Entscheidungshilfe gesucht: Philips 40PFL8505K vs. 42PFL7606K vs. 40PFL9715K

+A -A
Autor
Beitrag
Kater-Mikesch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Sep 2011, 00:11
Hallo zusammen,

ich bin, wie viele andere hier auch, auf der Suche nach einen neuen Fernseher.

In meiner engeren Auswahl habe ich nun diese 3 Modelle von Philips:

- 40PFL8505K
- 42PFL7606K
- 40PFL9715K

Ich habe nun schon viel über die einzelnen Geräte gelesen, aber leider noch keine Argumente, die mich zu einer Festlegung auf ein Gerät veranlassen würden.

Ursprünglich hatte ich den 40PFL8505K im Laden gesehen und war begeistert. Das Bild gefiel mir, auch aus unterschiedlichen Blickwinkeln, sehr gut.
Das Gerät machte auf einen sehr hochwertigen Eindruck mit seinem gebürsteten Alurahmen.
Endlich mal ein Gerät, das nicht mit Klavierlack glänzt.
Im Vergleich zum Philips haben die ebenfalls ausgestellten Sony und Samsung TV gewackelt wie die Lämmerschwänze wenn man sie angefasst hat.
Und das wird bei zwei kleinen Kindern unweigerlich öfter vorkommen. Das Gerät erfüllt außerdem den WAF, zumindest meinte Frau, dass ich das Teil doch kaufen solle.

Bei meinen Recherche im Internet und diversen Zeitschriften bin ich dann noch auf den 42PFL7606K gestoßen, der, wenn ich die Bilder im Web richtig deute,
ein ähnliches (o. das gleiche) Gehäuse hat wie der 8505K. Die Tests und Benutzerbewertungen fallen ja auch überwiegen sehr positiv aus. 42 Zoll wären aber auch schon das Maximum.
Hier sind die Polfilter 3D Technik und die PVR Funktion sehr reizvoll. Wobei ich eigentlich plane, meinen alten Topfield durch einen HD-fähigen TWIN SAT-Receiver zu ersetzen.
BTW: Was könnt ihr den da so empfehlen, gerade in Verbindung mit einem Philips TV?

Heute fällt mir dann noch ein Prospekt meines lokalen Märchen-Marktes in die Hand, in dem der 40PFL9715K für 900 EUR als Restposten beworben wird.
Dieses Gerät reizt mich, neben den oben genannten Argumenten bezüglich des äußeren Erscheinungsbildes, aufgrund der zusätzlichen Ausstattung mit
Full-LED mit Locale Dimming, Ambilight 3 und integriertem WIFI.

Beim Preis liegen alle 3 Geräte dicht beieinander.
Der 40PFL8505K und der 42PFL7606K werden z. B. bei Obimo für knapp unter 800 EUR angeboten, ansonsten zwischen 850 EUR und 950 EUR.
Wie gesagt kostet der 40PFL9715K z. Zt. 900 EUR im MM sonst ab 1050 EUR aufwärts.

Wenn ich die Informationen hier im Forum richtig deute, dann besagt die 6 als letzte Ziffer der Produktnummer, dass der 42PFL7606K das neueste Gerät von Philips ist, oder?
Lohnt es sich überhaupt ncoh ein "älteres" Gerät zu kaufen?

Apropos Obimo. Ist der Laden in Ordnung?
Ich kannte den Laden bisher noch nicht. Die Preise scheinen aber sehr interessant zu sein.

Achja, welche passende BluRay-Anlage würdet ihr mir dazu empfehlen? (egal, ob 2.1 oder 5.1) Preislich sollte sich das unter 500 EUR bewegen, falls es da überhaupt schon was brauchbares gibt.

Vieleicht kann mir ja hier der ein oder andere noch den Schubs in die richtige Richtung geben.

Aktuell schaue ich noch in eine 15 Jahre alte Sony-Röhre (ca. 70 cm).
Als HD Quellen kämen zunächst die ÖR Sender und später natürlich BluRay zum Tragen. Der Neue sollte sich aber auch noch mit SD Signalen gut verstehen.
Wenn die Kinder mal größer sind wird sicherlich auch noch eine Konsole Anschluss suchen.
Ach ja, ich will nicht in 2 Jahren schon wieder was neues kaufen müssen. Mir ist allerdings klar, da das Gerät nicht mehr so lange halten wird, wie meine alte Röhre.

Danke und Gruß
Kater Mikesch
Kater-Mikesch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2011, 21:31
Keiner hier, der was zu den genannten Geräten sagen kann und eine Entscheidungshilfe geben könnte?
darianbur
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Sep 2011, 07:32
Moin Kater
Ich würde an deiner Stelle zum 40PFL8505K greifen.
Er ist ein absolutes Spitzenmodell mit dem du nichts falsch machen kannst.
Er hat genau wie der 9715 auch Wifi, Full LED und Ambilight. Gegen Mediamarkt Restposten hab ich so eine kleine Abneigung. Oftmals sind das nur neue Produktnamen mit gleicher Technik wie andere Modelle. (Muss natürlich nicht so sein).
Beim 42PFL7606K würde mich wie in dem Test auch zu lesen, die schwache Formatvielfalt des Medienplayers stören.
Zur Receiverfrage kommts natürlich auch auf das Geld an. Ich würde da immer zu Kathrein oder Humax greifen. Da kann man fast nix falsch machen und die Community ist auch recht groß wenn man mal Probleme hat.
BluRay Player würde ich gar nicht mehr machen ehrlich gesagt. Hol dir lieber ein kleinen Homeserver und ein DMP. Dann kannste die Filme direkt von der Festplatte streamen und du hast ne richtig geile Qualität.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Kater-Mikesch
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Sep 2011, 20:50
Hallo darianbur,

zunächst mal danke für Deine Antwort.
Leider verwirrst du mich etwas.

darianbur schrieb:
...
Er hat genau wie der 9715 auch Wifi, Full LED und Ambilight.

Bisher habe ich den Beschreibungen entnommen, dass nur der 9715 WIFI und Full LED hat. Ambilight haben die besseren Modelle von Phillips wohl alle nur der 9715 hat auch Ambilight 3, dass nicht nur nach links und rechts abstrahlt sondern auch nach oben.
Aber inzwischen dürfte ich den 9715 wohl auch nicht mehr für den Preis bekommen.

Beim Mediamarkt gibt es in der Tat oft Gerätebezeichnungen, die es so nicht mal auf der Herstellerseite gibt. Allerdings hat sich das bei meinem Notebook bisher nicht als Nachteil erwiesen.

Die Anzahl der Medienformate bei einem Fernseher war für mich bisher eher nebensächlich. Solange er das DVB-S Signal und die Daten vom DVD bzw. BluRay oder eines externen SAT-Receivers ordentlich wiedergibt.

Auf BlueRay bzw. DVD kann und möchte ich auch nicht verzichten, weil das die zur Zeit einfachste Methode ist damit meine Familie Musik und Filme starten kann.
Nun ja, die Filme müßten ja auch irgendwie auf die Festplatte bekommen.

Als Receiver hat mir ein Kollege den Kathrein 923 empfohlen, mit dem er sehr gut zufrieden ist. Dies ist auch mein Preislimit. Als Zweitgerät wäre ein 912 interessant, weil ich damit dann die mit dem 923 aufgenommen Sachen streamen könnte. Aber leider wird der nicht mehr hergestellt und die restlichen Exemplare werden zu Preisen gehandelt zu denen kann ich mir gleich einen zweiten 923 holen.

Nachdem ich hier im Forum noch etwas mehr gelesen habe, bekomme ich das Gefühl, dass ich hier als Ottonormal-Fernseher fehl am Paltz bin.

Also, nochmal Dnake dass wenigstens einer geantwortet hat.
Rygart
Stammgast
#5 erstellt: 11. Sep 2011, 21:10
der 8000er hat nur normales edge-led(mit clouding)
darianbur
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Sep 2011, 07:03
Oh beim Full LED bin ich leider wirklich verrutscht.
Aber Ambilight und Wlan (ready) ist vorhanden.
Kater-Mikesch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Sep 2011, 08:24
Ich stimme Dir aber auf jeden Fall zu, dass der 40PFL8505K ein Sitzengerät ist.

WLAN (ready) bedeutet aber auch nur, dass das Gerät mit dem teuren Philips WLAN Stick, oder?

Kennst Du evtl. den Shop obimo.de?
darianbur
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Sep 2011, 08:33
Ja glaub du musst ein Stick dazukaufen. Vielleicht gibt es aber auch andere Anbieter die einen für den Fernseher produzieren.
Den shop kenn ich jetzt nicht. Aber da man dort auch abholen kann und Paypal akzeptiert wird sieht er auf den ersten Blick seriös aus.
Boldmann
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2011, 08:54

Rygart schrieb:
der 8000er hat nur normales edge-led(mit clouding)


ich hab bei meinem 46er kein Clouding.

ja,man muß einen WLAN Stick dazu kaufen.
Kater-Mikesch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Sep 2011, 21:11

Boldmann schrieb:

ich hab bei meinem 46er kein Clouding.

ja,man muß einen WLAN Stick dazu kaufen.


Dake für Deine Antwort.

Welches Gerät hast Du denn und wie bist Du mit dem Gerät so zufrieden?
Hast Du den WLAN Stick dazugekauft, oder ist Dein TV per Ethernetkabel angeschlossen?

Danke
Mikesch
Boldmann
Inventar
#11 erstellt: 13. Sep 2011, 05:54
Morgen

ich hab den Philips 46PFL8505K/02.endlich hab ich mal einen TV ohne Clouding und mit schwarzem Bild erwischt.für den Preis von unter 1000€ heute eine Kaufempfehlung.hab damals noch 1600€ bezahlt,als er gleich rauskam.

hab leider noch kein WLAN oder Ethernet Kabel angeschlossen.brauch das noch nicht.
tibolicious
Neuling
#12 erstellt: 13. Sep 2011, 21:59
also ich finde es echt problematisch das man bei den phillips fernsehern immer mit dem internet verbunden sein muss wenn man aufzeichnen wil bzw. die pause funktion benutzten. ausserdem soll dieser online dienst auch öfter mal nicht funktionieren(siehe amazon kundenrezensionen) ich persönlich finde das ist ein sehr großer mangel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 42PFL7606K vs. 42PFL7656K
urmedina am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  16 Beiträge
Philips vs. Toshiba - Entscheidungshilfe
KevinKeegan am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
LG 42LW55000 vs. Philips 42PFL7606K/02
tunejay am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  2 Beiträge
Philips 42PFL7606k/02 vs. LG 42lW579s
KarlDerKaefer am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe - 37pfl7606k, 40pfl9715k oder warten
Cronoss am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe 42PFL5405 vs. 42PFL7404 vs. LE40B620
Chaos[99] am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht: LG7000 vs. Samsung A616
Strogger am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe --> Toshiba vs LG
OoExTasYoO am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  20 Beiträge
Entscheidungshilfe: UE32ES6300 vs. UE32D6500
NeuerSinn am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe Beamer vs TV
Spreed am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHilse_66
  • Gesamtzahl an Themen1.460.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.777.722

Hersteller in diesem Thread Widget schließen