Beyerdynamic MMX 300 2.Gen SURROUND

+A -A
Autor
Beitrag
Alex3000
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2019, 09:35
Hallo!

Ich schreibe aus purer Verzweiflung nun auf diesem Forum in der Hoffnung, dass mir jemand mit meinem Anliegen helfen kann. Vorweg, ich bin kein großer Experte was dieses Thema angeht und bitte deshalb darum, nicht zu hart zu mir zu sein falls ich etwas Dummes von mir gebe.

Es geht darum, dass wenn ich Spiele spiele, HRTF praktisch nicht funktioniert obwohl diese das unterstützen. Stattdessen habe ich nur Stereo Sound und das ist ein sehr großer Nachteil in so manchen Games. Links-Rechts Ortung funktioniert gut, aber wenn etwas hinter mir abgeht, höre ich praktisch gar nichts mehr. Nun gut, dass das MMX300 2.Gen ein Stereo Headset ist ist mir schon klar, doch die HRTF Funktion sollte doch in-Game 7.1 Surround daraus machen, oder etwa nicht? Ich besaß davor das Razer Kraken 7.1 V2 mit welchem ich eigentlich recht zufrieden war und habe mir nach ein paar Jahren dieses hier geholt da viele meinten, dass Stereo um Welten besser ist als Surround.

Ich habe unten einige Bilder angehängt, welche meine Einstellungen anzeigen, ich hoffe das reicht für eine genauere Analyse. Bei den Wiedergabegeräten wurde mir "Headset" zuvor als "Lautsprecher" mit einem Lautsprechersymbol angezeigt, bevor ich es geändert habe, falls es eine Rolle spielt. Es wäre echt schade drum wenn es keine andere Möglichkeit gäbe mein Problem zu lösen. Surround-Software habe ich bereits ausprobiert, gefiel mir jedoch nicht. Eine Soundkarte wäre zwar eine Option, aber eine ungewollte Ausgabe.

Ich bedanke mich für eure Hilfe!

1
2
3


[Beitrag von Alex3000 am 05. Okt 2019, 09:38 bearbeitet]
BassTrap
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2019, 22:40
HRTF ist mir neu. Basiert das auf derselben Technologie wie die, die in diesem Video angewandt wird?
https://www.youtube.com/watch?v=8IXm6SuUigI
Mit meinem MMX 300 funktionieren die Effektes dieses Videos.
fotoralf
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2019, 15:19

BassTrap (Beitrag #2) schrieb:
HRTF ist mir neu. Basiert das auf derselben Technologie wie die, die in diesem Video angewandt wird?


Die Älteren unter uns kennen es noch als Kunstkopf-Stereo.

HRTF steht für head-related transfer function und bereitet mehrkanaliges (also Surround oder ambisonisches) Material für die Wiedergabe über Kopfhörer so auf, als wäre es eine Kunstkopfaufnahme, indem es den Einfluss des Kopfs sowie der Ohrmuscheln auf den aus verschiedenen Richtungen einfallenden Schall simuliert.

Was das spezifische Problem von Alex 3000 angeht, so kenne ich zwar seine Hardware nicht, meine aber in den Einstellungen zu erkennen, dass dem Kopfhörer nur ein normales Stereosignal angeboten wírd. Der Punkt "Headphone Virtualisation" ist geghostet, weil eben nur Stereo ausgewählt ist. Dazu müsste wohl auf "Surround Speakers" umgeschaltet werden.

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 07. Okt 2019, 15:20 bearbeitet]
JackA$$
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2019, 08:26
Bei dem Thema kann Ich dir weiter helfen, denn Ich habe dazu schon alles getestet.
Am Wichtigsten ist, dass man erstmal versteht, wie dieses virtuelle Surround funktioniert und dann, wie man es konfigurieren kann (da gibt es mehrere Möglichkeiten).
Eine Surround Simulation auf Stereo Kopfhörern funktioniert mit jedem Stereo Kopfhörer, auch mit deinem MMX300. Das funktioniert so, dass virtuell über Hall-Effekte und simulierte Schall-Reflexionen dem Hirn der Klang aus einer anderen Richtung vorgetäuscht wird. Das funktioniert seit Jahren schon sehr gut und was auch im realen Leben so statt findet, da man eben nur zwei Ohren hat und nicht min. 6 Ohren um 7.1 hören zu können.

Jetzt gibt es, wie gesagt, mehrere Möglichkeiten das zu realisieren und auch Möglichkeiten, es falsch zu konfigurieren.
1. Die einfachste Möglichkeit ist, alles auf Stereo zu belassen, wie du es schon hast, und das Spiel selbst die Surround Simulation zu überlassen. Fast jedes moderne Spiel bietet das von Haus aus an und muss oder muss nicht in den Audio Einstellungen aktiviert werden. Das kann dann Dolby Atmos wie in Overwatch sein, HRTF in PUBG oder CS, oder andere Optionen. Auch reicht in vielen Games aus, einfach auf "Kopfhörer" in den Audio-Einstellungen zu stellen. Dann gibt es Games, die keine Audio-Einstellungen zulassen, da wird dann auf die Windows-Konfiguration zurück gegriffen und wenn die auf Stereo oder Kopfhörer steht, dann wird auch hier dementsprechend ein Surround Sound simuliert (sofern es die Sound-Engine im Game her gibt).
2. Man realisiert die Surround Simulation über Dritt-Software. Das funktioniert dann so, dass man Windows zwingend auf 5.1/7.1 Lautsprecher stellt, damit das Spiel erkennt, dass ein echtes Surround Signal ausgegeben wird (mit echten 6 oder 8 Kanälen) und dann rechnet die Dritt-Software für dich um, wie das echte Surround Signal vom Game auf Stereo-Kopfhörer virtuell umgesetzt wird. Da gibt es auch mehrere Wege, die z.B. direkt über Soundkarten angeboten wird (CMSS 3D, SBX Surround, Dolby Atmos, etc.) oder aber auch kostenlos angewendet werden kann (Razer Surround, Windows Sonic oder HeSuVi). Genutzt wird dann das, was einem persönlich am besten gefällt. Mit HeSuVi kannst du z.B. so ziemlich jede auf dem Markt erhältliche Dritt-Software testen, da HeSuVi diese Konfigurationen anbietet, dafür ist es aber anfangs etwas kompliziert zu konfigurieren, funktioniert aber dann ausgesprochen gut. Wenn du es weiterhin unkompliziert willst und du kannst es ja schon von deinem vorherigen Headset, dann nutze einfach Razer Surround.
3. Was man dabei falsch machen kann: Man nutzt eine Surround Simulation der Dritt-Software und zeitgleich die, die Ingame angeboten wird. Somit simulierst du auf ein virtuelles Surround-Signal nochmals virtuellen Surround und bekommst einen undefinierbaren Klangbrei. Das machen sehr viele falsch, denn Doppelt hält besser und kann ja nur förderlich für die Ortung sein, ist es aber nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic MMX 300 Soundproblem
4nub1s am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  6 Beiträge
Beyerdynamic mmx 300
Lordmorph am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  9 Beiträge
Beyerdynamic MMX 300 / Welche Soundkarte?
ibotzi am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  5 Beiträge
Beyerdynamic MMX 300 vs Dt 1770 pro
Loroner am 01.11.2021  –  Letzte Antwort am 01.11.2021  –  7 Beiträge
Einen Ständer für Beyerdynamic MMX 300!
Störfrequenz am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  3 Beiträge
Beyerdynamic MMX 300 Kabel ersetzen + Schaltplan
polaQue am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  2 Beiträge
MMX 300 2 Gen. Mikro Probleme und kuriose Soundwiedergabe
mdlasse am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 800S oder Beyerdynamic T1 2. Gen
DarkWanderer am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  31 Beiträge
Problem mit MMX 300
attackman am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  4 Beiträge
MMX 300 unzufriedener Sound
Bombamann am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.677 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedTia_Anita
  • Gesamtzahl an Themen1.513.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.791.458

Hersteller in diesem Thread Widget schließen