Reckhorn sw 300 Kernschrott oder brauchbar ?

+A -A
Autor
Beitrag
Skaladesign
Inventar
#1 erstellt: 16. Feb 2020, 16:23
Hallo Gemeinde
ich suche für meine Kugellautsprecher einen Geeigneten Subwoofer.
Ich denke das man zu den Reckhörnern erstmal nur bedingt Subwoofer sagen kann.
Meine Lautsprecher habe ich per Weiche bei ca 80 Herz abgeschnitten um die Seas Koaxe zu schonen.
DSC_0130
Hier mal ein Bild von meinen Kugellautsprechern.
Ich könnte mir ja jetzt einen passenden Sub. dazu bauen, aber will ich eigentlich gar nicht so viel Aufwand betreiben, da eine grosse Holzkugel ein riesen Aufwand wäre.
Meine Frage also : Ist dieses Reckzeugs brauchbar ? Hat jemand diesen SW 300 schon mal gehört ?
Vielleicht könnte man den ja etwas pimpen, evtl Laminieren und eine hochglänzende Oberfläche erstellen, vernünftige Terminals evtl ?

Gruss aus Oberhausen
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2020, 22:24
Servus.

Ist halt ein Designobjekt und würde optisch gut zu den Kugellautsprechern passen.
Das Ding ist aber passiv!

Wie steuerst du Deine Kugellautsprecher an?
Wie gedenkst Du einen passiven Sub anzusteuern?

Gruß
Georg
Skaladesign
Inventar
#3 erstellt: 18. Feb 2020, 12:31
Hallo Georg
Die Kugeln werden über einen Onkyo Stereo Receiver angesteuert und eigentlich mit einem Seas Subwoofer mit WAM 300 DSP unterstützt.
Durch den Soundprozessor im Subwoofer kann ich diesen perfekt abstimmen.
Die Idee mit den Reckhorn Subkugeln entstand bei der Suche nach einem Subwoofer für mein zweites Wohnzimmer, da ich nicht wieder einen Bauen Wollte. Hier werkelt ein kleiner Yamaha Pianokraft der für 25 m2 vollkommen ausreicht. Der Pianocraft hat ein Subout welches dann ein verstecktes Subwoofermodul für die Reckkugeln antreiben soll. Natürlich reizt es mich ein Kugelsubwoofer zu bauen, aber ich weiss, das es wieder ein aufwändiges unterfangen wird.
Mal ein Bild vom eigentlichen Subwoofer im anderen Wohnzimmer, geschlossen mit Passivmembran Seas Elroy
IMG_2928
und von den Kugelvarianten
IMG_2927
IMG_2929
Bei der hängenden Variante ist die Aufhängung gleich Signalleiter mit eingewebtem Kevlar damit diese gerade hängen bleiben und sich nicht durchhängen.
Die Kugeln mit dem Elroy spielen eine absolute Livebühne welche mir von einem pansioniertem Tontechniker bestätigt wurde.
Natürlich werden die Reckhorn nicht an den Elroy Subwoofer rankommen, aber es sollte ja auch nur mal ein Projekt werden, um die Subkugeln nicht selber zu machen. gegebenenfalls könnte ich die Treiber ja auch austauschen gegen höherwertige. Habe zwei bestellt vielleicht setze ich diese übereinander mit Holzringen aus Ebenholz und lackiere die Kugeln auf Hochglanz schwarz oder weiss.
Gruss aus Oberhausen
Skaladesign
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2020, 19:37
Okay heute kam die Blitzlieferung von Reckhorn und natürlich mussten die kleinen Knicker sofort ausprobiert werden.
Ordentlich verpackt und eigentlich hatte ich das schlimmste für diesen Preis erwartet aber...
meinen Elroy im Obergeschoss können Sie nicht ersetzen natürlich nicht, aber ....... doch sind sie sehr impulsiv, klar bei der 16 cm Membrane.
Für einen kleinen Raum und Minimalprinzip ist der Bass schon sehr sehr ordentlich da bin ich überrascht.
Der WAF ist auch sehr hoch, denn als meine Frau in die Stube kam, kam ein fröhliches "wie geil sind die denn"
Mein Sohn jedoch scherzhaft " und wo kommt jetzt die Torwand hin ? " ich kann es halt nicht allen Recht machen

Ob diese bleiben werden weiss ich noch nicht wirklich. Werde erstmal vernünftige Kabel kaufen und die mal weiter auseinander stellen.
Der Plan des aufwertens steht auch noch in den Sternen, da man das Frontgitter wohl nur mit Gewalt entfernen kann. Das ist natürlich ein Manko, denn wenn ein Treiber mal defekt ist, kann man den auch schlecht tauschen. Vielleicht ist es vom Hersteller ja so gewollt, damit man nicht in die Kugel Lünkern kann.

In kleinen Zimmern eine Bereicherung wenn man nicht so eine fette Kiste aufstellen will oder kann.
Für Preis Leistung gibt es auf jedenfall den Daumen nach oben.
DSC_0131

Gruss aus Oberhausen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer Brendle SW-300
Jam_on_it am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  2 Beiträge
reckhorn 404
waldwicht am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  7 Beiträge
JAMO SW 300 II SUB.
MacLefty am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  3 Beiträge
das eckhorn von reckhorn
geilewutz am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  7 Beiträge
Reckhorn H-100 ecksubwoofer
candyman77 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
Magnat Betasub 38A Brauchbar?
Luigic125 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  10 Beiträge
Reckhorn H100 Erfahrungen ?
Extraordinary.S am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  9 Beiträge
Upgrade zum Yamaha NS-SW 300
ddiggler79 am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  3 Beiträge
1xKlipsch SW-115 oder 2x SW-112
Quentin4me am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  9 Beiträge
teufel 1300 sw oder 2300 sw
yamyam07 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedmaya0682
  • Gesamtzahl an Themen1.508.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.648