Suche Kaufberatung für TV ab 40"

+A -A
Autor
Beitrag
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Okt 2010, 11:21
Hallo zusammen,

nachdem ich nun völlig von meiner Internet-Suche verwirrt bin,
könnt ihr mir vielleicht helfen.
Ich möchte ein TV 37" kaufen (evt 40" aber eigentlich für
Raum zu groß)

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
keinen, Fernsehen/DVD/Blu Ray über 26 Zoll Monitor mit IPS-Panel, erwarte ähnliche Qualität (auch Blickwinkel)
beim neuen TV

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut
SAT-Anschluss
10% Blu Ray Anteil steigend
70% DVD (Anteil abnehmend ) relativ viele Serien (Startrek, The Wire, The Shield, usw.)
Rest Fernsehen vor allem Fussball, auch mal Formel1, gelegentlich Dokumentationen

3. Der Sitzabstand zum Fernseher
nicht von Belang, da Größe schon entschieden

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
37" (evt 40" vor allem wenn Bildqualität signifikant besser)

5. Wieviel man ausgeben möchte
Nicht so viel, prinzipiell für was vernünftiges (möglichst
auch langlebig) bis ca 1500 EUR

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)
Nein, habe einen guten und relativ großen Monitor

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
ja, wobei Pay-TV eher nicht

8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
nicht komplett abgedunkelt

9. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro, Projektor) oder ein bestimmtest Gerät
(bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge

LED wäre nett wegen Energieverbrauch

Bisher gefunden (aber keine Festlegung darauf):

Panasonic Viera TX-L37V20E
- hier stört mich ein bisschen, das nur DVB-S (ohne 2) angegeben ist (selbst bei Panasonic)
- wenig abspielbare Formate über USB-Platte
+ großer Blickwinkel (könnte von gutem Panel zeugen)

Samsung UE37C6700
- Blickwinkel kleiner als bei Panasonic Viera TX-L37V20E
+ Möglichkeit mkv/h.264 (wenn es denn wirklich funktioniert) von USB-Platte abzuspielen
und viele andere Formate

Gibt es wirklich Full-LED-Backlight Modelle, also nicht mit Edge-Technologie? Habe hier in einem Beitrag gelesen,
dass Full-LED-Backligh ein besseres Bild haben.
Kann mir jemand entsprechende Modelle nennen?

Meine Kriterien
wichtig:
- sehr gutes Bild (Blu Ray und DVD) und großer Blickwinkel
- Ton zumindest annehmbar, auch ohne zusätzlich Komponenten
für "nur" Fernsehen nutzbar/erträglich

nice to have:
- Abspielbarkeit von "großen" mkv/h.264 möglich

relativ unwichtig:
- Dicke
- Design (soll schon stabil sein)

Nicht nötig:
- 3D

Zusatzinfo
gleichzeitige Anschaffung von Blu Ray Player Onkyo BD-SP308 S geplant,
würde auch für Blu Ray Player Tipps suchen...
allerdings ist hierbei mein wichtigstes Kriterium: leise, kein Fiepen, o.ä.

So genug geschrieben
Danke schon mal für eure Hilfe

Grüße


[Beitrag von -harka- am 28. Okt 2010, 12:19 bearbeitet]
Tades75
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2010, 12:54

-harka- schrieb:
Panasonic Viera TX-L37V20E
- hier stört mich ein bisschen, das nur DVB-S (ohne 2) angegeben ist (selbst bei Panasonic)


Hier muss ich Dich berichtigen, dieses Fernsehgerät hat sehr wohl einen DVB-S2-Tuner für HD-Fernsehen, ansonsten wäre die Angabe, er wäre HD+-fähig Unfug.

Es hätte mich auch gewundert, wenn Panasonic bei einem aktuellen Topmodell darauf verzichtet hätte.

aktuelles Datenblatt
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Okt 2010, 13:16

Tades75 schrieb:

-harka- schrieb:
Panasonic Viera TX-L37V20E
- hier stört mich ein bisschen, das nur DVB-S (ohne 2) angegeben ist (selbst bei Panasonic)


Hier muss ich Dich berichtigen, dieses Fernsehgerät hat sehr wohl einen DVB-S2-Tuner für HD-Fernsehen, ansonsten wäre die Angabe, er wäre HD+-fähig Unfug.

Es hätte mich auch gewundert, wenn Panasonic bei einem aktuellen Topmodell darauf verzichtet hätte.

aktuelles Datenblatt

Naja eigentlich steht da auch wieder nur DVB-S allerdings mit dem hochauflösenden Codec h264...
Wenn man nicht gerade ins "PDF" schaut, findet man nur DVB-S
und auch auf Amazon und anderen Seiten "DVB-S, DVB-C und DVB-T".
Sonst wird immer extra auf DVB-S2 hingewiesen.

Einen Punkt habe ich übersehen:
Receiver-Frage
DVB-S2 intern wäre nett (wegen Fernbedienung), aber wenn es (auch hier) signifikant bessere Bildqualität nur ohne DVB-S2
gibt, würde ich eben einen DVB-S2 Receiver dazu kaufen.
Tades75
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2010, 13:54
Glaube mir, das ist ein DVB-S2-Receiver.

Definition von DVB-S2

Ich wiederhole mich, das ist das aktuelle Topmodell von Panasonic, keinen DVB-S2-Receiver einzubauen wäre das Dümmste


[Beitrag von Tades75 am 28. Okt 2010, 13:55 bearbeitet]
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Okt 2010, 14:41
Huch, so war das nicht gemeint. Das PDF hat mich schon überzeugt, das es DVB-S2 ist (wegen der Codec-Angabe h264).

Und ich hatte mir auch schon überlegt, dass es wohl nur mit DVB-S ziemlich unsinnig wäre.
Wollte nur nicht auf einen Marketing-"Trick" hereinfallen...

Ein Modell ist mir noch aufgefallen nach weiterem Lesen im Forum:
Panasonic TX-P42GW20 (bei dem steht auch wieder nur DVB-S-HD, scheint wohl bei Panasonic so ausgedrückt werden)

Platz wäre da, naja gerade so
Aber mit einem Abstand von vllt gerade mal 2 (!) Metern überhaupt sinnvoll?


[Beitrag von -harka- am 28. Okt 2010, 14:42 bearbeitet]
Tades75
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2010, 15:48

-harka- schrieb:
Huch, so war das nicht gemeint. Das PDF hat mich schon überzeugt, das es DVB-S2 ist (wegen der Codec-Angabe h264).

Und ich hatte mir auch schon überlegt, dass es wohl nur mit DVB-S ziemlich unsinnig wäre.
Wollte nur nicht auf einen Marketing-"Trick" hereinfallen...

Ein Modell ist mir noch aufgefallen nach weiterem Lesen im Forum:
Panasonic TX-P42GW20 (bei dem steht auch wieder nur DVB-S-HD, scheint wohl bei Panasonic so ausgedrückt werden)

Platz wäre da, naja gerade so
Aber mit einem Abstand von vllt gerade mal 2 (!) Metern überhaupt sinnvoll?


Sorry, hjatte Tomaten auf den Augen, hast natürlich vollkommen recht.
Malibonus
Stammgast
#7 erstellt: 28. Okt 2010, 16:03

-harka- schrieb:
...
Ein Modell ist mir noch aufgefallen nach weiterem Lesen im Forum:
Panasonic TX-P42GW20 (bei dem steht auch wieder nur DVB-S-HD, scheint wohl bei Panasonic so ausgedrückt werden)


Wenns bei Dir nicht zu hell ist und Du mit den (eventuellen) Nachteilen eines Plasmas leben kannst, wäre das genau der TV den ich Dir empfehlen würde.


[Beitrag von Malibonus am 28. Okt 2010, 16:03 bearbeitet]
wl9999
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2010, 16:08
nimm den GW20 als Plasma und werde glücklich!

Einzige Ausnahme: extrem heller Raum und die Nutzung primär tagsüber.

Ansonsten bei so hohem DVD/BR und Sportanteil ohne Konsolen absolut perfekt!

-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Okt 2010, 19:30

Malibonus schrieb:

Wenns bei Dir nicht zu hell ist und Du mit den (eventuellen) Nachteilen eines Plasmas leben kannst, wäre das genau der TV den ich Dir empfehlen würde.

Helligkeit: Es steht ein 120 Aquarium im gleichen Zimmer in etwa gegenüber, das bis abends (mit "Nachmittags"-Pause)
erleuchtet ist.

Eventuelle Nachteile? Welche

Soll ich für Blu Ray Player Empfehlung einen extra Thread aufmachen?
Vielleicht ergibt sich ja dann auch ein völlig anderer als den
Blu Ray Player Onkyo BD-SP308 S

Ich würde jetzt evt einen Player mit mehr Funktionalität vorziehen, da der GW20 ja wohl keine Videos im h264/mkv
Format (über 4 GB) abspielt... Dieser sollte auch noch so
leise sein, wie mein aktueller Blu Ray Brenner im PC (noch
NIE gehört, egal ob (gebrannte) DVD oder Blu Ray)

EDIT
Noch gefunden
Panasonic Viera TX-P42V20E liegt noch im Budget.
Meinungen


[Beitrag von -harka- am 28. Okt 2010, 20:49 bearbeitet]
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Nov 2010, 14:30
Hallo nochmal,

ich habe jetzt noch ein bisschen im Forum gestöbert.
Da es gewisse Problemchen (Grünstich, Einbrennen, ...)
mit GW/V20 und auch den (sehr) hohen Energieverbrauch
gibt, habe ich mal ein LCD/LED Gerät herausgesucht:

Philips 40PFL9704 LED (~ 1800 EUR)

Es liegt zwar nicht mehr im genannten Rahmen, allerdings
würde mich EURE Einschätzung der Bildqualität im Vergleich
mit dem Modell TX-P42V20E sowie eventuelle Schwachstellen
beim 40PFL9704 interessieren.

Grüße
SizilianLaw
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Nov 2010, 14:57
Da weiß man echt nicht was man glauben soll...

Ich hab gelesen das der durchschnittliche Verbrauch beim GW20 bei 110 Watt liegt und das ist ein sehr guter Wert fürn Plasma.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber war die 9000er Reihe von Philips nicht die mit versiegeltem Display?
Das könnte je nach dem wo der TV steht echt stören...
SFAB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Nov 2010, 15:06
Nein, der 9704 hat sowohl ein mattes Display wie auch einen matt-silbernenen Aluminiumrahmen. Ein glänzendes/spiegelndes Display hat meines Wissens nur die aktuelle 8000er Serie, d.h. der 8605 und entsprechende Sondermodelle.
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Nov 2010, 15:58

SizilianLaw schrieb:
Da weiß man echt nicht was man glauben soll...

Ich hab gelesen das der durchschnittliche Verbrauch beim GW20 bei 110 Watt liegt und das ist ein sehr guter Wert fürn Plasma.


Werte aus Datenblatt:

GW20
durchschnittliche Verbrauch nach IEC 62087 Ed.2 129 Watt

V20
durchschnittliche Verbrauch nach IEC 62087 Ed.2 156 Watt

Mit dem GW20-Wert könnte ich leben, aber der V20 erscheint
mir schon sehr hoch. Nach den Beiträgen hier im Forum würde
ich aber eher den V20 kaufen (wollen), da die anderen
Problemchen bei V20 geringer sind (laut Forum).

Ich habe mir auch den GW20 und den VT20 (V20 war nicht da)
"live" angesehen und das Bild hat mir besser als bei den
dort vorhandenen LCD/LED gefallen.
40PFL9704 hatte der Media-Markt nicht da.


[Beitrag von -harka- am 02. Nov 2010, 16:14 bearbeitet]
SizilianLaw
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Nov 2010, 18:09
Hmm... ich sags ja ... überall liest und hört man was anderes...

Panasonic TX-P42GW20
Labormessungen
In Betrieb: 107,8 Watt
Standby: 0,31 Watt
Ausgeschaltet: 0,24 Watt

[QUELLE]
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Nov 2010, 13:31
Nach ewig langem Lesen der Beiträge zum 40PFL9704, werde ich
den mir nicht kaufen:
Die angebliche Bildqualität ist mir den Preis nicht wert,
zumal es auch beim 40PFL9704 kleinere Probleme gibt.

Jetzt stehen eigentlich nur noch zwei Modelle zur Wahl:

- Panasonic Viera TX-P42V20E
- Panasonic Viera TX-L42V20E

Hat die jemand mal im direkten Vergleich gesehen?
Ist die Bildqualität des Plasma den Energie-Mehrverbrauch
wert?

Mein Fernseh-Konsum ist eigentlich sehr gering, da ich die
Werbeunterbrechungen nicht "aushalte" (zerstört den Film)
und ich auch die Filme fast immer auf Englisch anschaue.
Interssant für mich ist eigentlich nur die Bundesliga-
Zusammenfassung sowie die Champions League/Euro League.
Und die schaue ich auch nicht wirklich regelmäßig.
Wie gesagt Formel1 auf RTL noch, wenn es zu humanen Zeiten
kommt, und ich nichts anderes vorhabe. Sonst nur DVD und
Blu Ray, allerdings auch so alte Sachen wie Mondbasis-Alpha
(4:3)...

Als Blu Ray-Player habe ich an den Panasonic BDT100 gedacht
bzw. bin mir da schon ziemlich sicher (Habe keine Lust mehr
"elend Seiten lange" Threads zu lesen ).

Grüße und ein Dankeschön für die bisherige Beratung
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Nov 2010, 12:04
So war gestern mal bei expert.

Dort habe ich einen LG 47LH9000 gesehen. Der hat mir recht
gut vom Bild gefallen. Aber erstens ist der mir zu wohl groß
und zweitens wohl kaum noch zu finden. Den von der Wand
will ich nicht 8);

Allerdings ist mir aufgefallen, dass der dortige P50V20E sehr
ins Gelbliche ging, war möglicherweise eine Einstellungssache,
aber die Angestellten waren mit anderen Dingen beschäftigt
(keiner da)...

Gibts was ähnliches wie den 47LH9000 (Bildqualität)?
Ist wohl BackLight aber kein Edge und die Nachfolger
scheinen alle Edge zu haben.
Yoren
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Nov 2010, 12:14

-harka- schrieb:
Nach ewig langem Lesen der Beiträge zum 40PFL9704, werde ich
den mir nicht kaufen:
Die angebliche Bildqualität ist mir den Preis nicht wert,
zumal es auch beim 40PFL9704 kleinere Probleme gibt.


Hi Harka,

könntest du diese Aussage bitte präzisieren?
Nur interessehalber...

Grützli
Yoren
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Nov 2010, 12:45

Yoren schrieb:

-harka- schrieb:
Nach ewig langem Lesen der Beiträge zum 40PFL9704, werde ich
den mir nicht kaufen:
Die angebliche Bildqualität ist mir den Preis nicht wert,
zumal es auch beim 40PFL9704 kleinere Probleme gibt.


Hi Harka,

könntest du diese Aussage bitte präzisieren?
Nur interessehalber...

Grützli
Yoren

Nicht wirklich.
Mein Gesamteindruck nach dem Lesen des Threads hier im
Forum (irgendwo in "LC-Displays » Philips") war, dass es
recht viele gab, die die Qualität bemängelt haben.
Ausserdem waren da noch andere Probleme:
Ausgehen, knacken, ...

Danach habe mir danach noch den ganzen Thread zum P V20
angetan...
Deswegen weiss ich auch die Details nicht mehr. Ich erwarte
allerdings von einem Gerät, das ca. 1000 EUR bei der
gleichen Größe teurer ist, mehr
(Mir ist schon klar, dass die Herstellungskosten bei
Full-BackLight größer sind...)

BtW:
Meine Max-Grenze war bei ca 1500 EUR, auch wenn ich oft mir
gesetzte Limits (Qualität, vllt auch mal Design,
Gesamteindruck) überschreite, habe ich den 40PFL9704
verworfen. Evt würde der mich live trotzdem überzeugen,
aber bisher nicht gesehen.

Mal schauen, es ist noch mindestens eine MM-Tour geplant.


[Beitrag von -harka- am 04. Nov 2010, 12:49 bearbeitet]
Yoren
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Nov 2010, 13:16
OK vielen Dank
Bei uns im MM hängt der 9704er als 40' noch rum, also mit etwas Glück kannst du ihn dir auch in live noch anschauen

Viel Glück bei der TV-Suche.

Yoren
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 04. Nov 2010, 13:27

Yoren schrieb:
OK vielen Dank
Bei uns im MM hängt der 9704er als 40' noch rum, also mit etwas Glück kannst du ihn dir auch in live noch anschauen

Viel Glück bei der TV-Suche.

Yoren

Der ist nicht zufällig in München (und Umgebung)?

Gibts eigentlich (k)einen Sony, den man empfehlen könnte?
Yoren
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Nov 2010, 14:05
Nee, eher so in Magdeburg

Och doch, da könnte ich einen Sony empfehlen: 46HX905
Aber der liegt preislich leider weit über deiner Schmerzgrenze.
In den unteren Bereichen kenne ich mich bei Sony leider nicht wirklich aus.

Mahlzeit
Yoren
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Nov 2010, 14:49

Yoren schrieb:
Nee, eher so in Magdeburg

Hätt' ja sein können


Yoren schrieb:

Och doch, da könnte ich einen Sony empfehlen: 46HX905
Aber der liegt preislich leider weit über deiner Schmerzgrenze.

Mein geplantes Budget liegt bei 1500 EUR.

Meine absolute Schmerzgrenze liegt bei 2500, aber dafür
müsste es schon ein (im meinen Augen) extrem gutes Gerät
sein (Alles für mich passen!)

Wenn der Sony von seinem UVP 2900 vor Ort noch ca
400-500 "verliert", wäre es gerade noch machbar/vertretbar.

Was nicht für mich in Frage kommt, ist Loewe Art. Der
hatte ein für mich fast perfektes Bild, "vernünftiges"
Design (schwarz, war im expert zu sehen, aber ohne Preis).

Da haben die kleineren Modelle schon 2300 gekostet und die
fand ich extrem hässlich (sahen irgendwie aus wie
iMac's mit ihren Lautsprechern unter dem Display, weiß und
seltsames silber...).
Die würde ich bei dem Preis mit dem Design nicht mal kaufen,
wenn es das perfekte Bild wäre...

Grüße
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 04. Nov 2010, 23:16
So jetzt auch 46PFL9704 gesehen, allerdings Einschätzung
fast unmöglich, da wohl komplett übersteuert. Aber nicht so
wichtig, da der 46PFL9704 auch 300 W Spitzenleistung hat...

Also im Mediamarkt "von heute (München Leuchtenbergring-
SBahn)" was anschauen/prüfen, ist nahezu unmöglich. Den Weg
kann man sich guten Gewissens schenken.
Höchstens Samsung, dafür haben die extra eine "dunkle" Ecke
eingerichtet...
Unterschiedlichstes Material auf TV's und auf den übrigen
Modellen dauernd MM-Werbung, fürchterlich.
Wenigstens weiss ich jetzt, das der Loewe Art 3500 EUR
kostet. Für 2500 hätte ich den wahrscheinlich genommen
(nach ausführlicher Begutachtung).

So, werde wohl den P42V20 nehmen, vorher mal drüber schlafen
und beim Bestellen "beten". Schade, das es den nicht in
46 gibt und beim GW20 ist mir das Surren-Risiko zu hoch.

Der Sony hätte mich noch interessiert, scheint aber auch
Auslaufmodell zu sein. Ausser auf Sony-WebSite nirgends
gesehen/gefunden.


[Beitrag von -harka- am 04. Nov 2010, 23:18 bearbeitet]
-harka-
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 18. Nov 2010, 10:51
Hallo,

habe jetzt die Breaking Zeit hinter mir.
Bin ziemlich zufrieden mit dem Bild

Allerdings habe ich eine Verbindungsfage:
Ist es möglich, eine Blu Ray Player BDT100 mit dem P42V20 und dann den P42V20 mit einem Marantz SR6004 zu verbinden?
Also HDMI-Signal/Kabel vom Player über TV zum AVR.


Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV ab 40'
Knieger am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  16 Beiträge
[Kaufberatung] TV-Gerät (ab 40'')
Schattenschritt am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
[TV-Kaufberatung] LCD ab 40''
mossox am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung ab 40 Zoll
MacBacho am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung Rückpro ab 40"
PhilForce am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung TV ab 55"
Darock am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung LCD/Plasma ab 40"
hi-fant am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung LCD ab 40"
peter2009 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  17 Beiträge
TV-Kaufberatung/Preiswerter 40"
Cebu_City am 04.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung 40" TV
Alf-72 am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedDabidiC1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.627
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.368

Hersteller in diesem Thread Widget schließen