24" bzw. 26" LCD TV, auf was muß ich achten

+A -A
Autor
Beitrag
puppel59
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2012, 01:56
Wollen unserer Tochter einen 24" oder 26" LCD TV kaufen.
Wir empfangen über Sat-Reciever. Sie würde min. 2 m max. 3 m vom TV entfernt sitzen. Er wird überwiegend für das normale Fernsehprogramm und zum Wii-Spielen benutzt.
Hab mich schon teilweise informiert, daß man unter 37" ein 100 Hz TV nehmen soll und bei über 37" ein Full HD Gerät.

Aber wie sieht es jetzt bei diesen kleinen LCD`s aus. Wann bekomme ich da ein scharfes Bild bzw. kann ich super Wii spielen.
Auf was muß ich unbedingt achten?
Viele kleine TV`s werden auch mit 50 Hz und FullHD angeboten, was für eine Mischung ist das denn?
Sollte er überhaupt 100 Hz haben für die beiden oben aufgeführten Zwecke?
Das wäre dann unser dritter Fernseher und der sollte natürlich gut sein, aber auch nicht teuer.
Könnt Ihr mir helfen, bedanke mich auch schon mal im voraus bei Euch.


[Beitrag von puppel59 am 19. Feb 2012, 20:43 bearbeitet]
fox83
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2012, 12:59
hallo

soll ein sat tuner integriert sein, soll das gerät an die wand, wie teuer darf er sein, usw usw....fragenkatalog

gruß fox
solidstate
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2012, 16:08

puppel59 schrieb:
24" oder 26" LCD TV kaufen.
Das wäre dann unser dritter Fernseher und der sollte natürlich gut sein, aber auch nicht teuer.

Preiswerter guter Fernseher, für Betrieb mit externen Sat-Receiver http://www.hifi-foru...ead=41184&postID=2#2

Die WII kann kein Full HD, HD Ready genügt als Fernseher http://de.wikipedia.org/wiki/Wii#Keine_HDTV-Signalausgabe

50Hz genügen. Wenn es echte 100Hz sein sollen, ist es nicht mehr preiswert und in der Größe 24" und 26" sind echte 100Hz Fernseher eine Rarität
So machen die TV-Hersteller ihren Geräten heimlich Beine


[Beitrag von solidstate am 19. Feb 2012, 16:53 bearbeitet]
puppel59
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2012, 20:53
An Fox83

Sorry, da hab ich wohl ein paar Details vergessen!

- externer Reciever
- TV mit Fuß
- Preis 200 bis 250 Euro

Hab mich mal auf Amazon umgeschaut und ein paar Geräte gefunden die ins Preislimit passen würden.

Thomson 24FT5253 / 24FS4246C / 24FS5246C /26HS5246C /26HS4246C
Toshiba 26EL833G

Die Reaktionszeit soll auch ausschlaggebend für Spiele sein, ist das richtig? Und was wäre eine ideale Reaktionszeit?

Ich bin Laie und weiß nicht auf was ich unbedingt Achten soll!
Bin für jede Hilfe Dankbar.

lg Petra


[Beitrag von puppel59 am 19. Feb 2012, 21:18 bearbeitet]
fox83
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2012, 22:02
die reaktionszeit ist nur einer der faktoren die für den sogenannten "input-lag" verantwortlich sind....da ist durch deine preisvorgabe eh nicht viel auswahl

ich rate dir zum 26 pfl 3606, wobei ich ergänzen möchte das ihr nur so 100euro von einem ue 32 d 5000 oder 32 pfl 5606 entfernt seit, welchen ich bei dem sitzabstand und der nutzungsart bevorzugen würde, sehr viel mehr fernseher für 100 kröten

gruß fox
solidstate
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 22:23
Der Input Lag ist für Spielkonsolen entscheidend

Was ist der Input-Lag?

Bei Input-Lag handelt es sich um die Verzögerung zwischen dem Empfang des Bildsignals
und der Darstellung des Bildes auf dem Panel,
die durch die Bildelektronik verursacht wird.

Achtung!
Der Input-Lag ist NICHT die vom Hersteller angegebene TV Reaktionszeit.

Folglich nimmt man ihn überhaupt nicht als Ruckeln oder ähnliches wahr
das Bild wird schlicht einen kleinen Tick später angezeigt,
als es der Fernseher geliefert bekommen hat.
http://www.play3.de/...skussionsthread.html

Die meisten Fernseher haben einen Game Mode, den man für einen geringen Input Lag und eine neutrale Farbwiedergabe auswählen kann.

Achte auf guten Klang, große Lautsprecher und einen großen Betrachtungswinkel.

Die aufgezählen Thomson Fernseher haben sehr preiswerte Displays mit einem verringerten Betrachtungswinkel von (Horizontal/Vertikal) 170° / 170°. Bei Computermonitoren stört das nicht, beim Fernsehen sitzt man jedoch nicht immer an derselben Stelle.
Der Toshiba hat ein sehr gutes IPS-Panel mit 178° Betrachtungswinkel.

Der Thomson 26HS4246C ist im Amazon Datenblatt mit sehr kleinen 2x2Watt Lautsprechern angegeben und die Kundenbewertungen bestätigen, daß Klang und Lautstärke schlecht sind.
Der Toshiba hat 2x6 Watt...
puppel59
Neuling
#7 erstellt: 21. Feb 2012, 13:48
An solidstate:

Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag und Deine Links. Habe alle gelesen und fand das alles sehr interessant.

Du sagst ich soll auf Klang, Betrachtungswinkel und Lautsprecher achten.

Habe schon fast kapituliert und habe dann im Ebay zwei Geräte gefunden, die zum größten Teil die Kriterien erfüllen.

26 " Medion MD20174 - 8ms - Betrachtungswinkel V/H 178 -
Lautsprecher 2 x 10 RMS

26" Medion MD20175 - 8ms - Betrachtungswinkel V/H 178 -
Lautsprecher 2 x 6 RMS

Die Geräte haben ein paar Unterschiede.

Was meinst Du zu diesen beiden Geräten bzw. welcher ist aufgrund der Ausstattung besser geeignet für TV und Wii?
Kannst Du einen davon empfehlen?

Sag schon mal vielen lieben Dank für Deine Antwort.

glg Petra


[Beitrag von puppel59 am 21. Feb 2012, 13:49 bearbeitet]
fox83
Stammgast
#8 erstellt: 21. Feb 2012, 14:57
8 ms spricht für ein panel älterer generation, daher der preis.
solidstate
Stammgast
#9 erstellt: 21. Feb 2012, 15:16

puppel59 schrieb:
26 " Medion MD20174 - 8ms - Betrachtungswinkel V/H 178 -
Lautsprecher 2 x 10 RMS

26" Medion MD20175 - 8ms - Betrachtungswinkel V/H 178 -
Lautsprecher 2 x 6 RMS

Das sind veraltete LCD Fernseher mit CCFL Hintergrundbeleuchtung die im März 2010 auf den Markt gekommen sind.
Modern ist ein LED LCD der wenig Strom verbraucht, im Sommer das Zimmer nicht beheizt und eine höhere Lebensdauer hat. Die Fernseher, die du zuerst herausgesucht hast, waren LED LCD.

Wenn du viel Geld sparen willst: In den Aldi Filialen gibt es häufiger LED LCDs und LCDs im Abverkauf, dort soll die Rückgabe auch problemlos sein.

Wenn du bei amazon kaufen willst
Gestern gab es bei amazon für 250,- den Dyon Sigma 24" LED LCD mit eingebautem DVD-Player und Sat-Tuner http://www.hifi-foru...ead=41213&postID=3#3

oder

Toshiba Toshiba 26EL833G 66 cm (26 Zoll) LED-Backlight-Fernseher (HD-Ready, 100 HZ AMR, DVB-T/-C, CI+) schwarz
als Kundenrückläufer für 229,.-
http://www.amazon.de...-Ready/dp/B004OBYK7U

oder
Haier LET26C430 66 cm (26 Zoll) LED-Backlight-Fernseher (Full-HD, DVB-T)
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B00576SSPG
Hersteller daten http://www.haier.com...20110711_53523.shtml


[Beitrag von solidstate am 21. Feb 2012, 15:18 bearbeitet]
fox83
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2012, 15:54

Modern ist ein LED LCD der wenig Strom verbraucht, im Sommer das Zimmer nicht beheizt und eine höhere Lebensdauer hat.


sorry aber diese aussage kann ich gegenüber einem laien nicht unkommentiert lassen. das klingt wie der spruch aus der werbung, also dem vom hersteller. die folgende erklärung ist jetzt auch nicht gegen dich gerichtet solid, mehr eine kleine info zum thema lcd mit ccfl/lcd mit edge led/lcd mit fullled/plasma

zuereinmal ist die wärmeentwicklung eines lcds mit ccfl gegenüber der eines lcds mit edge led hintergrundbeleuchtung marginal, genauso wie das mehr an leistungsaufnahme. wir reden hier von wenigen watt, die meist einem schlechteren und problembehafteten bild gegenüber stehen. ich erinner nur mal an geräte wie den tx-l 32 gw 20 oder den le 40 c 679, alles ausgezeichnete fernseher, mit ccfl hintergrundbeleuchtung, kaum problemen und sehr günstig im vergleich zu den led geräten die jener zeit verkauft wurden. das was dir versucht wird als modern zu suggerieren und damit meine ich die hersteller, ist die technik die ihnen den meisten profit bringt.

ich kenne derzeit nur sehr wenige fernseher in den größen 26 zoll und kleiner die ein ausgezeichnetes bild abliefern und zudem noch einen ertragbaren ton. die meisten davon sind lcd mit ccfl, leider werden sie weniger.

noch eine ergänzung zum thema plasma und wärmeentwicklung...ein raum ist eine art geschlossenes system, deren wärmedurchgangsquellen fenster, wände, türen, decken, böden sind. alles was man in dieses system an energie einbringt erzeugt kosten. nimmt man also den plasma in 42" welcher im durchschnitt gut 200watt verbraucht und einen bildqualitativ gleichwertigen edge led in 40" welcher im durchscnitt 100watt verbraucht, steht man mit dem plasma also 100watt negativ da (das ist jetzt nur überschlagen, werde hier keine ernergiebilanz vorrechnen). jedoch führt man ja noch andere quellen hinzu: lampen, verstärker, computer, menschen (je 60-100W), heizungen, ... . im winter ergibt sich aus diesen ganzen wärmequellen + der sonneneinstrahlung - abzuglich der differenz zur außentemperatur (abhängig vom wärmedurchgang) die raumtemperatur. da ich bei der nutzung eines plasma gerätes allerdings mehr wärme einbringe im vergleich zum edge led lcd, kann ich die heizung um etwas mehr (da es wie zusätzliche heizkörperfläche fungiert) als diese temperatur herunterregeln (sagen wir mal 1° C)...damit relativiert sich dieser mehrverbrauch wieder...nicht auf null aber er ist weniger als die meisten leute denken. und was man in genau diesem zusammenhang nicht vergessen sollte, bei meinem beispiel hier gerade, hat man bei der anschaffung ungefähr 500€ gespart...die muss der "moderne" edge led erstmal herauswirtschaften und das schafft er in seiner lebenszeit nicht! (grundlage 25eurocent / kwh)

vielleicht hilft das und bringt etwas licht ins dunkel
solidstate
Stammgast
#11 erstellt: 21. Feb 2012, 17:00
Ein gutes CCFL Backlight produziert eine besseres Bild als ein LED Backlight. Nur auf die Bildqualität und Sound bezogen ist der von fox83 empfohlene Philips 26 pfl 3606 bestimmt die beste Wahl. Als Kundenrückläufer für 210,- http://www.amazon.de...-Ready/dp/B004WAQ6Q6

Zur Wärmeentwicklung: Nach mehreren Stunden werden LED Fernseher nur an Netzteil und Elektronik warm, das LED Panel bleibt an den Seiten und oben kalt. CCFL LCD Panels sind nach ein paar Stunden spürbar aufgeheizt.

Die Wärmentwicklung ist im Sommer unangenehm, im Winter nur vorteilhaft

fox83 hat vollkommen recht. Bei LED LCDs wird viel vom Marketing übertrieben, dabei sind LED LCDs viel billiger in der Herstellung.
Dafür haben die moderneren LED LCDs auch eine bessere Ausstattung mit Mediaplayern und PVR Aufnahmefunktionen.
fox83
Stammgast
#12 erstellt: 21. Feb 2012, 18:58
was für probleme wir menschen aus industrieländern haben....letztenendes ist es so, packst du etwas mehr geld aufn tisch, kriegste dasselbe nur etwas besser, das ist technik und wieviel mehr jeder mensch brauch, ist individuell.

eine idee wäre einfach zwei fernseher zu bestellen, einen preisleistungs und einen leistungs tv und denn könntest daheim entscheiden. den besten vergleich hast du sowieso immer am aufstellungsort.


[Beitrag von fox83 am 21. Feb 2012, 19:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LCD/Plasma 24-26"
armenia am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
LCD-TV 23-26 Zoll?
rabbe am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  2 Beiträge
LCD-TV - auf was muss ich achten?
*LCD-TV* am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  15 Beiträge
23"/24" TFT oder lieber 26" LCD ?
JaCkY_bOyS am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung 26", 16:9 LCD-TV, max EUR 1200.-
Das.Froeschle am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Neuer LCD TV. Auf was achten?
Case-Modder am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge
Plasma oder Led.oder LCD. Auf was muß man achten
Banjoboy1012 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  4 Beiträge
Suche 26" LCD TV <500 ?
HM1991 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  18 Beiträge
worauf muß ich achten?
newandfast am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  4 Beiträge
LCD 20" - 26" ?
ducho am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen