Verstärker oder Boxen defekt? (keine Höhen)

+A -A
Autor
Beitrag
Thorne
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2003, 14:07
Hallo !

Ich bin seit heute neu im Board, und möchte gleich mal mein Problem mit meiner HiFi Anlage schildern.

Die Höhen sind vollkommen weg, so als wenn ich den Regler ganz nach links gedreht hätte. Bässe sind noch da.
Es macht keinen Unterschied ob ich cd, cassette oder tuner laufen lasse oder den Equalizer abschalte.
Ich vermute das es am Verstärker liegt, könnten natürlich auch die Lautsprecher sein.
Meine HiFi Kenntnisse sind gering, habe damals nach Testberichten und Tips von einem Bekannten gekauft.

Die Geräte sind überwiegend aus den 80er Jahren, deshalb mache ich die Angaben mal etwas ausführlicher:




Technics AM/FM Stereo Tuner ST-G90


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Technics CD Player SL-720



Technics Vollverstärker SU-V4X
______________________________________________________________
2x 90 Watt (8 Ohm), Überlastungsschutz, Überhitzungsschutz,
Computergesteuert (new Class A), getrennte Vor- und Endstufe, 4
Lautsprecherausgänge, Muting, Subsonic Filter.

Anschlüsse: Tuner, CD, Video/Aux, Tape 1, Tape 2, Phono (MM/MC)



********************************************************************************************************************

Technics SH-8055 12 Band Graphic Stereo Equalizer
______________________________________________________________
Beschreibung:

Der Technics SH 8055 ist ein 12 Band Graphic Equalizer und Spektrum Analyser.
12 Kanal, jeweils für den rechten und linken Kanal, ein Pink-Noise Generator und
ein Spektrum Analyser gehöhren zu den wichtigsten Features.
An Ein- und Ausgängen sind vorhanden:
Mikrofoneingang, zwei Ein- und Ausgänge für Aufnahmegeräte und ein Ausgang
mit dem das Gerät zwischen Vor- und Endstufe eingeschleift wird oder an einen
normalen Verstärker angeschlossen wird.


Das Display ist in seiner Empfindlichkeit einstellbar. Der linke und rechte Kanal
der Spektrumanzeige sind durch entsprechende Tastendrucke jeweils einzeln
oder als Mischsignal schaltbar im Display sichtbar zu machen.
Das Gerät bietet die Möglichkeit der Spectrum Analyse, d.h. das Gerät kann mit
Hilfe eines Mikrofons (nicht im Lieferumfang) die Raumakustik messen.
Der eingebaute Graphik Equalizer bietet dann die Möglichkeit die Akustik zu optimieren.
Davon abgesehen kann das Gerät natürlich allein als Equalizer genutzt werden und hilft
dann beim Finden des individuell optimalen Klanges.

Einstellbare Frequenzen: 25Hz, 40Hz, 63Hz, 100Hz, 160Hz, 250Hz, 500Hz, 1kHz, 2kHz, 4kHz, 8kHz, 16kHz
Lautstärke-Range:-12dB bis +12dB
Frequenzgang: 5 Hz - 100 kHz
Nennklirrfaktor: 0,002%
Abmessungen: (H/B/T) 108 x 430 x 272 mm
Farbe:silber


Nakamichi RX 505 E Unidirectional Auto Reverse Cassette Deck
______________________________________________________________

Head(s): 3
Head type(s): P-8L, R-8L, E-0K
Noise reduction: B, C
Meters: Led Tape: EX, SX, ZX
Counter: Digital
Motors: 4
Belt drive
Double capstan
Pressure pad lifter
Capstan motor: Pll servo
Output level adjust
Bias fine tune
Autoreverse: Unidirectional
Headphones
Master fader
Filter(s): Mpx/subsonic
Record mute
Remote control: RM-15
DC Output (for Blackbox)
Color: black



CANTON GLE100
______________________________________________________________

Technische Daten :
=========================================

Verwendung: Standlautsprecher

Prinzip:3-Wege, Bassreflexsystem
Tieftöner 30 cm
Mittelton-Kalotte 50 mm
Hochtonkalotte 25 mm

Nenn-/Musikbelastbarkeit 100/150 Watt

übertragungsbereich 22...30.000 Hz

übergangsfrequenz 800/2.600 Hz

Impedanz 4...8 Ohm

Für Verstärker 40...140 Watt

Raumgröße 28...55 m²

Gehäuseausführung schwarz

Abdeckung abnehmbares Metallgitter schwarz

Hochton Sicherung 1,25 Ampere je Box

Abmessungen (BxHxT) 55 x 34 x 30 cm

Gewicht 15 kg je Box
Bernd
Stammgast
#2 erstellt: 07. Dez 2003, 14:57
Erstmal feststellen, ob es am Verstärker oder an den Boxen liegt. Wie ist denn der Klang über Kopfhörer? Wenn es sich über Kopfhörer normal anhört, sind die Boxen schuld.
Zum Testen würde ich außerdem den Equalizer aus der Anlage nehmen.
Thorne
Neuling
#3 erstellt: 07. Dez 2003, 15:21

Erstmal feststellen, ob es am Verstärker oder an den Boxen liegt. Wie ist denn der Klang über Kopfhörer? Wenn es sich über Kopfhörer normal anhört, sind die Boxen schuld.
Zum Testen würde ich außerdem den Equalizer aus der Anlage nehmen.


Kopfhörer hab ich leider keine. Ohne Equalizer ist es genauso wie mit.
gst
Stammgast
#4 erstellt: 07. Dez 2003, 15:39
Also, erstmal testen:
- 1 Kanal oder beide Kanäle ohne Höhen?
- probeweise andere Lausprecherbox anhängen,
macht die die Höhen?
- Mute- oder Loudness-Taste klemmt?
- gibt es eine "direkt" -Taste ohne Klangregelung,
dann mal drücken

wenn beide Kanäle ohne Höhen sind und eine vorherige Wiedergabe nicht zufällig beide Hochtonlautsprecher gleichzeitig gekillt hat, ist der Fehler eher beim Verstärker zu suchen.
Hast du irgendeine Tonquelle, wo ohne dein Wissen 19 oder 22kHz in hohem Pegel kommt? hören tu ich sowieso diese Frequenzen nicht mehr, aber z.B. Computer angeschlossen?
gruß, gst
das_n
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2003, 15:43
meistens sind kaputte hochtöner auf clipping des verstärkers bei der letzten party zurückzuführen.............
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 07. Dez 2003, 15:53
Hi,


Hochton Sicherung 1,25 Ampere je Box


Hast Du schon nachgeguckt, ob die Sicherungen durch sind ?

Grüße,

Zweck
Thorne
Neuling
#7 erstellt: 07. Dez 2003, 15:55

Also, erstmal testen:
- 1 Kanal oder beide Kanäle ohne Höhen?


Hmmm wenn ich per Balance Regler im wechsel nur jeweils eine Box ansteuere, ändert sich nichts.


- probeweise andere Lausprecherbox anhängen,
macht die die Höhen?


Wäre ideal, aber ich habe keine anderen



- Mute- oder Loudness-Taste klemmt?


Hab ich probiert, die gehen einwandfrei


- gibt es eine "direkt" -Taste ohne Klangregelung,
dann mal drücken


So eine Taste/Funktion ist mir nicht bekannt und kann so eine auch nicht finden.


wenn beide Kanäle ohne Höhen sind und eine vorherige Wiedergabe nicht zufällig beide Hochtonlautsprecher gleichzeitig gekillt hat, ist der Fehler eher beim Verstärker zu suchen.


Letzteres vermute ich eher, denn ich war immer sehr vorsichtig. Habe auch immer darauf geachtet das der Volume Regler des Verstärkers auf Null stand, bis die Kontroll LED auf grün stand.


Hast du irgendeine Tonquelle, wo ohne dein Wissen 19 oder 22kHz in hohem Pegel kommt? hören tu ich sowieso diese Frequenzen nicht mehr, aber z.B. Computer angeschlossen?


Hatte immer nur Tuner, CD Player und Tape Deck aus meiner Liste der Geräte angeschlossen.
Thorne
Neuling
#8 erstellt: 07. Dez 2003, 15:59

Hi,


Hochton Sicherung 1,25 Ampere je Box


Hast Du schon nachgeguckt, ob die Sicherungen durch sind ?

Grüße,

Zweck


Hmm den Gedanken hatte ich auch schon. Das würde aber bedeuten, das der Hochtöner nur geht wenn eine einwandfreie Sicherung drin ist. Ich schau es mir auf jeden Fall mal an. Danke für den Hinweis.
Thorne
Neuling
#9 erstellt: 07. Dez 2003, 16:16
Hab mal aus einer box die sicherung entnommen, der faden ist getrennt. Hoffe es geht wieder wenn die Sicherung(en) getauscht ist/sind. Denn diese sollen ja vor Schaden schützen.
Wenn es wieder einwandfrei geht aber evtl wieder passiert, müsste es am Verstärker liegen.
das_n
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2003, 18:10
das paaiert mit jedem verstärker wenn er verzerrt. das schaffst du schon mit nem 20W-Teil.
Thorne
Neuling
#11 erstellt: 07. Dez 2003, 21:29
Ich kann ich mir nicht vorstellen, das die höhen wieder funktionieren wenn neue sicherungen in den boxen sind.
So dass ich natürlich immer noch am zweifeln bin was defekt ist, boxen oder verstärker, oder gar beides...
das_n
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2003, 21:33
tausch erstmal die sicherungen aus. wenn der amp kaputt ist und gleichstrom gegeben haben sollte, würde aus ihm nix mehr rauskommen und das basschassis ist kaput. ausserdem könnte ich mir technisch nicht erklären, wie ein amp es fertigbringen soll, alles ausser höhen zu verstärken........du sagtest doch, dass da etwas kommt, nur eben keine höhen.........
Zweck0r
Moderator
#13 erstellt: 07. Dez 2003, 23:28
Hi,

die Sicherungen sind eingebaut, um anstelle der Hochtöner durchzubrennen, eben weil Hochtöner bekanntermaßen empfindlich sind. Du kannst deshalb mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass die Lautsprecher nach dem Austausch wieder funktionieren.

Brennen die neuen Sicherungen auch ohne Partypegel sofort wieder durch (extrem unwahrscheinlich), dann sind entweder die Frequenzweichenkondensatoren für den Hochtöner hin oder der Verstärker gibt aus irgendeinem Grund Hochfrequenz von sich (Eigenschwingungen o.ä.).

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Defekt Verstärker ?????
Basti_80 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  6 Beiträge
Verstärker halb defekt ideen
d_e_l_a am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  6 Beiträge
Verstärker oder Box defekt ?
MagNet-99 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  9 Beiträge
Verstärker defekt?
NDakota79 am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  7 Beiträge
Denon PMA 860: Verstärker oder Boxen defekt?
kosmonaut_75 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  4 Beiträge
Boxen tscheppern bei geringer Lautstärke - Verstärker defekt?
agamemnon24 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  3 Beiträge
Verstärker defekt - HELP
Metalmaniac am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  5 Beiträge
Verstärker defekt, reparieren?
jakobkl am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  25 Beiträge
Verstärker defekt
Perry_Rhodan am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  7 Beiträge
Verstärker defekt
Philipp2201 am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedSchrottBaron19
  • Gesamtzahl an Themen1.451.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.213

Hersteller in diesem Thread Widget schließen