Amphony-Lautsprecher-Funkset mit Teufel Concept S

+A -A
Autor
Beitrag
Salfedias
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2017, 20:40
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, die Surround-Lautsprecher meines ca. 10 Jahre alten Teufel Concept S per im Titel beschriebenen Amphony-Lautsprecher-Funkset (https://www.amazon.de/Amphony-Lautsprecher-Funkset-Lautsprecher-anschlie%C3%9Fbar-Funk%C3%BCbertragung/dp/B01HEJN858/ref=pd_sbs_23_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=BT82A05EWFR9GRDH0F25) zu verbinden statt wie bisher mit den Kabeln, da wir umgezogen sind und sich die Verkabelung als nicht ganz so einfach gestaltet (wir wollen keine Stolperfallen auf dem Fußboden haben und Kabelkanäle an der Decke vermeiden, soweit möglich).

Das Teufel-Pendant zu dem Set kommt preislich nicht in Frage, und dass eine Verkabelung grundsätzlich zu bevorzugen wäre ist mir auch klar.

Meine Frage wäre nun also, ob der im Funk-Set eingebaute Verstärker (lt. Angabe 2 x 40 W) mir Probleme bereiten könnte, da die Boxen ja bis ich glaube ca. 120 W Dauerleistung ausgelegt sind bzw. ob der Receiver das Funk-set schrotten könnte, wenn zu weit aufgedreht würde? Ich kenne mich leider mit den technischen Werten gar nicht aus und hoffe auf eine verständliche Erklärung :-)

Also wie gesagt, es geht eigentlich nicht um die Frage, ob Funk oder nicht bzw. ob sinnvoll oder nicht, sondern um die technischen Konsequenzen dieser Lösung.
Ach ja: Der Receiver ist ein Denon AV-R 2113, falls das wichtig sein sollte

Danke vorab!

Viele Grüße
Salfe
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2017, 16:27
Die Funklautsprecher sind aktiv, die darfst Du natürlich nicht direkt an Lautsprecheranschlüsse klemmen!
So ein Funkset oder aktive Lautsprecher schließt man über Pre-Outs (Vorverstärker Ausgänge) an. Hat der 2113 aber leider nicht. Lösung: zwischen die Funksende-Stationen und die Rear Lautsprecher klemmen muss jeweils ein Spannungsreduzierer, wie ihn z.B. Teufel im Programm hat.
Salfedias
Neuling
#3 erstellt: 03. Jul 2017, 17:30
Hallo n5pdimi,

danke für Deine Antwort!

Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor, oder aber ich habe nicht kapiert, wie dieses Amphony-Set funktioniert: Mein Concept S hat ja fünf Passiv-Lautsprecher (Center, 2 x Front, 2 x Rear). Soweit ich verstanden habe, ersetzt dieses Amphony-Set die Kabel zu den beiden hinteren Lautsprechern, und zwar indem der Sender an die Anschlüsse des Receivers angeschlossen wird und die beiden Empfänger an die Anschlüsse der jeweilgen Boxen (evtl. jeweils mit kurzen Kabeln, die im Sender/Empfänger verklemmt werden, das weiß ich nicht genau).

Was ich wie bereits geschrieben nicht weiß, ob es irgendwelche Probleme mit den 2 x 40 W geben kann, die - so nehme ich an - der Empfänger zur Verfügung stellt. Ist das zu wenig? Kann ich die Empfänger schrotten, wenn der Receiver zu weit aufgedreht wird (soweit ich mich erinnere, kann ich die Lautsprecher theoretisch kaputt machen, wenn die Dauerleistung höher sein sollte als bei den Lautsprechern angegeben)? Kann ich die Lautsprecher überhaupt ausnutzen, wenn die Empfänger nur 2 x 40 W liefern? Bin ich da generell auf dem Holzweg, und das hat nichts mit der Leistung der Lautsprecher zu tun?

Danke schonmal für weitere Hilfe!

Viele Grüße
Salfe
Highente
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2017, 17:42
Soweit ich gesehen habe, haben sowohl Sender als auch der Empfänger Anschlüsse für Lautsprecherkabel. Dem Empfänger und den hinteren Boxen wird nichts passieren, wenn du den AVR voll aufdrehst. Ob der Sender das übersteht kann ich nicht sagen. Die Wattangaben von Boxen und Funkverstärker kannst du getrost vergessen, da passiert nichts. Die Empfindlichkeit der hinteren Boxen wäre interessant, daran könnte man eher ablesen ob 40 Watt ausreichend sind. In der Regel sollte das aber kein Problem sein.


[Beitrag von Highente am 03. Jul 2017, 17:43 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 03. Jul 2017, 18:08
Das Funktionsprinzip hat Du verstanden.
Es ist allerdings nur 1 Stereo-Empfänger.
D.h. Kabel von diesem zu den Boxen - und Strom braucht er auch.

Die Leistung ist egal.
Unter 100 Hz sollte man die Säulen eh nicht spielen lassen.
D.h. ohne Bass braucht es kaum Watt (10 reichen für einen Hörschaden).

Gruss
Jochen
Salfedias
Neuling
#6 erstellt: 03. Jul 2017, 18:52
Hallo abermals,

danke Euch!

Zur Info: Die Lautsprecher des Concept S sind lt. Hersteller für ca. 120 W Dauerleistung ausgelegt (soweit ich mich erinnere).
Nach Euren Aussagen werde ich das Ganze dann wohl mal ausprobieren, da ich wie gesagt die Verkabelung wirklich gern vermeiden würde.

Vielleicht eine letzte Frage: Wenn jemand außer dem Teufel-Set (ca. 300 €, ist mir für die Qualität der Lautsprecher zu teuer) brauchbare Alternativen zu dem Amphony-Set (ein Ähnliches von Marmitek hatte bei Amazon relativ viele schlechte Bewertungen) kennt, wäre ich durchaus aufgeschlossen :-)

Viele Grüße
Salfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Subwoofer mit Amphony 1500 Wireless betreiben?
Merlin0770 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  7 Beiträge
Lieferumfang Teufel Concept S.
bahadinho am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  2 Beiträge
Teufel Concept S+R
stepke73 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  2 Beiträge
Teufel Concept S anschließen
DerHenker am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  8 Beiträge
Teufel Concept S verkabelung
Wolfi1896 am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  2 Beiträge
Teufel Concept S - Optimale Verkabelung?
marky1982 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  4 Beiträge
Teufel Concept S Welches Kabel?
Mateng09 am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  8 Beiträge
Teufel Concept E² Verkabelung
Mélange am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  10 Beiträge
Teufel Concept S+R Verkabelung
clep1337 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  6 Beiträge
Verkabelung Teufel Concept S+R
hansi777 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedsimoncaspar
  • Gesamtzahl an Themen1.409.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.639

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen