Alte Noris KH "aufmöbeln"?

+A -A
Autor
Beitrag
ANMA
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 21:16
Hallo!

Ich habe von meinem Vater vor ein Paar Wochen einen Noris KH geschenkt bekommen (leider steht außer "Noris", "Made in Japan", "L" und "R" nix drauf), aber es sind offene.
Der Klang ist einfach göttlich, leider ist das "Gehäuse" nicht mehr so fit.
Der Metallbügel, der den KH eigentlich ans Ohr drücken soll, ist so ausgeleiert, dass er kein bisschen druck ans Ohr bringt. Wenn ich alles wieder ein bisschen zusammenbiege setzt ich ihn auf und schon ist die Spannung wieder weg.

Was kann ich dagegen tun, außer einen Neukauf, da der Klang einfach perfekt ist??

mfG Manu
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2007, 21:47
BILDER!!!

m00h
Audiodämon
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2007, 22:37

Was kann ich dagegen tun, außer einen Neukauf, da der Klang einfach perfekt ist??


Perfekt gemessen an was?

Grüße
ANMA
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2007, 09:17
Verglichen mit ein Paar Pioneer Funk-KH, allerdings hab ich keine Ahnung wie die genaue Bezeichnung war!

Hier noch die Bilder:


Audiodämon
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2007, 09:52
Ahhh, sehen irgendwie sehr leicht aus

Kennen tu ich sie natülich nicht...

Grüße
ANMA
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2007, 11:46
Leider hat mein Anliegen hier ja nicht gerade für Aufruhr gesorgt...
Naja ich habs jetzt mal selbst in die Hand genommen und muss sagen es ist top!
Einfach von nem 5€ Headset den Bügel genommen, bisschen aufgefräst und die Noris Speaker drangemacht!



mfG Manu
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2007, 12:17

ANMA schrieb:
Leider hat mein Anliegen hier ja nicht gerade für Aufruhr gesorgt...


Dürfte sich gerade geändert haben!

Glückwunsch.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 22. Jun 2007, 12:17 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2007, 18:15
Ob da wohl orthodynamische Treiber drinstecken?
@ANMA: Miß doch mal den Gleichstromwiderstand nach, falls dir zufällig ein Multimeter über den Weg laufen sollte (die 5€-Version tut's)...
ANMA
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jun 2007, 13:10
Schwankt zwischen 35 und 40 Ohm!
Wenn das gar nicht sein kann hab ich wohl was falsch eingestellt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH leiser machen ("Pad"?)
ekr am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  8 Beiträge
Wo wird Crossfeed "erzeugt"?
achim66 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  7 Beiträge
Analog-Funk-KH: AGC und Auto-Off "deaktivieren"?
AlexG1990 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2019  –  11 Beiträge
Stax Sr5 KH Restaurieren und ggf. etwas "upgraden"!
Flouby am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 für "Normalgebrauch"?
mijak am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  18 Beiträge
Digitaler Funkkopfhörer "abhörsicher"?
tomi_111 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  11 Beiträge
ATH-M50 "einbrennen"!
Metalshock am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  5 Beiträge
Kopfhörer "biegen"?
Innoce am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  7 Beiträge
Negativattribut "Spasshoerer"?
BartSimpson1976 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  12 Beiträge
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglied/Julian1988/
  • Gesamtzahl an Themen1.463.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.699

Hersteller in diesem Thread Widget schließen