alte Lautsprecher --> neuer Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
nelle
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2003, 19:50
Hi,

ich möchte mir einen neuen Receiver kaufen und meine alten Boxen anschließen. Leider weiß ich nicht, ob es paßt und vermute irgendwie nicht.

alte Boxen:
Impedanz 6 Ohm / Belastbarkeit 70 W (Musik), 35 W (DIN)

neuer Receiver:
RX-V640RDS - lt. Prospekt 6x125 W Ausgangsleistung

Kann man da jetzt eine Aussage treffen o. muß ich noch mehr in Erfahrung bringen. Wäre schön, wenn mir jemand einen Rat geben könnte... :-)

Gruß Nelle
E-Daniel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Okt 2003, 10:36
naja ich nehme an das der ecaiver von yamaha ist übrigens ich hab auch eine yamaha recaiver
dein recaiver wird für die Lautsprecher aber zu
stark sein aber von den ohm her past es du must
nur aufpassen das der output selector auf der rückseite des
Recaivers auf
Main:4 ohm
Rear:6 ohm
Center:6 ohm
geschaltet ist, dan dürfte ales vunktioniren
nur deine Lautsprecher halten nicht so viel
Watt aus also nicht zu laut aufdrehen.

gruss
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2003, 15:20
Hallo,
ich muß mal was loswerden:
eigentlich ist es egal wieviel Watt dein Receiver hat!

Grundsätzlich gilt:
jeder Techniker wird dir bestätigen das es schädlicher ist einen Verstärker mit "zu wenig" Watt einzusätzen, als mit zu "viel"! Die Erklärung ist ganz einfach:

1.Ein schwacher Verstärker verzerrt viel früher, da er bei einer Lautstärke in der Nähe seiner Lestungsgrenze nicht mehr in der Lage ist ein lineares Signal abzuliefern!

2.Dieses nicht lineare, verzerrte Signal ist in der Lage deinen Hochtöner zu zerstören!

3. Ein zu Starker Verstärker erzeugt dieses verzerrte Signal viel später, da er über genügent Reserven verfügen kann.

4. Das ganze spielt sich aber erst bei Lautstärken jenseits von gut und böse ab!

5. Also ist es egal wieviel Leistung dein Reseiver erzeugt! Alles über 2 mal 30 Watt reicht meines erachtens wohl völlig aus!

6. Wenns dann doch verzerren sollte kann man das deutlich hören und dreht dann halt leiser!

7. Wer schon mal einen guten Verstärker mit Wattmeter (VU Meter) benutzt hat wird sich wundern wie Laut 1 Watt ist!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neuer Receiver - welchen nehmen?
mol am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für alte Lautsprecher
Pris0n am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  9 Beiträge
Neuer verstärker: warum sind lautsprecher nicht überlastet?
Bastoknasto am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  17 Beiträge
Alte Amps gefährlich fpr Lautsprecher?
centurygold am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  6 Beiträge
Denon-Lautsprecher + anderer Receiver
Persia am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  2 Beiträge
Receiver/Lautsprecher rauscht plötzlich
humpfl am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  2 Beiträge
Impedanz - Receiver/Lautsprecher
ömmel am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker defekt
m2910 am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  13 Beiträge
neuer Verstärker sinnvoll?
Slayerslayer am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  22 Beiträge
Sony TA-FE500R oder ein neuer Receiver
Andeas am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.06.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMissSandyOh
  • Gesamtzahl an Themen1.454.683
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.201

Hersteller in diesem Thread Widget schließen