Guter LCD Fernseher ?

+A -A
Autor
Beitrag
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2005, 09:16
-Gebrauch:
Also unser alter Röhren-Fernseher mit 75cm Diagonale ist nun endgültig kaputt.

Wir haben uns also nun entschieden, dass ein neuer Fernseher her soll. Es soll also ein LCD-Fernseher sein. Bei einer so großen Röhre (75 cm) die wir hatten, ist man natürlich ein größeres Bild gewohnt. Da der Fernseher bei uns in einem hohen Abstand zum Benutzer steht ist ein größeres Bild auch erforderlich.

Der Fernseher wird im Alltagsgebrauch an einem analogen Sat-Receiver angeschlossen. (DVB-tauglich ist die Sat-Schüssel zwar, aber wieder auf analogen Sat umgestellt, da einfachere Handhabung...)

Ausserdem wird natürlich auch ein VHS-Videorekorder in Benutzung sein.

Hin und wieder (also eher selten) verwende ich den Fernseher für DVD's , die ich vom Sony DVD-Player abspiele.

HDTV ist für mich unnötig, da ich höchstens den
DVB receiver anschließe und keinen HDTV-Receiver habe.
Die Kostenvorstellung liegt bei genau 1000 euro. (exkl. versand)

-Marken-Vorstellung:
Geräte der Marken Philips und Xoro sind von meiner Auswahl ausgeschlossen.

Bevorzugt sind Geräte der Marken:
Sony, Samsung, Sharp, Loewe, Panasonic

--------------------------------------------
-Geräte Vorstellung:
LCD Fernseher , 80-83 cm Diagonale, 1000 euro,
Antennen-Eingang, Lautsprecher an der Frontseite, LANGE LEBENSDAUER, gute Umrechnung der Analogen Sat-Programme, ordentliche Bild-Darstellung, 2 SCART-Buchsen,
kein Lüfter!, lange Garantie-Laufzeit, einen Mindest-Wert von 500 in der Ausleuchtung

Das Gerät soll nach Möglichkeit vor dem 31.12.2005 von Deutschland nach Österreich geliefert sein.

--------------------------------------------

-Vorschläge:

Ich bitte euch, mir einige Geräte vorzuschlagen, die in meinen Rahmen mit den gegebenen Anforderungen passen.
Was würdet ihr mir an Geräten alles empfehlen?

Ich habe einmal rausgesucht was für Geräte mit diesen Kriterien gibt und bin derweilen auf drei Auswahlen gestoßen:


Gericom GTV 3202 LG

http://shop.ottovers...erkunft=Shopsuche_FF

Kritik: soll eine schlechte Reaktionszeit haben (25ms), schlechte Umrechnung (unscharf) von analog zu digital besitzen, schlechter Empfang der Fernbedienung, Außerdem ließt man hier nirgendswo etwas von einem Antennen-Eingang,
Die Lautsprecher scheinen auf der Rückseite zu sein, Das Gerät wird allgemein meistens mit 3 (von 5)Sternen bewertet.


BenQ DV 3250 82cm

http://www.unserklei...34063&agentur=idealo

Kritik: Über BenQ hatte ich bisher nur gutes gehört. Aber: dieses Ding soll einen total lauten Lüfter haben und in Einzelfällen wird über kaputte Geräte berichtet.
Also wohl keine lange Lebensdauer..


Universum LCD-TV 81cm

http://www.quelle.de/angebote/19365.html

Kritik: Das Gerät hat eigentlich super Leistungs-Werte, ist aber ein Noname-Hersteller, Lebensdauer ungewiss, bei meinem Shop zu lange Lieferzeit.


-Begründungen: Einige werden jetzt sagen ich bin verrückt. Aber es gibt einen Grund für dieses kranke *muss-unbedingt-perfekt-analog-verarbeiten-können-obwohl-ich-digital-habe*
--Gehabe.

Meine Famillie kommt mit digital überhaupt nicht zurecht und schwört deswegen weiterhin auf den analog-Receiver. Und mein Vater will das Gerät unbedingt noch vor Neu-Jahr geliefert haben, weil er danach wieder ins Ausland muss.

Ich brauche also eine schnelle Entscheidung und da das was ich will nicht zu finden ist (schon garnicht in der kurzen Zeit) ersuche ich eure Hilfe.

Ein dickes Thanks schon mal im Voraus


[Beitrag von hummer_sepp am 26. Dez 2005, 09:24 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2005, 12:05
Hallo hummer_sepp,

erstmal frohe Weihnachten und willkommen im Forum.

Ich bin gerade auch auf der Suche nach einem neuen Fernseher
und habe mich eigentlich auch schon für einen LCD-TV mit einer Größe
von ca. 80 - 100 cm entschieden.
Wenn ich darf, würde ich mich der Suche anschließen.
Leider habe ich auch noch keine Ahnung und werde morgen
mal in die City gehen und mir alle möglichen Geschäfte anschauen.

Generell macht es keinen Sinn nach irgendwelchen Vorschlägen
irgendein Gerät zu kaufen, ohne es sich vorher angesehen zu haben.

Gleiches kann ich Dir und Deinem Dad auch nur vorschlagen.

Trotzdem bin ich auch für Ratschläge und Tipps offen.
Mein Preislimit liegt bei 1300 - 1600 Euro.

Grüße
Fred_Clüver
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2005, 13:31
Hi

LCD Fernseher , 80-83 cm Diagonale, 1000 euro,

Dafür kriegt man meiner Meinung nach einfach keinen akzeptablen LCD .


32 Zoll muss man 1,5 K rechnen.
Toshiba oder Samsung um den Dreh

alles andre gibt doch Augenkrebs.

Für 1000 Ero kann man den Panasonic 32 PD50 kaufen.
Top Röhre und dann in 1,5 Jahren nen 2-3 Generationen weiter entwickelten LCD. Bis dahin kanns ja sogar sein das diese etwas billiger werden im Preis.

"Der Fernseher wird im Alltagsgebrauch an einem analogen Sat-Receiver angeschlossen"

deswegen erst recht Röhre - mitm LCD machst dir da keine Freude mit.

cu
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Dez 2005, 20:42
Also ich habe meinem Vater nun einmal gesagt, dass es die Markengeräte in dieser Größe erst ab 1300 gibt. (das weiss ich bereits, dass es da die ganzen
Marken-Einstiegs-Modelle gibt) Nur bisher war die Granze 1000, nun ist sie auf 1300 (da geht sich schon was gscheit's aus) . Kann mir mal jemand sagen, was von den ganzen Marken an Modellen empfehlenswert wäre? Wie gesagt: Ich lege nicht nur auf Quantität wert, sondern auch auf die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Gerätes.
Starwash
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2005, 20:50

hummer_sepp schrieb:
Ich lege nicht nur auf Quantität wert, sondern auch auf die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Gerätes.


...da würde ich aber behaupten, dass du mit den oben aufgeführten LCDs nicht unbedingt diese Kriterien erfüllen wirst, da - wie du schon aufgeführt hast - Nonamehersteller bzw. Ramscher (meine Meinung) zur Auswahl herangezogen hast...

Nichts desto trotz würde ich bei Herstellern wie z.B. Samsung vorbeischauen und mal konkret ermitteln, was die so im Angebot haben (im Zweifelsfall vielleicht nochmals das Budget überdenken - ist schließlich eine Anschaffung für länger?!)

Gruß
Starwash
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Dez 2005, 22:41
Hm, also ich verstehe das ja, aber Vater eben nicht. *lol*
Es bleibt also leider nix anderes über, als sich an das mir gegebene Budget zu halten.

Ich habe mal bei Media Markt Online geguckt und gesehen das unser Markt da folgendes im Billig-Angebot hätte:

DAEWOO DLP-3212 MIT HD READY
DAEWOO DLP-32 B1
LAVIC LCD 3201
TATUNG V 32 DELCB
--------------

Qualitatives von Samsung habe in diesem Gerät gefunden. Hat genau meine Preisvorstellung, ist von einem guten Hersteller und hat auch bei Stiftung-Warentest gut abgeschnitten. Ich habe auch (nur) zahlreiche positive Berichte über dieses Gerät gelesen. Nämlich den-->

Samsung LE-32R51B

Der scheint glaube ih Ordnung zu sein, oder? Hat der einen Antennen-Eingang, oder geht das mit PAL nur über SCART ?? Kann man das 16:9 Format auch ausschalten oder geht nur das Format? Ich möchte nämlich alles in im 4:3 Format..


[Beitrag von hummer_sepp am 26. Dez 2005, 22:55 bearbeitet]
Fred_Clüver
Stammgast
#7 erstellt: 26. Dez 2005, 23:00
Ich glaube einfach das du mit ner Röhre besser dran bist.

Ansonsten da wir nicht weiter helfen können.
Lass dich im Fachmarkt oder Blödmarkt beraten....
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 07:06
So, ich habe mich nun für den Samsung LE 32 R 41 B entschieden. Stiftung Warentest (Wertung 2,5) lag da eindeutig nicht daneben. Er scheint der einzig akzeptable Fernseher in dieser Preisklasse zu sein, den es mehr oder weniger "ordentlich" gelingt ein gescheites PAL-Bild zu berechnen. Ausserdem hat der Fernseher nicht nur diesen Test gewonnen, sondern auch noch einen Designpreis erhalten. Die Garantie auf das Gerät besteht auf 2 Jahre (inklusive aller Services...) Ausserdem wäre noch zu sagen, dass es ein "offizielles" HD-Ready Gerät ist und kein Schwindel. Und man bemerke die Preissenkung. Das Gerät hat zuvor 1900 Euro gekostet.. Überall liest man nur positive Erfahrungen - Auch von Leuten die das Gerät schon ein Jahr haben. Der Tipp mit Samsung war echt klasse..
Thanks nochmal für eure Hilfe.. Vor dem Fernseher liegt noch der Panasonic auf Platz eins, der aber heute noch wesentlich teurer zur Buche schlägt. Und auf Platz zwei ein Gerät von Philips (-ihr wisst ja was ich von Philips halte- und das nicht grundlos...) So blieb für mich noch als einzige Alternative der Samsung über und ich muss sagen, dass er glaube ganz gut alle meine genannten Ansprüche erfüllen wird..
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 11:38
Morgen,

bei mir geht es heute los mit der Suche.

@hummer_sepp: Hast Du Dir den LCD schon einmal angeschaut???
Hört sich nicht so an. Willst Du kaufen und auf Stiftung Warentest vertrauen???
Ich würd's nicht machen.

Bei mir sieht es folgendermassen aus:
60% DVD
40% DVB-T (Fernsehen)

Ich werde nachher mal zu Mediamarkt, Schauland und Radio
Ferner (Haben eine Menge LCD's da) und mich mal beraten lassen.
Mal sehen, ob für mich was dabei ist.

Wer kann mir noch schnell Ratschläge geben, welche Modelle anschaueneswert sind???

Grüße
snowman4
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 12:23
LG 32LP1R - bin sehr zufrieden damit.
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 12:27
Danke.

Mal sehen, ob ich den irgendwo finde....

Grüße
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Dez 2005, 18:50
naja, beim online-kauf hast du nie die Möglichkeit dir die Geräte genau anzuschauen und trotzdem bist du immer um eine Nasenspitze vorraus. Du hast alle technische Daten (ohne Verkäufertricks) aufgelistet und zusätzlich noch zahlreiche Kundenmeinungen. So behält man auch den Überblick. Tja also DVB-T habe ich sowieso nich, sondern nur DVB-S und dieses nutze ich in meinem Zimmer an einer ganz anderen Sat-Anlage, wo der Fernseher garnicht hin soll. Der Fernseher kommt ins Wohnzimmer und ist an einer Analog-Anlage angeschlossen. Und DVD nutze ich kaum bis garnicht. Ich brauche den ganzen Schnick-Schnack nicht. Ich will nur einen Fernseher der mit PAL-Bilder halbwegs akzeptabel darstellen kann. Und dieser kann das. Ich habe mir da schon so einiges gedacht, bevor ich mich zum Kauf entschieden hatte. Das der Fernseher ein Testsieger war, hatte ich erstmal garnicht gewusst, denn den habe ich mir schon zuvor in meine Top-Favorites gewählt. Erst danach habe ich was von Stiftung Warentest gelesen. Dort sieht man auch (wenn man den kostenpflichtigen Artikel der Website abruft...) welche Schwächen welches Gerät hat. Und der Panasonic und der Philips (die vor dem Samsung liegen) , haben die Schwächen einfach in zu wichtigen Gebieten, wobei sie de Samsung in eher unbedeutsamen Dingen aufweist. Für meine Ansprüche wie bereits gesagt völlig ausreichend. Du hast schon recht wenn du sagst, dass DVD oder was anderes wohl bei anderen besser sein möge, aber jeder hat so seine eigenen Prioritäten.


[Beitrag von hummer_sepp am 27. Dez 2005, 18:51 bearbeitet]
Fred_Clüver
Stammgast
#13 erstellt: 27. Dez 2005, 18:57
Also Analog TV und LCD das paßt schon mal nicht.
Dazu 4:3 Bild.

da ist man doch mit ner Röhre viel besser dran.
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2005, 19:28
Nabend,

heute war ich also los und das Ergebnis ist:



Ich habe keine Ahnung, was ich eigentlich kaufen sollte.
Es gab da bei MMarkt ein schönen Plasma für 3000 Euro
Auch ein schönen LCD für 2500
Und eine Röhre für 1000 Euro, die das beste Bild von allen hatte.

Tja, leider kann ich es nur an deren Programm beurteilen und das war
analoges Fernsehen.

Nun wird dann wohl noch so einige Zeit ins land streichen, bis
ich was neues haben werde.

Momentan würde ich sagen, dass es die Röhre wird.

Wann kommt eine neue Generation LCD's oder Plasmas, die bezahlbar
sind, auf den Markt ???

Grüße
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Dez 2005, 19:31

Also Analog TV und LCD das paßt schon mal nicht.
Dazu 4:3 Bild


Es sollte unbedingt ein LCD sein, weil wir auch unseren Augen was gutes tun wollten. Der Fernseher hat standardmäßig ein 16:9 Bild, welches sich aber auch auf 4:3 umschalten lässt.
Fred_Clüver
Stammgast
#16 erstellt: 27. Dez 2005, 19:51
na jo also Analog TV und LCD - da kriegt man ja augenkrebs oder du hast einfach keine ahnung.

sorry aber les dir mal durch das nen digitale quelle bei lcd von Nöten ist.

aber wie du willst.

Was nützt wenn man Tips gibt und du trotzdem recht hast.
Frage mich da wirklich warum du hier anfragst
m0n0
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Dez 2005, 19:54

Fred_Clüver schrieb:
na jo also Analog TV und LCD - da kriegt man ja augenkrebs oder du hast einfach keine ahnung.

sorry aber les dir mal durch das nen digitale quelle bei lcd von Nöten ist.

aber wie du willst.

Was nützt wenn man Tips gibt und du trotzdem recht hast.
Frage mich da wirklich warum du hier anfragst


na wie gut, dass du ja gar nicht übertreibst....
natürlich tut man den augen mitm lcd was gutes, da flimmerfrei. analog ist auf allen geräten mit großen diagonalen mehr oder weniger schlecht im vergleich zu nem crt. aber von augenkrebs zu reden...naja, wenn du das sagst wird as bestimmt richtig sein
Fred_Clüver
Stammgast
#18 erstellt: 27. Dez 2005, 20:35
das war überspitzt dargestellt - Ironisch gemeint für die die es nicht verstehen.

Aber allein aus der FAQ erkennt man doch das LCD und AnalogTV nicht so das wahre ist.

Und mein Liveempfinden unterstreicht das.

Also wollte ich ja nur helfen.
m0n0
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Dez 2005, 20:49

Fred_Clüver schrieb:
das war überspitzt dargestellt - Ironisch gemeint für die die es nicht verstehen.

Aber allein aus der FAQ erkennt man doch das LCD und AnalogTV nicht so das wahre ist.

Und mein Liveempfinden unterstreicht das.

Also wollte ich ja nur helfen.


helfen schön und gut, aber man sollte nicht den eindruck vermitteln, dass lcd oder plasma bei analogkabel nur noch schnee auf den monitor zaubern. wenn man eine spielekonsole + dvd + analogkabel benutzt, dann ist ein lcd schon ganz weit vorne. aber so verschieden können meinungen sein.
Fred_Clüver
Stammgast
#20 erstellt: 27. Dez 2005, 23:40
Ja
Konsole und DVD sind sie schon sehr gut.

Aber ich ging ja vom Thema aus das besagte keine Konsole nur Analog TV und 4:3 .

Da bin ich der Meinung das LCD einfach verschenkt ist.

Kumpel hat selber X360 an LCD das ist ja dafür optimiert.
aber darum ging es ja hier nicht.
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Dez 2005, 00:20
Also ehrlich gesagt ist mir das wurscht ob PAL
"ultra-super-scharf" dargestellt wird. Ein analog Signal ist und bleibt ein analoges- und da nützt dir kein Fernseher der Welt etwas. Fakt ist: Es gibt keinen Fernseher der das perfekt kann, aber der Samsung ist zumindest nicht auf der Abschussliste bei der Berechnung, wie die Produkte vieler No-Name-Hersteller (was nicht heissen muss, dass es keine guten No-Name-Produkte gibt..)
Ich wollte nur einen Fernseher mit 80cm, Antennen-Eingang, und 4:3 Format, der die Bilder "irgendwie akzeptabel" hochrechnet. Und der kann das. Ob andere zu höheren Preisen das noch einen Tick besser können ist mir egal, weil ich wie gesagt kein höheres Kapital zur Verfügung hatte. Und "verschenkt" ist der Fernseher keineswegs, da ich einen Sony DVD-Player habe, den ich auch hin und wieder verwende. Ob das nun das eine oder andere Gerät besser kann - seis drum. Es geht doch nur darum, dass er das tut was ich mir vorstelle- und das kann er.
Ich bin kein "muss-ober-high-quality-Bildqualität-sein" Freak. Ein LCD ist es nur der Augen wegen. Mir ist klar ,dass ein LCD bei analoger Einspeisung nicht sein volles Potenzial ausspielen kann, man bekommt aber auch keinen Augenkrebs. Naja, jeder hat eben andere Ansprüche


[Beitrag von hummer_sepp am 28. Dez 2005, 00:54 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#22 erstellt: 30. Dez 2005, 13:41
Morgen,


Mir ist klar ,dass ein LCD bei analoger Einspeisung nicht sein volles Potenzial ausspielen kann, man bekommt aber auch keinen Augenkrebs. Naja, jeder hat eben andere Ansprüche

Gestern war ich nochmal bei MediaBlöd und man bekommt 100%
Augenkrebs bei analog TV + LCD. So ein mieses Krisseln sollte
man sich nicht antun.

Der Verkäufer war mal wieder echt Spitze.
Ich hatte ihn nach einem Röhren-Fernseher (Samsung WS-32Z308P) gefragt. Nettes Gerät und nur 40cm tief bei 81er Bildröhre.
Der Verkäufer meinte doch glatt:
Neee, das ist nix für Sie, sie brauchen nen Plasma, der HDTV ready sein muß
Dann zeigte er mir nen Plasma für 1.700 Euro von Thommsen
und laberte mich mit HDTV voll.
Nach ein paar Fragen wie HDTV, wann HDTV und welche Sender
kam er mit: Ja es gibt da drei Sender über Astra, die das ab und zu mal ausstrahlen.
Wahrscheinlich kommt das dann 2007 oder so.
Aber die Fußball-WM wird doch auch in HDTV ausgestrahlt.
Das ist mir aber sowas von egal.
Das konnte der Verkäufer nicht verstehen und quatschte weiter: Plasma ist doch die Zukunft, blablablabla.
Sie müßten aber schon 4-5 Meter weg sitzen bei einem 106er
Plasma.
Herzlichen danke, ich hatte doch gesagt, dass nur 3,5 Platz wären.
Das Bild des Plasmas mit DVB-T war fürchterlich krisselig.

Mein Fazit: Danke MM, ich kauf woanders und mich mit Müll volllabern lassen, brauche ich auch nicht.

Ergebnis ist, dass ich mir wahrscheinlich einen Samsung 16:9 Röhrenfernseher kaufen werde. Nicht bei MediaMarkt.
WS-32Z308P oder WS-32Z306V.
Mal sehen, was sich preislich da machen läßt.

Das bestätigt mal wieder meine Erlebnisse mit MM:
Es gibt Verkäufer, die sind Schei.... und bis jetzt gab es einen (nur einen), der mir kompetent vorkam.

Grüße


[Beitrag von macke_das_schnurzelchen am 30. Dez 2005, 13:44 bearbeitet]
m0n0
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 30. Dez 2005, 13:51

macke_das_schnurzelchen schrieb:
Gestern war ich nochmal bei MediaBlöd und man bekommt 100%
Augenkrebs bei analog TV + LCD. So ein mieses Krisseln sollte
man sich nicht antun.


Tja, ich nehme lieber das in Kauf, als einen durch falsche Geometrie verzogenen Fernseher wie bei den Slimfits. Wenn du das lieber magst.....Außerdem ist das Kabelbild bei MM ungefähr 0 Aussagefähig.
mahri
Inventar
#24 erstellt: 30. Dez 2005, 13:56
Hi,

"Das Bild des Plasmas mit DVB-T war fürchterlich krisselig."

Ich habe selber einen LCD (40") mit DVB-T Tuner eingebaut.Aber ein krisseliges Bild habe ich noch nicht gesehen ?

Bei Analog Empfang hätte ich das ja noch verstanden,aber bei DVB-S/T gibt es kein "krisseliges"Bild mehr.

Gruß Mahri
snowman4
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 30. Dez 2005, 13:57
"Gestern war ich nochmal bei MediaBlöd und man bekommt 100% Augenkrebs bei analog TV + LCD. So ein mieses Krisseln sollte man sich nicht antun."

Mensch, was hast du denn für Augen.
celle
Inventar
#26 erstellt: 30. Dez 2005, 15:29

Gestern war ich nochmal bei MediaBlöd und man bekommt 100%
Augenkrebs bei analog TV + LCD. So ein mieses Krisseln sollte
man sich nicht antun.


Da regen sich die Leute über "klangamputierte" MP3´s, schlecht gemasterte DVD´s und CD´s auf, da man dies auf ihren "High-End"-Anlagen hört. Da ist immer die Quelle schuld! Stimmt ja in der Regel auch...
Aber die gleichen Leute wollen einfach nicht akzeptieren, dass das im Video-Bereich nicht anders ist. In einem LCD/Plasma steckt in der Regel noch mehr "High-End" als in einer Audio-Anlage, aber bei Normalen Pal-Signal das gerade einmal 1/4 meines alten 15" PC-Monitors ausfüllt, ist das Bild verständlicherweise schlecht und die Ursache ist für die meisten User komischerweise dann immer der TV und nicht die Quelle. Wacht endlich auf! Nicht der TV ist schuld, sondern das Signal! Ein gutes Gerät deckt nun einmal jeden Fehler in der Quelle gnadenlos auf (LCD noch stärker als Plasma)! Demenstprechend wisst ihr dann auch um die eigentliche Güte eines Röhren TV´s

Wer nur Normal-TV (dann noch analog) schaut, kann wirklich mit einer Röhre leben, aber wer wirklich anspruchsvoll Home-Cinema betreibt, sollte dem guten Ton auch ein entsprechendes Bild gönnen. Sonst ist es ja auch kein Heimkino, worum es ja eigentlich hier größtenteils in diesem Forum geht... Wenn halt nicht LCD/Plasma, dann vielleicht ja gar einen Beamer als Zweitgerät. Denn mit DVD´s haben die, wie auch LCD´s und Plasmas keine größeren Probleme. Die Qualität reicht für ein gutes Bild schon aus. Klar, HDTV ist dann noch einmal ein völlig anderes Erlebnis und sollte jedes Röhrenbild im Keim ersticken! Wenn dies nicht der Fall ist, sitzt man zu weit weg oder das Gerät kann HDTV nicht optimal wiedergeben...
Für XBox360 und PS3 sollte es aber unbedingt ein HD-Ready-Gerät sein! Da kommt keine Röhre mehr mit. HDV-Camcording ist auch so eine Sache

Zu MM und Co.:

Wenn ihr euch wirklichg beraten lassen wollt und vor allem die Geräte in wahrer Qulität sehen wollt, dann geht zum Fachhändler, oder gar besser leiht euch ein Gerät oder bestellt eines im Netz und probiert es in den eigenen 4 Wänden aus. Aber bitte nicht mit den Werkseinstellungen sondern optimal eingestellt nach entsprechenden Test-DVD´s...
Der Zuspieler spielt bei der entgültigen Qualitätssicherung auch eine entscheidende Rolle!

Ausführlicheres über die wirklichen Nach- und Vorteile von LCD und Plasma gibt es hier:

www.hifi-forum.de/in...7808&back=&sort=&z=1

Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 30. Dez 2005, 15:36 bearbeitet]
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Jan 2006, 08:45
Ich glaube man kann so ziemlich auf allen Krebs kriegen, aber nicht auf den Augen. Ich denke mal es ist doch blos so gesagt, oder belehre mich eines besseren und zeige mir eine Gesundheits-Informations-Seite im Internet, auf der etwas dazu steht. Gib den Begriff mal bei google ein, da merkt man dann auch, dass es nur ein "Begriff" für "genervt sein" ist. Wenn ich dem empfinde, dann schreibe ich das dann aber auch so und nicht irgendeinen gefaselten Ausdruck, den eh kein Mensch versteht. Soll nicht böse gemeint sein, aber der Begriff verwundert mich wirklich etwas..
Fred_Clüver
Stammgast
#28 erstellt: 02. Jan 2006, 12:34
Ja sicher ist das nur so gesagt Ironisch überspitzt dargestellt .

Augenkrebs gibts soweit ich weiss nicht.

Es sollte man ja auch nicht zu persönlich nehmen .

Meine Empfindung ist einfach das des Bild noch zu schlecht ist eines LCDs wenn man noch zuviel TV schaut bzw solnage noch nicht nahezu jeder Sender HD austrahlt.

cu
celle
Inventar
#29 erstellt: 02. Jan 2006, 12:54
@Fred_Clüver

Das mag sein. Liegt aber nun einmal nicht in erster Linie am LCD-TV! Soviel besser wird es auch bei zukünftigen Generationen nicht werden. Externe Scaler z.B. von Cinemateq wären evtl. eine Lösung. Kosten aber Unsummen und dann wird dir auch klar warum die LCD-Elektronik ihre "Probleme" (eigentlich ist es ja kein Problem bzw. eine Schwachstelle sondern eher eine Stärke dir die Fehler die im Signal stecken deutlich zu machen. Umso besser arbeitet das Gerät bei optimalen Signalen..) mit analogem Normal-TV hat. Die LCD-Elektronik mit der "Güte" solcher High-End-Bildprozessoren würde LCD-TV´s für Normalsterbliche nahezu unbezahlbar machen...
Beschwert euch lieber bei den Sendern für die schlechte Qualität und nicht bei den TV-Herstellern...
Überlege dir einmal was du eigentlich forderst? Du erwartest, dass der TV aus einem miesen 576 Zeilen Signal ein lupenreines 720p HD-Signal voller Details erzeugt. Wie soll das gehen? Details die fehlen können nicht reproduziert werden... Das schafft auch kein externer Scaler...


Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 02. Jan 2006, 13:04 bearbeitet]
Fred_Clüver
Stammgast
#30 erstellt: 02. Jan 2006, 13:31
Na ich beschwer mich ja nicht.

Ich habe aufgrund das ich viel TV guckewähle ne Panasonic Röhre genommen.

Und wenn dann in 2-3 Jahren mal mehr Sender HD-Senden bin ich persönlich immer noch in der Lage LCD oder sonst was auch immer anzugucken.

Ich geh ja immer vom Threadanfang aus und da steht analog TV als wichtigster Faktor.

Da kann ich kein LCD empfehlen wie ihr sicher auch.

Es ist sicher nen Hype um die Flachbildtechnik entstanden und es wird zuwenig Aufklärung betrieben das bei jetzigem TV
Standart noch Nachteile da sind.

Über DVD - X360 sagt ja keiner was aber normaler TV-Standart wie er momentan ist finde ich persönlich ist LCD noch nix oder halt der neue Standart muss aufgeschaltet werden bei den wichtigsten Sendern .

Gibts dazu denn ne sogenannte Roadmap wann andre Sender umstellen ???

Es gibt ja nicht mal HD Reciever bisher....
also zu kaufen ( die Brummiere Dinger hat doch auch noch keiner Flächendeckend oder ) ?
celle
Inventar
#31 erstellt: 02. Jan 2006, 13:44
@Fred_Clüver


Gibts dazu denn ne sogenannte Roadmap wann andre Sender umstellen ???

Es gibt ja nicht mal HD Reciever bisher....
also zu kaufen ( die Brummiere Dinger hat doch auch noch keiner Flächendeckend oder ) ?


Eine Roadmap kenne ich nicht. Laut "Area" soll wohl der WDR als ÖR Interesse an der Olympia 2008 in HDTV haben...

Also mit Premiere HD und Pro7/Sat1-HD ist doch der Start endlich gegeben. Das entwickelt sich halt jetzt so weiter. Die "Blockbuster" werden jetzt wohl immer in HD gesendet. Die Sat-Receiver (der Pace wurde doch jetzt ausgeliefert?) werden die nächsten 2 Monate auch so langsam auf den Markt geworfen... Es geht voran. Letztendlich muss ich aber zugeben dass mich HDTV im Sat- und Kabelprogramm weniger interessiert. Ich warte sehnsüchtig auf Blu-Ray und HD-DVD. Meine XBox360 wartet hingegen noch auf den passenden TV
Ein HDV-Camcorder ist auch in Planung. Dann kann ich mir selber HDTV-Filme drehen...

Gruß, Marcel!
hummer_sepp
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Jan 2006, 08:31
Also ich sehe das ja so:
Hm, das mit HD-Tv ist so eine Sache. Leute, die ein gutes Bild wollen, holen sich einfach eine DVB-Box. Das war doch auch irgendwie damals so. Ich wette (bin da noch nicht so lange dabei) da gab es damals genau so eine große Hyysterie: Alle werden nur noch digital TV haben... Phh...!
Wie man sieht lebt PAL immer noch. Viele werden auch garnet wissen das es sowas wie hochauflösendes Fernsehen überhaupt gibt. Sicher, die Leute die sich für Computer usw. und Medien bzw. high-tec elektronic wie moderne Digi-Cams, DVD-Recorder usw. interessieren, werden das kennen, aber die meisten eher nicht. Da rede ich dann vom "Otto-Normalverbraucher", der im Normalfall nicht bereit ist, sich sonderlich herumzuspielen. (soll ja auch für ältere Leute funktionieren) . Da steht einfach nur die Anforderung: Es soll funktionieren und akzeptabel sein. Kein High-Quality, kein über-drüber Gerät. Aber jetzt, wo HD-TV kommt ist es klar, dass viele Fernseher diese hohen Auflösungen nicht mehr unterstützen (vorher waren die Auflösungen nicht so ein großes Thema beim gewöhnlichen Heimanwender..)
Also werden Fernseher hergestellt die das unterstützen. Und zack! Schon werden im Katalog schon nur mehr 98 Prozent an HD-Fernsehern angepriesen. Die Dinger werden einen derzeit förmlich nachgeschmissen (nicht im Preis, aber von der Werbung her..) . Bei DVB gab es keine Notwendigkeit dazu, weil da noch alle Fernseher mitgemacht haben. DVB fehlte irgendwie die "Garantie Digitales Fernsehen an den Mann zu bringen" . Aber jetzt, wo HDTV, schon von den Fernseher-Herstellern eingebaut wird, läuft der Laden so richtig - Denn nun besteht die Möglichkeit zur flächendeckenden Ausbreitung von HD-TV. Und das größte Medienunternehmen die Pro7/Sat1 Gruppe erkennt das eben schon jetzt und setzt den Anfang. Der Rest wird langsam aber sicher nachziehen. Nur dadurch, dass HDTV schon durch das Fernsehgerät an den Mann gebracht wird, kann und wird sich dieses Format durchsetzen. Und das ganze wird natürlich noch weiter ausgebaut. Auch die HD-DVD muss auf den Markt. Und so wird die alte DVD ersetzt. Ich sage: Das war ein glatter Treffer. Durch geschickte Planung ist es denen so gut wie gelungen PAL abzulösen. Ich frage mich nur was 2010 wirklich geschehen wird: Werden sie tatsächlich alle analog user abschalten? Wenn ja, dann wird das mächtigen Protest geben bei der breiten Masse. Ist wie gesagt nur meine Ansicht.

Aber mal was ganz anders: Ich habe heute meinen Samsung geliefert bekommen und das Analogsat-Bild ist zwar nicht so großartig, wie das vom DVD-Player, aber es ist akzeptabel und vollkommen in Ordnung. Auch der Schwarzwert ist hinnehmbar und nachzieheffekte finde ich überhaupt keine. Das einzige was stört ist, dass wenn ein Flimmern zu sehen ist, der Röhrenbildschirm das besser "versteckte" als ein high-End Gerät. Aber bei DVD ein absolout noch nie da gewesenes Kinoerlebnis. Der volle Wahnsinn! Und was ich am besten finde: Endlich wurden diese alten besch... Menüs abgeschafft, die die alten Röhrenfernseher noch hatten. Da gabs keine Gliederung und keinen automatischen Sendersuchlauf. Für diese Funktionen muss man einfach dankbar sein. Wenn ich an diese manuellen UHF Scans usw. denke, dann wird mir wieder schlecht..


[Beitrag von hummer_sepp am 03. Jan 2006, 08:40 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#33 erstellt: 13. Jan 2006, 16:45
Hallo zusammen,

bei mir ist es jetzt eine Röhre geworden:
Samsung WS-32Z308P.

Ich habe für mich entschieden, dass die Zeit für LCD oder
Plasma noch nicht gekommen ist.
Wenn es denn dann mal HD-TV gibt und die Panels noch besser sind, kaufe
ich mir vielleicht in 2-3 Jahren mal einen LCD- oder Plasma Fernseher.

Nachdem die MediaMarkt Beratung unter aller Sau war, bekam ich
den Fernseher von einem Bekannten auch noch 200 Euro günstiger als bei MM.

Der Samsung hat einen YUV-Eingang und zaubert ein wirklich gutes Bild.

Also viel Spaß allen bei der Fernseher Suche.

Grüße
gattuso_1983
Neuling
#34 erstellt: 26. Mrz 2009, 14:24
Hallo!

Ich kenn mich in Sachen LCD Fernseher nicht so gut will mir folgendes Gerät kaufen:

SAMSUNG LE40B541

Bildschirmdiagonale : 102 cm
Full-HD : Ja


Basisspezifikationen Detailierte Spezifikationen Artikelinformationen Artikelname LE40B541
Artikelnummer LE40B541P7WXZG
Bild Bildschirmdiagonale 102 cm
Full-HD Ja
Auflösung 1.920 x 1.080
Dynamische Kontrastrate High Contrast
Wide Color Enhancer 2 WCE 2
Features 24p Real Movie Ja
Down firing Lautsprecher Down Firing
Anynet+ (HDMI-CEC) Ja
Sleep Timer Ja
Ein/Aus Timer Ja
Teletext (TTXT) 1.000 Seiten
Automatische Kanalsuche Ja
Tuner Abschaltautomatik Ja
Automatische Lautstärkenanpassung Ja
Entertainment Modus Ja
Ton Musikleistung 10 W x 2
Sound Effect System SRS Trusurround HD
Anschlüsse seitlich Composite (AV) 1
HDMI 1
Anschlüsse hinten Antennen-Eingang 1
Komponente-Eingang (Y/Pb/Pr) 1
Scart-Anschluss 1
HDMI 2
PC-Anschluss (VGA) 1
Audio out, L/R 1
Serviceanschluss (RS232C) 1
Gehäuse Drehbarer Standfuß Ja
Farbe Weiss
Leistung Leistung Betrieb TBD
Leistung Standby < 0,3 W
Maße & Gewicht Nettomaße m. Tischfuß (BxTxH) 998 x 260,1 x 686 mm
Nettomaße o. Tischfuß (BxTxH) 998 x 78,4 x 620,8 mm
Verpackungmaße (BxTxH) 1.246 x 239 x 746 mm
Nettogewicht m. Tischfuß TBD
Nettogewicht o. Tischfuß TBD
Verpackungsgewicht TBD
Zubehör VESA-rm Ja
Fernbedienung TM950
Batterien Ja


Das Teil kostet 900 EUro.

Soll ich es mir kaufen??? Passt Preis/Leistung?????
kow123
Inventar
#35 erstellt: 26. Mrz 2009, 14:40

gattuso_1983 schrieb:
...Soll ich es mir kaufen??? Passt Preis/Leistung?????


Das kann hier doch keiner sagen, wenn er Deine Ansprüche und Voraussetzungen nicht kennt

Außerdem musst Du deshalb nicht mehrere Threads mit den rauskopierten ellenlangen Daten füllen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter und günstieger LCD Fernseher gesucht
Oldnitro am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  2 Beiträge
Philips 32PFL3403/12: Ein guter LCD-Fernseher?
Ingo_H. am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  4 Beiträge
guter LCD-Fernseher bis 700.- CHF
Flo1231 am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  4 Beiträge
LCD Fernseher mit guter SD Darstellung
PeterS5 am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  3 Beiträge
Guter Full HD LCD gesucht?
iceman85 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung LCD 47" guter Kontrast
dustXman am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
LG 32LX2R - Guter LCD?
uNkwald am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  3 Beiträge
Eure Meinung: guter LCD
jack911 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Guter 46 Zoll LCD
micro_virus am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  12 Beiträge
Guter LCD 32 Zoller gesucht
MoePerry am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedDagobert_Nostradamus
  • Gesamtzahl an Themen1.412.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.640

Hersteller in diesem Thread Widget schließen