Subwoofer an Soundkarte anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Fenster_Gangster1
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2009, 21:19
hey

Ich möchte mir demnächst einen Sobwoofer zulegen. Diesen möchte ich an meinem PC anschließen. Ich habe gehört man braucht einen Aktiv subwoofer, da die Soundkarte die benötigte Spannung nicht liefern kann...Stimmt das? Kenn mich mit Boxen nicht so aus

Was brauch ich noch außer Kabel? Kann ich den einfach anhängen?


mfg
-Euml-
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2009, 20:49
Hallo und willkommen im Forum

also es gibt mehrere Möglichkeiten je nachdem was du für einen Subwoofer kaufst und was für ein Soundsystem du an deinem PC hast

wenn deine Soundkarte einen eigenen Subwoofer aufgang hat kannst du auch diesen nutzen mit einem Klinken-auf-Cinch-Kabel mein vorschlag währe das = http://cgi.ebay.de/B...?hash=item29fc31935a

ansonsten würde ich erst den Subwoofer holen dann verkabeln
Fenster_Gangster1
Neuling
#3 erstellt: 18. Nov 2009, 22:18
ja cinch klinke hab ich irgendwo in keller liegen^^ Kabel sind nicht das problem. da kenn ich mich schon aus :).

aber der zimmer hat 15 m² und ich brauche einen Subwoofer in der Preisklassen von 100-160€. Und meine soundkarte hat einen eigenen Sub ausgang. (Onboard 5.1 system)

habe schon einige gefungen. weiß aber nicht ob sie zu stark sind für so einen kleinen Raum. Bass schadet ja nie ^^

z.b.:
MIVOC SW 1500 A-II. ist ein super schnäpchen, aber ich befürte des er etwas zu strak ist

oder etwas billiger und nicht so stark

YAMAHA - YST FSW 050 BL


was würdest du empfehlen?

mfg
-Euml-
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2009, 08:32
naja dann hast du halt ein paar Reserven übrig, "zu stark" gibt es eigendlich nicht und schaden kann es nicht ...
ansonsten gibt es auch noch den Mivoc SW 1100 A-II = http://www.mivoc.com...01100%20A-II%20buche

der SW 1500 A-II ist mehr was für Tiefbass also da sollten deine Boxen schon recht tief spielen können

der SW 1100 A-II ist eigendlich für alles zu gebrauchen er spilt gut Musik und kann auch recht tief aber man sollte keine wunder im klang erwarten aber für den Preis bekommst du bei beiden Mivoc sehr viel

von den günstige Yamis würde ich dir abraten, die sind Klanglich nicht so besonderst

aber ich würde dir dringen zu einer richtigen Soundkarte raten, da tut es auch eine gebrauchte, die Klangverbesserung ist deutlich hörbar wenn du viel Musik über PC hörst solltest du auch darauf achten das keine "Soundchips" wie bei Creative drauf sind auser wenn du mehr den Spielesound willst, dann aber auch nur dann macht sowas sinn ansonsten ist so ein Chip nicht schön zum Musik hören

zB. sowas = http://cgi.ebay.de/P...?hash=item2a0293036f


[Beitrag von -Euml- am 19. Nov 2009, 08:33 bearbeitet]
Fenster_Gangster1
Neuling
#5 erstellt: 19. Nov 2009, 17:55
bin jetzt immer am grübeln ob es nun der 1100 oder der 1500 werden soll.

für musik ist der 1500 also nichts

ich höre zu 70% musik und 30% sind für Filme

da mein Raum dazu auch noch klein ist, wäre der 1100 woll besser. Aber mich reizt der Bass vom 1500.


und ich kann den problemlos an der soundkarte anhängen?
-Euml-
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2009, 18:16
naja du kannst auch den 1500 erst mal holen zum testen und dann zurückgeben wenn der garnicht für Musik geht, dann kannst du immernoch den 1100er holen aber du solltest die bewust sein das der 1500er ein recht großer Sub ist nicht das der dann zu groß ist

die Soundkarte hat 16 Ein/Ausgänge glaube frei einstellbar also da sollte sich schon ein anschluss finden
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 20. Nov 2009, 00:03
Hi,

Fenster_Gangster1 schrieb:
...und ich kann den problemlos an der soundkarte anhängen?

Warum hast Du da Sorge?
Line out -- Line in, ist füreinander gemacht.

Könnte evtl. Brummprobleme geben, wenn der Sub mit Schukosteckern versehen ist (Erdschleife).
Kann durch Zwischenschalten von soetwas gelöst werden:
http://www.caraudio-...341::::aa9e01f9.html


Gruß,
Michael
Fenster_Gangster1
Neuling
#8 erstellt: 21. Nov 2009, 12:16
barucht man das wirklich?!

hab so ein Teil noch nie gesehen
-Euml-
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2009, 12:21
brauchst du nur wenn es Brummt

ansonsten ist es überflüssig
Fenster_Gangster1
Neuling
#10 erstellt: 21. Nov 2009, 13:04
da warte ich mit dem kaufen noch.

erst mal den Sub anschließen und hören obs brummt.

nur bis ich den habe dauerts noch...Weihnachten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv-Subwoofer zusätzlich an Soundkarte (PC) anschließen
johnny9000 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  2 Beiträge
Subwoofer anschließen
JumpOptixX_ am 21.07.2018  –  Letzte Antwort am 23.07.2018  –  2 Beiträge
Subwoofer anschließen
Peter.1997 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  5 Beiträge
Subwoofer an PC anschließen
xXxQuickmixXx am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  7 Beiträge
Subwoofer an Verstärker anschließen
goggo am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer an Stereoverstärker anschließen
Tourban am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer an Microanlage anschließen
winmas am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  7 Beiträge
Subwoofer an Receiver anschließen!
redcooler am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  8 Beiträge
Subwoofer an Verstärker anschließen?
Exigepower am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  5 Beiträge
Subwoofer an Anlage anschließen
Steve83 am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.535 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLeo_0101
  • Gesamtzahl an Themen1.513.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.786.027

Hersteller in diesem Thread Widget schließen