Hegel H90, H190, H390 . hat jemand Erfahrung?

+A -A
Autor
Beitrag
*Engel*
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2020, 13:38
Moin ...

hat jemand Erfahrungen mit Verstärkern von Hegel?

.

Habe hier im Forum nur sehr wenig Info gefunden ...

Danke vorab
Gloryhammer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2020, 17:58
Moin!

Was würdest du gerne wissen? Ich hatte immerhin den Röst knapp über 2 Jahre im Betrieb.

Jens
*Engel*
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2020, 18:21
Ich frage einfach, da die Verstärker von Hegel zwar immer sehr gut getestet werden (auch wenn ich mich darauf nicht verlasse), aber im Netz kaum etwas darüber zu finden ist.
Gloryhammer
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2020, 18:41
Ich habe den auch nur über Umwege bekommen und habe zuvor noch nie was davon gehört bzw. gesehen geschweige denn das ich irgendjemand kenne der einen Hegel hätte. War aber immer sehr zufrieden... tolle Verarbeitung, guter Klang und das Design 1A. Probleme hatte ich keinerlei damit. Vielleicht findet sich noch jemand hier der einen hat bzw hatte.
Die Marke würde eigentlich mehr verdienen wenn man mich fragt.

Achja und ich habe ihn innerhalb eines Tages mit relativ wenig Verlust verkauft.

Edit: IMG-20191211-WA0000 das Oled Display fand ich auch immer irgendwie cool und generell das er so gut zu meinen weißen Möbel gepasst hat.


[Beitrag von Gloryhammer am 12. Jan 2020, 09:44 bearbeitet]
*Engel*
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2020, 14:09
In weiß sieht er auch klasse aus 👍
Fux123
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jan 2020, 09:30
Hallo,

habe den H90 seit ca. 1.5 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Ein moderner Verstärker mit zeitgemäßer Ausstattung, z.B. optischen Eingang für Fernsehton, was glücklicherweise immer mehr neue Verstärker haben - endlich! Der verbaute DAC ist hervorragend, habe Vergleiche mit anderen Geräten (Netzwerplayer) gemacht. Normalerweise betreibe ich ein Paar Kompaktlautsprecher Illu 18 BE damit, aber auch meine Standboxen von Vienna Acoustics (Impedanzminimum unter 3 Ohm) sind kein Problem.

Grüße
Fux
*cjs*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2020, 09:30
Hallo, habe den Hegel H 390 nun ca.3 Monate und bin immer wieder begeistert von der Klarheit und Luftigkeit einerseits und der gleichzeitigen tollen Dynamik. Hohe Stimmen ohne störende Überpräsenz,
ein super Bassfundament mit weit hinabreichendem, kontrolliertem Tiefbass.
Super die Staffelung in Breite und Tiefe, Instrumente klar zuzuordnen. Obwohl ein Stereosystem wird Räumlichkeit fast wie Mehrkanal vermittelt. Hohe Pegel kein Problem, aber genauso wichtig alle Vorteile werden auch bei dezenter Lautstärke vermittelt. Wie immer allerdings auch wichtig das Zusammenspiel aller Komponenten und das persönliche Hörempfinden. Deshalb in jedem Fall zu Hause testen. Nach einer Vielzahl von Hörsitzungen und Tests haben wir für uns mit dem Hegel H 390, der B&W 804 D3 und dem
Kabel Audioquest Rocket 88 eine super Kombi gefunden. War nie ein Klangguru, aber wie ein Kabel Wiedergabe und Räumlichkeit beeinflussen kann hat mich total überrascht. Auch teurere Lösungen fanden wir hier nicht besser. Aber wie gesagt - das persönliche Klangempfinden und Musikrichtung sind bei jedem anders ausgeprägt, deshalb testen,testen,testen. Der Verstärker ist in der Preisklasse super, die Marke hier leider noch unterrepräsentiert.
Fux123
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mai 2020, 10:01
Gratulation zu dieser schönen Anlage! Ich denke von einer solchen hochwertigen Kombination darf man auch Einiges erwarten.
Mein kleiner Hegel betreibt seit Kurzem meine neuen Selbstbau-Dipole und auch in dieser Kombi ist die Klangqualität hervorragend, nachdem ich die richtige Positionierung der Lautsprecher gefunden hatte.

Viel Spaß beim Hören wünscht
Fux
Tobias.Krichbaum1
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jun 2020, 07:38
Hallo,

ja die Hegels sind in D wirklich recht selten. Gibt es hier mittlerweile Händler, welche die Hegels im Sortiment haben?

Ich hatte mal den H90 für knapp 1 Jahr. War sehr zufrieden mit diesem Gerät. Musste dann leider gehen, da ich meine Lautsprecher gewechslt habe und die Leistung für diese etwas zu gering war.

Werde aber aller vorraussicht nach gegen Ende des Jahres mir den Hegel H 390 gönnen, mit der Hoffnung, dass ich für die nächsten Jahre ausgesorgt habe....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hegel Verstärker
helfo am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  2 Beiträge
Nur des interessehalber
Gerald26 am 09.09.2021  –  Letzte Antwort am 10.09.2021  –  4 Beiträge
Cambridge Audio Erfahrung?
linus3 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  6 Beiträge
wer hat erfahrung mit JungSun ?
_Schutzi_ am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
Erfahrung mit JungSon JA 88D?
mmtour am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  2 Beiträge
Erfahrung Vincent Sp T 800
chrissl76 am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  4 Beiträge
Erfahrung mit T+A PA 1220/1230
becky am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Erfahrung Dynavox DAC-307
Glokko am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  2 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Bi-Amping
MANFREDM am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  2 Beiträge
Denon POA-4400 Monoblöcke.hat jemand Erfahrung mit den Klötzen?
Pin]-[eaD am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.763 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedgijoe0815
  • Gesamtzahl an Themen1.513.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.793.992

Hersteller in diesem Thread Widget schließen