Yamaha Active Servo Technology?

+A -A
Autor
Beitrag
tatergreiss
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2008, 06:13
hallo,
kennt jmd Yamahas "Active Servo Technology"?
ich hab zwar infos dazu gefunden,
( http://www.yamaha.ca/av/technology/Advanced_YST.jsp ) aber die beantworten nicht meine frage.
Die wäre nämlich:
kann/darf ich an eine Yamaha Stereo-Anlage mit besagter Technologie auch andere Boxen anschliessen? Was passiert wenn ich das tue? explodiert gleich alles, gibt es Verzerrungen in den Frequenzen oder sollte alles funktionieren?
Ich möchte nämlich passive Studio-Monitorboxen anschliessen. Dabei ist mir ein sauberer Frequenzgang natürlich wichtig.

Vielen Dank für die Hilfe!
kptools
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2008, 07:13
Hallo,

die "Active Servo Technology" betrifft nur die Yamaha Subwoofer und beschreibt eine besondere Technik (Regelung) in der Beziehung zwischen Chassis und der eingebauten Endstufe im Subwoofer. Das hat nichts mit den externen Komponenten zu tun. An die kannst Du bedenkenlos auch andere LS anschließen.

Grüsse aus OWL

kp
Passat
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2008, 21:35

kptools schrieb:
Hallo,

die "Active Servo Technology" betrifft nur die Yamaha Subwoofer und beschreibt eine besondere Technik (Regelung) in der Beziehung zwischen Chassis und der eingebauten Endstufe im Subwoofer. Das hat nichts mit den externen Komponenten zu tun. An die kannst Du bedenkenlos auch andere LS anschließen.


Das stimmt so nicht.
Es gab ein paar Yamaha Kompaktanlagen, da war das AST fest im Verstärker drin und auf die Beipacklautsprecher abgestimmt.
Das waren konkret folgende Anlagen:
AST-C 10
YST-C 11
YST-99 CD
YST-NC 1
CC-5
CC-50
CC-70S
CC-70W
CC-75
CC-90
GX-5
GX-50
GX-70

Wenn man da andere Lautsprecher anschließt (was problemlos geht) wird das im Baßbereich etwas seltsam klingen, da die AST-Schaltung nicht auf die Parameter der Fremdlautsprecher abgestimmt ist.

Ich würde das daher nicht machen.

Grüsse
Roman
kptools
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Feb 2008, 22:20
Hallo,

Du hast völlig recht, da war ich ein wenig zu voreilig .

Grüsse aus OWL

kp
tatergreiss
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2008, 16:07
ok. ich hab die YST C11 Anlage. Also eine die in der Liste aufgeführt ist.
das heisst also ich lass es lieber und schliesse die studioboxen an einen anderen verstärker an.
schade, wär grad alles platzmässig so schön aufgegangen

vielen dank für eure infos und grüsse
t
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer mit Servo - Regelung ?
bonit am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  2 Beiträge
Infinity Servo Subwoofer SSW-10 // Infos gesucht!
Kenny2011 am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Subwoofer oder Yamaha ?
krassesPferd am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  4 Beiträge
DEFINTIVE TECHNOLOGY SUPER CUBE TRINITY SIGNATURE ODER SVS PB13-ULTRA?
bogene am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  5 Beiträge
"Pimp" my Ikea. 2x 12" im Zweisitzer
doctormord am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  5 Beiträge
Yamaha Woofer
PrinzAlbert am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  5 Beiträge
Yamaha Subwoofer
hifisch9887 am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  11 Beiträge
Yamaha Sub
Yokoyama am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  7 Beiträge
In meiner Bedienungsanleitungsanleitung des B&W asw 675 steht folgendes.
Cantöner am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  3 Beiträge
Yamaha Subwoofer "umbauen"
Lowlander am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHarryLeim
  • Gesamtzahl an Themen1.508.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.030

Hersteller in diesem Thread Widget schließen