Reparieren lassen oder neu kaufen? (alte Sennheiser HD Kopfhörer)

+A -A
Autor
Beitrag
Paperpetkitty
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2010, 20:40
Hallo ihr Lieben!

Von meinem Vater habe ich vor einigen Jahren diese Kopfhörer geerbt:
Sennheiser HD 540 Reference II

Der Klang ist absolut super, wie ich finde...
Nun hat inzwischen eine Seite einen Kabelbruch und die Polster sind auch schon ziemlich uppe...

Ich wüsste nun gern, ob das noch lohnt die zu reparieren oder ob es inzwischen was besseres oder gleichgutes in einem erreichbaren Preissegment gibt.

Ich hatte mir Skullcandy angeguckt und einige Testberichte darüber gelesen, kann aber nicht beurteilen, in wieweit diese Produkte an das ran reichen, was ich hier bereits liegen habe - nur eben leider auf einer Seite kaputt

Liebe Grüße
PPK
Simple_Simon
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2010, 21:26
Ich würde dir dazu Raten erst einmal in die Richtung einer Reparatur zu denken.

Ein Ersatzkabel bekommst du für rund 25 Euro.
Oder du besorgst dir einen Lötkolben und etwas Schrumpfschlauch.
Das mit den Ohrpolstern wird problematisch ...
Neue Ohrpolster sind nicht mehr erhältlich. Du müsstest also versuchen Ohrpolster von anderen Sennheiser Modellen zu finden die auf deinen Kopfhörer passen.
Vielleicht Fragst du da mal direkt bei Sennheiser nach. Vielleicht kann man dir dort helfen.
Es ist absehbar, dass sich mit neuen Ohrpolstern der Klang ein wenig verändern wird.
Ich denke der Versuch einer Reparatur ist auf jeden Fall sinnvoll. Neue Polster kostet bei Sennheiser rund 25 Euro.

Auch wenn ich deinen Kopfhörer noch nicht gehört habe schätze ich mal für 50 Euro wirst du kaum einen ähnlich guten Kopfhörer wie den HD 540 bekommen.
Der HD 540 war einmal eins der Spitzenmodelle von Sennheiser und sollte auch noch für heutige Verhältnisse ein guter Kopfhörer sein.

Skullcandy vergisst du am besten gleich wieder.


[Beitrag von Simple_Simon am 05. Jan 2010, 21:36 bearbeitet]
Paperpetkitty
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2010, 21:35
Hey!

Danke für die schnelle Antwort! An Sennheiser habe ich schon geschrieben, ich hoffe die antworten schnell...
Meinetwegen kann ich das Ding auch bei denen zur Reparatur einschicken, wenns danach wieder läuft. Ich bin da variabel ^^
Ich hab die Preise der neuen Sennheiser-Kopfhörer mal angesehen, da ist wahrscheinlich reparieren um EINIGES günstiger... O_O

Ich hatte bisher nur gutes über Skullcandy gelesen - zumindest über die Modelle, die nicht ganz billig sind, was stimmt mit denen nicht?
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2010, 21:45

Gast2009 schrieb:
Ich würde dir dazu Raten erst einmal in die Richtung einer Reparatur zu denken.


Prinzipiell gebe ich dir da Recht...erst Recht, wenn man über Skullcandy als "Alternative" nachdenkt.
Aber:


Gast2009 schrieb:
Ein Ersatzkabel bekommst du für rund 25 Euro.


Das geht billiger. Bei Thomann kostet das HD650-Kabel nur 14,50€, ich kann aber nicht garantieren, dass das passt. Der Rockshop das passende HD540-Kabel für 18,90.


Gast2009 schrieb:
Neue Polster kostet bei Sennheiser rund 25 Euro.


Das ist ein bisschen knapp kalkuliert - neben dem von dir bereits angesprochenem Problem, dass es die Polster nicht mehr gibt. Sennheiser-Polster sind praktisch ihr Gewicht in Gold wert.
Die 540-Polster haben 30, die 540 Gold-Polster sogar knapp 40€ gekostet.

Wenn man Polster bekommt, sind sie ihr Geld wert, wenn man den Hörer danach wieder verwenden kann.

m00h
Simple_Simon
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Jan 2010, 21:55
Ich denke einschicken müsstest du den Kopfhörer nicht. Die Kabel sind steckbar und ein Ohrpolster auszuwechseln bekommt man auch ohne Fachwissen hin.

Zu Skullcandy ...

Die sind hier ein wenig ... verpönt.

Die Verarbeitungsqualität ist im Vergleich zu gleichteuren Produkten anderer Hersteller in der Regel schlecht.
Ich hatte mal einen Lowrider On-Ear von Skullcandy in den Händen. Im vergleich zu einem Produkt von AKG das genausoviel kostet ist die Verarbeitungsqualität des Skullcandy besch... eiden.
Klanglich sind sie wohl auch nicht gut. Wobei es mir schon nach dem Anfassen gereicht hat. Bemühe einfach mal die Forensuche nach der Marke. Vielleicht hilft dir auch dieses Review weiter. Insgesamt zeichnet sich kein besonders gutes Bild von der Marke.
Von anderen Herstellern bekommt man in der Regel wesentlich mehr fürs Geld.


[Beitrag von Simple_Simon am 05. Jan 2010, 22:03 bearbeitet]
Paperpetkitty
Neuling
#6 erstellt: 05. Jan 2010, 22:02
Die sind steckbar? Mir kommen die ziemlich fest vor...
Genauso wie die Polster ziemlich fest erscheinen, ich wüsste auch spontan nicht, wie ich die lösen können sollte... :/
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2010, 22:09
Einfach ziehen.
Die Polster haben einen kleinen Plastikring, der in eine Rille in den Hörmuscheln passt. Die Kabel arretieren ähnlich.
Wie gesagt, einfach ziehen!

m00h
Paperpetkitty
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2010, 22:10
Hab gezogen.
Nun tun mir die Finger weh und die Kabel sind immer noch dran
Paperpetkitty
Neuling
#9 erstellt: 05. Jan 2010, 22:25
Ich habe grad eine Wunderheilung erlebt glaube ich O_O
Ich habe die Kopfhörer aufgesetzt um zu schauen, wann das andere Kabel welches noch geht raus ist (kein Ton und so...) und mit einem mal funktionieren BEIDE Seiten - ich wackel an der vermeintlich kaputten Seite rum und nichts, alles wieder gut.
Und ich ärger mich seit mehr als einem Jahr jedes Mal, wenn ich die Dinger aufsetze!
Hätte mir einer vorher gesagt, dass ich kräftig ziehen muss...
Wie kann das sein?
Ich meine ich FREUE mich, das ist ne Menge gespartes Geld, aber WIESO das nun so ist, ist mir ein Rätsel...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 230 reparieren?
lesles am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  12 Beiträge
Revox-Kopfhörer reparieren lassen?
Vishnu am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 250: Ohrpolster dauerhaft reparieren
andilescu am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  2 Beiträge
Sennheiser HD-400er Kopfhörer-Serie
Synthifreak am 05.04.2020  –  Letzte Antwort am 24.05.2020  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 414 - wo kaufen?
mk0212 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  10 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Kopfhörer reparieren?
bvolmert am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Kopfhörer reparieren? (beyerdynamic DT931)
Tizzle am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  7 Beiträge
Kopfhörerkabel reparieren
m4o am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Sennheiser Kopfhörer
xdg88 am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.391 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStephanHaller
  • Gesamtzahl an Themen1.510.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.742.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen