Samsung LE-32M86BD oder Toshiba 32R3500P . ?

+A -A
Autor
Beitrag
Ischa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2007, 23:09
Hallo an alle!

Nachdem ich mich jetzt ein wenig bezüglich 32"-LCD's erkundigt habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es entweder das Samsung LE-32M86BD oder das Toshiba 32R3500P sein soll.

Benutzen will ich den Fernseher vor allem zum Xbox 360 zocken und um DVD's etc. anzuschauen,
aber auch um normale Fernsehserien zu sehen.

Ich weiß aber absolut nicht für welchen ich mich entscheiden soll, vielleicht könnt ihr mich ja ein wenig beraten, ich führ mal einige Daten hier auf:

-------------------------------- Samsung ---- Toshiba
Kontrast:-------------------- 8000:1 ----- 9000:1
Helligkeit:------------------- 550cd/m² --- 500cd/m²
Bildrate:--------------------- 100Hz ------ 100Hz
HD:--------------------------- Ready ------ Ready
Sound:----------------------- 2x10W ------ 2x25W
Modi(unter anderem):--- Game ------- Dig. Rauschunterdrückung,
--------------------------------- Movie ------ Real Digital Picture
--------------------------------- DINe ------- PIXEL PROcessing IV
Preislich liegen die beiden Geräte ziemlich nah beieinander.

Zur Zeit tendiere ich ja eher zum Samsung, aber ich habe nicht wirklich viel Ahnung von dem allem, vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen.
Vielleicht kennt ja hier jemand den Bild- oder Sound-Vergleich.
Dann habe ich noch folgende Frage:
Vom Toshiba weiß ich, dass die HDMI-Anschlüsse 1080p-Kompatibel sind, außerdem ist das gerät "24p"-Kompatibel worunter ich mir z.B. gar nichts vorstellen kann.
Meine Frage ist nun wie das bei den beiden Sachen beim Samsung aussieht, und wenn nicht, ob das ein großer Unterschied wäre.

So, das wars, ich hoffe mir kann hier geholfen werden, ich bedanke mich jedenfalls schonmal im Vorraus!

PS: Wenn einer der Meinung ist, es gibt weit bessere 32"-Geräte, kann er die antürlich auch nennen, solange sie im ungefähr gleichen preislichen Rahmen liegen!

mfg
Ischa


[Beitrag von Ischa am 09. Okt 2007, 10:50 bearbeitet]
Ischa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Okt 2007, 16:16
Hat denn keiner einen Tipp für mich?
Quince
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2007, 06:48
...genau zwischen diesen beiden schwanke ich eigentlich auch.

Ist das bei dem Toshiba jetzt wirklich 1024p/24 oder wieder so ein "Möchtegern-24p" wie in einigen anderen Threads schon besprochen?

Quince
memoreil
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Nov 2007, 11:57
Hallo wenn ich nicht falsch geschaut habe, hat der Toshiba 100Hz und der Samsung nicht.
H18
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Nov 2007, 18:26
Beide haben 100 Hertz.

Ich persönlich stand auch zwischen beiden Geräten ( + Sony KDL 32D3000), habe mich dann aber für den R3500 entschieden.

Was ich über die M86 Serie hier im Forum gelesen habe war net unbedingt positiv, da sage ich "Nein, danke!".

Der R3500 hat laut Datenblatt die neueste Technik und soll den ersten Berichten zufolge nicht schlecht sein.

Mit der 24p Geschichte ist das sonne Sache, der Toshi ist "kompatibel", das kann entweder heißen: er kann echtes 24p oder er ist in der Lage es anzunehmen und per Pulldown darzustellen.
Der Samsung kann es definitiv nicht, erst das 37" Modell ( außerdem soll es dabei einen Fehler geben "24p-Wabern").

Der Toshi hat ja auch wie alle anderen LCDs abertausende Bildverbesserer, ob nun ein "Ruckeln" auffällt kann man erst sehen, wenn man das Gerät hat.
Ich selber hoffe, dass er 24p kann oder zumindest einigermaßen ruckelfrei darstellt


[Beitrag von H18 am 26. Nov 2007, 18:28 bearbeitet]
tinom87
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2007, 15:34
hey...

also ich habe den samsung le32m87bd und bin mit dem bild voll zufrieden, habe auch eine ps3 dran und bei bluray filmen ruckelt da nichts, obwohl er keine 24hz hat. Den Toschiba kenn ich zwar nicht, aber ich denke mit dem samsung kannst du nichts falsch machen
@rico106
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2007, 18:16
Der R3500 ist nach wie vor nur "24p kompatibel". 24p-Material wird entgegengenommen und umgerechnet, also kein "echtes" 24p. Wie gut die Umrechnung erfolgt und ob man Ruckler wahrnimmt, wird sich im Praxistest zeigen. Die 100 Hz Technik soll aber viel zur Verminderung beitragen. Leider habe ich noch keine Test oder Erfahrungsberichte gefunden.

Wer den analogen Kabeltuner benötigt, sollte lieber nicht zu Samsung greifen - der soll im Vergleich zu Panasonic oder Toshiba nur bescheidene Leistung bieten. Ansonsten spricht auf jeden Fall der Ton für Toshiba, die eingebauten Boxen sind für ein LCD-TV überraschend gut.
H18
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Dez 2007, 15:23
Hi,

falls du dich noch nicht entschieden hast oder jm anders noch schwankt, ich habe beide TVs testen können ( der Samsung ging zurück und habe jetzt den R3500).

Hier habe ich einen kleinen "Test" geschrieben und noch einen Vergleich zwischen beiden Geräten.
Soundwave
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jan 2008, 21:12
Ich habe mich nun doch sehr enttäuscht vom 32R3500P wieder getrennt. Hatte wie schon beim 32C3000P auch Probleme mit HDMI. Bei 576p ist noch alles okay. Bei allen höheren Auflösungen (720p etc.) wird das Bild um ca. 2 cm „zusammengeschoben“.

Kann man ganz einfach testen. Man nehme einen DVD-Player (Marke egal). Schalte ihn ein und auf 576p. Dann mit einem Maßband irgendetwas auf dem Panel messen (z.B. den Schriftzug der Marke der DVD-Players). Dann schaltet man auf 720p und misst noch mal den gleichen Orientierungspunkt. Und siehe da: Er ist um 2 cm kürzer.

Natürlich merkt man das auch bei eingelegter DVD an den Gesichtern der Schauspieler. Die sehen dann aus als hätte sie eine Blitz-Diät hinter sich. Ganz schmale Gesichter. Das ist für mich nicht akzeptabel. Ich habe mit verschiedenen Playern getestet:

Harman/Kardon DVD 47, Pioneer AV-600 und Toshiba SD-470E-K-TE. Bei allen die gleiche Symptomatik. Das kann kein Zufall sein. Es kommt ja schon mal vor, dass der digitale „Handshake“ zwischen zwei Geräten nicht läuft. Nach drei DVD-Playern namenhafter Hersteller befürchte ich eher, dass es am LCD liegt. Am HDMI-Kabel lag es auch nicht. Habe zwei weitere gekauft, getestet und wieder umgetauscht.

Aber es gibt noch weitere Kritik: Die Schwarzanpassung ist praktisch unbrauchbar. Das Bild sieht extrem unnatürlich aus und Details verschwinden einfach. Gleiches gilt für die 100Hz-Technik. Macht sich im Bild kaum positiv bemerkbar. Lediglich bei Laufschrift erkennt man eine geringfügige Verbesserung (aber dafür 200,00 Euro mehr ausgeben?).

Das Bild über Kabel-Digital-Receiver ist einfach nur schlecht. Pixel-Rauschen und Artefakte, wenngleich hell und brillant. Wenn keine Bewegung auch recht scharf. Natürlich ist dies auch abhängig von der Signalstärke.

Eigentlich alles sehr, sehr schade, denn vieles spricht für Toshiba LCDs: Es sind m.E. die zur Zeit „schönsten“ LCDs unter 1000,00 Euro. Gleiches gilt für den Klang in dieser Preisliga (alleine deshalb bin ich schon stinke-sauer, dass ich ihn zurückgeben musste. Das Ding ist fast ´ne Sourround-Anlage): Absolut perfekt! Ferner sind zu nennen ein guter De-Interlacer (bei 576p :o)) und eine sensationelle Ausstattung. Klasse Menüführung und eine wertige Fernbedienung. Man vergleiche die mal mit den Phillips-Schrott-Fernbedienung, die aussehen als hätte man sie am Kaugummi-Automaten gezogen.

Toll und einmalig auch der Farb-Equilizer. Allerdings ist das schon eher was für Fachleute. Will nicht 5 Jahre Farbenlehre studieren um das perfekt Bild für meinen MCD herbeizuzaubern. Eine große Anschlussvielfalt und 24p und 1080p (zumindest lt. Papier) Kompatibilität sprechen ebenfalls für den 32R3500P.

Also wie gesagt: Ich bin echt traurig und eigentlich immer noch ein Toshiba-Fan. Auch der 32C3000P, den ich ein halbes Jahre besaß und den ich auch wegen der gleichen HDMI-Probleme abgeben musste, ist eigentlich ein toller Fernseher. Dieser hatte zumindest ein wesentlich besseres Bild über kabel-digital und bei aktivierter Schwarzanpassung ist nicht das ganze Bild abgesoffen sondern wurde wirklich schärfer und kontrastreicher dargestellt.

Habe mich nun noch mal intensiv mit dem Thema beschäftigt und beschlossen einen Plasma anzuschaffen. Vermutlich einen Panasonic. Mal schaun.

Ich möchte euch bitten mal den oben beschriebenen Test durchzuführen. Falls sich das Bild bei 720p oder 1080i nicht um 1,5 – 2 cm „zusammenschiebt“ postet es hier bitte. Mich würde dann brennend heiß die Hardware-Konstellation interessieren. Vielen Dank!
jam11
Stammgast
#10 erstellt: 13. Feb 2008, 13:45
hat sonst jemand die Punkte von User Soundwave bzgl. des 35R3500P bemerkt?

Sprich die 24p-Abspielung ohne PullDown und die ominöse 2cm zusammnenschiebung des Bildes bei 720P??
daDealer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2008, 21:35
Ich tendiere derzeit auch zum Samsung. Aber da gibt es den Samsung LE-32M86BD und den Samsung LE-32M87BD.
Kann mir jemand den Unterschied erklären? Auf der Samsungpage finde ich nur den M86.
marcel1703
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Feb 2008, 21:44

daDealer schrieb:
Ich tendiere derzeit auch zum Samsung. Aber da gibt es den Samsung LE-32M86BD und den Samsung LE-32M87BD.
Kann mir jemand den Unterschied erklären? Auf der Samsungpage finde ich nur den M86.



Der 87er hat eine silberne Zierleiste, der 86er hat diese nicht. Ansonsten sind beide identisch.

Steht aber hier im Forum auch schon 100000mal

Gruss Marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung LE-32R83B oder LE-32M86BD
norman252 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  2 Beiträge
Samsung LE-32M86BD oder ein Philips 32PFL7862D
asd1890 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  12 Beiträge
Samsung LE-32M86BD oder Philips PFL7762D ?
st0n3h3ad am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung Samsung LE-32R86BD vs. Toshiba Regza 32R3500P
Don_Prom am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  3 Beiträge
Samsung LE-40M61B oder Toshiba 42WL58P
dragon.hn am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  5 Beiträge
Toshiba 42WL58P oder Samsung LE-40M61B?
Bruder am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  2 Beiträge
Toshiba 27WL56P oder Samsung LE-26R51B?
cabrinus am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  2 Beiträge
Toshiba 37 WLG66P oder Samsung LE 37R72B ???
Scrat75 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  3 Beiträge
Samsung LE-37R72 oder Toshiba 37WL66
marky1982 am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE-32R71B oder Toshiba 32WL66Z?
Jonez03 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedKoeni75
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.605

Hersteller in diesem Thread Widget schließen