Passiver Sub mit Heco Victa 200 kombinieren?

+A -A
Autor
Beitrag
To.M
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2011, 13:28
Hallo,

Ich habe mir vor kurzem Heco Victa 200 Lautsprecher gekauft und diese an einem Pioneer VSX 520 Receiver angeschlossen.

Im Abstellraum habe ich noch ein passives Magnat Tristar II 2.1 Sub/Sat system stehen, das ich schon lange nicht mehr nutze. Die Satelliten waren nicht so überzeugend, der passive sub war aber eigentlich OK.

Frage:
Könnte ich da die Victa 200 als Sats anschließen? Ich habe ein paar Threads quer gelesen, worin immer wieder gewarnt wird, dass man mit dem Widerstand aufpassen muss. Auf dem Magnat steht nur 4-8 Ohm, auf den alten Sats steht außer dem CE Zeichen überhaupt nichts.
Was zu erwähnen wäre, dass der Sub keinen Ton von sich gibt, solange keine Satelliten angeschlossen sind.

Kann ich das einfach mal anschließen ohne den Receiver zu verheizen?

Danke,
Tom
Tristar II Sub
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2011, 00:46
Hi,
To.M schrieb:
...Was zu erwähnen wäre, dass der Sub keinen Ton von sich gibt, solange keine Satelliten angeschlossen sind....

Das ist spannend ,
schraub mal das Anschlußterminal, ggfs. die ganze Rückwand ab, und mach scharfe Photos von der Veschaltung /Frequenzweiche.
Nur dann besteht eine Chance, diese Merkwürdigkeit zu verstehen und Tips zu geben.

Ansonsten:
Passiv-Subs sind heute total out, weil
-- nicht flexibel (Anpassung an Main-LS und Raum),
-- unnötig groß,
-- kaum billiger als AKTIVSubs wenn brauchbare Filter dabei sein müssen

Gruss,
Michael
To.M
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jul 2011, 20:40

Mwf schrieb:
Hi,
To.M schrieb:
...Was zu erwähnen wäre, dass der Sub keinen Ton von sich gibt, solange keine Satelliten angeschlossen sind....

Das ist spannend ,
schraub mal das Anschlußterminal, ggfs. die ganze Rückwand ab, und mach scharfe Photos von der Veschaltung /Frequenzweiche.
Nur dann besteht eine Chance, diese Merkwürdigkeit zu verstehen und Tips zu geben.



Ich konnte mit ein paar Schrauben die Rückwand abnehmen und folgende Bilder machen.
Weiche
Anschlusspanel
Chassis



Mwf schrieb:

Ansonsten:
Passiv-Subs sind heute total out, weil
-- nicht flexibel (Anpassung an Main-LS und Raum),
-- unnötig groß,
-- kaum billiger als AKTIVSubs wenn brauchbare Filter dabei sein müssen


Da hast du wohl recht.
Es ging mir auch nur darum, dass ich den Sub eh im Schrank stehen habe und den Victas 200 etwas Unterstützung nicht schaden könnte... Das Teil ist locker 12 Jahre alt, eher älter (dafür aber wenig gelaufen). Ich will aber auf keinen Fall wegen dem Sub meinen AVR verheizten.

Gruß,
Tom


[Beitrag von To.M am 03. Jul 2011, 20:49 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2011, 23:14
Jau, eine Rarität!

Frequenzweiche in Reihenschaltung (üblich ist die Parallelschaltung), hier in der aller-einfachsten Ausführung:
Nur ein einziges Bauteil pro Kanal ! (der hellblaue Elko)
Nach üblicher Kategorisierung: Filter-Ordnung = 1/2 (ein halb) ?!
------------------------

Praktische Aspekte:
-- sehr betriebssicher, da Reihenschaltung (im Bass), Impedanz auf der "sicheren" Seite, Sub allein auch 6 - 8 Ohm, dazu die Victas, das sind >10 Ohm
-- Sub und Main-LS gehen eine extrem innigliche Verbindung ein :). (über ihre Impedanz- /Resonanz-Kurven).

Wie es mit deinen Heco Victas klingt (anstelle der eigentlich vorgesehenen Magnat Tristar Sats),
musst du ausprobieren (Zufallsergebnis).

Wenn die Elkos noch o.K. sind, müssten die Höhen/Mitten praktisch original Heco Victa sein.
Im Bass gibts eine unbestimmte Mischung aus beiden.

Wie gesagt, eher betriebsicher als effektiv
To.M
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jul 2011, 10:12
Hallo Michael,

danke für die Auswertung der Schaltung.

Soweit ich das durch mitlesen verschiedener Threads hier im Forum richtig verstanden habe, nimmt man Elkos um einfach bzw. billig Hochtöner nach unten zu trennen. Trennen die hier verbauten Elkos dann auch den kleinen Tieftontreiber nach oben, oder ist der einfache Filter nur für die Sats?

Da die Elkos (auch in Anbetracht der mini original Sats) recht hoch trennen werden, ist es wohl sinnvoller für die Victas die Elkos zu entfernen und dies lieber auf fullrange mitspielen zu lassen. Oder ist dann womöglich die Überlagerung des TMT und dem mini-woofer zu stark?

Stimmt, ich sollte es einfach Testen!
Betriebssicher ist es laut deiner Aussage ja ohne hin, da Reihenschaltung

Danke und Gruß,
Tom

P.S. und wenns nicht klingt, auch nicht schlimm! So hab ich zumindest mal meine ersten PimpMySpeakers Erfahrungen gesammelt;)
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2011, 19:30

To.M schrieb:
... Trennen die hier verbauten Elkos dann auch den kleinen Tieftontreiber nach oben, oder ist der einfache Filter nur für die Sats?

Trennen ist etwas viel gesagt, eher sanftes (6dB/8ve) ausblenden.
Die Sats werden durch die Schaltung nicht konventionell gefiltert, sondern unterhalb der Ü-Frequenz sanft in Reihe zum Sub geschaltet, d.h. bei gleicher Impedanz im Tiefbass auf theoretisch halben Pegel (-6 dB) abgesenkt.


...Da die Elkos (auch in Anbetracht der mini original Sats) recht hoch trennen werden, ist es wohl sinnvoller für die Victas die Elkos zu entfernen und dies lieber auf fullrange mitspielen zu lassen.

Nein,
keinesfalls entfernen (wg. anderer Weichenschaltung als üblich, s.o. "RARITÄT"!),
höchstens erneuern und evtl. um eine E6-Normstufe vergrößern.
To.M
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jul 2011, 20:16
Danke für die Erklärung.
Dann werde ich das am Wochenende mal testen
To.M
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jul 2011, 21:07
NACHTRAG

Ich habe es nun getestet und bin um eine Erfahrung reicher.
Wie du vorher gesagt hattest, war es betriebssicher, jedoch hat es klanglich nichts gebracht. Den kleinen Victas geht es besser ohne den pseudo-sub.

Danke nochmals für die Hilfe!

Gruß,
Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
heco victa 201-200
Binu am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  3 Beiträge
Passiver Sub
SiFiHi am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Heco Victa Sub 25 A
Astrostar am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  5 Beiträge
HECO Victa Sub 25
mochico am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  5 Beiträge
Bassunterstützung für Heco Victa 200
JChris am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  9 Beiträge
Heco victa Sub - standby
corza am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
Heco Victa Sub 25A
Dennistyp^1 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  4 Beiträge
Trennfrequenz Heco Victa 300 / Victa Sub 25
efelcie am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  3 Beiträge
Heco Victa Sub vs. Heco Metas Sub
CarstenJoe am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  17 Beiträge
Subwoofer passend zu Heco Victa 200 Gesucht.
padua-fan am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedEnez
  • Gesamtzahl an Themen1.508.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.636

Hersteller in diesem Thread Widget schließen