Plasma 42 Zoll gesucht (800-1000eur)

+A -A
Autor
Beitrag
HevyDevy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 21:41
Hallo,

ich suche einen guten 42 Zoll Plasma, der meinen Interessen gerecht zu werden vermag.

Dabei wird die Nutzung des Gerätes zu 50% auf PS3 und zu 50% auf TV/DVD/Blu-Ray aufgewendet.

Mein Sitzabstand zum Gerät beträgt 2,5m.

Der Preis sollte die 1000eur-Marke keinesfalls überschreiten.

Nun habe ich mehrfach als Rat bekommen, zum Panasonic TH-42PV7F zu greifen, der in meinem Preisrahmen liegt.
Allerdings finde ich zu diesem Gerät keine Testberichte, dagegen in Hülle und Fülle zu dem erweiterten Modell PV71F, das höhere Kontrastwerte, 1080p-Fähigkeit, 2 HDMI-Anschlüsse statt nur einem und einen VGA-Anschluß aufweisen kann.
Leider sprengt der Preis des Gerätes den vorgegebenen Rahmen.

Ich frage hier also nach Feedback zum PV7F und nach Alternativen dazu.
Anykey
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2007, 16:16
Auf 2.50 sitzabstand einen 42er ? Da wird das Bild selbst bei DVD´s
und Digital fernsehen eher bescheiden Aussehen, es sei denn man
schaut nur HD-.


Testberichte ect.
mw83
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2007, 17:52

Dabei wird die Nutzung des Gerätes zu 50% auf PS3 und zu 50% auf TV/DVD/Blu-Ray aufgewendet.


bei 50% Spieleanteil würde ich gar keinen Plasma kaufen, sondern einen LCD.

bei 30% wäre Plasma noch vertretbar
cop187
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2007, 19:30
warum sollte er beim spielen eher auf einen LCD gehen? das verstehe ich nicht. Also ich spiele auf meinem Plasma und kann nicht klagen.Im gegenteil- wenn ich vergleiche sieht mein Plasma besser aus als ein LCD. Und bei einem reinen Pal Signal aus der Sat Box brauchen wir ja gleich mal garnicht mehr vergleichen.
LCD würde ich erst dann kaufen wenn ich auch ordentlich Geld ausgeben kann/möchte. Ab 2500€ sehen wir dann auch mit nem LCD gut aus ;-)´darunter macht der Plasma im gleichen Preissegment alles platt.

Gruß


[Beitrag von cop187 am 30. Sep 2007, 19:33 bearbeitet]
Anykey
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2007, 20:11
Es kommt immer auf den User an, wie er mit seinen Sachen umgeht .
Und wenn man von vorneherein 50% des nutzen für Games zuschreibt
dann Kommt man doch sehr leicht zu diesen Urteil. Denn ist es nicht von
der Handzuweisen das ein Plasma schnell zum Nachleuchten neigt, mal
mit leichten mal mit Straken Nachleuchtern die ein paar Stunden anhalten
können bis hin zu Einbrennen. Ich finde ein Plasma muss auch erst eingefahren
werden bevor man überhaupt daran denken sollte mit ihn zu Zockem ect.
Und das Plasma (Panasonic – Pioneer) ein Harmonischeres Bild mit mehr
Tiefenwirkung – besseren Schwartz wert und kräftigeren Farben macht, ist
genau so klar wie das LCD´s ein leicht schärferes Bild liefern können.
cop187
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Sep 2007, 22:20
das mit dem richtigen einlaufen der Plasmas, da stimme ich zu und das sagen auch diverse threads hier die von Usern geschrieben wurden welche da wirklich Ahnung haben.
aber das LCDs in diesem preis segment und auch generell gesehen ein schärferes bild haben sollen, dass widerlegen diverse fachkundige berichte und auch diverse User

siehe hier

und hier

und das mit den Farben und der besseren satteren Darstellung ist meinem Erachten nach genau das, auf was ein Spieler wert legt. Ein spiel wie z.B. HALO3, welches ich erst vor kurzem lange Zeit auf meinem Plasma gespielt habe, soll satt, detailgetreu und Plastisch rüberkommen. das ist unter anderem das wichtigste beim spielen. wenn ich merke das mein schwarz kein schwarz ist, dann habe ich keine Lust so spiele wie silent hill oder sonstige spiele aus dem Horror Genre zu spielen.
einem lcd im hohen preis Segment in der 42 zoll Dimension traue ich so was zu, aber nicht einem LCD welchen ich im low budget bereich von bist zu 2300 € - und schon gar nicht im den bereichen um die 1500€. wer da einen 42Zoll LCD kauft, hat meiner Meinung nach die falsche Wahl getroffen - bei der Plasma Technologie welche momentan auf dem Markt gezeigt wird.
ich muß zugeben das ich anfangs ehrlich gesagt von Plasmas nichts gehalten habe. ich war auch drauf und dran einen lcd zu kaufen - aber nur aufgrund der alten vorurteile und der ganzen Problematiken welche die Plasmas der ersten Generationen mit sich brachten. jedoch habe ich einige Foren durchforstet und auch viele vergleiche gemacht die nur ein urteil zugelassen haben. man sollte sich vorher von den alten Gedanken eines besseren belehren lassen und sich dann entscheiden. erst erkundigen, dann direkt in den diversen Fachgeschäften vergleichen (aber bitte nicht dort kaufen, im netz sind die preiswerter ;-)) und dann entscheiden was einem besser gefällt - lcd oder plasma. jeder hat einen anderen Geschmack und ein anderes empfinden und der eine wird Plasma besser finden der andere lcd. aber ich denke und das sagen auch diverse berichte und Fachmänner, der Plasma im niederpreissegment macht dem User mehr Freude als ein lcd.


gruß cop
Anykey
Inventar
#7 erstellt: 01. Okt 2007, 14:51
Hört sich ein wenig an als ob du mir einen Plasma unterschieben willst .
Da kann ich dich berügen habe zwei PV60 – 70 2nd 42er ne danke will auch
kein LCD. Aber es stimmt es Gibt auch gute LCD´s ab 42 Zoll die Kosten
nur ne Menge Geld und haben trotzdem einen Farbstich im Milchigen
schwarzwert .
mw83
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2007, 18:27
ihr habt zwar in einigen Punkten recht, aber Fakt bleibt, dass bei so hohen Spielekonsolenanteil ein LCD von Vorteil ist

und Fakt ist auch das die jetzigen LCD der Mittelklasse, absolut brauchbare Ergebnisse bieten, bei Kontrast und Schwarzwert - siehe Sony 40D3000 oder einige andere Konsorten.

ich empfehle nach wie vor lieber Plasma, aber für die Leute die auch die richtige Verwendung dafür haben und er hat sie jedenfalls nicht.

da braucht man nicht zu diskutieren

entweder er kauft nun einen Plasma oder nimmt sich gute und ebenfalls passende LCDs

wie Sony 40D3000 oder JVC LT-42P80


[Beitrag von mw83 am 01. Okt 2007, 18:27 bearbeitet]
cop187
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Okt 2007, 23:16
welchen fakten sprechen bei einem hohen spielkonsolenanteil für einen LCD? ich will keinesfalls irgendwie deine kompetenz in frage stellen, jedoch möchte ich wissen welche punkte das sind die ich evtl. nicht berücksichtigt habe.

gruß cop


edit:
der sony ist übrigens ein 40 zöller.
und dann noch was, das mir zu den LCDs einfällt - gerade bei spielen kommt es auf eine hohe reaktionszeit an. dieser wert entfällt bei einem plasma - der LCD jedoch bringt bei einem schnellen bildwechsel teilweise verschwommene bilder. das kann ich bei meinem pana in keinem fall entdecken. ^^


[Beitrag von cop187 am 01. Okt 2007, 23:24 bearbeitet]
dandjo
Stammgast
#10 erstellt: 02. Okt 2007, 01:49
Das einzige Argument gegen ein Plasmagerät ist bekannter-
maßen nach wie vor jenes, dass sich statische Bildelemente
in das Panel einbrennen können. Ansonsten gibt es einfach
nur Vorteile.

Wie bereits öfters hier erwähnt, tritt dieses besagte Ein-
brennen jedoch erst ab mindestens 24 Stunden Dauer-
beleuchtung des Panels im Anfangsstadium auf, ist also für
den normalen Gebrauch von TV und Spielekonsolen weder
erwähnenswert noch ein Nachteil. Plasmabildschirme sind
lediglich für Auslagen in Geschäften oder sonstige
Anwendungsbereiche mit Dauerbildern ungeeignet.

Es stellt sich für HevyDevy nun eigentlich nur noch die
Frage, welcher Plasma es von Panasonic werden soll, denn
brauchbare LCDs unter 1000 Euro in 42 Zoll gibt es schlicht
nicht auf dem Markt. Ein LCD der Preisklasse > 2500 Euro ist
in etwa mit jenen Plasmageräten der Preisklasse ~ 1000 Euro
qualitativ vergleichbar. Einen LCD im Preissektor ~ 1000
Euro zu empfehlen, finde ich schon fast fahrlässig.

Also HevyDevy. Wenn du auf Bildqualität wert legst und um
die 1000 Euro ausgeben möchtest, bitte Hände weg von LCDs.
Ich empfehle dir mit sehr gutem Gewissen einen Panasonic
Plasma der 7er Serie (PV7F, PV71F), oder wenn er noch
billiger sein soll, einen Vorgänger der 6er Serie (PV60E).
Ich rate dir aber zur 7er Serie, da die 6er doch noch einige
Probleme aufwies (Stichwort Lila Pest) und die 7er Modelle
schon günstig zu haben sind.

LG.
dandjo
dandjo
Stammgast
#11 erstellt: 02. Okt 2007, 02:08
Aber nun noch kurz zu deiner eigentlichen Frage. Der PV7F ist
zwar wesentlich billiger, du musst jedoch Abstiche in Punkto
Kontrast und Anschlüssmöglichkeiten hinnehmen.

PV71F: 10.000:1 und 2x HDMI
PV7F: 8.000:1 und 1x HDMI

Wenn du jedoch jemand bist, der eher in abgedunkelten Räumen
spielt oder fern sieht und Geld sparen möchte, würde auch
der PV7F reichen. Mein PV71F läuft derzeit mit etwa 50% des
möglichen Kontrastumfanges und ich empfinde das Bild immer
noch fast zu kontrastreich und stark. Ich denke, dass man
diesen Bildeindruck durchaus durch raufregeln des Kontrastes
beim PV7F erreichen kann. Rund 800 Euro sind ein Schnäppchen
für solch ein tolles Bild. Das mit den Anschlüssen solltest
du dir jedoch noch gut überlegen, da ein HDMI Anschluss doch
recht wenig ist.

Nur noch kurz eine Anmerkung zur Bildschirmgröße. Ich sitze
in etwa rund 2 bis 3 Meter vom Bildschirm entfernt und mir
reicht ein 37 Zoll Gerät vollkommen aus. Ich weiß nicht
genau, wo deine Präferenzen liegen, ein 42 Zoll Gerät bei
2,5 Metern Betrachtungsabstand ist aber dann doch etwas
überdimensioniert, besonders wenn du oft digitales PAL TV
siehst (über analoges brauchen wir erst gar nicht zu
diskutieren). Das Top 37 Zoll Plasmagerät mit dem besten
Preis-/Leistungsverhältnis ist derzeit der Panasonic
TH-37PV71F, den auch ich seit einem Monat besitze. Für den
Preis ein absolut empfehlenswertes Gerät, welches auch in
unserem Labor und auch anderen unabhängigen Tests derzeit
das Maß der Dinge im 1000 Euro Bereich darstellt.
cop187
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Okt 2007, 14:09
also zur größe würde ich dir ab ca. 2.5m abstand auf jedenfall zu einem 42er raten. ich sitz ca. 2.5m - 3.0m entfernt und wollte wirklich keinen kleineren plasma. es ist wirklich genau richtig. ab 5m und weiter würde ich schon einen 50er kaufen wollen. ich möchte ja schließlich auch etwasdas kino ambiente erhalten und nicht mit mehr sitzabstand die größe ins negative kompensieren. da ist mal wieder der vorteil eines plasmas auszukosten - ich kann einen plasma auch aus einer geringeren entfernung genießen, bei einm LCD würde ich ebenfalls die ferne suchen ;-). ich möchte ja nicht pixel zählen sondern HD TV erleben.

also 2.5m - 3.0m sind perfekt für einen 42er Plasma - auch bei digitalem Pal TV - schaue ich unter der woche überwiegend.

gruß
dandjo
Stammgast
#13 erstellt: 03. Okt 2007, 18:27
Die Wohnzimmerbeschaffenheit und -größe ist ebenso
ausschlaggebend für die Wirkung des Bildes wie die
Bilddiagonale. In meinem Wohnzimmer würde mich ein 42 Zoll
oder größeres Gerät einfach erschlagen. Bei mir waren
eigentlich 37 Zoll schon die Obergrenze. Die Größe passt nun
optimal in mein Wohnzimmer.

In einem größeren Wohnzimmer wirkt ein kleiner Plasma
klarerweise kleiner als in einem großen Wohnzimmer. Das und
viele andere Faktoren sollte man ebenso wie den
Betrachtungsabstand beachten.


[Beitrag von dandjo am 03. Okt 2007, 18:28 bearbeitet]
HevyDevy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Okt 2007, 19:25
Danke für die Antworten.
Was den Sitzabstand angeht, bewährt sich wohl die alte Formel Bildschirmdiagonale x2 genommen.

Ich greife dann wohl zum PV7F, der hat zwar einen HDMI-Anschluß weniger, keinen VGA-Eingang (schließe eh keinen PC da an, könnte das aber über ne DVI-Box doch machen) und etwas geringeren Kontrast, aber das sind alles keine Gründe 300eur draufzuzahlen, bei weitem nicht. Es empfiehlt sich für einen Plasma ohnehin nicht, mit hohen Kontrasten zu arbeiten. Am besten stellt man die Schärfe auch ganz runter, denn der Plasma liefert schon naturgemäß eine gute Bildschärfe.

Schade finde ich, daß ich auf meine Frage erst einmal 8 Beiträge lesen muß, in denen es um LCD vs. Plasma geht. Meine Frage lautete aber nicht, ob ich lieber einen Plasma oder einen LCD haben möchte, sondern das war eig. von vornherein klar, oder habe ich irgendwo nach einem LCD gefragt?

Insofern danke an dandjo, daß wenigstens er auf meinen Thread eingegangen ist.



Und danke an die Moderation, daß sie meinen Thread in den richtigen Forensektor verschoben hat.
dandjo
Stammgast
#15 erstellt: 03. Okt 2007, 19:45
Kein Problem.

Ich lasse mich auch leicht hinreissen, bei Plasma vs. LCD
mitzudiskutieren, weil einfach viel Blödsinn verzapft wird.


HevyDevy schrieb:
Was den Sitzabstand angeht, bewährt sich
wohl die alte Formel Bildschirmdiagonale x2
genommen.


Naja, die Faustregel liegt eher bei 3x Bildschirmdiagonale.
Bei einem 42 Zoll Gerät (100 cm) wären es also im Schnitt
mindestens 3 Meter, die man entfernt sitzen sollte. Aber
wiegesagt, das ist nur eine Faustregel und bei weitem nicht
das Einzige, auf das man achten sollte.

Was Einstellungen und Schärfe betrifft, kannst du das
Optimum mit der Test-DVD von Burosch herausholen.
Die Anleitung ist recht sprechend. Probier es aus, es haben
sich schon viele bei mir bedankt dafür.

LG.
dandjo
K-J
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Okt 2007, 00:07

cop187 schrieb:
ich kann einen plasma auch aus einer geringeren entfernung genießen, bei einm LCD würde ich ebenfalls die ferne suchen ;-). ich möchte ja nicht pixel zählen sondern HD TV erleben.

Bei meinem Bekannten habe ich diese Erfahrung mit dem "Pixel zählen" eher bei seinem Plasma TV gemacht...
Ich habe meine Beobachtungen diesbezüglich eben gerade bereits in folgendem Thread beschrieben: http://www.hifi-foru...ead=11549&postID=8#8


[Beitrag von K-J am 04. Okt 2007, 00:10 bearbeitet]
cop187
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Okt 2007, 22:23
genau- plasma mit pixel
dandjo
Stammgast
#18 erstellt: 05. Okt 2007, 02:24
Hä? Wir diskutieren nun aber nicht darüber, dass ein Plasma
ebenso wie ein LCD mit Pixeln arbeitet, oder? Fall doch, würde
ich den Ungläubigen einen sehr groben Kurs über Bildschirm-
techniken ans Herz legen.

Die Schauermärchen bezüglich Pixelzählen und dergleichen nehme
ich in diesem Thread einfach als ignoriert hin. Plasma Panel
haben nachweislich bei gleicher Auflösung eine bessere
natürliche Schärfe als LCD Panel, zudem einen unabhängigen
Betrachtungswinkel, besseren Schwarzwert, natürlichere Farben
und ein plastischeres Bild. Viele empfinden sogar das Bild eines
Half HD Plasma Panels schärfer als das eines Full HD LCD
Panels. Punkt. Da fährt die transsibirische Eisenbahn darüber.
x-ser
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Okt 2007, 10:39
Hallo,

also ich bin auch am überlegen mir den TH-42PV7 zu kaufen. Bei dem Preis . Ich habe ihn mir mei MM angeschaut und war sehr angetan vn der Qualität des Bildes (natürlich für diesen Preis)

Mir ist aber aufgefallen, das bei einem normalen Fernsehprogramm, der daneben stehende FullHD wesendlich schlechter war. Meine Meinung.
Das überwiegend FullHD gesendet wird, dauert bestimmt noch 2 bis 3 Jahre, oder liege ich da falsch???

Grüße
Steven
dandjo
Stammgast
#20 erstellt: 05. Okt 2007, 11:18

x-ser schrieb:
Mir ist aber aufgefallen, das bei einem normalen
Fernsehprogramm, der daneben stehende FullHD
wesendlich schlechter war.


Ist ganz logisch, da das PAL Bild bei Full HD auf mehr als das
Doppelte hochskaliert werden muss. Bei Half HD (1280x720) nur
um etwa ein Fünftel.


x-ser schrieb:
Das überwiegend FullHD gesendet wird, dauert
bestimmt noch 2 bis 3 Jahre, oder liege ich da falsch?


Ich denke es sind eher 5 oder mehr Jahre. Zudem bist du für
reines HDTV (also Broadcast) mit einem Half HD Gerät besser
bedient, da HDTV entweder mit 720p oder 1080i ausgestrahlt
wird. Die Sender sind sich immer noch nicht einig. 1080i sieht
auf einem Half HD Panel nachweislich besser aus. 720p ohnehin.
Half HD Geräte, wie es die meisten Plasmageräte zur Zeit
sind, sind ein toller Kompromiss zwischen Full HD und PAL.
Solange man nicht in Erwägung zieht, sich ein wirkliches Heim-
kino mit 50 Zoll Bildschirmdiagonale oder mehr einzurichten,
ist Full HD meiner Meinung nach vollkommen unangebracht und
bringt mehr Nach- als Vorteile. Den Kostenfaktor mal gar
nicht berücksichtigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
42 Zoll gesucht max 800?
Friccs am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  15 Beiträge
Plasma 42" für max 800 euro gesucht
nille84 am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  24 Beiträge
LCD 40/42 Zoll für ~800? gesucht
cyber79 am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  18 Beiträge
40-42 Zoll LCD/Plasma bis 800? gesucht
stefpc am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  4 Beiträge
Plasma oder LCD >32" <1000EUR
llux am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  6 Beiträge
kaufberatung 42 Zoll Plasma
Ryder am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  7 Beiträge
Plasma gesucht (42"-50")
Gulliver83 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  4 Beiträge
Hilfe 42 Zoll gesucht
evm15b am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  3 Beiträge
42 Zoll LCD bis 800 ?
18Olli87 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung (Plasma) 42 Zoll
short-y am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedOtBi
  • Gesamtzahl an Themen1.418.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.579

Hersteller in diesem Thread Widget schließen