Yamaha AX-570

+A -A
Autor
Beitrag
Espresso1980
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2004, 12:54
Hallo !

Ich habe gerade meinen Yamaha-Verstärker (AX-570) auseinandergeschraubt, da der Eingangswahlschalter kratzt, und den Klang verhunzt.

Wie kann ich den überbrücken ? Damit hintendran der CD-Eingang geht, und alle anderen lahm sind ? Wo muss ich da Kabel hinlöten ??? Falls das jemand weiß, könnte er mir ein Bild schicken, oder versuchen, zu beschreiben ?

Und falls es keiner weiß, wieviel kostet ein Vorverstärker, an dem nur ein Lautstärkeregler und 2
Eingänge sind ?

Hoffe, ich krieg ne Antwort ...

Gruß Thomas.
sakly
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 04:59
So einen Vorverstärker gibt es nicht. Bei den Yamaha tut es eine Reinigung des Wahlschalters. Dazu musst du ihn allerdings ausbauen und auseinandernehmen. Irgendwo hier im Forum war mal eine Beschreibung dafür gepostet, wie man das am Besten macht (ich habe keinen Yamaha, sonst könnte ich es dir wahrscheinlich erzählen). Musst du mal suchen.
Espresso1980
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2004, 06:29
Hallo Sakly !

Die Beschreibung für die Reinigung kenn ich schon, aber das mach ich mit Sicherheit nicht, sonst ist der Verstärker hinüber, wenn ich mit ihm fertig bin.

Kann ich nicht irgendwie zwei Kabel reinlöten, die den Stecker überbrücken, damit immer der CD Eingang genutzt wird (ohne Umweg über den Schalter) ? Das wäre einfacher ! Müsste nur wissen, an welchen Punkten ich die Kabel hinmachen muss !

Gruß Thomas.




[Beitrag von Espresso1980 am 18. Okt 2004, 06:30 bearbeitet]
sakly
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2004, 06:36
Und du meinst das geht per Fernanleitung, wenn beide nicht wissen, ob sie von den gleichen Pins reden?!
Glaube ich nicht. Klar kann man den Eingangswahlschalter überbrücken, sinnvoll ist das aber nicht. Und wenn du schon da drin rumlöten willst, dann kannst du auch die Reinigung versuchen, denn das ist nichts anderes (als Schalter raus und wieder einlöten).
Espresso1980
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 07:34
OK, danke für die Antwort.

Aber den Schalter aus- und wieder einlöten ist ziemlich kompliziert, daß sind ja 30 oder 40 Kontakte !

Ich hab jetzt einfach WD-40 (oder wie das Zeug heisst) reingesprüht in den Schalter, und ewig oft hin und her gedreht, jetzt geht´s wieder besser als vorher ... und in ein paar Wochen kann ich das Gleiche ja wieder machen, wenn´s wieder anfängt.

Gruß Thomas.
sakly
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2004, 07:37
Naja, so notdürftig geht's auch immer, aber ne gescheite Reinigung ist schon um Längen besser...
Wo ist das Problem die Kontakte ab- und wieder anzulöten? Bist du nur zu faul?
Espresso1980
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2004, 10:33
Hallo !

Das Problem ist, daß die einzelnen Drähte (Lötpunkte) so nah nebeneinander sind, daß, wenn ich da drin rumlöte, mit 100%iger Sicherheit das Lötzinn einige von denen kurzschließt, und mein Verstärker dann hinüber ist, deswegen werd ich den jetzt einfach, wie er ist, so lange nutzen, bis er überhaupt nixmehr geht, und mir dann nen neuen kaufen. Oder den gleichen nochmal, mit intaktem Schalter, und den dann als Vorverstärker nehmen, und die beiden Endstufen (von meinem alten und dem neuen) für Bi-Amping, dann haben wenigstens die Anschlüsse dafür (an den Lautsprechern) ihren Sinn erfüllt.


Gruß Thomas.
sakly
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2004, 10:50
Du sollst da ja auch nicht mit ner Bratpfanne löten, sondern mit ner kleinen Lötspitze
Die Punkte sind nun auch nicht sooo nah beieinander, zudem fließt das Lötzinn schon dort hin, wo es hin soll.
Aber wenn du dir das nicht zutraust, dann ist das auch okay.
Wäre aber eben die effektivste und günstigste Methode.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha ax-570
beanmaster am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  4 Beiträge
Volumemotor defekt YAMAHA AX-570
ToBa87 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  7 Beiträge
Yamaha Ax550 oder AX-570 ?
koltu am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  2 Beiträge
Verkabeln von Yamaha AX 570
Andi43 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  2 Beiträge
Trennung Vor/Endstufe bei Yamaha AX 570
jazzcult^ am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  19 Beiträge
Problem mit dem Eingangswahlschalter beim YAMAHA AX-570
bitume am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  28 Beiträge
Yamaha AX-570 Bastler und Elektronik-Kenner
hifiboom am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  16 Beiträge
Yamaha AX-570 Kanäle brückbar?
ck0rn am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  20 Beiträge
Yamaha AX-570 Lautstärkenregler o.F. über FB
ontoff am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  4 Beiträge
Eingangswahlschalter Yamaha AX-870
carvebiker am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliednakafan_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen