Philips LCD oder Panasonic Plasma?

+A -A
Autor
Beitrag
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Okt 2008, 09:42
Guten Tag Gemeinde.
Ich habe mich soeben erst in dieser Community angemeldet weil...
Seit einiger Zeit schaue ich mich bezüglich eines neuen Tv´s um und stoße per Google immer wieder auf Threads aus diesem Forum.
Habe ein wenig gelesen und beschlossen hier mal öfter reinzuschauen.
Ich freue mich hier sein zu dürfen

Nun zum Thema:
Um die Weihnachtszeit rum möchte ich mir ein neues Gerät anschaffen.
Meine 2 derzeitigen Favoriten sind zum einen...

Philips 47 9703 LCD (mich macht einfach das Ambilight an und ich halte diese Serie für die beste Wahl seitens des Bildschirmes und der Technik)

Der zweite wäre der Panasonic TH50 PZ80E Plasma

Ich bin kein Profi was dieses Thema angeht aber als alternative zum Philips hat mir der Örtliche Saturn Mann diesen Panasonic empfohlen.Lassen wir das Ambilight einfach erstmal außen vor!
Ich weiß das die beiden Geräte preislich nicht in der selben Liga spielen.
Bin auch gerne für weitere sinnvolle alternativen dankbar.

Mein nutzungsverhalten:
zu 80% am WE abends 20% tagsüber
ich sehe derzeit noch analoges TV über SAT (kann sich aber ändern)
TV nutzung ca. 40%, 60 % PS3 (davon ca. hälfte-hälfte DVD bzw Games)

Ich hoffe das ihr Cracks mit diesen Daten etwas anfangen könnt und sage mal "Feuer frei"!!!

Grüße aus Düsseldorf
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Okt 2008, 14:17
Guten Tag.
Hat denn niemand eine entscheidungshilfe parat oder kann mich über Vor und Nachteile dieser Geräte aufklären??

Würde mich freuen.

Grüße aus Düsseldorf
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Okt 2008, 20:41
So, leider hat sich hier noch niemand ausgetobt.

Ich habe mir den Philips nun nochmal ausgiebig im Saturn angeguckt und denke das es dieses Gerät werden wird und hoffe es nicht zu bereuen.
Bis zur Weihnachtszeit werde ich noch ein paar Infos usw einholen und dann wohl zuschlagen.
givemeanname
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Okt 2008, 20:49
Hi, welche Aspekte lassen Dich zum Philips tendieren?
Ich frage deswegen, weil ich mir überlege einen Panasonic PZ800 zu kaufen.
Master_Blaster
Stammgast
#5 erstellt: 30. Okt 2008, 20:59
Hi Juppschlupp,

ich stehe fast vor der gleichen Wahl. Das heißt, dass ich dir leider auch keine "Profi-Tipps" kann. Ich kann nur sagen, dass meine Eltern nen 42" Philips haben mit Spectra3 Ambilight und wenn man darauf ma nen paar Filme geschaut hat will man es irgendwie nicht missen. Ich versuche auch immer den Punkt bei der Auswahl außenvorzulassen aber irgendwie falle ich immer wieder auf das schöööne Ambiligt zurück.

Sicherlich ist der 47PFL9703 kein schlechtes Gerät sondern schon ein sehr guter in seiner Liga, doch es gibt für den gleichen Preis noch größeres, vergleichbares oder sogar besseres.

Ich will dich jetzt nicht weiter verunsichern aber vor allem die neue LED-Backlight Technik spricht mich persönlich sehr an. Nur leider gibs die bei Philips nicht in der Größe (und Ambilight). Die 46" Samsung mit LED-Backlight bekommst du nämlich schon für knapp über 2000 Euro.

Zum Plasma - LCD Thema sag ich lieber nichts, hab 10.000 Meinungen gelesen und bin deswegen selbst seeehr zwiegespalten.

Hoffe dir noch nen paar Denkanstöße gegeben zu haben aber dich auch in deiner "Entscheidung" Richtung Philips gestärkt zu haben

LG
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Okt 2008, 22:05
Tja wie begründe ich nun am besten meine entscheidung???

Ich versuche es mal.
Also ganz zu beginn fand ich einfach das Ambilight sehr toll und dachte ich muß sowas haben.Habe mir dann einige Philips Geräte angesehen und dachte "für das Geld kannste sicher auch Sehr gute Geräte anderer Hersteller nehmen"

Hin und her geschaut und auch einige Bilder bzw. Tv´s im Einsatz angeschaut und verglichen.
Ich muß zugeben das die Art und weise den Kontrast darzustellen ganz klar zu gunsten eines Plasmas geht.
Aber speziell bei dem Philips 9703 fand ich das LCD Bild schon saugut.
Ausschlaggebend waren für mich
*die Helligkeit, tagesnutzung
*auch wenns "nur" ein LCD ist das optisch sehr ansprechnede Bild
*Die Daten des Tv´s: 100Hz, Full HD, Reaktionszeit 2ms, der hohe Kontrastwert.
Zudem habe ich in diesem Forum gelesen das dieses LCD PAnel angeblich derzeit eines der "besten" sein soll.
Ich denke das dieses Gerät aber seinen Preis Wert ist eben durch die Technischen Daten.
Und als Schmankerl kommt nun noch das Spectra 3 Ambilight hinzu.
Alles in allem war die Meinung anderer das diese Panels sehr gut sein sollen sehr schwerwiegend.
Beim Plasma hat mich ein wenig ernüchtert das ich viel über Zieheffekte oder Flackern gelesen habe.
Mir ist es an keinem der Geräte im Laden aufgefallen.
Aber wie das so ist lässt man sich ja von Erfahrungen anderer beeinflussen.

Darum liebe ich solche Foren.Man kann sich viele Meinungen einholen.(sollte sich aber irgendwann einfach entscheiden)

Tja im Endeffekt kann man nur für sich selbst entscheiden was man will.

Ich nehme bewußt nicht den LED-LCD von Philips, der ja immerhin auch 42" hat, weil mir gesagt wurde das die Technik grad ans laufen kommt und man es nicht glauben sollte aber das die LED angeblich mehr Strom verbrauchen als bisherige LCD´s.
Zudem ist der Preis dann noch ein wenig höher.
Da nehme ich in kauf das mein herkömmlicher LCD vielleicht ein wenig unsaubere Konturen auflöst.
Ich hoffe da auf meine 3.5m Sitzabstand und das diese das ein wenig tuschieren können.

Dies ist einfach meine persönliche Meinung,leider kann ich sie nicht wissenschaftlich ausdrücken.

MfG aus Düsseldorf
givemeanname
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Okt 2008, 06:30
Deine Entscheidungspfindung ist schon mehr als gut.
Die wenigsten hier kaufen sich Ihren Fernseher mit irgendwelchen objektiven Maßsteben. Welche diese auch sind.

Ich schaue halt das ich mir in Zukunft einen Fernseher kaufe, an den ich einen ext. Scaler anschließen kann, falls mir die Elektronik nicht ausreicht.
In diesem Zusammenhang reduziert sich die Bandbreite schon deutlich und Philips ist leider nicht dabei.
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Nov 2008, 11:04
Leider sind die Reaktionen auf meinen Thread etwas mager

Hat denn vielleicht trotzdem jemand eine Quelle bzw. einen Wert für den schwarzwert des 9703???

Irgendwie find eich dazu nix.
Habe gestern einen weiteren MArkt besucht.Dieser Herr meinte das ein TV Programm auf dem Philips eher grottig sei gegenüber einem Plasma.Auch den schwatzwert hat er angesprochen.

d.h. ich habe schon wieder gewissensbisse obs wohl der richtige ist.
Danixx
Stammgast
#9 erstellt: 01. Nov 2008, 14:19
Hi

Also ich besitze den Philips 9703 in 47".
Ich bin mit dem Gerät nicht so zufrieden.
(wäre zu lange um es hir jetzt zu erklären.
Kurzform: Ich habe das Gerät seit 5 wochen und es ist schon zum 2ten mal in Reperatur)

Wenn ich mich jetzt nochmal entscheiden müsste, würd eich den Panasonic PZ800 nehmen.
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Nov 2008, 14:59
liegt es einzig an der Tatsache das es wieder defekt ist oder bist du auch mit den Leistungen des Gerätes unzufrieden??

Begründe doch bitte mal
Danixx
Stammgast
#11 erstellt: 01. Nov 2008, 20:18
Also ich bin auch im allgemeinen mit der´"Leistung" unzufrieden.
Bei PS3 spielen (Vegas2,StarWars...)
Habe ich ein extremes Inpulag von wirklich knapp über einer Sekunde. ALLE Bildverbesserer sind aber ausgeschaltet.
Beim BD oder DVD habe ich teilweise (kurzfristig) grüne Stellen im Bild. (das ist auch der Grund warum er schon zum 2ten mal in Reperatur ist.
Nachziehefekte habe ich keine, jedoch starke Artefakt bildung. Der SW ist ok für einen LCD auch sonst idt das Bild nach kurzer Einstellung top. Aberd er Rest....
Also Dinge die man eigentlich von so einem Gerät nicht erwartet.
Da hilft es auch nix das das Ambilight toll aussieht.
Über solche Fehler kann ich nicht wegsehen.

Wenn ich jetzt nochmal entscheiden müsste würde ich entweder
den Panasonic PZ800 oder den Pioneer 5090H nehmen.
Jedoch keinen Philips mehr.

Also wenn du mich fragst, nimm den Pana PZ80E oder den PZ800E. Sind tolle Geräte.
ssirius
Inventar
#12 erstellt: 01. Nov 2008, 21:08

Danixx schrieb:
Bei PS3 spielen (Vegas2,StarWars...)
Habe ich ein extremes Inpulag von wirklich knapp über einer Sekunde. ALLE Bildverbesserer sind aber ausgeschaltet.


Inputlag ist seit dem 9703 gestorben. Ein Inputlag von fast einer Sekunde ist ja unglaublich. Das Gerät ist mMn defekt !
Bei meinem ist kein Inputlag spürbar. Habe das auch mit der Wii probiert. Spiele, die mit der Wii auf dem 9732 (das Vorgängermodell) fast unspielbar waren, laufen auf dem 9703 perfekt.

Bei Sender mit hoher Datenrate ist das Bild astrein. Sender mit unterirdischer Datenrate sehen dementsprechend auch so aus. DVD u. BD haben eh eine Top-Quali.

Evtl. würde ich bei 2 Defekten innerhalb so kurzer Zeit auch so reagieren, aber ich kann nur positives über diese Modellreihe berichten.

Deshalb auch von mir die Empfehlung für dieses Gerät, vor allem auch wegen des hohen PS3-Anteils. Games sind darauf wirklich ein Genuss.

Digitaler Empfang ist aber Pflicht.
Danixx
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2008, 23:27
Keine Frage, das Gerät ist super.
Aber diese Fehler dürfen einfach nicht sein, vorallem nicht nach so kurzer zeit und in der häufung.
Wenn das Gerät so funkionieren würde wie es soll währe ich froh. Evtl bin ich auch zu verärgert um noch eine neutrale
einschätzung abzugeben.


[Beitrag von Danixx am 01. Nov 2008, 23:27 bearbeitet]
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Nov 2008, 08:58
@ssirius

fällt der Integrierte DVB-T auch unter Digitalen empfang (Anfängerfrage )

Das Problem ist das ich bei mir keine möglichket habe eine eigene Sat Anlage zu montieren.

Der Vermieter dieses Hauses setzt seit gefühlten 100 Jahren auf die installierte Analog Sat Anlage
Ich würde daher ohnehin auf DVB-T umsteigen.

Im Endeffekt ist es ja so wie immer.Es gibt für und gegen Sprecher aber mich interessieren erfahrungen anderer mit dieser Kiste.


Ein Kumpel von mir will mir den LCD auch ausreden.Er hat nen Pioneer Plasma der natürlich nochmal in einer anderen Liga spielt.
Et is nicht leicht

Grüße aus Düsseldorf
ssirius
Inventar
#15 erstellt: 02. Nov 2008, 09:36

Juppschlupp schrieb:

fällt der Integrierte DVB-T auch unter Digitalen empfang (Anfängerfrage )


Zum Thema DVB-T kann ich dir nichts sagen, sorry. Habe damit noch keine Erfahrungen sammeln können.



Juppschlupp schrieb:

Ein Kumpel von mir will mir den LCD auch ausreden.Er hat nen Pioneer Plasma der natürlich nochmal in einer anderen Liga spielt.
Et is nicht leicht

Zum Thema Pio-Plasma hab ich mich schon öfters geäussert. Ein Kollege von mir hat einen zu Hause stehen. Ich lass das hier aber sein. Schau sie dir selbst genau an und entscheide dann.



Juppschlupp schrieb:

... aber mich interessieren erfahrungen anderer mit dieser Kiste.

Erfahrungen kann dir doch nur jemand mitteilen, der das Gerät selbst hat bzw. gut kennt.

Die Erfahrungen, die 'Danixx' gemacht hat, basieren offensichtlich auf einem defekten Gerät. Daraus dann auf die allgemeinen Fähigkeiten des TV´s zu schliessen, halte ich für etwas problematisch.
Defekte Geräte gibts überall. Für denjenigen, den es trifft, ist es eine ärgerliche Sache, klar.


Ich klinke mich an der Stelle aber aus.

Und Tschüss
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Nov 2008, 11:09
HMmm klingt so als wärest du nicht unbedingt ein Pioner TV verfechter.
Nunja da nen Kollege auch ein solches Teil hat weiß um deren Bildquali und behaupte mal ganz Subjektiv das das schon ne ordentliche Liga ist.

Klar ist es Ärgerlich das jemand schechte Erfahrungen mit einem defekten Gerät gemacht hat.
Logisch ist auch das sich diese Erfahrung nicht auf die Objektiven Leistungen des Geräts auswirken "sollte"

Vermutlich kann man wirklich einfach nur selber schauen, ob ein Gerät auf das man sich eingeschossen hat, den anforderungen entspricht.

Man(n) hats schon nicht leicht

Danke trotzdem für dein Statement.
ptfe
Inventar
#17 erstellt: 02. Nov 2008, 12:59
Hallo,
einhellige Aussage von 2 Händlern (1x Kistenschieber, 1x Fachhändler): Stand August 2008 haben Philips, Samsung und Toshiba die höchsten Rücklaufquoten durch Defekt. Wenn man sich in der Forenlandschaft so umschaut, scheint das wohl auch bei den Usern so zu sein und wirklich kein Geschwätz.

Zum Thema LCD /Plasma: jede der 2 Techniken hat je nach Sehgewohnheit ihre individuellen Vor- und Nachteile. Ich war am Anfang voll auf die Panasonic PZ 80 / PZ 85- Reihe fixiert, habe dann aber beim Probeschauen festgestellt, daß ich den Phosphor-Lag und ein Flimmern von grossen einfarbigen Flächen (spe. weiss) ziemlich deutlich wahrnehme.Inkl. dem deutlich höheren Stromverbrauchs des Plasmas (= ich brauch speziell im Sommer keine Zusatzheizung ) und wegen meinem doch recht hellen Wohnraums war dann die eindeutige Entscheidung "pro LCD" gefallen - ich habe mich daraufhin aus dem Sony-Regal bedient. Der Pioneer-Plasma ist zwar noch ne Ecke besser als die Panasonics-Plasmas , liegt aber IMO von seiner Preis-Leistung weit ausserhalb dem, was ich mir vorstelle.

DVB-T: das ist IMO der grösste Käse - schau dir einfach mal Fußball an -rennende Klötzchen und Artefakte inkl. Flugbahnkontrolle vom weissen Viereck (="Ball")- sieht aus wie ein mit Sprites programmiertes Spiel aus den 1980zigern.
Zudem ist in den meisten Empfangsbereichen eine bescheidene Programmauswahl vorhanden - fast so wie früher mit 3 Programmen .

Egal für welches Gerät du dich entscheidest: im Geschäft ausprobieren mit DVB-T und
Kabel analog (meist ist das Signal in gossen Märkten eh so lausig, dass dieses dann den "Worst-Case" definiert") - danach zwischen Not und Elend entscheiden

cu ptfe
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Nov 2008, 22:28
Ja nun, ich nochmal.

Heute war ich dann nochmals im Saturn und habe mir den Philips 9703 reichlich angeguckt.
Hatte Verstärkung durch nen Kumpel der sich derzeit für einen Pioneer Plasma entschieden hat.

Mitgebracht habe ich mir die DVD Pearl Harbor.
Um einmal zu sehen wie das Signal einer stinknormalen DVD aussieht.
Grund für diese DVD= schnelle Bewegung durch Flugzeuge und Explosionen en mass.

Mein Fazit:
Das Bild des Philips finde ich Klasse also die Darstellung der Farben und der Kontrast wirken sehr frisch.
Mir gefiel es eigentlich ganz gut.
Mein Kumpel, Pioneer verwöhnt, frug mich ob der Film stockt bzw. schneller läuft.

Ihm ist also die Reaktionszeit von 2ms als Ruckeln aufgefallen.Der Plasma hat dies wohl nicht.

Ebenfalls im Saturn habe ich den Panasonic PZ80 mit dem sleben Film angeschaut und muß sagen das vom Bildempfinden her der Philips ganz weit vorne liegt.Beim Pana fand ich die Farben und Kontraste lange nicht so frisch.

Dazu hat das empfinden meines Kumpels mich stutzig gemacht.
Also der Plasma scheint tatsächlich einen natürlicheren Bewegungsverlauf zu haben.

HIIIIIIIILLLLFEEEE!!!

Ich stehe wieder ganz am Anfang was meine entscheidung angeht.

Naja bisher war mein thread eher allein unterhaltung abe rich dachte vielleicht interessiert dieses Fazit jemanden der 200 Leser


Grüße aus Düsseldorf
davidcl0nel
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2008, 22:38
Also an den 2ms liegt es sicher nicht, denn 500 Bilder pro Sekunde sieht niemand, auch nicht dein Freund.
Es kann trotzdem geruckelt haben, klar.

Was meinst du mit frischen Kontrast? Ich finde in den typischen Einstellungen sämtliche TVs WEIT überpowert, so daß man alle Werte gut und gerne auf 50 setzen muß, damit man ein halbwegs natürliches Bild bekommt - so zumind. gefällt es mir.

Ich habe mich auch für den LCD von Philips entschieden, eben weil mir das Bild und die sonstigen Umstände (heller Raum, Stromverbrauch und nicht zuletzte Ambilight...) am meisten zugesagt haben.
In Punkte Schwarzwert mag ein Plasma bei völliger Dunkelheit im Raum bzw die neuen LED-Backlights noch große Vorteile haben (ja ich sehe den Unterschied auch), aber das sind nicht meine Rahmenbedingungen - und beim 9703er ist der Schwarzwert auch ziemlich gut im Vergleich zu anderen LCDs der Palette.

Aber letztendlich mußt DU glücklich mit werden, mir wäre es da egal, was dein Freund sieht (wenn du es auch auf Hinweisen nicht siehst...).
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 04. Nov 2008, 23:25
Also mit frischem Kontrast meine ich das es einem Auge einfach besser gefiel also es waren bessere und direktere Farbunterschiede zu erkennen.
Vielleicht empfinden das andere eher als zu aufdringlich o.ä.
Aber mir Gefiel das Bild einfach besser als bei dem dezenteren Panasonic.
Ich kann das schwer mit Fachworten beschreiben.

Vielleicht kennst du das Problem wenn du euphorisch etwas betrachtest gleichzeitig aber jemand etwas kritisiert.
Plötzlich ist man sich nicht mehr so sicher ob man diesen "Fehler" ebenfalls sieht oder ob man sich einfach reinsteigert.

Mag bescheuert klingen aber in Gewisser weise beeinflusst mich das ein wenig.

Es kann natürlich sein das es trotzdem geruckelt hat aber der bewegungsfluss schien beim panasonic tatsächlich etwas flüssiger zu sein.
ptfe
Inventar
#21 erstellt: 05. Nov 2008, 06:07
Moin, das mit den Rucklern will ich nicht so ganz glauben - gerade der PZ80 ruckelt nach einhellliger Meinung vieler Tests "ganz ordentlich" - erst der PZ85 kann das mit dem umstrittenden IFC-Feature ausgleichen.
Plasmas kommen nie so kräftig /knallig in den Farben herüber, wie es beim LCD der Fall ist. Ganz grobe Formel: helle Umgebung - viel eher für den LCD geeignet , abgedunkelter Raum - hier kann auch ein Plasma seine Stärken ausspielen.
Letztlich ist das "bessere" Bild oft ein rein subjektives Empfinden - kauf dir das, was dich überzeugt. Wenn du das kaufst, was die Masse dir aufdrückt, bist du doch nur unzufrieden, da du dann deinen Kauf permanent hinterfragen wirst.

cu ptfe
Früchtetee
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Nov 2008, 08:42
Selber hab ich zwar einen PZ80 aber so wie sich das anhört, würde ich an deiner Stelle denk ich zum Philips greifen.
Du hast die Dinge angesprochen, die viele Plasmabenutzer stören und viele LCD-Benutzer mögen.
- Die knalligen Farben
- Dir ist kein Ruckeln aufgefallen, d.h. das wirds in Zukunft auch nicht

Ich hab mir zum Beispiel sorgen gemacht, dass meine Freundin den Phosphorlag stärker sieht als ich, wobei ich ihn echt nur bei GoW und CoD4 gesehen hab und hab sie deswegen extra zum Verkäufer mitgezerrt ;-)

Besitzt du eine Konsole? Würd die mal zum Händler mitnehmen und dort einen Shooter oder so am LCD testen. Noch immer zufrieden? Dann kaufen.
Was die Philips angeht, soll die echt mit schlimmen Inputlags zu kämpfen haben. Keine Ahnung jedoch wie der aktuelle ist.
1 Sekunde halte ich dennoch für Schwachsinn...
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 05. Nov 2008, 10:26
Vorab vielen Dank für eure Statements!

@PTFE (Teflon???)
Du hast sicher recht das letztendlich der persönliche Eindruck bzw. Empfinden ausschlaggebend ist.Das sehe ich genauso.
Allerdings möchte man ja, wenn es um solche Summen geht, auch gern die Meinung anderer einholen (ist ja auch ein Grund warum man solche Foren besucht)
Vielleicht lasse ich ich auch zu sehr beeinflussen bzw. nehme mir zu sehr an wenn der persönliche Eindruck eines anderen anders ist.
Zum Thema ruckelempfinden meines Kumpels.
Ich führe das einfach mal darauf zurück das er durch sein Gerät zu hause (Pioneer Plasma)recht verwöhnt ist.
Ich denke es ist kein Geheimniss das dieses Gerät in einer gaaaanz anderen Liga spielt.
Vielleicht ist es einfach der unterschied der Chrakteristik der beiden Technologien die er als "ruckeln" beschreibt.
Ich weiß das du dich zum Thema Pioneer nicht äußern magst

@Früchtetee
Wie gesagt im direkten Vergleich muß ich sagen das der Pana absolut keine Schitte hatte.
Klar ist auch dies wieder eigene Empfindung usw.
Es ist als Anfänger schwer zu beschreiben aber wie ich oben versucht habe zu beschreiben schien mir das Philips Bild deutlich frischer (der Pioneer wiederum schlägt den Philips wiederum)
Konsole, speziell CoD4 nehme bei mir einen recht hohen Anteil an.Habe dies nun mal auf seinem Pioneer getestet.
Ich halte die 2ms in Verbindung mit 100Hz eigentlich auch für ausreichend...
Also in Sachen knalligen Farben finde ich steht der Pioneer dem Philips eigentlich in nichts nach obwohl das eine ein LCD und das adere ein Plasma ist.
Ich glaube ich könnt mich dumm und dämlich schreiben


Grüße aus Düsseldorf
ptfe
Inventar
#24 erstellt: 05. Nov 2008, 13:37
@juppschlupp
Ja, der Pioneer ist wirklich ne andere Liga - rangiert über den Panasonic Plasmas. Allerdings ist doch die Frage,ob er für dich im Wortlaut "preiswert" ist. Mir persönlich sind die Teile einfach nur zu teuer, da ich den technischen Mehrwert nicht nutze und zudem die Plasmatechnologie für ein Auslaufmodell halte. Technisch bis auf die üblichen Fehler durchaus ausgereift, allerdings konzentrieren sich die ehemaligen Panelhersteller (Hitachi, Pioneer, Philips etc.) alle auf andere Technologien. Das stellt wohl die Technik von ihrer Zukunftsträchtigkeit in Frage. Ebenso ist die "klassische " LCD-Technik ein "Todeskandidat" - LED-Backlight kommt gerade auf den Markt, OLED , Laser-TV etc etc. stehen in den Startlöchern.

Letztlich schau auf dein Nutzungsprofil des Wunschgerätes , definiere dein finanzielles Limit, lies von deinen Favoriten die spezifischen Threads hier im Forum , mach mit deinen 2 verbleibenden Favoriten einen gescheiten Sehtest und kauf dann den für dich Besten. Hat bei mir z.B. 6 Monate gedauert

cu ptfe (yes Teflon - beruflich viel mit Kunststoff am Hut)


[Beitrag von ptfe am 05. Nov 2008, 13:38 bearbeitet]
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 05. Nov 2008, 15:02
Also preiswert ist er bei weitem nicht.
Aber vielleicht begründet sich der höhere Preis durch die höhere Leistung o.ä.
Denke da kommt dann wieder das alte Thema zum tragen ob es einem persönlich Wert ist.

Sicher kann man die derzeit aktuellen Techniken als "Todeskandidat" nennen aber ich denke das es eigentlich nie einen richtigen Zeitpunkt gibt in das Richtige zu investieren.
z.B. denke ich werden die ersten Laser und OLED Geräte unbezahlbar sein.
Wenn dort die Preise sinken und für den Otto normal Verbraucher realistisch werden ist sicher die Forschung auch wieder so weit das der Blick auf neue sachen geht.

Also wieder warten oder doch zuschlagen

Ein Feufelskreis!!!

Also mein finanzielles Limit habe ich in den letzten Wochen permanent nach oben korrigiert
Und Threads habe ich auch reichlich gelesen.Auch da liest man ja besonders gern die Threads die man lesen bzw."hören" will

Plasma bzw. LCD für und wieder.
Manchmal kommt es mir so vor als wenn die beiden Technologien sich eigentlich gegenseitig überhaupt nix nehmen.
z.B. Blickwinkel =angeglichen, Stromverbrauch = angeglichen ...

Respekt für das durchhalte vermögen von 6 Monaten
Ich hoffe ich überstehe das bald.

Zu den Favoriten.Der Pana ist meiner Meinung nach gestern kläglich untergegangen.
Frage mich nur warum diese in allen Tests so weit nach oben kommen und gelobt werden.
Vielleicht sollte ich als erstes 10 EUR für einen Augenarzt besuch investieren.

Gegenbeispiel zum Pioneer Kollegen.
Ein weiterer Bekannter schaut auf einen Sharp LCD Aquos und schwört drauf.

Nunja genug gejammert ich deke ich werd emich heute einfach wieder in den Schlaf weinen und sehen was mir mein Weihnachtsgeld bringt

Gruß aus Düsseldorf
(der der manchmal PTFE zerspant)
Früchtetee
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Nov 2008, 15:15
Hmmm.
Hab ganz übersehen, dass du dir den PZ80 im Saturn angeschaut hast....
1. Im hellen Licht, stechen LCDs ganz klar die Plasmas aus. In etwas dunkleren Räumen trumpfen dann die Plasmas auf.
2. Ich hab mir den PZ80 auch im Saturn angesehen. Eines muss ich sagen. Wenn ich nach dem Bild entschieden hätte, hätte ich noch eher zu einem Samsung LCD der 4er Serie gegriffen. Eigentlich sogar zu jedem anderen Gerät nur nicht zum PZ80.
Völlig übertriebene Farbwerte waren eingestellt. Der Rasen beim Fußballspiel hat geleuchtet wie irre. Als ich einen Verkäufer gefragt hab, hat er gemeint, das gehört so.

Die Panasonic rangieren eigentlich direkt nach den Pioneer-Plasmas. Natürlich spielt Pioneer in ner anderen Liga, aber wenn du es dir nicht leisten kannst/willst(wars in meinem Fall) kann ich dir schon zu einem Panasonicgerät raten.

Beim Zocken ist es eigentlich nicht so wichtig welche Technologie verwendet wird. Bei CoD4 wusste ich schon vom Phosphorlag und habs deswegen gemerkt...
Ich muss auch sagen, dass Zocken eigentlich fast den größeren Anteil bei mir annimmt. Manchmal zock ich schon 8 Stunden am Stück. Dass ich so lang Fernschau, ist mir wohl noch nie passiert (da schlaf ich eher ein).

Im Endeffekt bleibt es deine Entscheidung, aber ich würde mich nicht vom Saturn fehlleiten lassen, sondern eher mal zu einem kleinen Händler in deiner Umgebung schauen.
Juppschlupp
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 06. Nov 2008, 09:54
Hmm interessant das dir der PZ 80 durch zu übertrieben Farbeffekte aufgefallen ist.
Ich fand den den ich betrachtet habe eher gegenteilig im direkten Vergleich zum Philips.
Der Pana war ein wenig grau verschleiert so kam es mir vor.
Also das rot gelb einer Explosion war nicht sonderlich strahlend.

Höchst wahrscheinlich auch ne Einstellungssache des Gerätes.Wobei mir der Verkäufer versicherte es sei die Werkseinstellung.

Nunja...
Ich denke ich war nicht das letzte mal im Saturn und so ganz ist der Philips noch lange nicht aus meinem Kopf.

Zu allerletzt gibt es ja auch noch 14 tägiges Rückgaberecht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips LCD oder Panasonic Plasma
hansmuster01 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
Plasma, LCD, Panasonic oder Philips ?
123...erstmeinsdanndeins am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  3 Beiträge
Panasonic Plasma oder Philips LCD ?
Frozen_Parrot am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  13 Beiträge
Plasma Panasonic oder LCD Philips
Snewi am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  8 Beiträge
Philips LCD vs. Panasonic Plasma
Anpera am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
Panasonic Plasma oder LCD
bluesea-dolphins am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  4 Beiträge
Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?
pavel_1968 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  2 Beiträge
Panasonic LCD oder Plasma?
Mungo² am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  5 Beiträge
Panasonic: LCD oder Plasma
natreen am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  2 Beiträge
Plasma oder LCD - Panasonic
Yano am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAxelander79
  • Gesamtzahl an Themen1.460.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.775.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen