Kopfhörer fürn Comp, schaut bitte rein :)

+A -A
Autor
Beitrag
kloxx
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2003, 14:36
Huhu, aaalso es geht um folgendes, ich suche Kopfhörer, die ich nur zuhause am PC, an einer SB Audigy 2, für mp3s und Spiele, verwenden werde.

Da ich fast nur Trance/Techno höre sollten sie schon kräftige Bäße haben, das ist eigentlich auch der Kaufanlass, denn mein Audio 90 von Plantronics bringt ned soviel (allerdings muss ich nu extra nen Mikro rumstehen haben, egal...).

Hab mir hier alle threads über KH durchgelesen, irgendwie trotzdem ned schlau geworden, allerdings hab ich ne engere Auswahl:

Sennheiser HD 600, 590 oder 500
(sind die unterschiede den Preisaufstieg wirklich wert und waaarum hat der Sennheiser HD 500 und nicht 600 ein "Goldenes Ohr" => http://www.audio.de/d/7764 [pdf Format] bekommen?)

AKG K 240 Studio, K 240 DF oder AKG 501

Grado, aber welchen... hab hier garkeine Ahnung

Passen alle an die Audigy 2 und lohnt es sich eurer Meinung nach fürn PC so gute KH zu benutzen?

Danke für jede Antwort
kloxx
Neuling
#2 erstellt: 20. Jul 2003, 14:53
(Edit Option gibts ned)

Ich seh gerade, Grado RS 1 & 2 sind viel zu teuer und die anderen hab ich garned mehr gefunden, kann es sein das die garned mehr verkauft werden?

Ich glaub damit beschrängt sich die Auswhl auf die AKG oder Sennheiser, sagt mir einfach welche ihr mir empfehlen würdet und wo das Preis/Leistungsverhältnis stimmt
cr
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2003, 20:00
Ev. ist auch der AKG 270 (271) zu erwägen, da geschlossen und somit noch bass-stärker. Einer der gebräuchlichsten Studio-Hörer. Als preisgünstigen AKG ev. den K 100.
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2003, 20:17
Hi,

HKs gibt's natuerlich sehr viele, wobei mir persoenlich eher (gerade wenn's um den Bass geht) Sennheiser (HD-600) besser als die AKGs (die ich kenne) gefaellt.

Bevor Du Dir jetzt allerdings z.B. geschwind einen Grado RS1 besorgen tust, taete ich mir eher Gedanken bzgl. dem KH-Verstaerker der Creative-Karte machen.
Ich hab zwar nur einmal den KH-Ausgang der SBLive! Platinum getestet und der genuegte nicht unbedingt meinen Anspruechen ...

Gruss
Burkhardt
Patrick
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2003, 20:36
Den Sennheiser 580 würde ich auf jeden Fall mit in die Auswahl nehmen, ist sozusagen die Basisversion vom 600. Oder umgekehrt herum der 600 die Luxusversion vom 580.
Im Aufbau und im Klang sind sich beide sehr ähnlich, mit dem 580 kann man etwas Geld sparen, wenn einem der Unterschied den Aufpreis nicht wert ist.

Gruß,
Patrick
kloxx
Neuling
#6 erstellt: 21. Jul 2003, 13:42
Hmm, dann such ich mal nen Shop, der alle im Angebot hat und bestell alle, gibt ja nen neues gesetz, dass man Ware ohne Grund 2 Wochen nach Bestellung zurückschicken kann...

Muss schon seltsam sein, wenn man 8 KHs verschickt und 7 zurückbekommt...
martin
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Jul 2003, 16:06
Hi kloxx,

wenn's Dir in erster Linie um übermäßigen Bass geht, würde ich mich nur bei geschlossenen KHs umschauen. Suche gerade aus anderen Gründen selbst einen Geschlossenen und kann Dir sagen, dass mein Grado RS1, der für einen offenen ziemlich bassstark ist, gegen einen AKG 270 diesbezüglich keinen Stich macht (was ich pers. nicht als Vorteil werte, kann mir aber vorstellen, dass ein Techno-Hörer dazu andere Maßstäbe anlegt


Gekauft habe ich ihn noch nicht, in Kürze bekommt mein Musikerladen nämlich den Nachfolger Modell 271, der leichter sein und einen höheren Tragekomfort haben soll. Dafür bekommt man den 270er jetzt entsprechend günstig.

Grüße
martin
kloxx
Neuling
#8 erstellt: 21. Jul 2003, 19:07
Glaubst du denn man kann nen geschlossenen KH ~8 Stunden am Stück tragen?
Mit den meisten offenen geht das ganz gut.

Anderes Problem: Welche Soundkarte,
SB Audigy2 oder eine M-Audio Revolution oder Santa Cruz?

*würde nur zu gerne jede Soundkarte mit jedem KH testen*
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Jul 2003, 19:26
Hi,

Martin hat durchaus Recht, wenn er von "mehr Bass" bei geschlossenen KHs spricht, wobei ich eben auch Deine Bedenken haette, bzgl. Tragekomfort (gerade an heissen Tagen ).

Du hast bei Deinen rel. gegensaetzlichen Anspruechen, d.h. Musikhoeren <--> Spielen, wirds IMHO mit einer optimalen Soundkarte (ich dachte Du haettest schon die Creative ?) nicht ganz einfach.
Vielleicht taugt Dir die Terratec DMX, wobei ich auch da beim KH-Ausgang etwas kritisch waere (vielleicht bin ich da auch etwas zu anspruchsvoll ...).

Gruss
Burkhardt
kloxx
Neuling
#10 erstellt: 21. Jul 2003, 19:34
Die Audigy2 hab ich noch ned, habs nur so geschrieben, weil ich _anfangs_ so fest von der überzeugt war...

In den Head-fi.org Foren steht, dass die HD 590 PC tauglich seien und auch ein anständigen Bass haben, aber ich weiß ned obs sich lohnt sone super Soundkarte zu kaufen, wie in den thread beschrieben =>

http://www4.head-fi.org/forums/showthread.php?s=&threadid=7941&highlight=590+3d
burki
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Jul 2003, 19:49
Hi,

das Problem ist doch folgendes:
Eine "audiophile Soundkarte" (benutze selbst u.a. eine Terratec EWX 96/24) ist eben nicht unbedingt (das liegt durchaus auch entscheidend an den Treibern) fuer aktuelle Spiele (es gibt ja - bin aber ueberhaupt kein Kenner in diesem Bereich - z.B. inzwischen Spiele mit PLII, natuerlich EAX, ...) geeignet.
Was machst Du z.B. mit einem Mehrkanalton (ein externer KH-Verstaerker wuerde primaer an die Cinch/Klinke angeschlossen), d.h. wie hoert sich da ein Downmix an ?
Eine Terratec DMX halte ich da fuer einigermassen flexibel (hat den gleichen Soundchip wie die EWX, aber wesentlich mehr Ausstattung), doch hab ich bei dieser Karte schon von diversen Treiberproblemen gehoert (was aber bei Creative oft noch viel stoerender ist ...).
Fuer den analogen Output (das ist ja beim KH der Normalfall) lohnt sich IMHO durchaus der Kauf einer wirklich guten Soundkarte ...

Gruss
Burkhardt
kloxx
Neuling
#12 erstellt: 21. Jul 2003, 20:14
Hmmm, Audiotrak OPTO Play könnte die optimale Lösung sein, is ja ne USB Soundkarte + KH verstärker, kannst du dazu vielleicht was sagen?
kloxx
Neuling
#13 erstellt: 22. Jul 2003, 01:27
Ich nehm alles zurück, optimal wäre eine 24/96 Soundkarte mit EAX 1+2 und nem KH Verstärker on-board, sooooo und wie mach ich das nu? ^^
kloxx
Neuling
#14 erstellt: 22. Jul 2003, 02:21
Wenn ihr mir noch versuchen wollt zu helfen (bidde bidde )schaut auch in den thread rein:

http://www4.head-fi.org/forums/showthread.php?s=&postid=454874#post454874

Sorry wegen den 3 Postings, geht aber ned anders mein aktuellen Stand der Dinge zu vermitteln
martin
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jul 2003, 08:56
@kloxx


Glaubst du denn man kann nen geschlossenen KH ~8 Stunden am Stück tragen?

Hängt von Deiner Leidensfähigkeit ab
Nein, in diesem Fall würde ich von einem geschlossenen abraten.

Grüße
martin
burki
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Jul 2003, 09:57
Hi kloxx,

die Leute in dem genannten Forum stehen wohl (hab aber nur einen Thread kurz ueberflogen) auch eher auf "gescheite" Karten ( www.brennmeister.com ist da IMHO auch keine schlechte Adresse, auch wenn der Fokus eher beim Brennen liegt).
Ich hab Dir ja schon den Vorschlag mit der Terratec DMX gemacht, die alles was Du brauchst haette und ordentlich "Musik macht".
Wenn Du auf Mehrkanalton verzichten kannst (wobei ich als Nichtzocker nicht weiss, ob soetwas wie Dolby-Headphone - DVD-Softwareplayer haben das inzwischen teilweise schon - bei Spielen existiert) udn wirklich "sauber" Musik hoeren magst, taete ich trotzdem eher einen externen KH-Verstaerker empfehlen ( www.headwize.com ist da eine gute Seite).

Gruss
Burkhardt
PoMo
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Jan 2004, 01:53

Den Sennheiser 580 würde ich auf jeden Fall mit in die Auswahl nehmen, ist sozusagen die Basisversion vom 600. Oder umgekehrt herum der 600 die Luxusversion vom 580.
Im Aufbau und im Klang sind sich beide sehr ähnlich, mit dem 580 kann man etwas Geld sparen, wenn einem der Unterschied den Aufpreis nicht wert ist.

Gruß,
Patrick

hallo.. könntest du (oder sonst wer ) denn etwas auf die unterschiede zwischen HD 580 und HD 600 eingehen, die beide sind nämlich in meiner engeren wahl und sehen auch äusserlich gleich aus, wäre also interessant zu wissen was die 25 bis 50 euro preisdifferenz verursacht und ob es das wert ist.

auch hier danke für jede antwort
mfg,
Paul.

PS: an Grado RS80 wär ich auch interessiert aber seitdem ich gesehen habe dass diese in amerika weniger als die hälfte des preises kosten sind die für mich mal "tot". so ne geschäfts-politik geht mir nicht.
BalkanSurfer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Jan 2004, 05:47
also ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen. ich habe mir vor ca 2 wochen die 590er gekauft für ca 130 euro und sie sind wirklich eine welt für sich. absolut feiner sound, satter bass (suchtest du ja) und echt lange tragbar, da nicht geschlossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer fürn archos xs100
LouisXIV am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  4 Beiträge
Kopfhörer fürn iAudio U3
spectar am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörer fürn PC unter 150€
K3 am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  2 Beiträge
Bitte um Kaufempfehlung Kopfhörer
Kochsmonaut am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  21 Beiträge
Kopfhörer/Ohrhörer - Empfehlungen bitte
Offlimp am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
Bitte Kopfhörer-Empfehlung .
Smart am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  7 Beiträge
Kopfhörer-Knickschutzadapter - bitte helfen!
stevethegreat am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  6 Beiträge
schaut euch das mal an
Jafp23 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  5 Beiträge
Bitte um Kauftip für Kopfhörer
educatler am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Kopfhörer-Identifikation: Bitte um Hilfe!
so_high82 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSebastian789
  • Gesamtzahl an Themen1.414.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen