Yamaha AS 701 VS Rotel A11

+A -A
Autor
Beitrag
Bremermichel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2020, 21:42
Hallo Forum
Ich baue mir meinen Dachboden zu einem kleinem Musikzimmer um (LP/CD) und bin gerade dabei dafür
die passenden Komponenten zu finden
Hat einer von euch die Möglichkeit gehabt den Rotel A11 gegen den Yamaha AS 701 zu testen ?
Was spricht für oder gegen eines dieser Geräte ?

Gruß
Michael
Wuhduh
Gesperrt
#2 erstellt: 21. Apr 2020, 18:42
Bei Vinyleinsatz lieber den Yamaha.

MfG,
Erik
Bremermichel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Apr 2020, 19:45
Warum genau ist der Yamaha da besser ?
Was ist von Cambridge zu halten ?
Wuhduh
Gesperrt
#4 erstellt: 22. Apr 2020, 22:09
Der Yamaha wird wahrscheinlich den klanglich besseren Phonoeingang haben. Ein Vergleich fehlt mir.

Welchen Cambridge welcher Generation meinst Du konkret ?

Manchmal ist ein Schnäppchenangebot entscheidender.

MfG,
Erik
Bremermichel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Apr 2020, 11:58
Von Cambridge meine ich den CXA60 oder 80 Plus einem Phonoverstärker
KaiOliverKnops1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Apr 2020, 13:11
Ganz ohne Zweifel den Rotel. Die Yamahas sind mir viel zu hell und schlank abgestimmt für meine B&W.
Bremermichel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Apr 2020, 17:31
Habe den Denon PMA 800 jetzt noch mit in meiner Auswahl mit einbezogen da ich überlege mir auch noch einen Netzwerkplayer zukaufen Der DNP-800NE scheint ein fähiges Gerät zu sein und mit dem PMA 800 zusammen nicht mal so teuer
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2020, 05:34
Ist immer die Frage, wie viele Geräte man am Ende separat rumstehen haben möchte und wie hoch die Türmchen werden. Das kann man auch mit nur einem Gerät erledigen, was darüber hinaus vielleicht sogar mehr kann.


[Beitrag von Dminor am 25. Apr 2020, 05:34 bearbeitet]
KaiOliverKnops1
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Apr 2020, 06:27
Probiere den Denon DRA-800 - bei dem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut.
ben-dnm
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Mai 2020, 15:26

KaiOliverKnops1 (Beitrag #6) schrieb:
Ganz ohne Zweifel den Rotel. Die Yamahas sind mir viel zu hell und schlank abgestimmt für meine B&W.


Das ist Schnee von Gestern. Der AS701 ist in keinster Weise zu hell abgestimmt. Der Phonoeingang taugt allerdings nicht.

In der Preisklasse ist AMC XIA50 unschlagbar - sogar mit guter Phonostufe!
Wuhduh
Gesperrt
#11 erstellt: 01. Mai 2020, 17:28
AMC nur für 1 Paar Lautsprecher. Das Motor-Poti ist sehr gewöhnungsbedürftig. Phono-MM okay. Potthässliches mattschwarz. Das silber paßt auch nicht besonders gut zu anderen Geräten. Hoher Wertverlust. Baß evtl. zu vollmundig.

Hatte ich lange, aber dann kam ein bezahlbarer Klassiker fürn Phonobereich.

MfG,
Erik
Bremermichel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mai 2020, 17:05
Habe mir jetzt als Verstärker den Cambridge Audio 851 Azur und als Netzwerkplayer den Azur 851n gekauft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AS 701 Boxen anschließen?
Berndinox am 27.08.2019  –  Letzte Antwort am 27.08.2019  –  3 Beiträge
Rotel A11 Kopfhörerverstärker anschliessenss
Chrissie55 am 15.09.2020  –  Letzte Antwort am 16.09.2020  –  5 Beiträge
Phonokapazitzät MM Yamaha As 2100
loewe_1010 am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  7 Beiträge
Yamaha as 2000
Beaufighter am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  93 Beiträge
Yamaha AS-700
Bimmelbutze am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  4 Beiträge
Yamaha AS-1000 Tonaussetzer
Abnormaler am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  9 Beiträge
Yamaha As 2000 xlr
Recharger am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  2 Beiträge
Yamaha AS 2100 Lautstärkeregler
Tom_44 am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  5 Beiträge
Yamaha Amps vs Rest
MasterKenobi am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  50 Beiträge
Rotel RC980 VS 990?
liveteampa am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.677 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglieddodge454
  • Gesamtzahl an Themen1.513.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.791.547

Hersteller in diesem Thread Widget schließen