Magnat MR 780

+A -A
Autor
Beitrag
Stefanvde
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2018, 13:22
Hallo Röhrenfreunde,
hat hier schon Jemand diesen Verstärker mit Röhrenvorstufe live betrachtet oder sogar hören können und kann etwas zum Sound und zur Verarbeitung sagen?
Stefanvde
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2018, 22:03
Bin dem Receiver heute durch Zufall im Hifi-Studio eines örtlichen Elektronikmarktes begegnet.

Verarbeitung (Gehäuse,Beschriftungen) tadellos,wie ich es auch schon vom MC-1 gewohnt bin.

Nur das nun eben das CD-LW extra in Form des MCD-750 ausgegliedert ist und Multimedia Funktionen und DAB+ zusätzlich im Receiver stecken.

Leider bot die Empfangsanlage im Studio keinen DAB+ Empfang,UKW war aber genauso saugen,mit Trennschärfe wie ich es vom MC-1 kenne,der MCD-750 kam auch gut rüber,Leistung hat der Receiver genug.
In der Vorstufe sind nun 2 Röhren,eine pro Kanal,im MC-1 ist das mit Einer Tube gelöst.

Beim Einschalten wird "vorgewärmt",er zählt im Display 30 sek. runter,dann schaltet ein Relais den Rest ein.
Kempy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2018, 08:39
Hi,

ich habe den Magnat MR780 jetzt seit ein paar Tagen.
Ich suchte ausstattungsmässig (DAB+, Digitaleingänge) so was für eine Zweitanlage und da ich mit dem Magnat MA1000, nach einem Röhrentausch auf die Tung-Sol ECC82 von Tubeampdoctor (TAD), sehr gute Erfahrungen habe, war der MR780 nahe liegend.

Über die Ausstattung will ich mich hier nicht verlieren, dass kann man alles im Web nachlesen.

Der Magnat MR780 klingt in der Originalkonfiguration, d.h. mit den werksseitig verbauten Vorstufenröhren, eher warm, so wie man das Röhrenverstärkern nachsagt bzw. eher so wie alte Röhrenradios klingen, allerdings fehlte der letzte Druck, die Definition im Tiefbass und die Detailauflösung, Klarheit im oberen Bereich könnte besser sein.

Da mein MA1000 mit den Tung-Sol ECC82 Röhren aber so klingt wie mir das zusagt, die Tung-Sol ECC82 ist sehr musikalisch, neutral, sehr schöner Raum und eher klar als röhrenwarm, das Röhrentypische ist eher die Natürlichkeit, hatte ich mir die Tung-Sol als ECC81 auch für den MR780 besorgt, in der Hoffnung, dass die ähnlich klingt wie die ECC82 im MA1000. Dem ist auch so.

Im Original sind im MR780 zwei Röhren mir roter Beschriftung 12AT7, China verbaut. Das könnten, nach den Bildern bei TAD, Shuguang Röhren sein, das sind dort die günstigsten ECC81 Röhren.

Der MR780 klingt jetzt nach dem Röhrentausch meinem MA1000 sehr ähnlich. Der MA1000 macht zwar alles noch ein wenig besser, aber unter Berücksichtigung der erheblich besseren Ausstattung für den kleineren Einstandspreis bin ich mit dem Magnat MR780 sehr zufrieden.

G.


[Beitrag von Kempy am 28. Mai 2018, 08:56 bearbeitet]
DB
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2018, 15:37
ECC82 sind kein Ersatz für ECC81.

MfG
DB
Kempy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mai 2018, 15:48
Ja, und?

Im Magnat MA1000 sind ECC82 verbaut, im MR780 ECC81, passt schon.

G.
*hannesjo*
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2018, 15:59
..... der " T u n e r " soll ein Grundig sein , das stimmt mich ein bisschen......
DB
Inventar
#7 erstellt: 28. Mai 2018, 18:13

Kempy (Beitrag #5) schrieb:
Ja, und?

Im Magnat MA1000 sind ECC82 verbaut, im MR780 ECC81, passt schon.

Woran leitest Du ab, daß es "paßt"?
Weil in zwei Geräten unterschiedliche Röhren verbaut sind, die Geräte aber vom selben Hersteller kommen?

Eine Denkaufgabe. Ich habe hier zwei Radios, die vom gleichen Hersteller kommen. Sie haben folgende Röhrenbestückungen
1. ECC85, ECH81, EF89, EBF89, EABC80, EL84, EM80, EZ80
2. ECC81, EF85, ECH81, EF85, EBF80, EAA91, ECH81, 2x EL84, EM11, AZ11
Demzufolge sind alle diese Röhren gegeneinander austauschbar. Oder?

MfG
DB
Kempy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Mai 2018, 18:25
Also, ich verstehe echt nicht was du vermitteln möchtest.

In den beiden Geräten ist genau der Röhrentyp eingebaut, der auch vom Magnat serienmäßigen eingebaut war, nur jetzt ein anderes Röhrenfabrikat.

G.


[Beitrag von Kempy am 28. Mai 2018, 18:52 bearbeitet]
DB
Inventar
#9 erstellt: 28. Mai 2018, 18:52
Ich hatte Deinen Text als Ersatz der ECC81 durch ECC82 mißinterpretiert. Mit Brille wär' das nicht passiert.

MfG
DB


[Beitrag von DB am 28. Mai 2018, 18:53 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#10 erstellt: 13. Aug 2018, 17:48
Ich glaub ich muss echt mal sehen ob der "drin" ist,klingt gut,Danke.
Mr.T.Magnum
Neuling
#11 erstellt: 07. Jun 2019, 17:35
Hi Kempy, hast Du da ein gematchtes Paar von TAD installiert oder einfach 2 einzelne Roehren? Ich ueberlege, Dein "Upgrade" zu versuchen, da ich jetzt auch den MR 780 nutze und fuer recht gut befunden habe... (nach diversen Tests einiger Stereo-Verstaerker; u.a. Yamaha A-S 700/501/A-670, Vincent SV-400/500...wobei mir persoenlich der SV-500 fast noch besser als der MR 780 klanglich entgegenkam, leider allerdings Stoergeraeusche vom Volume-Poti-Motor des SV-500 an den Boxen... ). Gruss


[Beitrag von Mr.T.Magnum am 07. Jun 2019, 17:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Octave HP 200 Röhrenvorstufe
chaelli am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  3 Beiträge
Magnat RV1 oder Copland CTA-401
Cobra71 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  42 Beiträge
Mr' Liung EL34
Luxjan am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  3 Beiträge
Röhrenvorstufe
gummibaer am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  8 Beiträge
Röhrenvorstufe selberbauen?
Caisa am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  47 Beiträge
Röhrenvorstufe ???
tomasso am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  2 Beiträge
Melos Röhrenvorstufe!?
Klausek am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Magnat RV2
Donld1 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  63 Beiträge
Kann jemand etwas zu diesen Kondensatoren sagen?
Justfun am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  5 Beiträge
Röhrenvorstufe oder -Endstufe für Röhrenklang?
M.Cremaster am 29.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.10.2018  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.751

Hersteller in diesem Thread Widget schließen