Kauftip Fernseher Plasma 105cm

+A -A
Autor
Beitrag
bboecki
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2005, 19:57
Suche Plasma-Fernseher mit 105cm Bilddiagonale, möglichst für deutlich unter 2.000EUR. Macht es Sinn, auf den nächsten "Aldi-Fernseher" zu warten? Für Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.
Gabe_Walker
Stammgast
#2 erstellt: 11. Dez 2005, 20:35
Dabei ist erst mal die Frage ob du ein HD ready gerät haben möchtest oder ohne, denn das macht bestimmt 1000€ aus, zumindest bei meinen Recherchen.
bboecki
Neuling
#3 erstellt: 11. Dez 2005, 20:54
HD Ready ist für mich wichtig
das6Mio$ohr
Stammgast
#4 erstellt: 11. Dez 2005, 22:41
Habe mir kürtzlich den Panasonic TH-42PE55E(1689€) zugelegt nachdem ich mich ein ganzes Jahr mit einem Hyundai SR421 gequält habe.
Das Bild des Panasonic ist kurtz gesagt ein absoluter knaller.
Ob er das etwas Überbewertete "HD Ready" Logo hat weiß ich nicht.
Er kann aber auf jeden Fall alle HD Auflösungen über HDMI darstellen und unterstützt HDCP - also alles was "HD Ready" verlangt.

Es gibt auch einen Treat hier über den Panasonic TH-42PE55E.

Ich habe tagelang bei unserem Saturn alle Plasma Geräte bis 2000€ durchprobiert und keiner kommt in dieser Preisklasse an den TH-42PE55E ran.

Ach ja der TH-42PE55E hat sowohl einen DVB-T alsauch einen analog Tuner.





*
Jack-Dackel
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2005, 22:49
Der Pansonic TH-42PE55E hat eine Auflösung von 852 x 480 Pixel, also ist er nicht HD-Ready.

MfG
das6Mio$ohr
Stammgast
#6 erstellt: 11. Dez 2005, 23:03
Er erfüllt aber alle Anforderungen
- das Abspielen von 720p und 1080i in 50Hz bzw 60Hz über eine digitale Schnittstelle(DVI/HDMI) mit HDCP Koppierschutz.

Und ob er einen Aufkleber mit "HD READY" hat oder nicht spielt da keine Rolle.

Wie HDTV bei uns läuft kannst du mal bei Premiere nachfragen .
Die habe selber noch keine HDTV-Reciever.

Die öffentlich-rechtlichen haben angekündigt das sie lieber die Datenrate erhöhen und erst mal nicht in HDTV senden da es kostengünstiger ist.


AUSZUG AUS WIKIPEDIA ÜBER "HD-READY"


Das EICTA-Siegel HD ready trägt dem Rechnung, indem es von Anzeigegeräten die Unterstützung der Formate 1080i und 720p mit 50 und 60 Hertz verlangt. Das Zwitterformat 1080psf und auch 1080p müssen nicht explizit unterstützt werden.

Darüberhinaus schreibt dieses Emblem, welches keine externe Zertifizierung voraussetzt, sowohl eine analoge als auch eine HDCP-fähige digitale Schnittstelle vor wie HDMI oder DVI.


Da steht nix von Auflösungen




*
Jack-Dackel
Stammgast
#7 erstellt: 12. Dez 2005, 00:50
Zu der "Pixel-Sache":

Das Display (z.B. LCD oder Plasma) oder der Panel-Prozessor (z.B. DLP) muss mindestens eine native Auflösung von 720 Pixel in der Vertikalen bei einem 16:9-Format aufweisen. Es müssen also physisch 720 Pixel vertikal vorhanden sein.
Der Panasonic TH-42PE55E kann also mit einer Auflösung von 852 x 480 Pixel nicht "HD-Ready" sein, da er in der Vertikalen nur eine Auflösung von 480 Pixel hat!

Hier steht es nochmal:http://www.hifi-regler.de/hdtv/hd-ready.php

MfG

EDIT: Ach ja, noch ein Auszug von Hifi-regler.de!

Lassen Sie sich nicht erzählen, auf HDTV käme es doch gar nicht an. Das stimmt zwar Stand heute. Aber spätestens ab Ende 2005 / Anfang 2006 und allerspätestens ab der Fußball WM 2006 wird HDTV in aller Munde sein. Und vor allem: Es wird tägliche Realität im deutschen TV-Sendebetrieb sein. Wir wissen dies zuverlässig aus den Planungen des Satelliten-Betreibers ASTRA.


[Beitrag von Jack-Dackel am 12. Dez 2005, 00:55 bearbeitet]
mahri
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2005, 08:57
Hi,

Kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Man sollte sich vor dem Kauf genau überlegen was man braucht oder haben möchte. Ich jedenfalls,würde mir kein Gerät mehr holen,was nicht die Mindestanforderungen an HD-Fernsehen erfüllt.

Gruß Mahri
das6Mio$ohr
Stammgast
#9 erstellt: 12. Dez 2005, 19:13
Gut - der 55E ist nicht HD-Ready.

Aber er wird alle zukünftigen HD Reciever und auch alles andere was da kommen soll erkennen und auch unterstützen und abspielen.
Und da er jetzt schon ein Bombastisch gutes Bild hat, wird es dann halt noch besser.

UND MAL ERLICH - HDReady oder nicht - Das Teil soll in erster Linie ein gutes Bild abliefern.Und da ich mit "HD-Ready" Geräten vergleichen konnte,habe ich mich für das Gerät entschieden daß für mich das beste Bild in der 2500€ klasse abgeliefert hat.Und da waren einige HD-Ready Gräte dabei.

Wer die Möglichkeit hat,und vergleichen kann sollte das unbedingt tun.Denn man stellt sehr schnell fest das HD-Ready nix mit guter Bildquallität zu tun haben muß.




*
Jack-Dackel
Stammgast
#10 erstellt: 12. Dez 2005, 19:40

das6Mio$ohr schrieb:


Wer die Möglichkeit hat,und vergleichen kann sollte das unbedingt tun.Denn man stellt sehr schnell fest das HD-Ready nix mit guter Bildquallität zu tun haben muß.



Das stimmt!
HD-Ready heißt noch lange nicht gutes Bild! HD-Ready zahlt sich halt erst aus, wenn man die volle Auflösung nutzt! Was ja schon für HD erhältlich ist, ist z.B. XBOX360, HD-DVD Player und auch HD-Sat-Receiver! (auch wenn die Receiver noch sehr teuer und nicht ganz ausgereift sind)
Jetzt sagen viele Leute noch: "ich will ja gar kein HDTV gucken!". Aber wenn wir ehrlich sind wollen wir das doch alle, und in ca. 1-2 Jahren wird es nicht mehr wegzudenken sein!

MfG
seba130377
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Dez 2005, 20:51
Wer jetzt nicht HD ready kauft, der investiert auf jeden Fall NICHT in die Zukunft.

Selbst für eine Xbox 360 brauchst du 720p native Auflösung. Und mal ehrlich - die Geräte mit 852 Auflösungen fliegen zu Schnäppchenpreisen aus dem Sortiment, egal ob HDCP oder nicht.

Diese Geräte sind nicht mehr auf dem Stand der Technik, für PAL TV mag es reichen, da hast du auch eine geringere Auflösung.


Wie HDTV bei uns läuft kannst du mal bei Premiere nachfragen .
Die habe selber noch keine HDTV-Reciever.


Stimmt so nicht - der erste Pace HD Reciever ist auf Premiere gelistet.


[Beitrag von seba130377 am 12. Dez 2005, 20:54 bearbeitet]
das6Mio$ohr
Stammgast
#12 erstellt: 12. Dez 2005, 21:21


Wie HDTV bei uns läuft kannst du mal bei Premiere nachfragen .
Die habe selber noch keine HDTV-Reciever.


Stimmt so nicht - der erste Pace HD Reciever ist auf Premiere gelistet.


Dann bestell mal bei Premiere.
Dieses Jahr würde ich an deiner Stelle nicht mit ihm rechnen.

Wenn die Premiere HDTV Reciever so gut gehen frage ich mich warum ich noch keinen in einem unserer 3 Saturn oder edenfalls 3MMs gesehen habe.
Und ich frage mich warum ich immer wenn ich nach den PW HDTV Recievern frage die gleiche Antwort bekomme - "nächste Woche hat PW versprochen bekommen wir welche".
Die Antwort höre ich nicht zum ersten mal.



Selbst für eine Xbox 360 brauchst du 720p native Auflösung.


Na Garantiert nicht.
Denn das würde ja heißen das nur besitzer eines HDTV Displays die Xbox360 nutzen könnten.

Da der 55E alle Auflösungen meies Samsung HD850 tadellos abspielt(720p,1080i) wird er auch alle Auflösungen eines HDTV Recievers abspielen.



Laßt euch nicht zu sehr die von "HD-Ready" blenden.
Denn nicht alles was der Verkäufer als glänzend anbietet ist Gold wert.



*
seba130377
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Dez 2005, 22:05
Pace HD Reciever GIBT es im MM - Preis 699€ - ich weiss, zum Lachen...

Natürlich läuft die Xbox 360 auch mit PAL Auflösung, sieht dann aber nicht so gut aus, wie 720p.

Wenn deine Kiste kein Hdcp unterstützt, dann bleibt das Bild schwarz bei Premiere HD, auch wenn er die Auflösung darstellen kann, denn ohne Kopierschutz geht nichts.

So long...


[Beitrag von seba130377 am 12. Dez 2005, 22:07 bearbeitet]
macwintux
Stammgast
#14 erstellt: 13. Dez 2005, 09:10

seba130377 schrieb:
Wenn deine Kiste kein Hdcp unterstützt, dann bleibt das Bild schwarz bei Premiere HD, auch wenn er die Auflösung darstellen kann, denn ohne Kopierschutz geht nichts.


Und genau dieses HDCP unterstützt ja der Pansonic TH-42PE55E. Denn er hat eine HDMI-Schnittstelle (im Gegensatz etwa zum 50er). Diese HDMI-Schnittstellen sind immer HDCP-fähig (im Unterschied zu DVI, wo die HDCP-Fähigkeit nur optional ist).
Der 55er kann also HDTV-Material darstellen. Auch solches mit Verschlüsselung/Kopierschutz. Aber halt "nur" in geringer Auflösung, nicht mit HDTV-Auflösung. Damit kann man u.U. leben. Auf HDCP-Fähigkeit würde ich auf keinen Fall verzichten wollen, die Wahl der Auflösung ist Geschmackssache (und eine Frage des Budgets, hohe Auflösung kostet!).
seba130377
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Dez 2005, 09:17
Da gebe ich Dir recht, wenn du Hdcp hast...


[Beitrag von seba130377 am 13. Dez 2005, 09:17 bearbeitet]
ThorstenSt
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Dez 2005, 14:25
Das Bild von der XBox 360 ist 720p über YUV. Der Panasonic kann das Bild zwar Anzeigen, rechnet es aber runter damit es mit der Auflösung 852x480 darstellbar ist.

Das der Pana HD Kompatibel ist heisst ja nur das er 1080i (50/60 Hz) und 720p (50 / 60 Hz) darstellen kann und die Verschlüsselung HDCP unterstützt. Richtiges HDTV kannst du mit einem solchen Panel jedoch nicht erleben.


[Beitrag von ThorstenSt am 13. Dez 2005, 14:25 bearbeitet]
das6Mio$ohr
Stammgast
#17 erstellt: 13. Dez 2005, 16:45

Richtiges HDTV kannst du mit einem solchen Panel jedoch nicht erleben.


Auch da muß ich dich enttäuschen.
Wer das Bild des 42"55E gesehen hat ,braucht kein "richtiges" HDTV mehr.

Habe meinen bekannten zum DVD Abend eingeladen.Der hat einen Denon 2910 und einem Pioneer PDP-435FDE.
Selbs der war überrascht und ist der meinung das seine deutlich teurere kombi vom Bild nicht besser ist.
http://www.hifi-foru...ad=5101&postID=84#84

Ich bin bei meinem Plasma sehr wählerisch gewesen und hätte für ein besseres Bild ein Gerät für fast 4000€ kaufen müssen.

Wenn ich bei meinem DVD Player alle Auflösungen durchschalte ändert sich an der Bildqualli nix.Es bleib absolut GEIL.

Und wenn HDTV nur halb so gut aussieht wie Star Wars III über DVD (mit nur 576p) dann brauche ich persönlich kein "HD-Ready".




*
ThorstenSt
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Dez 2005, 17:59
@ das6Mio$ohr
Ja, nur leider kann der Plasma mit ED Panal ja von der Auflösung auch keine 576p, da er keine 576 Zeilen hat, auch hier wird runter gerechnet. Mag sein, dass das Bild gut ist.
Jedoch könnt ich mir vorstellen, dass das Bild eines guten Röhrenfernsehers trotzdem Detailreicher ist. Das der Pana ein Gutes Pal Bild macht liest man ja des öfteren und das will ich hier auch garnicht bestreiten.


Um mal auf die Frage des Threaderstellers zurückzukommen:

Ein vernünftiger HD-Ready Plasma für deutlich unter 2000 € ist glaube ich schwer zu finden. Für deine Preisvorstellung kommt wahrscheinlich wirklich eher ein ED-Panal in Frage. Ein billiges HD Gerät wird dich wohl wirklich nur unnötig ärgern.

Gruß

Thorsten


[Beitrag von ThorstenSt am 13. Dez 2005, 18:02 bearbeitet]
Centurio81
Inventar
#19 erstellt: 13. Dez 2005, 20:54

das6Mio$ohr schrieb:

Wer die Möglichkeit hat,und vergleichen kann sollte das unbedingt tun.Denn man stellt sehr schnell fest das HD-Ready nix mit guter Bildquallität zu tun haben muß.



Richtig.
DAs HD Ready Logo ist nen Schiss wert, wenn der rest Mist ist.
Unsauberes Bild, wenig Kontrast, Schwimmen im Bild..

Jede Tschibo Büchse hat doch inzwischen nen HD Ready Logo..

Aber ich kriege ja genauso einen Fiat Panda durch den "TÜV" wie einen Mercedes der S-Klasse..

Trotzdem sind die nicht gleich..
So muss man das mal sehen..für die Laien.
macwintux
Stammgast
#20 erstellt: 14. Dez 2005, 08:53

Centurio81 schrieb:
Aber ich kriege ja genauso einen Fiat Panda durch den "TÜV" wie einen Mercedes der S-Klasse..

Trotzdem sind die nicht gleich.. ;)


Der Vergleich ist vielleicht nicht mal so schlecht. Aber auch beim Autokauf wirst Du darauf achten, dass der Wagen als MINDESTSTANDARD über eine TÜV-Zulassung verfügt.

Genau so sehe ich es bei HR-ready. Zurecht wird hier teilweise darauf hingewiesen, dass dies KEIN Qualitätsmerkmal ist. Aber es ist eine Zusicherung bestimmter Merkmale, welche in Zukunft eine nicht unwesentliche Rolle spielen KÖNNEN. Und das ist schon mal ein Vorteil.

HD-ready ist ein erster Wegweiser für Leute, die sich nicht so auskennen: die so ausgezeichneten Geräte können grundsätzlich mal HD-Inhalte anzeigen und diese Leute müssen sich nicht mehr an oft recht dubiosen "Zusicherungen" und Werbeversprechen halten. Das ist doch gar nicht so schlecht. Es gibt auch andere Geräte, welche die diversen HD-Inhalte darstellen können (wie der Pana 55er), aber das ist für den unbedarften Käufer nicht immer so einfach zu erkennen.
das6Mio$ohr
Stammgast
#21 erstellt: 14. Dez 2005, 17:40
Es wird aber genau diesen unbedarften Käufer vermittelt das NUR "HD_Ready" Geräte auch eine gute Biltquallität abliefern.

Die vielen Pixel nutzen nix wenn die elektronik (Scaler/De-Interlacer) nur mittelmäßig oder sogar in den meisten Fällen einfach nur schlecht ist.

Ich habe zwischen vielen Plasma Geräten vergleichen können und habe nicht auf schwartze Aufkleber geachtet.
Habe mich dann für das Gerät entschieden das meiner Meinung nach das beste Bild hatte.

Da waren noch 2 LG Geräte für unter 2000€ mit guter Bildqualli aber die passten von den maßen nicht in meinen TV Schrank.
Der nächste Bildschirm der etwas besser von der Bildqualli war sollte 3800€ kosten .Der hatte einen schönen schwartzen Aufkleber mit "HD_Ready".

Ein etwas besseres Bild und ein toller Aufkleber sind mir nicht das doppelte an Euros wert.



*
Jean71
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Dez 2005, 18:42
Ich hätte da noch eine ergänzende Frage:

Der TH42PE55E steht auch bei mir ganz oben auf dem Wunschzettel zum Aufbau eines Heimkinosystems, wobei ich generell noch unentschlossen bin ob stattdessen nicht auch ein 82cm Röhren-TV + Beamer einsetzen könnte. Jetzt habe ich über Privat ein Angebot für einen TH-42PV500E bekommen, das nur geringfügig ( € 150,- ) über dem Neukauf eines PE55E stehen würde. Die Threads zu beiden Plasmas in diesem Forum habe ich grob überflogen ohne das es mir Wirklich die Entscheidung abgenommen hätte, nur soviel habe ich rausgefunden, das der PV500E wohl über 1024*768 Pixel verfügt, was dann ja die HD-Ready Norm erfüllen würde. Da HDTV aber bei mir eher langfristig erst ein Thema wird ( kein Premiere, kein DVB-T, kein Sat, nur normales Kabel, evtl. später mal Kabelbox, zur WM bin ich entweder an öffentlichen Orten oder im Stadion ) stellt sich mir die Frage ob sich, unabhängig von den Mehrkosten, der PV500E für mich lohnt, oder hinterher das Bild im Normalbetrieb ( TV und DVD ) sogar eher schlechter ist als beim PE55E?

Komische frage, ich weiss. Habe aber bisher den PV500E nirgends live sehen können, den PE55E dagegen schon, und da hat mir das Bild auch sehr gut gefallen.

Gruss, Jean
Centurio81
Inventar
#23 erstellt: 14. Dez 2005, 20:48
Nimm den Pe55..
Jean71
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Dez 2005, 21:38
Hmm, kurz aber präzise. Vielen Dank.


[Beitrag von Jean71 am 14. Dez 2005, 21:38 bearbeitet]
das6Mio$ohr
Stammgast
#25 erstellt: 14. Dez 2005, 22:46
Ich habe den 500E noch nicht in Betrieb gesehen.
Ich glaube aber das man bei den Panasonic Geräten neuerer Generation nix falsch machen kann.
Ich konnte den 50E und den 55E vergleichen .Das Bild des 55E hat mir bei gleiche Einstellung noch etwas besser gefallen.
Da ich auch im DVB-T Gebiet wohne ist mir dann die Wahl noch leichter gefallen.




*
schmittims
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Dez 2005, 14:48
Zunächst einmal an den Threadersteller:

- warte entweder noch ein bisserl ab bis 1024x768 native Plasmas unter 2000 Euro rutschen (dürfte Anfang 2006 so weit sein)

oder

- kauf dir gleich ein derartiges Display, gibts von Markenherstellern ab 2300-2500 Euro.

Warum?

Echtes HDTV ist ein unvergleichliches Erlebnis.

Ich besitze seit Anfang des Jahres ein No-Name-Plasma mit der besagen 852x480er Auflösung und brenne förmlich auf einen echten HD-Fernseher mit nativer 720p Darstellung.

Das Bild meines Plasma ist tadellos, auch Xbox 360 sieht sehr fein aus auf 720p Einstellung - allerdings ist es halt ein runtergerechnetes Bild, das auf nativen 720 Bildzeilen viel viel besser aussieht.

Beispiel: Schalt mal deinen TFT-PC-Monitor auf eine andere als die native Auflösung; und schon ist die Darstellung spürbar schlechter.

Mein absolutes WOW-Erlebnis mit HDTV hatte ich auf meinem neuen 24-Zoll-Monitor von Dell - der kann 1900x1200 nativ, und ist damit in der Lage, HDTV 1080i korrekt wiederzugeben.

Habe mir von HDclips.net zwei 1080er-Democlips von Sony und Philips runtergeladen und bin mit heruntergeklappter Kinnlade vor dem Bildschirm gesessen. Es ist so, als würdest du nicht auf einen Monitor schauen, sondern durch eine rechteckige Öffung in der Wand auf ein reales Geschehen.

Allerdings bringt mich dieses Erlebnis in das gleiche Dilemma wie den Threadersteller: Jetzt einen Plasma mit nativer 720er Auflösung kaufen, oder noch ein Jahr warten auf erschwingliche Geräte mit 1080 Zeilen? ... seufz ...
seba130377
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Dez 2005, 17:46

Allerdings bringt mich dieses Erlebnis in das gleiche Dilemma wie den Threadersteller: Jetzt einen Plasma mit nativer 720er Auflösung kaufen, oder noch ein Jahr warten auf erschwingliche Geräte mit 1080 Zeilen? ... seufz ...


Da muss ich mal was zu sagen. Bei Geräten bis 107cm Bildschirmdiagonale ist 720p die bessere Auflösung.

Erst ab 107cm Bildschirmdiagonale, zum Beispiel mit einem Beamer, wird 1080i interessant.

Woher ich das weiss?

Quelle heise.de

Gab es einen Artikel, schwedischer Test hat ergeben, dass die Mehrheit der Probanden 720p (progressiv!) bis zu 107cm als die schärfere und bessere Auflösung wahrgenommen hat.

MfG

Sebastian


[Beitrag von seba130377 am 15. Dez 2005, 17:47 bearbeitet]
Flatman83
Stammgast
#28 erstellt: 15. Dez 2005, 23:08
Hallo,


@ Jean71, ich würde auf jeden Fall den PV500E nehmen ist ein super Fernseher und wenn HDTV mal gängig wird hast du damit nichts falsch gemacht, absolut geiles Bild.

an alle anderen

kann mich auch net entscheiden ob jetzt ein Gerät kaufen, das 720p kann oder warten bis eins kommt, das 1080p kann??
Gibt es im Moment noch keins oder??? der phillips 9830 37" bzw. 42" kann auch nur 1080i oder?

Was meint ihr? wird es überhaupt Signale in 1080p geben oder wahrscheinlich nur 720p/1080i???

schwanke so zwischen Samsung LE40M61 und Philips 42PF9830??!!

was meint ihr?? wäre nett wenn ihr kurz was dazu sagen könntet

mfG René
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma TV Kaufentscheidung, Kauftip!
Wheelie am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  5 Beiträge
KAUFTIP Panasonic Plasma Quelle
dannykrohn am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  2 Beiträge
Brauche bitte KaufTip für Plasma
RealKing am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  4 Beiträge
Kauftip Plasma!!! Nach langem suchen........
dr.zip am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  6 Beiträge
Kauftip Pioneer/Panasonic
cbhagen am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  6 Beiträge
Kauftip 32-Zoll LCDs
Snydar am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  5 Beiträge
Kauftip bei der Wandhalterung
Dean am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Hilfe bei Kauftip LCD Fernseher 42" !
mitsub am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  2 Beiträge
Kauftip LCD 26-28zoll gesucht
magura am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
37" Kauftip (Sony oder Panasonic)
erdbeerschaeler am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbreaksrmine
  • Gesamtzahl an Themen1.423.088
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.093.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen