Panasonic DMR E95 HEG Fehlermeldung mit Timeraufnahme

+A -A
Autor
Beitrag
Indianer
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2004, 00:06
Halli Hallo,

brauche Hilfe mit einem Panasonic DMR E 95 HEG S
Habe Ihn seit 1 Woche funktioniert auch alles Prima außer die Timergsteuerte Aufnahme.
Aufnahmen werden zwar getätigt bleiben aber alle unter ProgCheck stehen uns sind am Ende unter Disk mit einem "!" versehen und werden nach erfolgter Aufnahme nicht gelöscht.
"!" steht im Handbuch für Disk voll oder maximale Titelanzahl erreicht.
Beides ist nicht der Fall.
Habe auch schon mit allen Aufnahmemodi experimentiert (XP, SP, LP usw...)

Wer kann helfen.
DANKE
Disc4
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2004, 12:44
It's not a bug, it's a feature. ;-)
VPS-gesteuerte bleiben zunächst drin weil ein 2. Teil/ eine Fortsetzung kommen könnte, sie werden am üBernächsten Morgen um 4 Uhr gelöscht.

Nicht VPS-gesteuerte bleiben AFAIK nur drin wenn man sie vorzeitig abgebrochen hat, aber auch die stören nicht, lass sie einfach bis sie automatisch gelöscht werden.

Das ist keine Fehlermeldung.
rstdd
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Nov 2004, 18:35
Hallo,

gerade erst habe ich mich hier im Forum angemeldet, weil ich genau die gleiche Frage stellen wollte (habe gerade seit 2 Tagen den DMR 85)! Und schon ist sie beantwortet - prima Sache und Danke! Aber warum nur findet dieses "Feature" in der Bedienanleitung keine Erwähnung? Dort steht nur, dass VPS-Programmierungen stehen bleiben, wenn das VPS-Signal nicht i. O. war...
Don_Bertina
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2004, 19:36
Ich habe seit einer Woche den DMR-E85HEG-S, da ich das DVB-S über Satellit verwende habe ich kein VHS Signal. Dies liegt an der Satellitenabstrahlung wo noch kein VPS unterstützt wird, bei mior egal weil ich mir den Film zurechtschneide.

Du kannst glaube ich über die " Channel " Taste die Timer Löschen. Warum sie nicht Automatisch gelöscht werden kan ich leider nicht sagen. Warte mal ab was die anderen sagen.

Aber die Festplatten-DVD Recorder von Panasonic sind jedoch von der Bedienung Top.

Ich schalte das Sub Menü ein beim Index, die kann man durch das " Aufnahme Teilen " und " Teile Löschen " eine gute Schnittfunktion nutzen. Dies solltest du mal ausprobieren wenn du es nicht schon genutzt hattest !
rstdd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2004, 16:23
@Don_Bertina:

Ja, die diversen anderen Bedienmöglichkeiten sind mir durchaus klar. Schneiden, Teilen, Teile löschen usw. geht prima. Aber wenn's VPS gibt und funktioniert, spart das Arbeit.
Auch das *manuelle* Löschen von Timereinträgen ist natürlich kein Problem. Aber dass VPS-Einträge immer noch bis zu zwei Tage stehenbleiben, finde ich schon etwas komisch. Schließlich bleibt das Gerät, wenn man nicht manuell eingreift, dann unnötigerweise auch so lange in (stromfressender) Timer-Aufnahmebereitschaft. Und die Anzeige in der Tabelle (Ausrufezeichen) steht ja eher für eine Fehlermeldung.
Mein bisheriger Sony-VHS-Recorder hat auch mehrteilige VPS-Sendungen (Vorabendprogramm ARD/ZDF mit kurzer Werbepause) einwandfrei aufgezeichnet, ohne dass die Eintragungen danach noch da waren.

Ansonsten aber Zustimmung - das Gerät ist schon super, die Bedienung sehr gut gestaltet. Leichte Defizite eben nur in der Anleitung/Beschreibung zu manchen Features.
Don_Bertina
Stammgast
#6 erstellt: 29. Nov 2004, 21:11
Ich Empfange mein Signal über DVB-S ( digitales Satellitenfernsehen ), hier gibt es keine Unterstützung des VPS Signal. Aber mann kann den Timer per datum so Programmieren das er nur einmalig Aufnehmen tut.

Aber ob er im Stand By den Timer aktiv hat oder nicht ist egal, der Stromverbrauch im Stand By bleibt immer gleich.

Die Anleitung ist bei Panasonic immer ein Problem, nur Komisch das das Menü so gut ist. Hier sieht man das Fachleute das Menüprogramm geschrieben haben und nicht so fähige Leute die Bedienungsanleitung.

Destrotrotz finde ich das Gerät sehr gut und möchte es nicht mehr hergeben !
HDInterest
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Nov 2004, 09:43
...ein Nachteil von Panasonics DMR-E85HEG ist aber, dass keine DVD-RWs beschreiben werden können, oder stört Euch das nicht?
Don_Bertina
Stammgast
#8 erstellt: 30. Nov 2004, 18:19
Mich stört es nicht, eine Arcivierung nehme realiesiere ich über DVD-R. Diese kosten um die 20 Cent/Stk.

Früher bezahlte ich für eine VHS Videokassette 10 DM, das sind 1000 Pfenning, ein DVD-R Rohling liegt bei 38 Pfenning. Selbst wenn ich z.B. DVD Nr. 1 10 mal ersetzen muss ist es nur um ein drittel so teuer wie eine VHS.

Was ich damit sagen will, das Aufnahmemedium ist sehr billig!

Die DVD-Ram Kostet an die 4,90 Euro/Stk. , das sinken der Preise ist zu erwarten. Diese liegn beim alten VHS Niwo.
Haste z.B. 10 Stk. davon kannste ständig Löschen und neu Beschreiben, viel öfter als RW Sorten.
Eigendlich reicht hier schon die Festplatte !

Deshalb finde ich mein DVD Recorder : DMR E85HEG-S so gut.
rstdd
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Dez 2004, 06:59
Damit ist eigentlich alles gesagt. Die Nichtnutzbarkeit von RW-Medien ist kein wirkliches Manko. Kommt natürlich auch auf den Haupt-Anwendungszweck an.
Und zum eigentlichen Thema zurück: Wenn man (inzwischen) weiß, was es mit dem Verhalten bei/nach VPS-Timeraufnahmen auf sich hat, dann ist ja alles ok. Es war eben nur etwas unklar und ungewohnt. Aber immerhin sind ja die Panasonics die einzigen HDD/DVD-Recorder, die VPS-Aufnahmen überhaupt richtig und vollständig hinkriegen, wie in diversen anderen Beiträgen und Foren zu recherchieren war. Schade nur dass VPS so langsam auf dem Rückzug zu sein scheint, und immer weniger Sender (keine privaten mehr!) das unterstützen. Ist das denn wirklich so ein Aufwand für die?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMR-E95
tbkoffer am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  2 Beiträge
Panasonic DMR-E95 ausverkauft
Noller am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
panasonic dmr-e95
gammoncrack am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  10 Beiträge
Panasonic DMR E95 /DVB-T
catman41 am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  2 Beiträge
Panasonic DMR E95 für 395?
cashi am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  4 Beiträge
Panasonic DMR-EH 56 - Timeraufnahme
Lucky2710 am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-E95 - schlechte Bildqualität
TonyBologni am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  4 Beiträge
Panasonic DMR-XS400 Timeraufnahme "faulty dash"
KarinT am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  2 Beiträge
Panasonic DMR-EH56 Fehlermeldung
Grossstadtede am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  3 Beiträge
DMR-BST745: TimerAufnahme
Satellite01 am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmichi_387
  • Gesamtzahl an Themen1.425.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.139.073

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen