KHV für Shure SRH 1840?

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Junkey
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mai 2015, 18:43
Guten Abend euch allen.

Wie schon im Titel erwähnt, frage ich mich, ob sich ein KHV bei einen SRH 1840 lohnen würde.

LG an euch.
cyfer
Inventar
#2 erstellt: 10. Mai 2015, 10:42
Wo wird er im Moment angeschlossen?
Hifi-Junkey
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mai 2015, 11:05
Stimmt das hätte ich am besten noch hinzufügen müssen.
Betreibe ihn momentan an einen FiiO x3.
Interessiere mich für folgende KHV:

-Cambridge Audio DacMagic Plus
-Marantz HD-DAC1
-Denon DA-300USB
-Lehmann Audio Linear
-Lehmann Audio Rhinelander
cyfer
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2015, 11:24
Moment, geht es jetzt um einen reinen Verstärker, der zwischen Fiio X3 und dem Shure geklemmt werden soll? Wenn ja, ist es zu leise? Weil eigentlich sollte der X3 potent genug sein.

Oder geht es um einen Verstärker für den PC/Mac? Bzw. eine DAC/Verstärker Kombi? Deine angepeilten Geräte sind da irgendwie ein wilder Mix.


[Beitrag von cyfer am 10. Mai 2015, 11:24 bearbeitet]
Hifi-Junkey
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mai 2015, 11:49
Nein eigentlich dachte ich das ich den x3 ersetzen kann mit etwas besseren, wenn das überhaupt Sinn macht, also wenn ich wirklich einen Unterschied merke, aber das kann ich ja dann erst beantworten, wenn ich es mal ausprobiert habe.
Wollte eine Kombi haben, die ich zwischen KH und PC schalte.
cyfer
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2015, 12:20
Also du willst deinen portablen Audioplayer mit einem DAC/KHV ersetzen. Merkwürdig, aber okay.

Fiio E10K
O2/ODAC Kombi

Wären meine Vorschläge.
ZeeeM
Inventar
#7 erstellt: 10. Mai 2015, 12:24
Der 1840 ist nicht einer empfindlichsten, aber eher niederohmig. Da etwas nachzuhelfen, damit der Amp etwas Headroom hat, das ist nicht schwer. Die Lehmanns sind recht einfach gestrickte Verstärker, das allerdings nicht negativ zu sehen ist, aber die Amps sind meiner Meinung nach zu hoch, ist aber auch der Kleinserie geschuldet.
Wenn ich die wahl zwischen den angeführten Amps hätte, dann würde ich den Marantz in schwarz nehmen, auch wenn er der teuerste ist, er sieht einfach schöne aus.

Der wäre allerdings auch nicht zu verachten
http://www.amazon.de...words=ifi+micro+idsd
Hifi-Junkey
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mai 2015, 18:13
Unterwegs höre ich keine Musik, sondern nur zu Hause.
Möchte für mich den best möglichen Klang herausholen. Hatte mal in einer Testzeitschrift gelesen, dass der Shure viel Spannung braucht um richtig in Fahrt zu kommen. Deswegen kam ich auf die Idee eines KHV/Kombi, die ich zwischen PC und KH schalte.

Über den ifi gibt es ja großes Lob im Netz zu lesen. Lohnt sich der Aufpreis für den Marantz? Hatte in einen Erfahrungsbericht gelesen, dass der Marantz Störgeräusche von sich geben lassen soll, wenn man diesen beim arbeiten am PC verwendet.
Hifi-Junkey
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mai 2015, 16:36
Aus reiner Neugier. Der Marantz dürfte mit einen T1 keine Probleme haben? Klingt der T1 nur am A1 gut?
five-years
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2015, 17:28
Der Marantz begeistert mich am T1 immer wieder. Er hat den T1 locker im Griff und passt klanglich hervorragend.
Störgeräusche über laptop habe ich keine.
Hifi-Junkey
Stammgast
#11 erstellt: 19. Mai 2015, 17:47
Das freut mich ja mal sehr zu hören. Jetzt hast du mich ja schon irgendwie dazu gebracht, den T1 mal auszuprobieren.
Will herausfinden, ob der T1 für mich eine Erreicherung darstellt.
five-years
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2015, 17:53
Ich kann dir nur empfehlen.


[Beitrag von five-years am 19. Mai 2015, 17:55 bearbeitet]
Hifi-Junkey
Stammgast
#13 erstellt: 20. Mai 2015, 15:23
Hatte mal hier im Forum gelesen gehabt, dass der Shure dem T1 in nichts nachsteht?
Ich finde das schon heftig das zwischen den beiden Höhrern 500€ zwischen liegen.:D Macht sich die Tesla-Technik so bezahlt?
ketste
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mai 2015, 17:20
Naja ich kenne den Shure jetzt nicht.
Aber generell ist es so das die Sprünge ab einem gewissen Level einfach nicht mehr so groß sind.
Zwischen einem T90 und einem T1 liegen auch keine Welten, wenn man den extremen T90 peak ber EQ etwas zähmt

(Wie in vielen Bereichen gilt auch hier die "Definition von Highend" : Zahle 100% mehr für 10% mehr Leistung )
kopflastig
Inventar
#15 erstellt: 20. Mai 2015, 18:40
T1 und T90 sind sich klanglich erheblich näher als T1 und SRH 1840, imho.
Hifi-Junkey
Stammgast
#16 erstellt: 22. Mai 2015, 12:58
Kann denn jemand davon berichten, wo er beide KH´s (T1 und den Shure) im Dirktvergleich gehört hat?

War gestern in einem Musikgeschäft, aber dieses hatte beide KH´s nicht zur Ausstellung. Wollte die beiden nämlich mal im Direktvergleich testen.
Die großen Märkte wie Saturn, Media Markt etc.führen ja solch exklusive KH´s nicht.


[Beitrag von Hifi-Junkey am 22. Mai 2015, 13:01 bearbeitet]
i.car
Stammgast
#17 erstellt: 11. Sep 2015, 13:03
Bei einem Wirkungsgrad von 96 dB lohnt sich der KHV immer! Ich betreibe den SRH1840 und den SRH1440 an ein iFi Micro und am Rega Ear, beides tadellos, kristallklarer Sound, wenig bassüberbetont, so muss es sein!


[Beitrag von i.car am 11. Sep 2015, 13:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
?Shure SRH - 1840 Testaktion ? Einschreibung?
petitrouge am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  251 Beiträge
Enthüllung am 06.12.: offener Shure SRH-1840
sofastreamer am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  271 Beiträge
Shure SRH 1540
jomolo am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  118 Beiträge
Shure SRH-1440... das Mauerblümchen?
Schlappen. am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  2 Beiträge
Shure SRH-1840: von Beginn an in China produziert?
Abtastfanatiker am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  2 Beiträge
Shure SRH 940 - Komfortverbesserung
Leipziger am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge
shure srh 840
pluma-mischko am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  4 Beiträge
Shure SRH 440 mit Übergewicht ?
rummel am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  7 Beiträge
neu? Shure SRH 940 -E ?
Eipott am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  2 Beiträge
Lautstärke bei Shure SRH 750 DJ
-songoku- am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedViper1800
  • Gesamtzahl an Themen1.535.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen