Was darf der Marantz PM 750 DC kosten? [dringend!]

+A -A
Autor
Beitrag
Termi0003
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jun 2006, 18:35
Hi Leute,
Der Titel sagt schon alles.. Was darf der Marantz PM 750 DC kosten?
Is ja nen recht altes dingen, aber ganz nett mit integriertem Equalizer.. Hab ihn im Moment von nem Freund, der ihn verkaufen will, hier stehen.. Habe ihn vorhin mal an meinen Heco Vitas 600 gestestet, und er ist um Welten besser wie mein jetziger Conrad Verstärker..
Nur, was kann man dafür noch zahlen? Er ist voll funktionsfähig und optisch auch ok, halt gebrauchsspuren, aber sonst nix..
Also, wenn einer nen ungefähren Preis weiss, bitte sofort melden.. Will ihn wenn möglichst bald kaufen (Morgen..)
detegg
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2006, 21:28
Moin,
wenn es ein guter Freund ist, gib´ ihm 80 EUR - und verkaufe den KD-261 für 120 EUR in der Bucht!
Der PM750DC ist der größte aus einer Reihe von 1981 - mit Flüssigkühlung (heat piping)?

Gruß
Detlef
Termi0003
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2006, 12:06

detegg schrieb:
Moin,
wenn es ein guter Freund ist, gib´ ihm 80 EUR - und verkaufe den KD-261 für 120 EUR in der Bucht!
Der PM750DC ist der größte aus einer Reihe von 1981 - mit Flüssigkühlung (heat piping)?

Gruß
Detlef


Danke für die Antwort..
Bringe ihn heute erst wieder zurück, da sein vater (Elektriker) erst gucken will, was an dem Teil mal dran war, und ob er ihn damals richtig repariert hat oder halt nur so kurz gebastelt zum testen.. Nachdem er das gemacht hat will er mal gucken, ob er ihn mir verkaufen kann.. Ob der Amp ne Flüssigkühlung hat weiss ich net, hört sich ja lustig an..

Achja, das man für den Kd-261 noch 120€ kriegt bezweifele ich.. :/ Ist zwar noch wie neu, aber 120 gibt mir sicher trotzdem keiner.. Is ja auch schon über 2 jahre alt..
Naja, was ich mit dem Teil mache sehe ich dann ^^ Bin auf jeden fall froh, dass ich endlich weiss: Die Heco VItas 600 sind nen Paar nette LS..


Für den fall, dass er ihn nicht mehr verkaufen will: Alternativen bei ebay?? Sind die alten Teile alle so gut?
detegg
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2006, 16:47

Termi0003 schrieb:
Alternativen bei ebay?? Sind die alten Teile alle so gut?


... definitiv jein

Je oller, je doller!
Auch in der Frühzeit von HiFi (vor 1980) hatte man die Technik (Stereo) im Griff. Sehr viele der heute noch erhaltenen Verstärker sind gute bis sehr gute Geräte - entsprechenden Erhaltungszustand vorausgesetzt.
Ab den 80ern entwickelte sich das, was sich heute Mainstream schimpft - Japaner, Taiwanesen, Chinesen etc. überschwemmen den Markt mit unüberschaubarem Angebot. Sicher gibt se auch da noch gute Verstärker - für gutes Geld. Immer mehr wurde für den Massenmarkt entwickelt und produziert - das Ergebnis findet man heute in den 1500W/PMPO Hutschachteln der MM und Otto-Versender.
Der KD-261 ist übrigens ein grundsolider Amp fürs Geld - hier im Forum haben wir uns mal daran versucht, ihn zu pimpen - mit Erfolg.
Mit etwas Glück und Sachverstand kannst Du für kleines Geld einen richtig guten HiFi-Boliden ergattern, der Dich für das manchmal gewöhnungsbedürftige Design der Zeit mit herausragendem Klang entschädigt.
Was rede ich - schau mal in der HiFi-Klassiker Abteilung - da werden Sie geholfen.

Gruß
Detlef
Termi0003
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2006, 17:20

detegg schrieb:

Termi0003 schrieb:
Alternativen bei ebay?? Sind die alten Teile alle so gut?


... definitiv jein

Je oller, je doller!
Auch in der Frühzeit von HiFi (vor 1980) hatte man die Technik (Stereo) im Griff. Sehr viele der heute noch erhaltenen Verstärker sind gute bis sehr gute Geräte - entsprechenden Erhaltungszustand vorausgesetzt.
Ab den 80ern entwickelte sich das, was sich heute Mainstream schimpft - Japaner, Taiwanesen, Chinesen etc. überschwemmen den Markt mit unüberschaubarem Angebot. Sicher gibt se auch da noch gute Verstärker - für gutes Geld. Immer mehr wurde für den Massenmarkt entwickelt und produziert - das Ergebnis findet man heute in den 1500W/PMPO Hutschachteln der MM und Otto-Versender.
Der KD-261 ist übrigens ein grundsolider Amp fürs Geld - hier im Forum haben wir uns mal daran versucht, ihn zu pimpen - mit Erfolg.
Mit etwas Glück und Sachverstand kannst Du für kleines Geld einen richtig guten HiFi-Boliden ergattern, der Dich für das manchmal gewöhnungsbedürftige Design der Zeit mit herausragendem Klang entschädigt.
Was rede ich - schau mal in der HiFi-Klassiker Abteilung - da werden Sie geholfen.

Gruß
Detlef


Hey, danke erstmal für die nette Erklärung
Werde wohl erstmal nen paar Tage warten, was der Vater vom Freund nun sagt, auch preislich. Der Marantz gefiel mir nemlich verdammt gut, irgendwie nen ganz anderen sound, wie das Conrad dingen, außerdem brachten meine Heco Vitas 600 endlich mal bass, mit dem Kd-261 kommt einfach kein gescheiter tiefton..
An den KD-261 können sich dann andere Leute dran machen zum basteln.. Werde ihn vielleicht dann mal hier aufm forum in den verkauf stellen, wer weiss, vielleicht sucht einer so ein Teil zum basteln..
Wenn er sagt, dass er ihn nicht verkaufen will, oder er zu teuer ist, kann ich ja immernoch kaufberatung aufsuchen..
Bei ebay haben die den PM 750 DC für 85€ Sofortkauf drin..
detegg
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2006, 18:30

Termi0003 schrieb:
Bei ebay haben die den PM 750 DC für 85€ Sofortkauf drin.. :)

... war ich ja nahe dran mit meinem Tip
Termi0003
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2006, 16:09
Hi,
Hab den Verstärker von meinem Freund heute für 50€ gekauft
Super Preis, und mit dem Amp bin ich sehr zufrieden.. Klasse ding..
Sieht auch ganz nett aus find ich...
detegg
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2006, 20:31
Glückwunsch!

Du solltest noch Deine Signatur ändern

Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM-13S2 = Marantz PM KI Pearl
Deacon am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  3 Beiträge
Marantz PM 17 Erfahrungen u. Meinungen
Schub am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  7 Beiträge
Sony TA-F770ES / Marantz PM 520 DC /P.A.T. Triangel
hifiwahn am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  4 Beiträge
Marantz pm 7000
Tante-pain am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  3 Beiträge
Vollverstärker Marantz PM 55
luckyluka am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  5 Beiträge
Marantz PM 16
DeepFritz am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  4 Beiträge
Marantz SR 6010 DC Impedanzwahl
keyboardmaster am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  3 Beiträge
Stromverbrauch? (Marantz PM 7000)
jonesen am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  44 Beiträge
Marantz PM 7000
MOS-FET am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Marantz Pm-47
dirtyfinger am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedrubicon24
  • Gesamtzahl an Themen1.463.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen