Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Samsung BD-D8500 schaltet aus und ein

+A -A
Autor
Beitrag
thorstenn
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Okt 2011, 18:52
Hallo Zusammen,

ich habe o.a. BD-Player von Samsung gekauft. Mit den Funktionen an sich bin ich bisher auch sehr zufrieden, aber leider gibt es ein Problem: Trotz neuester Firmware schaltet sich der Player ab und zu von alleine aus und dann gleich wieder ein. Er hat auch schon einmal eine Aufnahme selbstständig beendet.

Haben andere hier auch dieses Problem, was evtl. durch ein Firmwareupdate gelöst wird, oder ist das nicht typisch und ich sollte den Player umtauschen?

Gruß
thorstenn
thorstenn
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Okt 2011, 07:11
Mittlerweile sind schon mehrere Aufnahmen einfach beendet worden. Hierzu muss ich aber sagen, dass dies manuelle Aufnahmen waren (REC-Button unten auf der Fernbedienung). Timeraufnahmen wurden bisher noch nicht abgebrochen.

Gruß
thorstenn
EiGuscheMa
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2011, 08:19
Hallo thorstenn,

Unabhängig vom Gerätetyp deutet Aus- und Wiedereinschalten bei laufendem Betrieb dass das Gerät einen Reset durchgeführt hat, etwa weil ein Watchdog-Timer angesprungen ist oder eine sonstige Hardware-Überwachungsschaltung angesprochen hat.

Was nun im Einzellfall dazu führt ist natürlich schwer zu sagen. Neben Firmwarefehlern, die bei solch neuen Geräten wie dem BD-D und erst recht bei Samsung nicht unüblich sind kann es sich auch um echte Hardwarefehler oder Inkompatibilitäten, hier speziell mit CI+ Modulen, handeln.

Da Du die neueste Firmware ja offenbar schon drauf hast und als Enduser auch nichts weiter tun kannst:

Solltest Du meines Erachtens versuchen das Gerät umzutauschen und zu gucken, ob das Austauschgerät auch diesen Fehler hat.

"Normal" ist das jedenfalls nicht und muss auch nicht hingenommen werden.
thorstenn
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Okt 2011, 08:48
Hallo EiGuscheMa,

danke für die Info. Ein CI+ Modul ist noch nicht eingebaut. Der Neustart scheint auch nur 1 mal kurz nach dem Einschalten nach einem längeren Standby zu passieren. Wenn das Gerät danach einmal läuft, ist es bisher noch nicht passiert (bis auf den anderen Fehler).

Ich versuche es die nächsten 2-3 Tage noch genauer herauszufinden und werde das Gerät dann wohl umtauschen.

So neu ist der Player nun auch nicht mehr, habe eigentlich gedacht, dass die meisten Firmwarefehler inzwischen behoben wurden. Ist Samsung da echt so unzuverlässig?

Gruß
thorstenn
Fellix01
Neuling
#5 erstellt: 30. Jan 2012, 17:56
Hallo. Ich habe mit identischem Gerät genau das gleiche Problem. Gibt es mittlerweile Lösungen? Auch bei mir brachte ein Firmwareupdate keinen Erfolg...

Gruß
Fellix
schneidy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jan 2012, 09:46
Kann auch nur bestätigen, dass die FW-Version 1008 das Problem nicht beseitigt hat. Hatte seit dem schon wieder 2 Resets.

Lösung wäre das Einsenden bei Samsung. Da ich aber kein Ersatzgerät habe, würde das bei mir mehrere Wochen analoges Fernsehen bedeuten.
seventhson
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2012, 13:09
Hallo, habe zwar nicht den 8500 , sondern den 8200 . Bis auf die grössere Festplatte sind die beiden jedoch baugleich.Ich hatte das problem mit dem runterfahren auch. Mich hat das so genervt das ich ihn zur Reperatur schickte.Die haben da dass Mainboard ausgewechselt und seitdem habe ich den Fehler nicht mehr.


[Beitrag von seventhson am 08. Feb 2012, 13:10 bearbeitet]
sound1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Feb 2012, 16:50
Kann ich auch bestätigen, das Gerät muss zur Reparatur, um das Mainbord zu tauschen. Danach war der Fehler weg.

Es ist nur ärgerlich, dass man die Portokosten innerhalb der Garantie auch tragen muss!
seventhson
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2012, 17:50

sound1 schrieb:
Es ist nur ärgerlich, dass man die Portokosten innerhalb der Garantie auch tragen muss!

Ja stimmt. Obwohl das war ich bereit zu bezahlen, so lange der Player nachher wieder einwandfrei funktionierte.Wie lange war Deiner weg? Meiner war nach 1 Woche zum Glück wieder da.
sound1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Feb 2012, 10:25
Hat bei mir auch eine Woche gedauert.

Aber die vielen unausgereiften Bedienfunktionen sind bei dem Gerät ärgerlich. Leider scheint samsung der einzige Hersteller für diese Gerätekombination zu sein :-(.
bessu
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Dez 2012, 16:18
Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit dem kurz ausschalten und wieder einschalten.
Wohin habt ihr das Gerät zur Reparatur geschickt?
yttiK_olleH
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Okt 2013, 20:16
ich habe den 8200 und bei mir ist es jetzt schon so das er Hochfährt, 1 sek. Bild zeigt und wieder Runterfährt.

Es steht im Display auch Hello....kurz die uhrzeit...Dann Off und er fährt runter.

Ich habe leider keine Garantie mehr was soll ich machen und mit welchen Kosten muss ich wohl rechnen

Da ich in der neuen Wohnung kein Kabel mehr habe ( ist ein BD-C8200) kann ich ihn quasi eh nur via DVB-T nutzen wenn er gehen würde.

Brauche einen mit BD-S
blankreich
Stammgast
#13 erstellt: 17. Okt 2013, 08:29
Einfach Samsung anschreiben bzw. chatten. Die sind eigentlich (meine Erfahrung) schnell und hilfsbereit, geben ne Reparaturnummer mit Adresse wenne den einschicken willst, ansonsten eine evtl. Kostenanalyse (meistens Mainboardtausch).
user50
Neuling
#14 erstellt: 20. Okt 2013, 17:04
hallo, ich hab hier schon einiges zu dem problem gelesen, mir geht es mit meinem gerät genau so, schaltet sich ständig von alleine an und aus, habe es zur reparatur gebracht, war zwei wochen weg.
nun hab ich es am freitag geholt und man sagte mir, das mainboard wurde getauscht. ich dachte damit wär die sache erledigt, sah am freitagabend auch ganz gut aus. seit gestern abend aber nun der selbe spuk von vorn, gerät schaltet sich wieder an und aus. geht also morgen wieder weg zur reparatur. hat noch jemand solche negativen erfahrungen gemacht?
famzolchow
Neuling
#15 erstellt: 13. Dez 2014, 00:40
Hallo,
An alle, die immer noch die Ein- und Ausschalt Probleme haben mit der Samsung BD-E8XXX Recorder Serie haben, habe ich ein Tipp. Diese Geräte werden an der Front mit Touch Sensoren gesteuert. Diese Touch Sensoren sind von innen auf die Plastikfront geklebt und mit dem Board wo das Display drauf ist verbunden. Ich habe diesen Touch Sensor von Board getrennt nachdem ich auch ständig diese Ein- und Ausschalt Probleme hatte. Ich kann zwar das Gerät nicht mehr direkt bedienen aber die Probleme haben sich mit dieser Vorgehensweise eingestellt.
Bei mir läuft das Gerät jetzt tadellos.
Gastei
Neuling
#16 erstellt: 19. Dez 2014, 17:04
Unglaublich, aber wahr! Genauso habe ich es auch hinbekommen: Fünf Schrauben hinten lösen, jeweils die seitliche Verdeckung abnehmen, danach vorsichtig den Deckel hochheben (er ist mit Flachbandkabel mit der Front des Recorders verbunden, nicht ruckartig reißen, keine Gewalt!). Danach habe ich auch einfach den Stecker hinter dem Touchpanel gezogen und seitdem geht das Gerät wieder.

Danke für den Tipp!
harry63
Neuling
#17 erstellt: 02. Feb 2015, 22:01
Vielen, vielen Dank an famzolchow
Ich habe einen Samsung BD-C8500S, der auch immer einfach ausgegangen ist. Er ging aber nicht mehr automatisch an. Bin auch bei diesem Gerät wie beschrieben vorgegangen und nach 2 Minuten war das Gerät repariert.
dercop
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2015, 17:11
Klasse Leute...Besten Dank für diesen Tipp Hab den BD-C8500 durch Ziehen des Steckers wieder flott gemacht Um ehrlich zu sein, wer braucht schon die Bedienung am Gerät!? Top Tipp
leonissi
Neuling
#19 erstellt: 09. Aug 2015, 10:07
Hi,

blöde Frage von jemandem der nichts von Technik versteht. Welcher Stecker ist das und wenn man ihn einmal zieht, würde man ihn wieder reinbekommen.

Ich habe Angst, daß ich den falschen Stecker ziehe und mir den ganzen Blue Ray Player kaput mache.

Vielen Dank für Eure Antworten
xxmarcoxx
Neuling
#20 erstellt: 16. Nov 2015, 15:26
Hallo zusammen,
ich habe einen gebrauchten BD-C aus der 8900er Reihe gekauft. Lief die ersten 6 Monate einwandfrei. Seit kurzem macht er dasselbe Spiel: startet, fährt runter. Mal 1x, mal bis zu 15x nacheinander. Mal läuft er 2 Sekunden, dann auch mal fast ne Minute. Aber läuft er dann, dann läuft er auch.
Problemlösung war tatsächlich einfach: aufschrauben, Stecker vom Display ziehen, zuschrauben, fertig. Seitdem kein einziges Mal mehr ausgegangen. und das Touchdisplay haben wir auch noch nie genutzt, daher egal. Hat genau 3 Minuten gedauert der gesamte "Umbau". Nur die drei oberen Schrauben hinten raus, Deckel ab (Seitenteilekönnen dran bleiben), Kabel abziehen, Deckel drauf, 3 Schrauben rein und gut.
Was bei uns aber noch war: das Display hat immer wieder komplett geblinkt oder ist von rechts nach links angegangen und dann wieder von links nach rechts ausgegangen (so etwas wie hoch und runter zählen). Dann wieder komplett geblinkt.
Also, Deckel runter, das Kabel, was eher zur Mitte hin montiert ist abmachen (es sind 2 Kabel, die zum Display gehen, das andere sitzt quasi fast an der Außenseite), Deckel wieder drauf und fertig.
Simple Sache, keine Kosten, kein Ärger mehr.
Allen anderen viel Erfolg!
mahu66
Neuling
#21 erstellt: 08. Jan 2016, 11:49
Ich besitze einen BD D 8500 und habe das selbe Problem!!
Unglaublich, aber wahr! Der Beitrag hat mir sehr geholfen: Fünf Schrauben hinten lösen, jeweils die seitliche Verdeckung abnehmen, danach vorsichtig den Deckel hochheben (er ist mit Flachbandkabel mit der Front des Recorders verbunden, nicht ruckartig reißen, keine Gewalt!). Danach habe ich auch einfach den Stecker hinter dem Touchpanel gezogen und seitdem geht das Gerät wieder.

Vielen Dank fuer den Beitrag
mclausen
Neuling
#22 erstellt: 17. Jan 2016, 13:51

famzolchow (Beitrag #15) schrieb:
Hallo,
An alle, die immer noch die Ein- und Ausschalt Probleme haben mit der Samsung BD-E8XXX Recorder Serie haben, habe ich ein Tipp. Diese Geräte werden an der Front mit Touch Sensoren gesteuert. Diese Touch Sensoren sind von innen auf die Plastikfront geklebt und mit dem Board wo das Display drauf ist verbunden. Ich habe diesen Touch Sensor von Board getrennt nachdem ich auch ständig diese Ein- und Ausschalt Probleme hatte. Ich kann zwar das Gerät nicht mehr direkt bedienen aber die Probleme haben sich mit dieser Vorgehensweise eingestellt.
Bei mir läuft das Gerät jetzt tadellos. :)


Mir hat der Tipp auch heute noch geholfen. - Ist also immer noch aktuell!
Vielen Dank an famzolchow !!!
andy.hh
Neuling
#23 erstellt: 28. Jan 2016, 15:47
Moin, mit vielI Interesse habe ich die Nachrichten hier gelesen.Ich habe auch einen BD 8500 mit dem gleichen Problem-sehr ärgerlich-zumal ich meiner Tochter meinen alten Player von Panasonic wieder abgebaut habe,damit wir im Wohnzimmer das Gerät nutzen können. Hat eigenmtlich jemand mal nachgehakt,ob der Austausch des Mainboards nun eigentlich sinnvoll war und was es kostet?- Würde mich interessieren.So nun werde ich das Gerät zerlegen und hoffentlich wieder normal Fernsehen können,denn der Fernseher ging jedesmal aus und wieder an, wenn sich mein Recorder aus dem Standby-Modus einschaltete...
Gruß,Andy
DD_01139
Neuling
#24 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:40
Hallo alle mit einander ich habe einen bd-d8500 und vorige Woche mitten in der Nacht hat sich meiner einfach eingeschaltet um nach wenigen Sekunden sich wieder aus zu schalte und wieder ein und wieder aus, und wen ich nicht den Stecker gezogen hätte, würde er sich heute noch ein und ausschalten.

Ich habe jetzt auch das Flachbandkabel von der Frontanzeige abgezogen und siehe da er geht wieder. Kann mir jetzt den neu Kauf sparen. Danke an die die das mit Flachkabel rausgefunden haben.

Ein Nachteil hat es aber, die Samsung Fernbedienung geht halt nicht mehr und somit gibt’s halt paar Einschränkung in der Bedienung.

Grüße


[Beitrag von DD_01139 am 12. Mrz 2016, 20:01 bearbeitet]
MarkusG7
Neuling
#25 erstellt: 25. Jun 2016, 13:44
Hallo Leute

Ich habe es auch zuerst so gemacht wie es famzolchow im (Beitrag #15) beschrieben hat. Es hat auch funktioniert! Danke dafür

Da ich aber genau wissen wollte wo der Fehler genau ist, baute ich wieder alles zusammen.
Habe dann einfach nur das Display (Touchglas im Sensorbereich) mit einem Microfasertuch gereinigt (es hatte da kleine Fingerabdrücke drauf)... und nun funktioniert das Gerät wieder 1A

Gruss Markus
Cassandra666
Neuling
#26 erstellt: 26. Jun 2016, 10:43
Hallo,
bei mir ist bei dem BD-E8500 auch der Fehler aufgetreten, dass sich das Gerät plötzlich von selbst an- und ausschaltet. Habe dann den Tipp probiert und das Kabel von der Blende zum Mainboard getrennt.
Aber die Fernbedienung geht dann auch nicht mehr. Wie steuert ihr jetzt das Gerät noch ?
Oder gilt das nur für die Original Samsung Fernbedienung und mit Multi-Fernbedienungen funktioniert es?
Das Display habe ich auch mal mit einem Brillenputztuch gereinigt, hatte aber leider auch keinen Erfolg gebracht.
Hatte mal jemand nachgefragt was eine Reparatur kostet?

Danke & Gruß
Cassandra
25JahreSpaeter
Neuling
#27 erstellt: 11. Jul 2016, 20:23
Hi,

Danke für die Lösung, die in meinem Fall vor 5 min meinen BD-D5500 zum Laufen gebracht hat 😃

Neukauf gespart

VG
Jörg
Technipedia
Neuling
#28 erstellt: 31. Jul 2016, 11:53
BD-D8200
Damit alle Unklarheiten beseitigt werden hier mal ein Foto der Geschichte gezeigt am BD-D8200. Das kleine Flachbandkabel in roten Kreis wäre der Preis gewesen. Das Ziehen des mit rotem X gekennzeichnetem Kabel sorgt hingegen für den Verlust der Bedienbarkeit und des Displays. Entscheidet selbst was ihr treibt!
EULE_
Neuling
#29 erstellt: 18. Aug 2016, 21:58
Vielen Dank für das Bild, jetzt geht meiner nicht mehr aus:-)

Aber dafür kann ich jetzt keine Filme (DVD oder Blu ray)über die Touch Taste mehr auswerfen lassen und über die FB geht das ja auch nicht??:-(
Es gibt ja keine Auswurftaste bei der Fernbedienung vom BD-8509S, oder?

Was kann ich machen?
Technipedia
Neuling
#30 erstellt: 19. Aug 2016, 11:18
Bei deiner Fernbedienung gibt es sowohl einen Knopf zum Ein/Ausschalten sowie einen Knopf zum Auswerfen der Disk. Auf Seite 22 im Benutzerhandbuch ist eigentlich alles beschrieben. Falls du kein Handbuch hast: http://downloadcente...509S-ZG-GER-0116.pdf
EULE_
Neuling
#31 erstellt: 19. Aug 2016, 11:46
Leider war bei meinem Gerät eine andere Fernbedienungen enthalten... Warum auch immer?!

Ich habe diese Auswurftaste also nicht.... Gibt es trotzdem eine Möglichkeit oder muss ich mir eine andere FB kaufen?!

20160819_134203
Technipedia
Neuling
#32 erstellt: 19. Aug 2016, 12:50
Da bin ich überfragt. Eventuell einfach mal die netten Damen und Herren vom Support löchern. Eventuell ist die Funktion über Tastenkombination auslösbar.
karlUE55D8090
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Okt 2016, 15:06
Hallo

und Danke für die Lösungsmöglichkeit.
Nachdem ich alle Versuche über BD-Wise, Anymet an und abschalten, Hdmi-Kabel und Netzkabel ziehen, erfolglos probiert habe, nun vorgestern bei meinem BD-E8509S auch das Kabel abgezogen.

Und es geht bisher, werde weiter beobachten weil manchmal hatte ich danach auch tagelang Ruhe.

Was ich mich Frage, ist das nun ein Software- oder ein Hardwareproblem?

Wie kommt man denn auf die Idee, dass es ausgerechnet dieses Kabel ist?

Gruß K-H


[Beitrag von karlUE55D8090 am 22. Okt 2016, 15:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung Blu Ray Recorder BD-D8500 -ZF
Eskimo_Joe am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  4 Beiträge
Samsung BD-D8500 , Externe Festplatte Anschließen
TheBoneHead am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  10 Beiträge
Samsung BD D8500 mit KD-CI+ Karte
hotrod1955 am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  3 Beiträge
Samsung BD-D8500 Fehler beim Aufnehmen
helke71 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
SAmsung BD-D8500
nightfalk am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  16 Beiträge
HDD Festplatte Fehler BD-D8500
Hundberger am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  4 Beiträge
Samsung BD-C8500 schaltet sich aus
fippi am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  6 Beiträge
Samsung BD-D8500 und externe Platte mit 3 TB
BurkSchu am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  2 Beiträge
Smartcard für Samsung BD-D8500
Ira81 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  10 Beiträge
Samsung BD-D8500 2x starten, um Signal (Bild) zu bekommen
Thorsten1976 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHardtuneboy
  • Gesamtzahl an Themen1.352.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.672