Spielekonsolen & PC parallel an PC Lautsprecher verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2019, 17:31
Hallo Leute,

hoffe habe mir das richtige Unterforum ausgesucht, sorry bin neu hier hab mir frisch einen neuen Account gemacht, weil ich im Internet nach langem Suchen keine richtige Antwort auf meine Fragen gefunden habe. Hoffentlich könnt ihr mir hier weiterhelfen

So, jetzt zu meinem "Problem":

Mein derzeitiges Setup:

Spielekonsolen (Xbox360, PS4, Switch) verbunden per HDMI an HDTV
PC mit Monitor und 5.1 PC-Lautsprechern (Logitech z506).
DIe Lautsprecher haben nur RCA und die analogen 5.1ch Eingänge, kein digital optical TOSLINK/SPDIF.

Was ich vorhabe:
Ich möchte meine Konsolen mit meinem Monitor verbinden UND die Konsolen über meine PC Lautsprecher laufen lassen, sodass ich 5.1 Audio habe wie am PC auch.
(Mein Monitor hat nur zwei HDMI-Eingänge, von denen eins schon durch den PC belegt ist.)

Meine Idee:
Alle Konsolen per HDMI an einen HDMI Splitter (Link 1) verbinden.
Das HDMI Kabel vom Splitter an einen HDMI Audio Extractor (Link 2) verbinden.
Nun müsste ich nur noch die 5.1ch Kabel vom Extractor an die Lautsprecher verbinden und sollte dann eig schon 5.1 Audio haben und Video über meinen Monitor laufen lassen können. Dann hätte ich aber keinen Sound mehr auf meinen PC...

Jetzt bin ich mir nicht sicher:
Ich möchte, dass mein PC und die Konsolen parallel über meine PC Lautsprecher laufen, weil ich kein Bock habe immer die 5.1ch Kabel ein- und auszustecken. Es ist mir nicht unbedingt wichtig in der Lage zu sein zeitgleich beide Audio-Quellen über die Lautsprecher hören zu können, es kann auch eine entweder oder Geschichte sein.
Wie mache ich das am besten?

Ich habe diesen Audio switcher gefunden (Link 3), reicht das?
Oder gibt es eine elegantere Lösung?
Gibt es vlt. zwei köpfige 5.1ch Kabel oder so? (Also im Prinzip an Einer Seite 2x6ch input Stecker und auf der anderen Seite 1x6ch output Stecker)

Abseits vom Aufbau hätte ich noch ein paar Fragen zum Thema Datenverlust und Lag:
1. Sollte ich Video/Audio-Lag erwarten? Potenziell schließe ich hier drei Umschalter in Serie, das kann auch gut schiefgehen lol.
2. Wenn ja, wie groß wäre der Lag?
3. Würden die benutzten Geräte zu Datenverlusten führen bzgl. der Audio-Signale? Also hätte ich den vollen Funktionsumfang wie also ob ich zum Beispiel die Konsolen direkt an eine Heimkino-Anlage angeschlossen hätte ?
4. Ganz allgemein: wie schaut es mit Kompatibilität der Geräte zueinander aus, ist die Grundidee überhaupt technisch realisierbar oder brauche ich zB. von vornherein ganz andere Lautsprecher?

Ich hoffe das war nicht zu viel Text aufeinmal, ich habe versucht alles wichtige zunennen was geht
Ich danke schonmal für jede Antwort und Hilfe!

Links:

1. https://www.ebay.de/...9:g:LCAAAOSwwv1cvtCR

2. https://www.ebay.de/...047675.c100010.m2109

3. https://www.ebay.de/...e:g:C8wAAOSw0QFXChPs
Highente
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2019, 18:34
Was spricht dagegen den PC ebenfalls an den HDMI Switch anzuschließen?
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#3 erstellt: 13. Jun 2019, 18:53
Ganz einfach: Diese Lösung wäre viel zu naheliegend und einfach, da muss was umständlicheres her!!!
Ne ganz im ernst, das habe ich gar nicht in Betracht gezogen und komplett übersehen, das könnte echt schon die Lösung sein

ABER: Wie ist das mit dem Lag?!?
Ich hatte in meinen Post den potentiellen Lag angemerkt. Bei den Spielekonsolen hätte ich jetzt nicht so das Problem wenn ich da vlt mal ein paar Frames Lag habe, da gehen ja meistens schon vom HDTV welche flöten.
Bei meinem PC wäre das aber ne ganz andere Geschichte: Das ist mir Lag wichtig. Mein Monitor hat eine Response Time von ca. 8ms. Wenn das Lag durch die verwendeten Geräte größer wird als mein Monitor hergibt, wäre mir dieser Weg nur eine Notlösung.
Nemesis200SX
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2019, 19:13
Wäre dir der Lag wichtig dann hättest du nicht so einen lahmen 8ms Monitor

Aber mal im Ernst unter 20ms merkst du sowieso keinen Unterschied.
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2019, 19:35
Lol Bruder Geld hat nicht gereicht für nen besseren Monitor xD
Lag definier ich mal jetzt als alles was mehr als einen Frame dahinterhinkt.
Bei 60fps wären das also 16.666ms
Solange die von mir genannten Adapter nicht darüber liegen, wäre mir das Recht.
das wäre ja jetzt auch nur das Videosignal.

Eher sorgen mache ich mir mit dem Audio Signal aus dem HDMI Audio Extractor.
Sollte ich mit Audio Lag rechnen? Verzerrungen, Kompressions verlust und so?
Highente
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2019, 19:39
Auf der Audioseite sehe ich kein Problem.


[Beitrag von Highente am 13. Jun 2019, 19:39 bearbeitet]
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#7 erstellt: 13. Jun 2019, 19:42

Highente (Beitrag #6) schrieb:
Auf der Audioseite sehe ich kein Problem.

Ja cool dann mache ich das doch so. Besten Dank!

Sind die von mir gelinkten Produkte akzeptabel oder kannste mir da bessere Alternativen empfehlen?
Bedankt
Nemesis200SX
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2019, 19:50
Bei dem von dir verlinkten Switch steht nirgendwo etwas dabei, dass Mehrkanal Audio unterstützt wird... wäre also ein Risiko ob es funktioniert.

Nimm lieber diesen hier => https://www.ebay.de/...a:g:IKYAAOSw3Jxcoy-9
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#9 erstellt: 13. Jun 2019, 19:57

Nemesis200SX (Beitrag #8) schrieb:
Bei dem von dir verlinkten Switch steht nirgendwo etwas dabei, dass Mehrkanal Audio unterstützt wird... wäre also ein Risiko ob es funktioniert.

Nimm lieber diesen hier => https://www.ebay.de/...a:g:IKYAAOSw3Jxcoy-9


Oh, das tatsächlich ein guter Punkt. Danke für den Link
was ist mit dem hier, der soll auch HDMI 2.0 unterstützen:

https://www.ebay.de/...3:g:DGoAAOSwxphchhnO
Nemesis200SX
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2019, 20:07
der geht natürlich auch. HDMI 2.0 brauchst du mit deinen Geräten aber nicht.
Ichwilldochnur5.1audio
Neuling
#11 erstellt: 13. Jun 2019, 20:11
Ja hast eig Recht, aber der kommt mit 4 Ports ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher mit Pc verbinden
honeykiss am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  8 Beiträge
5.1 an Pc verbinden
Mista_Pille am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  20 Beiträge
PC an Receiver verbinden!
Platium am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  2 Beiträge
PC mit Heimkinoanlage verbinden?
Rage22 am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  29 Beiträge
5.1 PC-Lautsprecher mit AV Receiver verbinden
Max673 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  9 Beiträge
PC-Lautsprecher mit dem TV verbinden (optical)
Jogi226 am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  5 Beiträge
Pc mit Heimkinoanlage verbinden
Dr.Nurse am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  9 Beiträge
Verbindung PC parallel mit 2 Verstärkern
ferion am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  2 Beiträge
PC mit Receiver verbinden
franz85 am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  10 Beiträge
PC mit Stereoanlage verbinden
Enzom1 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedFiresign
  • Gesamtzahl an Themen1.510.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.431

Hersteller in diesem Thread Widget schließen