Gehe raus

+A -A
Autor
Beitrag
armstrong
Stammgast
#1 erstellt: 23. Feb 2005, 21:21
Da hier vom Thema abgeschweift wird gehe ich raus und
diskutiere nur noch über Hidfi über Kopfhöhrer.
Chisum
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2005, 22:54

armstrong schrieb:
Da hier vom Thema abgeschweift wird gehe ich raus und
diskutiere nur noch über Hidfi über Kopfhöhrer.


Schade, aber ist Dein gutes Recht... Was ist denn "Hidfi" für 'ne Seite??
cosmopragma
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2005, 23:38
Lass mich raten:
Du bist in einem Thread auf unsere Nervensäge Marek gestossen.
Kleiner Tip:
Trolle verhungern, wenn man sie nicht füttert.


Was ist denn "Hidfi" für 'ne Seite??
Von Hidfi oder so ähnlich habe ich auch schon gehört.
Das ist das Zentralorgan der anonymen Headphoniker.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2005, 07:37

cosmopragma schrieb:
Lass mich raten:
Du bist in einem Thread auf unsere Nervensäge Marek gestossen.
Kleiner Tip:
Trolle verhungern, wenn man sie nicht füttert.


Was ist denn "Hidfi" für 'ne Seite??
Von Hidfi oder so ähnlich habe ich auch schon gehört.
Das ist das Zentralorgan der anonymen Headphoniker.


?? War das der, der einen 240 DF wie hulle lobte, aber keinerlei Fachwissen und Erfahrung mit Komponenten hatte? Wollte doch noch nicht einmal erzählen, mit welchem Equipment er den KH hört, oder so ähnlich? Wenn es in der Tat der war, kann ich den Abgang zumindest verstehen.
Sinnvoll ist er trotzdem nicht, weil er solche Ansammlung kompetenter KH-Nutzer muss man erst einmal finden...

Marko
muwi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 13:30
Es ging wohl um den Thread "HD 650 vs. CD 3000".
Daß Marek vom Thema abgeschweift ist, kann ich allerdings nicht bestätigen. Vielmehr wollte er genauer wissen, was denn einen "guten Kopfhörerverstärker" auszeichnet. Ob seine auf Fakten beharrende Art nervig ist, soll jeder selbst entscheiden. Außerdem möchte ich nur zu gerne wissen, was Apalone mit "keinerlei Fachwissen" meint. Mit dem Studieren von Hifi-Zeitschriften und Prospekten kann man sich jedenfalls kein Fachwissen aneignen, und wenn ich mir im Forum die Beiträge von einigen anderen - besonders die endlos langen - anschaue, erkenne ich da erst recht kein wirkliches Hintergrundwissen. Man kann das auch "gekaufte Kompetenz" nennen.

Viele Grüße

Muwi


[Beitrag von muwi am 24. Feb 2005, 14:15 bearbeitet]
muwi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 13:48

Was ist denn "Hidfi" für 'ne Seite??
Von Hidfi oder so ähnlich habe ich auch schon gehört.
Das ist das Zentralorgan der anonymen Headphoniker.


Der war gut!
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 17:23

muwi schrieb:
Es ging wohl um den Thread "HD 650 vs. CD 3000".


Hab den Thread gerade erst gelesen. Ist doch wieder das beste Beispiel; das übliche Gelaber von "was heißt schon bester KH-Verstärker" usw. Wie hat er doch mal geschrieben, "ein Verstärker soll nichts als verstärken und deshalb sind alle gleich gut" oder so ähnlich. Im Dezember ging es mal um Infinitis, und da fragte er, ob ich denn die mal im Blindtest mit einer anderen Impedanz gehört hätte oder so ähnlich (ich suche die Threads nicht, das ist mir die Zeit nicht wert).
Und Fachwissen bekommt man durch Literatur und Hörerfahrung.
Dazu gehören auch Zeitschriften. Zwar mit einem sehr kritischen Blick aber trotzdem.
Aber meine Audiothek werde ich jetzt nicht auflisten oder sogar fotografieren (war glaube ich auch einmal gefordert).

Marko
muwi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Feb 2005, 20:40
Apalone schrieb:

Und Fachwissen bekommt man durch Literatur und Hörerfahrung.
Dazu gehören auch Zeitschriften. Zwar mit einem sehr kritischen Blick aber trotzdem.


Mich würde mal interessieren, wer hier außer Zeitschriften richtige Fachbücher über Hifi-Elektronik liest - das sind bestimmt die allerwenigsten. Und mit "Fachzeitschriften" wie Audio, Stereo usw. - die ich alle kenne - kann man sich meiner Überzeugung nach bestenfalls Halbwissen aneignen, eigentlich noch nicht mal. Das ist doch größtenteils reine Werbung!

Muwi

P.S. Schade, daß die Zensur-Maschinerie eingegriffen hat und Mareks Beitrag von eben gelöscht wurde. Er hätte es verdient, sich wenigstens verteidigen zu können; ich finde, sein Tonfall war noch zu tolerieren


[Beitrag von muwi am 24. Feb 2005, 20:45 bearbeitet]
marek
Gesperrt
#9 erstellt: 24. Feb 2005, 22:14
Es ist nicht das erste mal, dass mein Beitrag gelöscht wurde, obwohl es noch locker durchgehen könnte. Nicht das erste mal, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Totalitäres Forum sage ich nur!

Marek
Dragonsage
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2005, 22:18

marek schrieb:
Es ist nicht das erste mal, dass mein Beitrag gelöscht wurde, obwohl es noch locker durchgehen könnte. Nicht das erste mal, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Totalitäres Forum sage ich nur!

Marek

Wenn man auf sachlicher Ebene disktutiert, ist meines Wissens nach kaum damit zu rechnen, daß ein Beitrag gelöscht wird...
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2005, 22:38
@Marek:
Dein Beitrag, welches gelöscht wurde war ziemlich beleidigend und deswegen wurde es gelöscht! Solche Beiträge sind hier nicht erwünscht und werden auch gleich gelöscht!
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 25. Feb 2005, 07:40

Dragonsage schrieb:

marek schrieb:
Es ist nicht das erste mal, dass mein Beitrag gelöscht wurde, obwohl es noch locker durchgehen könnte. Nicht das erste mal, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Totalitäres Forum sage ich nur!

Marek

Wenn man auf sachlicher Ebene disktutiert, ist meines Wissens nach kaum damit zu rechnen, daß ein Beitrag gelöscht wird...


Meine ich auch!
Probieren wir es doch einfach mal; da ist im Thread (der "3000er") gesagt worden, der HD 650 sei im Bass aufgebläht, nicht linear oder so ähnlich. Das ist eine Meinung, die muss immer erlaubt sein. Um diese Behauptung aber im Kontext verwertbar zu machen, müsste mE in der diskutierten Materie, nämlich Unterhaltungselektronik, zumindest mitgeteilt werden, in welchem Umfeld die Hörerfahrung gemacht wurde. Also Quelle, Verstärkungselektronik, gab es Vergleichsmöglichkeiten zu anderen KH, Besonderheiten der Kette (Kabel, Netzfilter o.ä.), Hördauer ausreichend usw. DAS würde eine solche Aussage in ihrem Ausagewert belastbar machen, alles andere ist in ihrer Diskussionsqualität Geschwätz. Eben jene Begleitparameter waren zB in der Diskussion um den 240 DF gleich Null. Mal sehen, ob jetzt beim 650er was kommt...

Ich selber kann leider zum 650er nichts beitragen, weil ich ihn nur kurz in der KH-Wand im Saturn im Sevens in Düsseldorf gehört habe.
Den 600er hingegen kenne ich in und auswendig, weil ich ihn selbst besitze und locker 10 verschiedenen Gerätekombinationen gehört habe - in Ruhe und in eigenem Umfeld, weil mein Gerätepark entsprechendes erlaubt.

Zum Thema Literatur in der Unterhaltungselektronik könnte man ja mal einen eigenen Thread aufmachen...

Viele Grüße
Marko

PS: Vergleiche zu totalitären Verhaltensweisen finde ich gerade bei jemandem, der möglicherweise aus einem Staat stammt, der ehemals da eine sehr hohe Affinität zu hatte, sehr bedenklich!


[Beitrag von Apalone am 25. Feb 2005, 07:41 bearbeitet]
Dragonsage
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2005, 14:03

Apalone schrieb:
Vergleiche zu totalitären Verhaltensweisen finde ich gerade bei jemandem, der möglicherweise aus einem Staat stammt, der ehemals da eine sehr hohe Affinität zu hatte, sehr bedenklich!

Ich weiß nicht, wer in welchem Staat wohnt oder herstammt. Ich denke aber, daß solche Betrachtungen nicht zielführend sind, weil das Hifi Fieber unparteiisch ist. Wenn man allerdings Erfahrungen mit einem totalitärem System hat sammeln können, ist mir auch unverständlich, wie diese Einschätzung entstehen konnte - wohl eher in der Hitze des Gefechts...

Leider kann ich zum Thema wenig beitragen, denn zu beiden Geräten habe ich keine Erfahrung und eine Kruve über den Frequenzgang hab ich auch net gefunden...

LG DA

PS: Wenn Du in D'Dorf im Saturn Dir Kopfhörer anhörst, dann komm doch auch mal zm Hifistammtisch nach Essen - wenn Du Lust hast! Immer 2. Mittwoch im Monat!


[Beitrag von Dragonsage am 25. Feb 2005, 14:04 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 28. Feb 2005, 07:42

Dragonsage schrieb:

PS: Wenn Du in D'Dorf im Saturn Dir Kopfhörer anhörst, dann komm doch auch mal zm Hifistammtisch nach Essen - wenn Du Lust hast! Immer 2. Mittwoch im Monat!


Hallo!
Sehr herzlichen Dank für den Hinweis und die Einladung!
Werde ich mal per PM konkretisieren.

Viele Grüße
Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhöhrer
MusikGurke am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  8 Beiträge
kopfhöhrer brummt
ImmaAmBubuMachen am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  3 Beiträge
Portable Kopfhöhrer - mein Leidensweg
Piepmatz82 am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  9 Beiträge
Vor und Nachteile Kopfhöhrer
armstrong am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  12 Beiträge
Von Laptop über Bluetooth raus -> in KHV mit Toslink rein?
seifenchef am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  4 Beiträge
Kopfhöhrer und Rauschprobleme
Soren235 am 25.04.2018  –  Letzte Antwort am 25.04.2018  –  7 Beiträge
Kopfhörer fällt immer raus.
vmax-rainer am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  19 Beiträge
Kopfhöhrer identifizieren
During am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  9 Beiträge
Frage + Entscheidungshilfe bei Kopfhöhrer
am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  5 Beiträge
portabler kopfhöhrer
chacker* am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedVinylmetaller
  • Gesamtzahl an Themen1.464.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen