brauchbare Motorleinwand in 260cm für 300-400 Euro ist nicht so einfach.
Die Celexon Leinwand Motor Professional ist brauchbar. Wunder dürfen aber nicht erwartet werden.
Gruß Thomas
Stenius
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Apr 2012, 19:17
Die Seiten haben sich mitlerweile einigermaßen geglättet. Die Ecken kann ich, auch wenn ich mich anstrenge, bei der Projektion definitiv nicht erkennen, kein Bißchen. Das einzige Problem ist die untere Längsfalte, welche ich eventuell einschwärzen werde, da mein Bild die Leinwand derzeit sowieso nicht komplett ausfüllt.

Als ich heut grad beim Tanken war, hat ein Mitarbeiter des Shops angerufen. Einerseits wollte er sich informieren, wo das Problem liegen könnte und ich habe ihm ein paar Hinweise gegeben, welche er dankbar entgegengenommen hat. Die sind da ziemlich hinterher, find ich toll, hab ich auch schon ganz anders erlebt (Brillen... argh). Zudem hat er mir noch einen Preisnachlass von 50% gewährt. Sprich: Ich hab nun 100€ für das Teil bezahlt, welches mich bis auf die untere Falte bisher absolut zufriedenstellt.
Es scheint auf jeden Fall NICHT allgemeine eSmart-Qualität zu sein, sonst wäre die Sache auch ganz anders gelaufen.
Tjaas
Stammgast
#30 erstellt: 21. Sep 2012, 11:27
Hallo!

Ich wollte mal eben einen kurzen Bericht über die Esmart Rahmenleinwand hier lassen. Die LW habe ich bei Amazon bestellt und ist gestern angekommen.

Ich wollte unbedingt eine Rahmenleinwand haben, jedoch nicht allzu viel Geld dafür ausgeben. Zunächst war auch ein Selbstbau angedacht, da ich aber nach der Fertigung von bespannten Absorberrahmen mit Molton so die Schnauze voll von meinem Elektrotacker (klemmte und streike 5000 x) hatte, wollte ich mir das nicht mehr für die Leinwand antun, zumal hierfür noch mehr Spannung von nöten gewesen wäre und mich der Tacker noch mehr in den Wahnsinn getrieben hätte.

Naja, lange Rede kurzer Sinn....habe mir dann die Esmart bestellt. Maß: 2,65 m x 1,50 m

Ich bin der Meinung alles richtig gemacht zu haben, denn die LW war gut verpackt und einfach aufzubauen. Der schwarze Samtüberzug am Alurahmen absorbiert das Licht super. Der Raum ist hinter der LW schwarz gestrichen, s. d. man vom Sitzplatz aus überhaupt keinen Rahmen sieht, nur die weiße Projektionsfläche.

Für 200 Schleifen wirklich top. Ich habe selber keinerlei Vergleiche da es meinen erste Rahmenleinwand ist und andere LW zu höheren Preis bestimmt auch entsprechend noch hochwertiger sind, aber für meine Bedürfnisse ist es wirklich top.

Fotos stelle ich evtl. die Tage nochmals rein.
cN2011
Stammgast
#31 erstellt: 25. Sep 2014, 11:31
Hier nochmal nen aktuelles Video zur eSmart Tab Tension auf Youtube:

Hat ein Mitglied der Heimkino Freaks Gruppe gepostet. Vielleicht erleichtert dies eine Kaufentscheidung.



Vorstellung meiner Esmart germany tension leinwand
Auch unter 600€ bekommt man qualität

http://www.youtube.com/watch?v=9z2_l4h2UN8&feature=youtu.be
Neuling4
Stammgast
#32 erstellt: 25. Sep 2014, 15:31
Plan ist aber was anderes, sieht Mann doch im Video.
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 25. Sep 2014, 16:59
Also ich sehe jetzt nichts großartig Welliges. Wenn ich da an die verpfuschte Alphaluxx Leinwand für 1500€ von Sorka denke, sieht die hier fast Perfekt aus,


Diese Tension hier, ist ganz und gar nicht Plan. Ab Minute 4:12

http://www.youtube.com/watch?v=-9kDddMWNQs

Und diese kostet locker das 3 fache.

Was will man denn mehr für knapp 300€?


[Beitrag von Louis-De-Funès am 25. Sep 2014, 17:09 bearbeitet]
Neuling4
Stammgast
#34 erstellt: 25. Sep 2014, 17:45
Auch bei Alphaluxx Kauft Mann keine Leinwand, wissen wir nun ja !
cN2011
Stammgast
#35 erstellt: 25. Sep 2014, 18:34
@Neuling für den Preis auf der Leinwandbreite kannst du bei dem VIDEO wirklich nicht meckern. JA sie mag, gerade auf den Aufnahmen der schwrazen Rückwand nicht 100% plan sein, aber dafür sparst du dir auch locker 800-1000€.

Ich bin auch am überlegen ob ich's einfach mal riskieren sollte. Wenn nicht, geht sie halt zurück.
Neuling4
Stammgast
#36 erstellt: 25. Sep 2014, 18:54

cN2011 (Beitrag #35) schrieb:
@Neuling für den Preis auf der Leinwandbreite kannst du bei dem VIDEO wirklich nicht meckern. JA sie mag, gerade auf den Aufnahmen der schwrazen Rückwand nicht 100% plan sein, aber dafür sparst du dir auch locker 800-1000€.

Ich bin auch am überlegen ob ich's einfach mal riskieren sollte. Wenn nicht, geht sie halt zurück.


das ist mal ne Ansage,aber auch Berichten
cN2011
Stammgast
#37 erstellt: 25. Sep 2014, 20:19
Mach ich, ich hoffeich erlebe kein böses erwachen
darkside2006
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 22. Okt 2014, 10:52
Ich habe mir die Tension Motorleinwand auch mal testweise bestellt und werde Berichten, wenn die nichts taugt kommt eine ordentliche ins Haus für mehr Geld. Vielleicht hat man ja Glück und erwischt eine ordentliche.


cN2011 (Beitrag #37) schrieb:
Mach ich, ich hoffeich erlebe kein böses erwachen :D


Schon angekommen und erste Erfahrungen gesammelt?


[Beitrag von darkside2006 am 22. Okt 2014, 10:53 bearbeitet]
blauesmuenchen
Stammgast
#39 erstellt: 10. Dez 2014, 09:36
Gibt's denn schon neue Erkenntnisse zu den tension leinwänden?
darkside2006
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 10. Dez 2014, 12:54
Ja zumindest ich kann etwas dazu berichten. Die Leinwand kam an, sah soweit auch ganz gut an, der Anbau war verhältnismäßig einfach, bisschen fummelkram, aber durchaus zu meistern. Als die Leinwand dann hing, kam auch schnell die Enttäuschung, am Abend ging es noch, als es jedoch Tag hell war, hat man erstmal gesehen wie das Teil aussah. Du findest Bilder auch in dem folgenden Thread. http://www.hifi-foru...ad=2869&postID=77#77
Ich hab das Teil wieder zurück geschickt und mir eine ordentliche Leinwand gekauft, Marke Adeo.
Kein Vergleich zu der Esmart Leinwand.
Ich würde es ehrlich gesagt nicht nochmal versuchen und gleich was Anständiges kaufen. klar ist das um einiges teurer, aber dafür spart man Nerven, Zeit und Löcher in der Decke
r3cKleSS
Stammgast
#41 erstellt: 10. Dez 2014, 19:10
Ich habe ne Rahmenleinwand von esmart. Bin zufrieden mit ihr keine Wellen einfach nichts.
Besonders gut finde ich den Rahmen der mit Stoff überzogen ist. Mein Bruder hat eine Leinwand die 3x so teuer war wie meine, und er hat ein einfachen Metall rahmen. Da spiegelt sich das Bild schon extrem drin.
musikheini
Neuling
#42 erstellt: 12. Nov 2015, 15:20
Auch ein kurzer Bericht von mir zum Kauf einer Rahmenleinwand von eSmart.
Aus verschiedenen Gründen (Verarbeitungsmängel) bin ich innerhalb der gesetzlichen Frist vom Kaufvertrag zurückgetreten.
Nachdem die Firma eSmart die Rahmenleinwand (in zwei Sendungen - Tuch und Rahmen) zurückerhalten hat, wird von eSmart behauptet die Rahmenleinwand wäre beschädigt, eine Rückerstattung des Kaufbetrags sei nicht möglich. Unmittelbar vor Rückversand und bei Abholung des Artikesl bei mir durch den Spediteur war dies nicht der Fall.
Mir liegt eine schriftliche Bestätigung des Versandunternehmens mit sämtlichen Zwischenscans des Versandwegs vor, dass die Rücksendungen in einem unbeschädigten Zustand an eSmart ausgeliefert wurden.
Die Firma eSmart weigert sich auch nach Wochen, mir den Kaufbetrag zurückzuerstatten. Nach Anfrage von mir, die angeblich beschädigte Leinwand wieder an mich zu schicken, wird mir von eSmart mitgeteilt, dass die Rahmenleinwand und das dazugehörige Leinwandtuch "entsorgt" worden sein.
Nun ist meine Geduld am Ende, ich habe einen Anwalt eingeschaltet!

Grüße, Musikheini


[Beitrag von musikheini am 12. Nov 2015, 15:21 bearbeitet]
dori266
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 27. Jun 2016, 14:52
Hallo Leute,
jemand schon eine Akustik transparente (Rahmen-)Leinwand von esmart in Gebrauch und kann mir eine kurze Rezension geben?

Habe vor, mir solch eine in 120'' zu kaufen, aber man liest leider gar nichts darüber...

Besten Dank
Dori
sven76
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jul 2016, 10:28
Ich interessiere mich auch für die Akustik-Rahmenleinwand in 120 Zoll.

Die einzige Bewertung zu Akustik-Leinwänden von esmart habe ich hier gefunden, ist allerdings eine Motorleinwand (wobei das Tuch vermutlich identisch ist):
https://www.amazon.d...fläche/dp/B013WXJH0U

Ich habe eine Anfrage gestellt ob ich vorab ein Muster des Tuches erhalten kann zum Testen (Moire, Dämpfung, Helligkeitsreduktion,...).
dori266
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 04. Jul 2016, 12:40
Danke für die Rückmeldung!

Wenn du eine Antwort oder Probe erhalten hast, kannst du ja gerne nochmal posten.

Beste Grüße
Dori
sven76
Stammgast
#46 erstellt: 04. Jul 2016, 13:03
Klar, mache ich. Wobei ich ehrlich gesagt eigentlich nicht davon ausgehe ein Teststück zu erhalten...

Edit:

Und schon eine Antwort erhalten, die angefragte Leinwand wird so nicht mehr verkauft. Es wird in den nächsten Monaten einen Nachfolger geben, Probestoffmuster liegen noch keine vor.


[Beitrag von sven76 am 04. Jul 2016, 13:16 bearbeitet]
dori266
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 06. Jul 2016, 19:01
Witzig, ich habe vor ein paar Tagen die Info erhalten, das die akustik 120" Ende Juli wieder rein kommt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
eSmart Germany Tab Tensioned Leinwand TATENSO
Matze7 am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  134 Beiträge
ESmart Germany Leinwand Meinung
Riberyno1 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  20 Beiträge
eSmart Leinwand - Taugt die was?
DolbyStiegital am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  10 Beiträge
Leinwand: eSmart Germany TATENSO Erfahrung?
K2DaC am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  5 Beiträge
eSmart Mirale Grau
warhol am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  12 Beiträge
eSmart Rahmenleinwände: Infos hier und Stellungnahme erwünscht
spaceweather am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  7 Beiträge
Leinwände von EBay Leinwandking was ist davon zu halten ?
kleenerprinz am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  109 Beiträge
eSmart leinwand Programmierung?
Snatch am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  7 Beiträge
Was ist von dieser Leinwand zu halten?
Half-Borg am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  2 Beiträge
Was haltet Ihre von diesen Leinwände (ebay)
d-steini am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedrofadus
  • Gesamtzahl an Themen1.389.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.130

Hersteller in diesem Thread Widget schließen