HDTV-LCD ab 32" bis 2.000,-

+A -A
Autor
Beitrag
Kadil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2005, 09:07
Einen wunderschönen Tag wünsche ich

Ich will mir Ende des Jahres endlich mal einen neuen Fernseher zulegen, und würde dann gerne glich auf HDTV umsteigen.

Meine Frage: Welcher LCD bis 2.000,- ab 32" (Entfernung zum TV ca. 2,5m) dessen breite nicht höher als 1m beträgt wäre für meine Wünsche der Richtige?

Das wichtigste: er sollte zukunftssicher sein, HDReady ist klar, HDMI & Co. sollten auch gegeben sein, und das wars eigentlich schon. Wichtig ist, wie gesagt, er darf nicht breiter als 1m sein (die Wand, an die er kommen soll, ist nur ~1,2m breit).

Was würdet ihr mir vorschlagen? Habe mir mal den Toshiba LCD-TV 37 WL 56 P angesehen, und fande ihn eigentlich recht passend im Bezug auf meine Wünsche, nur sind es bis Jahresende noch 3 Monate, und ich weiß nicht, ob sich bis dahin noch irgendwas tun wird in dem Bereich.

Und noch eine weitere Frage: wie sieht es mit einer Hintergrundbeleuchtung aus, sollte man generell eher sagen: "Hintergrundbeleuchtung ist auf Grund des besseren Kontrastes vom Bild besser" oder wie seht ihr das? Würde gerne das maximum rausholen, und wenn dies nur per Hintergrundbeleuchtung geht, wäre es wohl ratsam, gleich die mit anzubauen, oder?

Ich bedanke mich für eure Tipps
Gruß

edit: der Toshiba hat keinen YUV Eingang soweit ich das sehe, und da ich für die nächste Generation an Spielekonsolen (bspw. xbox360) gerüstet sein will, fällt der Toshiba weg?


[Beitrag von Kadil am 24. Aug 2005, 09:20 bearbeitet]
celle
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2005, 10:04
Schau dir mal den Toshiba 37WL58 und den JVC LT37S60 an.
Der neue Sony KLV-V40A10 wird wohl bei ähnlicher UVP des JVC, bis Weihnachten wohl auch um die 2000EUR zu haben sein.
Es gibt aber noch einen günstigeren Sony KLV-S40A10...
Von Samsung gibt es auch noch günstige 37" Geräte. Auch ein LE40M61 und LE40M51 dürften bald um die 2000EUR zu haben sein.
Thomson kommt nach der IFA auch mit neuen Geräten auf den Markt. Philips hat auch einige 37" Geräte im Programm.
32" würde ich nicht holen auch den alten 37WL56 von Toshiba nicht. Nicht bei der Marktsituation.
Je länger du wartest, desto günstiger werden die Geräte...
Werde selbst bei ähnlichem Budget wie du, erst frühestens Weihnachten zuschlagen. Das Angebot wird dann größer sein. Auch bezüglich Plasma. Da ist bei mir die Entscheidung noch nicht 100%ig gefallen.

Gruß, Marcel
Kadil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Aug 2005, 10:09
Danke für die Antwort, werde mir die Geräte mal angucken.
Mittlerweile bin ich auch noch unschlüssig, ob es unbedingt ein LCD sein muss, oder vielleicht doch ein Plasma, werde mich hier im Forum erstmal weiter umgucken.

Falls noch einer Tipps hat, gern her damit

Gruß
catman41
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2005, 12:31
Moin,

im 32' Segment - was Du ja auch angesprochen hast - kann ich Dir den TX-32LX500F von Panasonic empfehlen.

Ich denke mal, das ich ihn nächste Woche geschickt kriege - von www.technikdirekt.de

Mein Sitzabstand beträgt auch 2,5m - wobei eigentlich ein 32' zugroß ist.

Man sagt:
Diagonale x 4 = Sitzabstand

Das ist - denke ich mal - Geschmackssache!

mfg
Harry


[Beitrag von catman41 am 24. Aug 2005, 12:37 bearbeitet]
celle
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2005, 13:17
@catman41

Deine Rechnung, auch wenn Geschmackssache, finde ich zu derb!
In der aktuellen Video sind optimale Sitzabstände bei verschiedenen Zollgrößen angegeben. Dort wird in X x BildHÖHE gemessen...
Bei einem 32" LCD kann man bei HDTV locker bis auf 1,20m ranrücken! Zwar HD-Zuspielung, trotzdem finde ich deine Rechnung bei einem strahlungsfreien LCD und im Heimkino als viel zu hoch gegriffen!
Aus solch einem großen Abstand macht DVD-Schauen dann keinen Spaß mehr! Du könntest locker zu 37" greifen. Ein 42"-Plasma wäre gar optimal...
Musst bedenken, dass das Sichtfeld beim Menchen eh eher breit als hoch ist und man sich auch ziemlich schnell an die Diagonale gewöhnt. Selbst (und auch meine Freundin und Bekannte) habe problemlos mit 2m Bilddiagonale aus guten 3m leben können. Bei Cinemascope war es dann schon fast wieder zu klein.

Gruß, Marcel!
Van_Dexter
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2005, 13:51
Mein Toshiba 37WL56P ist ca. 2,5 bis 3 m entfernt, schau immer vom Bett aus fern. Da ist sogar Standard PAL ganz akzeptabel, DVD super, HDTV und PC genial!!

Bei einer PAL-Roehre wuerd ich "Diagonale x 4 = Sitzabstand" noch akzeptieren, ich jedenfalls hab mit der Entfernung und 37" keine Probleme.
lance566
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Aug 2005, 14:05
Hi!

Wenn es ein LCD sein soll,kann ich dir den Hitachi 32LD7200 empfehlen!Habe in vor ca 2 Monaten gekauft und ist bis jetzt das beste was ich von LCD´s auf dem Markt gesehen habe!(Bildqualität)Hitachi hat zwar im Moment Lieferprobleme aber bis Ende des Jahres gibt es den bestimmt wieder!


Mfg
Lance
catman41
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2005, 14:17
Moin,

an anderer Stelle dieses Forum's wurde die Regel ebendfalls genannt - egal!!

auf jedenfall nochmal:
82cm (32')x4= ca. 3,2m

Wie gesagt;
Geschmackssache, ich habe mich ja auch nicht drangehalten!

Übrigens:
Über den Hitachi - der genannt wurde - gibt es im Plasma/LC Display-Thema einen Thread (2 Seite)

mfg
Harry

P .S. ich habe nur das wiedergegeben, was ein anderer geschrieben hat - ob das gleich "derb" ist, sei dahin gestellt


[Beitrag von catman41 am 24. Aug 2005, 14:21 bearbeitet]
celle
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2005, 14:58
@catman41

War auch nicht böse gemeint.
Von solchen Formeln würde ich eher Abstand nehmen. Kommen doch meistens noch aus der guten alten Röhrenzeit. Diese ist mir gar neu. Kannte bis jetzt nur Bildbreite x 3 ...
Wie du schon sagst Geschmackssache! Aus eigener Erfahrung rate ich persönlich eher immer zur größeren Diagonale. Man darf ja auch nicht vergessen, dass die neuen Geräte weit weniger Strahlung (LCD gar keine) von sich geben als eine Röhre. Allein deshalb kann man schon näher heranrücken und "entspannter" TV schauen. Natürlich fallen einem Bildfehler des schlechten Pal-Signals mehr auf um so größer die Bilddiagonale ist. Hier muss man halt den für sich allein akzeptablen Kombromiss ausloten. Nur bei HDTV sind solche Bildfehler dann kein Thema mehr. Schon bei DVD´s halten sich diese in Grenzen. Das Bild ist da schon meist besser als analoges und digitales Normal-TV.
Kommt also auch auf die Nutzung des TV´s an.

Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 24. Aug 2005, 14:59 bearbeitet]
catman41
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2005, 15:08
Moin,

Null Problemo!!

Wer sagt denn, das die Regel "Hand und Fuß" hat. Wohlmöglich noch ne DIN-Norm "lachwech"

Diese "Regel" wird mir aber nicht den Spaß an meinen zukünftigen LCD nehmen "g"

mfg
Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bis 2.000,-? Plasma oder LCD?
d_jan_go am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung 42" LCD 2.000 bis 2.500 EUR
Deetoo am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  18 Beiträge
Aktuell bester LCD-TV ab 55 Zoll bis 2.000 Euro?
gt231 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  2 Beiträge
Suche dringend LCD HDTV 32 bis 400?
zuckerpass am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
37" bis 2.000? - Empfehlungen?
bredi am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  15 Beiträge
Fernseher >46'' bis 2.000?
eddienho am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  2 Beiträge
55" bis ca. 2.000 ?
nersd am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
LCD mit best möglichem Schwarzwert bis 2.000 ?
bambius am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
LCD 52 Zoll bis ca 2.000 euro
hclofes am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  5 Beiträge
46/47 Zoll LCD bis 2.000??
soapstar666 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedkaffeejuncky
  • Gesamtzahl an Themen1.456.330
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen