Schadet Strom abschalten dem Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
chris75
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mai 2003, 20:16
Ich habe folgendes Problem. Ich höre oft noch etwas Radio (Tuner an NAD 302) wenn ich abends im Bett liege. Ich möchte dann aber nicht mehr extra aufstehen, um abzuschalten, aber auch nicht die Geräte die ganze Nacht laufen lassen. Zur Zeit gibt es in den Supermärkten regelmässig günstige Angebote für Netzstecker, die per Funk oder Infrarot ein- und ausschaltbar sind. Das wäre für mich eine geeignete Lösung. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das dem Verstärker schadet, wenn hier anstatt normalem Abschalten einfach der Strom abgeknipst wird. Wäre nett, wenn mir darüber jemand Auskunft geben könnte.

Gruss,
Christian
cr
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2003, 20:48
Ist ja kein Copmputer, der heruntergefahren werden will. Bei den meisten Verstärkern wird mit dem Ausknopf auch nur der Strom gekappt.
Oliver
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Mai 2003, 20:53
Das kann ich nur bestätigen.
chris75
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mai 2003, 21:01
Danke, dann kann ich es ja guten Gewissens riskieren. Es betrifft ohnehin nur Tuner und Verstärker. Bei mechanischen Komponenten hingegen hätte ich Bedenken, wenn z.B. beim CDP der Laser nicht in der üblichen Ruheposition ist, wenn der Strom ausgeht.

Gruss,
Christian
cr
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2003, 21:16
Auch dem CD-Player tuts nichts. Das einzige problematische Teil ist ein Cassettenrekorder, weil da die Gummiandrucksrolle die ganze Nacht am Drehdorn bleibt und sich damit deformiert, was zu Gleichlaufsschwankungen (hörbar) führt.
AWUSH!-Master
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mai 2003, 23:01
Wenn ich jeden Tag hören würde würde ich den Verstärker überhaupt nicht vom Netz nehmen nur Standby.Durch das ganze Aus- und Anschalten trocknen doch die Kondensatoren aus.
Makai
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2003, 01:10
Hallo AWUSH!-Master,
das dachte ich zuerst auch und wurde eines Besseren belehrt.
Siehe Beitrag


[Beitrag von hifi-privat am 21. Mai 2003, 07:43 bearbeitet]
Alex8529
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Mai 2003, 06:43

Wenn ich jeden Tag hören würde würde ich den Verstärker überhaupt nicht vom Netz nehmen nur Standby.Durch das ganze Aus- und Anschalten trocknen doch die Kondensatoren aus.



no comment

( )

Nach Hinweis von labiNNaH bitte als gelöscht betrachten !
War nicht so bös gemeint wie es aussieht !


Frank


[Beitrag von Alex8529 am 21. Mai 2003, 07:14 bearbeitet]
labiNNaH
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2003, 07:02
super kommentar, frank. tut das not, jemanden von deinem wissen so zu überzeugen??? wenn einer es nicht besser weiss, weil er elektrotechnisch nicht so erfahren ist (wie du), kann man das auch anders schreiben!! is ja schliesslich kein kindergarten hier.

sry, musste ich mal loswerden.
cr
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2003, 07:06
Ich sehe leider beim obigen Link nur Hieroglyphen.

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/web469/html/auth.php:13) in /var/www/web469/html/auth.php on line 13

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web469/html/auth.php:13) in /var/www/web469/html/index.php on line 376
‹xÚí][S¹’~6¿BӃ혾7`CO€Áã6;öllL¨ºÔ]¢ë6U*Ú°gßöìœ~Ã<ùa¿LUuW_0ØpÌñ ˆº«¤T*•Êü2¥Rmx&ð»Kž’.þm|Õ}¡ŸëÚó(É‚º«ÖÅë(tU˜J%*ÜhØ2K?2RxÆÄ5õG¦O6+ϢШÐÔŽNcU=ûm³bÔGÓ fžŠž'“T™M?FµÇ?WŸÔZ•‚P(µYy½ûÞì–ª{º¯ûÄK•>ÕìÇñ_VŸíTwÞïT·ì‡ÚVÕQ –TSå;©qdVuU/rq%Np'®QU‡ÒQ~U³ÔèaÕS:jö¢@U•¨?*NH$ËQ†.x‰ªÊÌÕQ™›4K’( Ýñ‡).}™™-÷
labiNNaH
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mai 2003, 07:08
ich auch.
Interpol
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Mai 2003, 07:17

Auch dem CD-Player tuts nichts. Das einzige problematische Teil ist ein Cassettenrekorder, weil da die Gummiandrucksrolle die ganze Nacht am Drehdorn bleibt und sich damit deformiert, was zu Gleichlaufsschwankungen (hörbar) führt.


gute tapes haben das problem geloest. mein yamaha tape hat die mechanik nur oben gehalten, solange spannung anlag. strom weg -> mechanik runter. tolle und simple schaltung.

aber auf jeden fall war das ein guter hinweis von dir, da die wenigsten tapes so wie das yamaha reagieren.

mfg
Sailking99
Inventar
#13 erstellt: 21. Mai 2003, 07:22
Das mit dem Standby ist eine sehr interesante Frage. Im Myryad Katalog hab ich gelesen, das Bei Standby die klangrelevanten Einbauteile unter Strom bleiben. Warum? Was bringt das? Ist das dann bei Standby immer so?Ist nicht letztlich dauerbetrieb auch schädlich? Und kostet das nicht Unmengen Strom?

Gruß Flo
cr
Inventar
#14 erstellt: 21. Mai 2003, 07:38
Es gibt Standbys, wo nur eine kleine Steuerelekronik an bleibt (damit man mit der Fersteuerung das Gerät starten kann), und es gibt Standbyes, wo auch Teile des Gerätes eingeschaltet bleiben (eben wegen der angeblichen Alterung oder des besseren Klanges usw.).
Pro Watt Standby-Leistung kostets im Jahr gut ein Euro.
Gute Standbys (nur Steuerung) haben unter 1 Watt, schlechte (auch nur Steuerung) haben auch 10 und mehr.
Wenn das ganze Gerät unter Strom bleibt, kann es natürlich, etwa bei Verstärkern, deutlich mehr sein (angeblich könnte man ohne die ganzen Standbys ein bis zwei Atomkraftwerke in D einsparen (obs stimmt, weiß ich nicht).
hifi-privat
Inventar
#15 erstellt: 21. Mai 2003, 07:45
Hi,

habe den Link in Makais Beitrag überarbeitet, funktioniert jetzt!
Makai
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mai 2003, 11:53
Danke ar, hätte ich jetzt auch gemacht.
Beitrag ist vom 21.Apr. "Allgemeines - Thema: Kondensatoren"
Gruss Makai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schadet durchgeknallter Bass dem Verstärker?
copado am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  9 Beiträge
Schadet der Verstärker den Boxen ?
Phantom_2.0 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher am Amp immer abschalten?
secas am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  10 Beiträge
NAD Verstärker ohne Strom
rapolter am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  10 Beiträge
Automatisches Abschalten bei Stille
SNAKE_EATER am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  5 Beiträge
Endstufe (Elkos) spielt nach dem Abschalten weiter
MK1275 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  43 Beiträge
Wieviel Strom verbraucht mein Verstärker ?
lenni72 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  22 Beiträge
Schadet es meiner Endstufe wenn ...
Manfred_Kaufmann am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  6 Beiträge
Cambridge Audio A500; tiefes "Plopp" beim Abschalten
Sir_Aldo am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  12 Beiträge
Strom Problem
Metal-Shark am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedWulfgang
  • Gesamtzahl an Themen1.423.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.093.075

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen