Sennheiser HD 230 reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
lesles
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 17:13
Hallo Zusammen,

Ich habe Gestern einen Sennheiser HD 230 Kopfhörer gekauft. Als ich voller Freude den Kopfhörer an mein Aktivbox System (das mit dem PC verbunden ist) angeschlossen habe war meine Enttäuschung gross. Der Ton war sehr leise und aus dem linken Hörer kam fast kein Ton raus.

Ich versuchte dann mit TV und der Ton war wesentlich stärker zu hören (so wie man es im Normalfall auch erwarten würde). Jedoch das Problem mit dem linken Hörer ist geblieben. Man hört etwas aber im Vergleich mit rechtem Hörer ist die Stärke um vielfaches kleiner.

Also das problem mit der Tonstärke am PC=>Aktivbox werde ich hinkriegen (ev. ein Vorverstärker), aber wie repariere ich den linken Hörer?

Kabel sollte in Ordnung sein, ich habe es gründlich an jeder Stelle hin und her bewegt um eventuelles Knacksen zu hören, aber der Sound blieb konstant.

Also muss der Fehler irgendwo im Kopfhörer sein. Eine Reparatur wäre sehr teuer. Aber schenken will ich den Kopfhörer auch nicht in der Hoffnung, dass ich das Problem doch beheben könnte.

Nun wie soll ich vorgehen? Den ersten Schritt habe ich gemacht. Ich öffnete den Würfel-5-Stecker auf dem die 6.3mm Klinke aufgesetzt wurde. Das ganze sieht wie im elften Beitrag abgebildet im folgendem Forum-Beitrag: http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-2477.html => zweites Bild.
Nun die Lötstellen sind iO und Drähte sehen auch gut aus.

Was soll ich als nächstes machen?

Danke schon mal im Voraus.

les
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2009, 17:50
...tut mir leid, viel wirst du nicht machen können. Ich vermute dass entweder a) der Magnet am Ende ist (durch starke Erschütterungen entmagnetisieren sie sich) oder b) die Schwingspule aus dem Luftspalt gehoppst ist. Leider bleibt das selten ohne Folge, sprich die Spule verbiegt sich und ist unbrauchbar.

Um weiter vorgehen zu können, wirst du den Hörer öffnen müssen. Dann kannst du mal schauen, was die Kontakte da sagen und eventuell den Treiber freilegen, um die Sache mit der Schwingspule mal zu begutachten (falls die Membran durchsichtig ist).

m00h
lesles
Neuling
#3 erstellt: 13. Feb 2009, 17:59
Vielen Dank m00hk00h,

Ich habe an anderem Ort noch eien Tipp erhalten. Scheinbar kann man das Kabel ganz aus den Kopfhörern rausziehen (Rot und Gelb Stecker), wusste ich natürlich nicht. Wenn beim Umtauschen weiterhin das Problem bestehen soll, dann ist es 100-Pro der Kopfhörer bzw. das was Du geschrieben hast.

Nun wie öffnet man diesen Kopfhörer ohne dabei einen Schaden zu machen? Soll ich den Polster abziehen (Wie), oder mache ich es von Hinten auf (Wie)?

Danke noch einmal.
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2009, 18:12

lesles schrieb:
Vielen Dank m00hk00h,

Ich habe an anderem Ort noch eien Tipp erhalten. Scheinbar kann man das Kabel ganz aus den Kopfhörern rausziehen (Rot und Gelb Stecker), wusste ich natürlich nicht. Wenn beim Umtauschen weiterhin das Problem bestehen soll, dann ist es 100-Pro der Kopfhörer bzw. das was Du geschrieben hast.


OK, ich bin davon ausgegangen, dass du das wusstest und schon geprüft hast. Brauchst ja nur mal Testweise links und rechts vertauschen, also die Kabel. Wenn dann rechts leiser ist als links, ist es das Kabel.

m00h
lesles
Neuling
#5 erstellt: 13. Feb 2009, 19:07
OK hab den Test gemacht. Es ist weiterhin leise auf der linken Seite, also ist eindeutig der linke Hörer kaputt.

Ich konnte problemlos Polster wegnehmen. Drunter ist alles Plastik mit ein paar runden Ausschnitten und zwei Schrauben die ich weg genommen habe. Leider bewegt sich nichts auch wenn Schrauben weg sind!?

Muss ich etwas rausziehen (Wie)?

Ich sehe noch zwei Drähte, die von Aussen gegen mitte führen (ca. 1 cm lang), jedoch sind sie gut fixiert und befinden sich in einer Spalt.
Hinten kann man eine Abdeckung weg nehmen und das ist alle, keine Schrauben und keine bewegliche Teile!

Was soll ich nun jetzt machen?
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2009, 19:29
Sennheiser-Kopfhörer sind von je her "geklickt", also mit Hilfe von Plastiknasen ineinander gesteckt. Diese stellen solltest du finden und dann vorsichtig aufhebeln.


lesles schrieb:
Was soll ich nun jetzt machen?


Dem Hörer entsorgen.
Ich frage mich eh schon die ganze Zeit, wieso du so ein altes Teil gekauft hast. Darf ich fragen, was du bezahlt hast?

m00h
lesles
Neuling
#7 erstellt: 13. Feb 2009, 22:28
Nicht viel, 20.


Danke.
Accuphase_Lover
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2009, 03:51
Mehr ist er auch niemals mehr wert.

Der 230er ist im Klang ziemlich schlapp. Ich war, als ich ihn 1983 gekauft habe, reichlich enttäuscht.
Klanglich bietet er hier, abgesehen von der größeren Verfärbungsfreiheit im Mittenbereich, deutlich weniger als ein Behringer für 19€ !
Auch ist der Wirkungsgrad besch..... .

Allerdings sieht der Sennheiser HD 230 schon klasse aus.

Meiner funktioniert noch wie damals. Allerdings dürfte selbst Sennheiser keine Ersatz-Hörkapsel mehr für dieses Modell bieten, was aber auch preislich keinen Sinn machen würde.

Als Schmuckstück aus alter Zeit, sicherlich aber gut !




Grüße
lesles
Neuling
#9 erstellt: 14. Feb 2009, 10:53
Na gut, wie sehen die Chancen aus, wenn ich den Kopfhörer als Ersatzteil verkaufen würde?

Gestern wurde mir ein Link ( http://www.thomann.de/de/sennheiser_37974_kabel.htm ) zu Thomman Seite bekannt gegeben. Allein das Kabel kostet dort über 20 Euro!

Auch die Ohrpolster sind nicht gerade billig (über 15 Euro).

Oder brauchst Du vielleicht Ersatzteile ?

Grüsse
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2009, 23:12

lesles schrieb:
Na gut, wie sehen die Chancen aus, wenn ich den Kopfhörer als Ersatzteil verkaufen würde?


Eher mäßig, da kaum jemand diesen Hörer noch haben bzw. auch benützen dürfte.



lesles schrieb:

Gestern wurde mir ein Link ( http://www.thomann.de/de/sennheiser_37974_kabel.htm ) zu Thomman Seite bekannt gegeben. Allein das Kabel kostet dort über 20 Euro!

Auch die Ohrpolster sind nicht gerade billig (über 15 Euro).


Das sind normale Sennheiser-Preise !



lesles schrieb:

Oder brauchst Du vielleicht Ersatzteile ?


Meine Ohrpolster habe ich mir in den 90ern geholt und auch alles andere ist noch tip-top. Derzeit brauche ich also keine Ersatztzeile.

Vielleicht findest du ja einen Sammler, der den Hörer noch als "Ersatzteillager" haben will.

Bei mir liegt der HD 230 als Relikt der alten Zeit in meiner KH-Box, d.h. ich benütze ich nicht mehr.




Grüße
muffel44
Neuling
#11 erstellt: 20. Feb 2009, 17:22
Hallo,
habe auch einen defekten HD 230. Das mit dem schlechten Klang kann ich so nicht betätigen. Um den Kopfhörer zu öffnen muss man nicht nur die 2 Schrauben entfernen, sondern auch das 3. Loch (mit Plastik vergossen) mit einem Bohrer vorsichtig öffnen. Darunter befindet sich eine 3. Schraube.

Fakt ist jedoch - es gibt keine Möglichkeit mehr Ersatzteile zu bekommen (außer Ohrpolster und Kabel)

Meiner liegt in der Schublade, da die linke Kapsel kaputt ist. Bevor Du ihn also in den Müll werfen willst-wäre ein dankbarer Abnehmer.
lesles
Neuling
#12 erstellt: 20. Feb 2009, 22:56
Ahhh sooo schade! Ich habe den Kopfhörer retour gegeben (und das Geld zurück erhalten).

Tut mir wirklich leid.

Liebe Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 250: Ohrpolster dauerhaft reparieren
andilescu am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  2 Beiträge
Reparieren lassen oder neu kaufen? (alte Sennheiser HD Kopfhörer)
Paperpetkitty am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  9 Beiträge
Kopfhörerkabel reparieren
m4o am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser PC 160 VS Sennheiser HD 485
Monroe81 am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 540 Reference
dernikolaus am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2020  –  26 Beiträge
Sennheiser hd 650
lemmi_g am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 515
TheGodfather am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  10 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
SENNHEISER HD 497
FRAG-P am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliednavon44
  • Gesamtzahl an Themen1.509.115
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.674

Hersteller in diesem Thread Widget schließen