Hilfe! Muss mich entscheiden! Eilig! LG Oder Philips 42

+A -A
Autor
Beitrag
buy-byme
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mrz 2010, 17:17

Hallo zusammen, ich brauche dringend Eure hilfe. Ich als Frau komme nicht weiter.

Habe 2 TVs zur Auswahl für den selben Preis und weiss einfach nicht welcher der bessere TV ist. Bitte schnelle Hilfe! DANKE :-)))))
LG 42 LH 2510
Philips 42 Pfl 3604

welches ist das bessere Gerät?
Es kostet mich 485 Euro egal welchen von beiden, wie würdet Ihr Fachmänner entscheiden?

Liebe Grüsse
Steffi
digi-fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mrz 2010, 18:53

buy-byme schrieb:
:hail
Hallo zusammen, ich brauche dringend Eure hilfe. Ich als Frau komme nicht weiter.

Habe 2 TVs zur Auswahl für den selben Preis und weiss einfach nicht welcher der bessere TV ist. Bitte schnelle Hilfe! DANKE :-)))))
LG 42 LH 2510
Philips 42 Pfl 3604

welches ist das bessere Gerät?
Es kostet mich 485 Euro egal welchen von beiden, wie würdet Ihr Fachmänner entscheiden?

Liebe Grüsse
Steffi


Es sind beides Gurken!

Lege einen Huni drauf und schau dir mal Sonys EX 400er und 500er an oder die Pana Plasmas X10/25/S10/S20.
buy-byme
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Mrz 2010, 20:24
Was ist besser LCD oder Plasma?
Dieser Panasonic Plasma P42X25 hat aber nur HD Ready, ist das nicht besser wenn man Full HD hat?
buy-byme
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Mrz 2010, 20:34
Woran kann ich raus sehen zwecks Bildschirm Spiegelung?
cavendish
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2010, 20:39
Am besten beantwortest du mal folgende Fragen:

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut (bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen) und wie man zur Zeit TV empfängt (Analog, digital, Sat, Kabel,..)

3. Der Sitzabstand zum Fernseher und dessen Position bezüglich einfallendem Sonnenlicht

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

5. Wieviel man ausgeben möchte

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat und WARUM

9 Sehgewohnheiten, bzw. wann schaut man TV, abends, tagsüber im Hellen.....Sonneneinstrahlung ?
buy-byme
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mrz 2010, 22:58
okay, dann mal los

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt

Philips bestimmt 20 Jahre alt, geschenkt bekommen, hat Streifen über den ganzen Bildschirm.

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut (bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen) und wie man zur Zeit TV empfängt (Analog, digital, Sat, Kabel,..)

50% Analog Kanel 45% DVD 5% Konsolen was sich aber ändern könnte, wenn ich mir irgendwann eine Wii kaufe. Im Moment Kabel, bald aber Sat oder was auch immer.



3. Der Sitzabstand zum Fernseher und dessen Position bezüglich einfallendem Sonnenlicht

3-4 m Abstand. Sonneneinstrahlun von links.



4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

42 Zoll

5. Wieviel man ausgeben möchte

500 - 550 Euro max.

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?

Ja, wäre nicht schlecht.

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

Für die Zukunft schon, ja.

8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat und WARUM

Die 2 oben angegebenen,
LG 42 LH 2510 wegen dem Preis
Philips Pfl 3604 wegen dem Preis
Panasonic TX - P42X25 Empfehlung von Heute
Bisher LCD gedacht. Aber jetzt weiss ich nicht ob Plasma oder LCD????? HILFE ;-)

9 Sehgewohnheiten, bzw. wann schaut man TV, abends, tagsüber im Hellen.....Sonneneinstrahlung ?

Abends eher. Am Wochenende auch mal Mittags.

Vielen Dank schonmal.
Müssen Sie noch was wissen?

LG Steffi
cavendish
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2010, 23:28
Also bei dem Budget würde ich zum Plasma greifen. Im LCD Bereich gibt es in der Größe für den Preis nur Schrott.

Schlecht wäre es allerdings wenn sich die Sonneneinstrahlung nicht vermeiden oder mindern lässt. Hat das bei der Röhre wenig gestört wird es beim Plasma nicht schlimmer sein.

Dass der genannte Panasonic Plasma TX-P42X25 nur HD Ready ist, wirkt sich bei deiner Nutzung und vor allem bei dem relativ großen Sitzabstand nicht negativ aus. Aber auch hier müsstest du schon etwas drauf legen, weil der ab 559,- + Versand kostet.

PC Anschluss ist möglich, bei Nutzung des TV als Monitor Ersatz zum I Net surfen oder z.b. für Windows Anwendungen aber nur bedingt zu empfehlen.

Kabel, SAT oder "was auch immer" sollte in jedem Fall als digitales Signal verfügbar sein, ansonsten wirst du deinen 20 Jahre alten Phillips vermissen


[Beitrag von cavendish am 06. Mrz 2010, 23:33 bearbeitet]
buy-byme
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Mrz 2010, 00:17
Du bist mir wirklich eine sehr grosse Hilfe, vielen Dank.
Ich glaube das ist jetzt schon mal klar, das es ein Plasma wird anstatt ein LCD.

Hat jemand einen guten Rat Plasma bis 550 Euro 42 Zoll?

Ich habe den Panasonic gefunden für 550 Euro Versand inclusive.
mr.py
Neuling
#9 erstellt: 07. Mrz 2010, 10:52
...also ich würde mir definitiv kein HD-Ready Gerät mehr kaufen.
Nimm auf jeden fall ein FullHD Gerät auch wenn du aktuell noch kein FullHD nutzt.
Bluray Player kosten kaum noch Geld und auch wenn du mal ne Konsole anschliessen willst biste mit FullHD besser dran.

Das es in der 550 Euro Klasse nur Schrott gibt stimmt keinesfalls, ich habe mir nach langen Überlegungen schlussendlich für den 42er LH3000 entschieden, da ich keinen wirklichen Bildqualitäts Unterschied zu den teureren LG Modellen gesehen habe. Ein weitere Vorteil von dem TV ist das man mit einer Universalfernbdienung den USB Slot freischalten kann und hierüber Filme im HD-Format (mkv, Divx, xvid) abspielen kann. Externe Festplatten werden im NTFS oder FAT32 Format erkannt.

Ich hab meinen über Amazon bestellt, 550 euro inkl. Versand. Das Gerät war in weniger als 24 std bei mir zuhause und ist ein niegelnagelneues Gerät mir aktuellster Firmware (Prod.Datum Feb2010).

Von der Bildqualität bin ich jedenfalls sehr angetan und kann den TV nur empfehlen.

Hier der Link zu Amazon:

http://www.amazon.de...id=1267955490&sr=8-4
cavendish
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:55

mr.py schrieb:
Nimm auf jeden fall ein FullHD Gerät auch wenn du aktuell noch kein FullHD nutzt.
Bluray Player kosten kaum noch Geld und auch wenn du mal ne Konsole anschliessen willst biste mit FullHD besser dran.


Solange der Sitzabstand sich nicht wesentlich veringert und die Größe des Bildschirms nicht größer wird ist Full Hd unwichtig, im Gegenteil, das normale TV Signal wird auf dem HD Ready Plasma sogar besser sein als auf einen Full HD Gerät. Und bei BluRay Zuspielung siehst du auf der Entfernung keinen Unterschied mehr. Für eine Konsole gilt das gleiche, im Übrigen müsste die Konsole und das jeweilige Spiel überhaupt 1080p unterstützen. Die geplante Wi Konsole kann das jedenfalls nicht.

Sollte sich die Nutzungssituation dahingehend in naher Zukunft ändern würde ich auch einen Full HD empfehlen, aber auch dann einen Plasma, für den dann aber 100- 150 Euro mehr fällig wären.

Letztendlich muss man natürlich selbst vergleichen und seinen eigenen Augen vertrauen. Ich würde mich jedenfalls für die genannte Nutzung und den vorgegebenen Preis auch heute noch ganz klar für einen Panasonic HD Ready Plasma entscheiden.

Der X25 ist auch ein nagelneues Gerät, aber im Gegensatz zum LH3000 erst seit wenigen Tagen auf dem Markt.

Anschauen, vergleichen, nicht im mit 100000 Leuchtstoffröhren erhellten Blöd Markt von der Helligkeit der LCDs verführen lassen und selbst entscheiden!

Gute Geräte von LG für 500,- Euro gibt es evtl. in der Küchengeräte Abteilung. Für einen brauchbaren LCD Fernseher in 42" sind ca.800,- fällig, und die würden warscheinlich eher an Philips gehen.


[Beitrag von cavendish am 07. Mrz 2010, 11:58 bearbeitet]
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:08
Die beiden LCD´s sind nicht zu empfehlen und LG hat einen ganz schlechten Kundendienst, was man im Falle eines Defektes nicht unterschätzen sollte. Ich würde Dir den Samsung UE40B6000 empfehlen. Super Bild zu einem tollen Preis.
cavendish
Inventar
#12 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:13

wahlstedt09 schrieb:
Ich würde Dir den Samsung UE40B6000 empfehlen. Super Bild zu einem tollen Preis.


Bravo, Steffi hat max. 550,- Euro zur Verfügung.
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:29
Dann sollte Sie mit dem Kauf warten, bis Sie mehr Geld zur Verfügung hat.
buy-byme
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:30
Würdest Du eher den 3000 Panasonic empfehlen anstatt den X25?
buy-byme
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:33
Ich kann mit dem Kauf nicht warten, weil mein alter Fernseher defekt ist. Und mehr Geld habe ich wahrscheinlich auch in 1/2 Jahr nicht zur Verfügung.

Man muss sich schon ein Preislimit setzten.
Ich kann auch keinen Mercedes kaufen, wenn ich mir nur einen Polo leisten kann, nur weil der viel besser ist.

Ihr versteht was ich meine?

Ich brauche einfach den Rat was in dieser Preisklasse am besten zu empfehlen ist.
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:38
Hier habe ich 2 gute Samsung LCD´s gefunden, die in Steffi´s Preisrahmen passen.
Samsung LE40B550
Samsung LE40B541
buy-byme
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:45
Danke für die Vorschläge, sehr nett.

Aber ich würde wirklich sehr gerne einen 42 Zolll Schirm haben. Das ist mir das wichtigste ;-))))) Sonst habe ich nicht viel was er haben muss.

Plasma glaube ich ist besser für mich, wie ich das jetzt schon raus lesen konnte.

Full HD wäre gut, scheint aber auch ohne okay für mich zu sein.
DVBC muss es haben.

Plasma Empfehlungen???????????

Ich weiss doch schon überhaupt nichts mehr. Bin total verwirrt.

Das habe ich mir nicht so schlimm vorgestellt.
cavendish
Inventar
#18 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:55

buy-byme schrieb:

Ich kann auch keinen Mercedes kaufen, wenn ich mir nur einen Polo leisten kann, nur weil der viel besser ist.

Ihr versteht was ich meine?

Ich brauche einfach den Rat was in dieser Preisklasse am besten zu empfehlen ist. :.


Ja, ich verstehe was du meinst, deshalb meine Empfehlung die m.E. am besten deinen Vorgaben entspricht. TX-P42X25

Letztendlich musst du aber selbst vergleichen und entscheiden.

Mit DVB-C bekommst du im Plasma Bereich noch den Samsung 42B450 für etwa 450,- Euro.

Ohne DVB-C liegt der LG 42PQ6000 in deinem Preisrahmen.

Ich würde Panasonic zwar klar bevorzugen, aber anschauen kostet nichts.
mr.py
Neuling
#19 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:56

cavendish schrieb:

mr.py schrieb:
Nimm auf jeden fall ein FullHD Gerät auch wenn du aktuell noch kein FullHD nutzt.
Bluray Player kosten kaum noch Geld und auch wenn du mal ne Konsole anschliessen willst biste mit FullHD besser dran.



Gute Geräte von LG für 500,- Euro gibt es evtl. in der Küchengeräte Abteilung. Für einen brauchbaren LCD Fernseher in 42" sind ca.800,- fällig, und die würden warscheinlich eher an Philips gehen.


Naja, die Brauchbarkeit liegt immer im Auge das Betrachters würde ich sagen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinen LCD und bin froh das ich nicht wie ursprünglich geplant 300-400 euro mehr ausgegeben habe, für ne minimal bessere Bildqualität.

Meiner Meinung nach sind die Unterschiede in der Einsteigerklasse heutzutage relativ klein, die LH3000-5000 Reihe z.B. unterscheidet sich im Endeffekt nur in der 50-200Hz Geschichte. Die Bildqualität ist aber bei den jeweiligen Geräten auf relativ gleichem Niveau (Hab die Geräte im Laden miteinander verglichen). Erst der SL8000 wäre da schon etwas besser gewesen, hätte aber wesentlich mehr gespiegelt und dafür waren mir die 350 € Aufpreis nicht wert.

Aber der Threadstarter will ja eh nur SDTV und DVDs gucken, daher geht auch ein HD-Ready Gerät.

Und zu 720p vs 1080p:
ich sehe einen Unterschied zwischen HD-Ready und Full-HD bei Blurays auf 42Zoll. Die Details sind halt noch einen Tacken schärfer auch bei 2,5-3m Sitzabstand.
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:57
Der Unterschied vom 40Zoll zum 42Zoll ist maginal und bringt in der Praxis eigentlich keine Vorteile. Plasma hat gegenüber LCD einige Vorteile, aber in Bezug mit dem Stromverbrauch einen großen Nachteil. Habe aber einen guten und günstigen Plasma gefunden, ist aber kein FullHD.

Samsung PS42B430
cavendish
Inventar
#21 erstellt: 07. Mrz 2010, 12:59

wahlstedt09 schrieb:
Der Unterschied vom 40Zoll zum 42Zoll ist maginal und bringt in der Praxis eigentlich keine Vorteile. Plasma hat gegenüber LCD einige Vorteile, aber in Bezug mit dem Stromverbrauch einen großen Nachteil. Habe aber einen guten und günstigen Plasma gefunden, ist aber kein FullHD.

Samsung PS42B430



Dann wenigstens den B450, kostet fast das gleiche und ist besser entspiegelt.

Der Stromverbrauch ist bei den neuen plasmas wie dem x25 nur noch unwesentlich höher als bei LCD.


[Beitrag von cavendish am 07. Mrz 2010, 13:03 bearbeitet]
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Mrz 2010, 13:04

cavendish schrieb:

wahlstedt09 schrieb:
Der Unterschied vom 40Zoll zum 42Zoll ist maginal und bringt in der Praxis eigentlich keine Vorteile. Plasma hat gegenüber LCD einige Vorteile, aber in Bezug mit dem Stromverbrauch einen großen Nachteil. Habe aber einen guten und günstigen Plasma gefunden, ist aber kein FullHD.

Samsung PS42B430



Dann wenigstens den B450, kostet fast das gleiche und ist besser entspiegelt.


...und hier der Link dazu Samsung PS42B450

Habe Ihn auch gerade gefunden
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Mrz 2010, 13:09

cavendish schrieb:

Der Stromverbrauch ist bei den neuen plasmas wie dem x25 nur noch unwesentlich höher als bei LCD.


Mein Samsung UE40B8090 benötigt 80 Watt, da wird ein Plasma nie hinkommen. Selbst in 46 Zoll benötigt er nur 130 Watt.
Dr.Glotze
Stammgast
#24 erstellt: 07. Mrz 2010, 13:30
Hallo,

mein Tipp: Lass Dir Zeit. Auch wenn Du zur Zeit keinen funktionierenden TV besitzt, solltest Du nichts über den Zaun brechen. Mir zeigt Dein Schreibverhalten hier im Forum, dass Du mehr Wert auf die Qualität legst, als Du dir von Anfang an eingestehen wolltest. Deshalb recherchiere, wenn Du willst, ganz in Ruhe und Du wirst das perfekte Gerät für Dich finden. Wenn Du magst, kann ich Dir ein Paar gute Buchtipps geben
cavendish
Inventar
#25 erstellt: 07. Mrz 2010, 16:58
[quote]Mein Samsung UE40B8090 benötigt 80 Watt, da wird ein Plasma nie hinkommen[/quote]

Der genannte Plasma 42X25 braucht im Schnitt vielleicht 30 Watt mehr. Ein qualitativ gleichwertiger LCD kostet min. gut 200,- Euro mehr in der Anschaffung. Nun rechne selbst aus für wieviel Jahre das reicht.

Ein Vergleich mit deinem B8090 ist absolut unrealistisch weil er fast das 3 fache des verfügbaren Budgets kostet.


[Beitrag von cavendish am 07. Mrz 2010, 16:59 bearbeitet]
digi-fan
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Mrz 2010, 17:26

wahlstedt09 schrieb:

cavendish schrieb:

Der Stromverbrauch ist bei den neuen plasmas wie dem x25 nur noch unwesentlich höher als bei LCD.


Mein Samsung UE40B8090 benötigt 80 Watt, da wird ein Plasma nie hinkommen. Selbst in 46 Zoll benötigt er nur 130 Watt.


Samsung gibt den 40" B8090 übrigends selbst mit 125 Watt an.

Man kann sich aber natürlich mit "dimen" und "Baumarktmessgeräten" selber bescheissen.
Killzone
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Mrz 2010, 18:48
also mein 46GW20 soll auch nur 150 Watt verbrauchen, was für die Größe super ist. Und was du nennst ist immerhin ein LED un wie Digi schon sagt um einiges über dem Budget des TS
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 07. Mrz 2010, 20:31

digi-fan schrieb:

wahlstedt09 schrieb:

cavendish schrieb:

Der Stromverbrauch ist bei den neuen plasmas wie dem x25 nur noch unwesentlich höher als bei LCD.


Mein Samsung UE40B8090 benötigt 80 Watt, da wird ein Plasma nie hinkommen. Selbst in 46 Zoll benötigt er nur 130 Watt.


Samsung gibt den 40" B8090 übrigends selbst mit 125 Watt an.

Man kann sich aber natürlich mit "dimen" und "Baumarktmessgeräten" selber bescheissen. ;)


Wir haben uns nicht beschissen. Mein Kumpel ist Servicetechniker beim Kundendienst für Samsung und kennt die Geräte bestens. Zudem besitzt Er auch die Gerätschaften um den realen Stromverbrauch zu messen. Sicher Ihr seid die "Experten" und wisst es sowieso besser Mir ist es auch egal, denn ich bin mit meinen LCD´s mehr als zufrieden. Ich wollte der Dame nur ein Paar Anhaltspunkte geben für ihren Gerätekauf, aber wie gesagt Ihr seid die wahren "Experten" und Sie sollte auf euren Rat hören.
digi-fan
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Mrz 2010, 20:44

wahlstedt09 schrieb:

digi-fan schrieb:

wahlstedt09 schrieb:

cavendish schrieb:

Der Stromverbrauch ist bei den neuen plasmas wie dem x25 nur noch unwesentlich höher als bei LCD.


Mein Samsung UE40B8090 benötigt 80 Watt, da wird ein Plasma nie hinkommen. Selbst in 46 Zoll benötigt er nur 130 Watt.


Samsung gibt den 40" B8090 übrigends selbst mit 125 Watt an.

Man kann sich aber natürlich mit "dimen" und "Baumarktmessgeräten" selber bescheissen. ;)


Wir haben uns nicht beschissen. Mein Kumpel ist Servicetechniker beim Kundendienst für Samsung und kennt die Geräte bestens. Zudem besitzt Er auch die Gerätschaften um den realen Stromverbrauch zu messen. Sicher Ihr seid die "Experten" und wisst es sowieso besser Mir ist es auch egal, denn ich bin mit meinen LCD´s mehr als zufrieden. Ich wollte der Dame nur ein Paar Anhaltspunkte geben für ihren Gerätekauf, aber wie gesagt Ihr seid die wahren "Experten" und Sie sollte auf euren Rat hören. :D


Schön,dass dein Freund Servicemechaniker bei Samsung ist.
Weiter darauf gehe ich nicht ein,den vielleicht ist er ein guter Mechaniker im sonst "grottenschlechten" Service.

Fakt ist:

Samsung gibt den Verbrauch selber mit 125 Watt an!

Fakt ist:

Audivision,Ausgabe 10/2009 gibt für den 40" B8090 an:

166 Watt

(Den Test habe ich als PDF vorliegen und du kannst ihn gerne per PN haben!)


[Beitrag von digi-fan am 07. Mrz 2010, 20:46 bearbeitet]
cavendish
Inventar
#30 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:06
Und selbst wenn dein Samy nur 50 Watt verbraucht, was nutzt das alles der lieben Dame die hier eine Empfehlung für einen neuen Tv sucht? Nichts.

Meine Güte, sie hat keine 1500,- Euro um sich einen Samy B8090 oder etwas ähnliches zu kaufen. Soll sie sich jetzt einen 1000,- Euro Kredit aufnehmen um 30 Watt zu sparen, oder lieber einen besch...LG 2510 nehmen, welcher im übrigen seitens LG mit einer Stromaufnahme von 210 Watt angegeben ist?
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:07
Zum Glück arbeitet Er nicht bei LG
Zum Thema Stromverbrauch lies mal bitte den Artikel in der neuen VideoHomevision auf Seite 96/97 durch.
Unser neuer LCD wird der Samsung UE46C9090, ist beim Händler schon bestellt und soll Ende März Anfang April lieferbar sein.
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:11
[quote="cavendish"]Und selbst wenn dein Samy nur 50 Watt verbraucht, was nutzt das alles der lieben Dame die hier eine Empfehlung für einen neuen Tv sucht? Nichts.

Meine Güte, sie hat keine 1500,- Euro um sich einen Samy B8090 oder etwas ähnliches zu kaufen. Soll sie sich jetzt einen 1000,- Euro Kredit aufnehmen um 30 Watt zu sparen, oder lieber einen besch...LG 2510 nehmen, welcher im übrigen seitens LG mit einer Stromaufnahme von 210 Watt angegeben ist?[/quote]

Deshalb habe ich Ihr ja auch den Samsung PS42B450 Plasma, HD ready, DVB-T/-C, 100Hz für 479€ empfohlen.


[Beitrag von wahlstedt09 am 07. Mrz 2010, 21:11 bearbeitet]
digi-fan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:17

wahlstedt09 schrieb:

Zum Thema Stromverbrauch lies mal bitte den Artikel in der neuen VideoHomevision auf Seite 96/97 durch.
Unser neuer LCD wird der Samsung UE46C9090
^

Ist es nicht egal was da steht???

Du und dein Kumpel habt doch eigene Messverfahren,die den Stromverbrauch halbieren.

Es ist aber schon traurig,dass ein Servicemechaniker von Samsung nicht einmal den Stromverbrauch messen kann!

Und dann wunder man sich auch nicht mehr mehr über solche Userberichte zum Samsungservice.
cavendish
Inventar
#34 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:21

wahlstedt09 schrieb:

Deshalb habe ich Ihr ja auch den Samsung PS42B450 Plasma, HD ready, DVB-T/-C, 100Hz für 479€ empfohlen. :D


Eben, welcher auch mit einem Durchschnittsverbrauch von 170 Watt angegeben ist. Was soll also die ganze Diskussion, die nur zu Verunsicherungen führt?
digi-fan
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:25

cavendish schrieb:

wahlstedt09 schrieb:

Deshalb habe ich Ihr ja auch den Samsung PS42B450 Plasma, HD ready, DVB-T/-C, 100Hz für 479€ empfohlen. :D


Eben, welcher auch mit einem Durchschnittsverbrauch von 170 Watt angegeben ist. Was soll also die ganze Diskussion, die nur zu Verunsicherungen führt?




So ist es!

Und wenn er mit 170 Watt angegeben ist,dann mißt dein Kupel,der Samsung-Service-Mechaniker bestimmt weit unter 100 Watt.

Ich schätze mal 80 Watt!
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:26
Sie möchte Kabelfernsehen schauen und DVD und mit den von UNS vorgeschlagenen Geräten (egal ob Panasonic oder Samsung) kann Sie das auch. Das zu diesem Preis keine Technischen Wunderwerke zu erwarten sind, dürfte jedem klar sein.
PS. Der beste Kundenservice ist der, den man nicht braucht.
wahlstedt09
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:28

digi-fan schrieb:

cavendish schrieb:

wahlstedt09 schrieb:

Deshalb habe ich Ihr ja auch den Samsung PS42B450 Plasma, HD ready, DVB-T/-C, 100Hz für 479€ empfohlen. :D


Eben, welcher auch mit einem Durchschnittsverbrauch von 170 Watt angegeben ist. Was soll also die ganze Diskussion, die nur zu Verunsicherungen führt?




So ist es!

Und wenn er mit 170 Watt angegeben ist,dann mißt dein Kupel,der Samsung-Service-Mechaniker bestimmt weit unter 100 Watt.

Ich schätze mal 80 Watt! :D


Der Stromverbrauch ist mir relativ Latte, denn ich habe Hamster die laufen für mich in ihren Hamsterrädern
buy-byme
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:44
Ihr seid echt super Klasse, vielen Dank, das Ihr so bemüht seid mir zu helfen, ich wüsste nicht, was ich ohne Euch tun sollte.
Bin wirklich froh das ich hier gelandet bin.

Ich werde jetzt mal alles zusammen fassen, damit ich ein wenig Licht ins dunkle bringen kann.
cavendish
Inventar
#39 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:47

buy-byme schrieb:

Ich werde jetzt mal alles zusammen fassen, damit ich ein wenig Licht ins dunkle bringen kann.
:)


Lass die Posts mit der Stromspardiskussion wech, ist übersichtlicher dann
buy-byme
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Mrz 2010, 22:15
Klar, die lass ich weg ;-)

Habe ich richtig verstanden das Panasonic besser wäre als Samsung?
cavendish
Inventar
#41 erstellt: 07. Mrz 2010, 23:12
Wie schon gesagt, ich würde Panasonic bevorzugen. Nur liegt der X25 ja etwas über deinem vorgegebenen Budget. Der Vorgänger TX-P42X10 ist vielleicht 15,- Euro günstiger hat aber kein DVB-C.
buy-byme
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Mrz 2010, 00:35
Ich habe den Panasonic für 555 Euro gesehen Versandkosten frei,werde morgen nochmal schauen wo das war und hier rein schreiben.

Oder bei Mediamarkt kann ich denn kaufen für 649 Euro und darf noch im Wert von 100 Euro was dazu nehmen was ich aber Geschenkt bekomme, dann sind dass auch 549 Euro z.b.

Das Angbot geht noch bis Samstag.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eilig-Philips 55POS9002 oder LG 55B7D?
Treck am 11.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  8 Beiträge
Hilfe Philips oder LG !
mr.lipton am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
LG (LCD) vs. Samsung (Plasma) (eilig!)
Chaos100000 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  6 Beiträge
Eilig: Hannspree SK42TMNB
bytelutscher am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  71 Beiträge
Philips oder Panasonic 42"+
Lorash am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  26 Beiträge
Hilfe! Kann mich nicht entscheiden :(
Niemand_b_g_cd4 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  9 Beiträge
42 Zoll: Philips 42PFL6007k oder LG 42LM660s?
Jan_St am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  6 Beiträge
HILFE!!! Philips 65pus8601 oder LG 79UF770V ?
miccoli69 am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  13 Beiträge
Kaufberatung LG 42 LE 5300 oder Philips 42 PFL 5405
hillibilli75 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  2 Beiträge
LG 42 LV5500 oder Samsung UE 40D5000
thearchitect- am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.915

Hersteller in diesem Thread Widget schließen