World Audio Design WDKEL84 - 2x15 Watt - 8 Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
Röhrenverstärker_Amateu...
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2015, 10:35
Guten Tag liebe Nutzer_Innen,

ich hatte vor mir einen Röhrenverstärker zu kaufen. Mir sind die Selbst-Bau-Kits von einen Englischen Hersteller (world audio design) ins Auge gefallen. Das tolle an das eine Kit habe ich gelesen ist, dass die Röhren eigentlich weit verbreitet sind, d. h. nicht zu teuer, und sollen echt gute Ergebnisse liefern. Die Kits sind allerdings nicht unbedingt sehr günstig, scheinen aber von den Bewertungen her, sehr gut zu sein. Bei Ebay findet man momentan ein Angebot, ein gebrauchter Röhrenverstärker. Ich hatte das schon in einer meiner vorigen Beiträge erwähnt. Dass war vielleicht nicht so schlau von mir, denn der scheint reichlich Interesse bekommen zu haben. Ich denke ich werde trotzdem meine Chancen riskieren.

Denkt ihr 300 Euro wäre ein angemessener Preis. Habe ich überhaupt eine Chance?

Ich freue mich auf jegliche Tips.

Erstmal vielen Dank.
Anro1
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2015, 13:02
Hallo

das in der Bucht angebotene "World Audio Design" Teilchen erinnert mich sehr an einen kleinen
EL84 / ECC85 basierenden Stereoverstärker aus China.
Man darf sich hier denke ich in Punkto Verarbeitung, Bauteilequalität und Betriebsergebnis
nicht allzu viel erwarten. Ich (meine Meinung) würde dafür gebraucht in der Bucht keine 300Eu
bezahlen wollen. Das China Teilchen welches ich hier habe, habe ich vor 4-5 Jahren für knapp 100Eu ersteigert. Mußte aber mangels Betriebssicherheit in verschiedenen Punkten nachgebessert werden.

Lange Rede, 300Eu langt vielleicht nicht ganz für einen gut gemachten EL34, KT88, oder 6550
PushPull Röhrenamp, aber für 400-500Eu habe ich da schon viele gute Gebraucht-Angebote in
der Bucht gesehen. Einfach mal z.B. nach
T.A.C / Vincent, Cayin, Spark, ASL (Antique Sound Lab), Pure Sound, Experiance etc.
suchen.
Viel Spass und Erfolg beim aussuchen.
Röhrenverstärker_Amateu...
Neuling
#3 erstellt: 05. Sep 2015, 08:50
Vielen Dank für Ihre Antwort. Dann muss ich mich eher auf 400 bis 500 Euro einstellen. Das war eigentlich zu erwarten und wahrscheinlich ein bisschen naiv von mir.

Jedoch kostet das Teilchen von "World Audio Design" neu 750 Pfund und fertig zusammen gebaut 950. Kann man das mit einem Teilchen aus China für 100 Euro vergleichen? Angeblich ist der WDKEL84 von "World Audio Design" Verstärker fast Oberklasse der einsteiger Klasse. Aber ich kenne mich nicht aus,und kenne ich mit den Schaltplänen erst recht nicht aus.

Etwas was mir aufgefallen ist: Der sieht vielleicht nicht so edel aus wie andere Verstärker aber dafür bezahlt man ggf. für eine gute Umsetzung der Röhren (KEL 84 + ECF 80)

Hat jemand vielleicht auch noch eine Meinung?

P.S hier nochmal den Link

http://www.world-designs.co.uk/el84.htm

http://www.ebay.de/i...?hash=item2806986d25


[Beitrag von Röhrenverstärker_Amateur am 05. Sep 2015, 09:07 bearbeitet]
Anro1
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2015, 10:11
Das Gehäuse sicht sicher ganz appart aus. Der Trafo/die Übertrager, dazu kann ich anhand der
Bilder jetzt nichts sagen. Das Innenleben ist IMHO eher sehr bescheiden gemacht.
Weder der Aufbau, noch die Komponenten würde mich überzeugen.
950Pfund das ist aus meiner Sicht ein Fantasie Preis.
Anro1
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2015, 10:14
Da sieht dieser EL84 Verstärker rein optisch aus meiner Sicht wesentlich besser aus, ohne
das ich das Gerät kennen würde.

Eastern Elektric EL84


[Beitrag von Anro1 am 05. Sep 2015, 10:20 bearbeitet]
selbstbauen
Inventar
#6 erstellt: 05. Sep 2015, 17:34
ECL82 - oder knapp 10 Watt pro Kanal weniger !

Zurück: 300 Euro sind ein angemesserner Preis, über den sich der Verkäufer sehr freuen wird. Wenn er dich nicht arm macht, ist das ein guter Einstieg in den Röhrenhimmel. Andere Geräte werden folgen. Und daher, sie es mal so: Da die Geräte recht alterungsfrei sind, kann man ihn in ein paar Jahren etwa zum gleichen Preis wieder verkaufen.

Gruß
sb
Röhrenverstärker_Amateu...
Neuling
#7 erstellt: 05. Sep 2015, 18:30
Okay, vielen Dank für die positive Meldung.

ich werde versuchen den zu bekommen, obwohl ich glaube meine Chancen sind gering. Und wenn nicht dann ist das so.

mfg
RA
GüntherGünther
Stammgast
#8 erstellt: 06. Sep 2015, 13:55
Hallo,

du kannst dir, je nachdem, welche Übertrager du verwenden willst, für unter 300€ einen ECC99 zusammenbauen - das wäre vielleicht auch eine Überlegung wert. 5W pro Kanal, nur 4 Röhren für Stereo - moderate Betriebsspannungen.

Grüße, Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 oder 8 Ohm
high.end am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  14 Beiträge
8 Meter Kabel an Röhrenverstärker?
Klangfarbe am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  18 Beiträge
8 Ohm LS an 16 Ohm Ausgang?
Edison am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  5 Beiträge
8 Ohm Boxen an 20 Ohm Verstärker
SKA-FACE am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  16 Beiträge
6 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Röhre?
pstubner am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  16 Beiträge
Ausgangsübertrager richtig beschalten
EF80 am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  46 Beiträge
Frage zur Watt Leistung Röhrenverstärker
Ruben80 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  24 Beiträge
Wieviel Ohm?
high.end am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  3 Beiträge
Audio Note Level Zero
Mr._Yellow am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für SET 8 Watt Mono's
Caisa am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMMMMMM7707
  • Gesamtzahl an Themen1.419.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.654

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen