Max. Kabellänge für VIDEO-Buchse

+A -A
Autor
Beitrag
dada
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 23:08
Hallo!
Hätte da mal eine Frage die mir hier hoffentlich jemand beantworten kann...
Habe einen Receiver YAMAHA RX V 450, hat einen
konventionellen Komposit-Videosignal-Ausgang für meinen
TV (nur Scart). TV und Receiver ist 10m entfernt, welche Videoverbindung ist möglich bzw. sinnvoll?
Hat jemand eine Antwort?

Beste Grüße und ein frohes Fest
Ambros
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2004, 10:34
die Komposite Video Verbindung ist bei der Strecke die kostengünstigste Variante. Wenn du Löttechnisch gut bewandert bist, kannst du dir einfach ein mehrfach geschirmtes Antennenkabel und 2 Cinchstecker kaufen. Diese einfach verlöten und schon hast du das bestmögliche Kabel für KompositeVideo. (da der TV nur Scart hat, musst du noch einen ScartAdapter kaufen (auf 3x Cinch, kostet so um die 5-10€).

da komposite nur einen bescheidene bis einigermaßen gute Bildqualität je nach TV bietet, wäre eine SVHS verbindung da schon besser, und teuerer vom Kabel her. (ca. 20-50€ bei der Strecke).
dada
Neuling
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 08:31
Hallo Poison Nuke,

vielen Dank für Deine Antwort.

Der Receiver hat noch COMPONENT VIDEO-Buchsen für
Komponentensignale, aufgetrennt in Luminanz- (Y)
und Farbdifferenzsignale (PB, PR).
Ist diese Schnittstelle für eine bessere Bildqualität geeigneter?

Beste Grüße
Ambros
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 09:41
YUV bietet die beste Bildqualität von allen Übertragungsmöglichkeiten.

Nur leider gibt es sehr wenige Geräte, die das unterstützen.

DVD player dürften so einen Ausgang haben, aber wenn dein TV nicht explizit so einen Eingang hat, dann wird es nicht gehen.
dada
Neuling
#5 erstellt: 27. Dez 2004, 15:39
Hallo Poison Nuke,

ich habe hier einen Scart-YUV Adapter entdeckt.
Taugt der etwas?


[http://server4.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?referer=fb&AnbieterID=3388&Seite=frameset.htm&bnr=Oehlbach-4515&PKEY=2C4C]

Beste Grüße
Ambros
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2004, 19:32
tja, vor diesem Scart-YUV Adapter stand ich schonmal, bis ich mich mehr mit der Materie beschäftigt hatte, und rausfinden musst, dass fast kein Gerät ein YUV Signal über Scart kennt. Es muss dann wirklich explizit irgendwo dastehen, dass der TV YUV über Scart unterstützt, bzw es muss dann im TV per Menü einstellbar sein, ansonsten kannst du es leider vergessen. Die einzige Alternative ist ein YUV - RGB Wandler....für 180€
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Splitter und max. Kabellänge?
ori-surri am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  5 Beiträge
kabellänge
muetze67 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  2 Beiträge
Kabellänge ??
Micky_I am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  3 Beiträge
Kabellänge
Dane26 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  4 Beiträge
Kabellänge
Leto_Atreides am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  5 Beiträge
kabellänge
chris_82 am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  2 Beiträge
Kabellänge
Shaiti am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  6 Beiträge
Kabellänge zu den Rears ?
avalon74 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  5 Beiträge
Kabellänge Sub
DerFernsehNoob am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  5 Beiträge
Kabellänge für 5.1 system
wak1905 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedSeanBen92
  • Gesamtzahl an Themen1.453.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.385

Hersteller in diesem Thread Widget schließen