Schwitzwasser sammelt sich in Sennheiser PXC 550

+A -A
Autor
Beitrag
Matttis
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2018, 16:07
Hallo zusammen!
Ich habe mir vor einiger Zeit den Sennheiser PXC 550 gekauft. Ich bin mit ihm sehr zufrieden, ich habe nur ein Problem damit und hoffe, dass ihr einen Tipp für mich habt.

Wenn ich den Kopfhörer längere Zeit trage sammelt sich Schwitzwasser in den Ohrmuscheln. Nach einiger Zeit ist dann auch ein Knacken hörbar, besonders bei eingeschaltetem NC.
Einmal war es so schlimm, dass er bei eingeschaltetem NC auf der rechten Seite ein enorm lautes Pfeifen von sich gegeben hat.

Erstens nervt das, zweitens kann das auf Dauer nicht gut sein.
Vor allem rückt der Sommer immer näher, es wird also nur noch schlimmer werden was Schwitzwasser angeht.

Meine Frage daher: Wie kann ich das vermeiden?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2018, 23:10

Meine Frage daher: Wie kann ich das vermeiden?

Nicht so sehr schwitzen.....

Spaß beiseite, offensichtlich sind Overear KH nichts für Dich. Ich z.B. kann meine geschlossenen KH stundenlang tragen und sie nicht nicht mal feucht.
Evtl. könnten passende Velourpads ein wenig Abhilfe schaffen, aber ich wage zu bezweifeln dass das ausreicht, wenn sich schon "Schwitzwasser" bildet.
Besser für DICH wird es daher sein, mal über In Ear KH nachzudenken.
Matttis
Neuling
#3 erstellt: 01. Mai 2018, 10:29
Leichter gesagt als getan, leider habe ich von meinem Vater geerbt, dass ich schon anfange zu schwitzen, wenn ich nur das Thermometer ansehe! XD

Das Problem hatte ich mit anderen Kopfhörern bisher nicht.
Der Sony MDR-XB950BT den ich vorher unterwegs getragen habe und jetzt beim Sport benutze hat dieses Problem nicht.

Damit ihr euch vorstellen könnt wie schlimm es ist, wenn ich nach ca. 2 Stunden mit dem Finger an der Wand der Ohrmuschel wische, dann tropft es von meinem Finger.

Im Moment habe ich einfach immer Taschentücher dabei, damit ich die Ohrmuscheln und meine Ohren alle halbe Stunde trockenlegen kann. Das klappt auch ganz gut.
Am liebsten würde ich das einfach irgendwie komplett vermeiden, aber das wird wohl nichts.

Ich hab schon überlegt mir ein Puder gegen Schweiß anzuschaffen, aber Puder in den Ohrmuscheln ist vielleicht noch schlimmer als Schwitzwasser... Das verdunstet wenigstens wieder!


[Beitrag von Matttis am 01. Mai 2018, 10:31 bearbeitet]
Basstian85
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mai 2018, 11:50
Ich glaube auch nicht, dass Velourpolster da reichen würden. Wenn du unter denen immernoch schwitzt, saugen sie alles auf - Kunstlederpads kann man wenigstens noch abwischen. Ausserdem sind Velourpolster für Geschlossene nicht so häufig anzutreffen. Da Passende für den doch recht ungewöhnlich geformten Senni zu finden dürfte schwierig werden. Den Klang wird es auch noch beeinflussen. Polster für Offene klingen an Geschlossenen meist extrem dünn/schrill.

Ich weiß nicht wie die Polster an dem KH befestigt sind. Etwas dazwischen stecken, sodass Luftschlitze entstehen ist wohl nicht möglich? Vermutlich wird der Bass durch den fehlenden Seal dann auch weniger...

Schwierig. Mir fällt leider auch nicht wirklich was ein...

Edit: Ich denke Puder wäre nicht so schlimm wie Wasser, möglicherweise bleibt es auch eher an deiner Haut und den Polstern kleben, als in den KH zu gelangen. Probieren kann man es ja mal. Für längere Sessions zumindest. Der KH hat einscheinend eh schon einen weg(?)


[Beitrag von Basstian85 am 01. Mai 2018, 11:57 bearbeitet]
Matttis
Neuling
#5 erstellt: 01. Mai 2018, 17:27

Basstian85 (Beitrag #4) schrieb:
Der KH hat einscheinend eh schon einen weg(?)


Nö, es ist alles ok. Funktioniert alles wie es soll, und ich bin immer noch von dem Kopfhörer begeistert.
Sennheiser kann ja nichts dafür, dass ich bei leichten Temperaturschwankungen gleich leckschlage!

Wenn ein Puder nichts macht, dann probiere ich das mal. Ich muss ja nicht viel nehmen.
Vielleicht finde ich auch etwas anderes, das übermäßiges Schwitzen verhindert. Da muss ich mal bei DM fragen.
Schlappen.
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2018, 18:49
Es gibt da so Mittelchen, bzw. Sprays, die die Schweißdrüsen verschließen. "Hidrofugal" zum Beispiel. Ob das aber die optimale Lösung ist, müsste man ausprobieren.
Verstehen tue ich allerdings nicht, warum Du beim Sony nicht so geschwitzt hast, der hat doch auch Kunstlederpolster...

Wegen dem Schwitzen.. hast Du schon mal die Schilddrüse untersuchen lassen.?


[Beitrag von Schlappen. am 01. Mai 2018, 18:51 bearbeitet]
Matttis
Neuling
#7 erstellt: 01. Mai 2018, 21:28

Schlappen. (Beitrag #6) schrieb:
Wegen dem Schwitzen.. hast Du schon mal die Schilddrüse untersuchen lassen.?

Jetzt werde ich sogar bezüglich meiner Gesundheit beraten! Der Service hier ist echt klasse!
Ja, da ist alles ok. Hatte erst eine komplette Blutuntersuchung hinter mir. Ich könnte nicht gesünder sein
Starkes Schwitzen habe ich von meinem Vater geerbt. Kann man leider nichts dran ändern. Wobei ich aber stärker auf Temperaturschwankungen reagiere, seit ich vor ca. 6 Jahren durch Pfeiffersches Drüsenfieber für ein halbes Jahr lahmgelegt war.
Aber genug von mir

Im Kopfhörer von Sony sammelt sich auch Schwitzwasser. Das habe ich bemerkt, als ich ihn neulich beim Laufen getragen habe.
Bei dem ist mir das nur nie aufgefallen, weil da nichts knackt.

Beim PXC 550 macht sich das auch vor allem beim NC bemerkbar. Schalte ich das NC aus, knackt auch nichts. Auch das laute Pfeifen war bei ausgeschaltetem NC weg und Musik wurde ganz normal wiedergegeben.
Jens1066
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2018, 20:52
Wie schon gesagt, hast Du mal über den Umstieg auf In Ears nachgedacht? Es gibt genügend Modelle, die klanglich "den Großen" in nichts nachstehen.
Nach Gebrauch in ein Döschen mit Trockenkapseln, dann gibts beim nächsten Gebrauch wieder trockene IE.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser PXC 450 Brummen
Knutze am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  2 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer // PXC 550 Wireless
Testbaer am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  4 Beiträge
Sennheiser PXC´s
Andre@K750i am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser PXC 250
wolke am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser PXC 250
bauflo2 am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  4 Beiträge
Sennheiser PXC 250 defekt
astr0 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Sennheiser PXC 350 / 450
am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  5 Beiträge
Sennheiser PXC 450
*TITAN* am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  6 Beiträge
Sennheiser PXC 550 kein Paring mit Samsung KS Serie TV
gucci10 am 22.12.2017  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  3 Beiträge
Sennheiser PXC 310 bt Treiber
nikolar am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedMinikaktus
  • Gesamtzahl an Themen1.406.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.787

Hersteller in diesem Thread Widget schließen