55 Zoll bis 2000€

+A -A
Autor
Beitrag
welle30
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2012, 10:24
Hi
jetzt hab ich so viel gelesen das ich ganz wirr bin
Nun den Fragebogen mal beantworten

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
Thosiba 47 LCD
2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungewähre Anteil an dem was man sich so anschaut bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen
30%Digital Sat, 40% Filme über PC, 30% Spiele PC
3. Der Sitzabstand zum Fernseher
3-4m
4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
55
5. Wieviel man ausgeben möchte
bis 2000€
6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)
PC Nutzung sehr wichtig aber keine EGO Shoter
7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
ja HD extrem wichtig
8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
eher in einem nicht ganz abgedunkeltem Raum
9. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro, Projektor) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat
LG LM 660s da passiv 3D


Frage
bin mir absolut nich sicher was für mich besser wäre aktiv oder passives 3d da ich nur sehr kurz die verschiedenen Arten testen konnte
bei aktiv sah ich den Hintergrund flimmrig (ich kann auch die Wand dunkel streichen wenns hilft :D)

kann mir irgend jemannnnnd bidddeee helfen bin am verzweifeln.
Schandmauler
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2012, 12:27
Klar können wir dir helfen. Prinzipiell solltest du in einem Fachhandel (nicht MM oder Satrn) dir GUTE (meistens sind die durch hohe Preise erkennen, leider lässt das nicht zwangsläufig Rückschlüsse zu) und vergleichst die 3D Techniken.

Aktives 3D (Shutter)_________________________________Passives 3D (Polarisation)

Full HD____________________________________________Halbes Full HD
Wird abwechselnd dargestellt -> tendeziel nervöser________Wird statisch dargestellt -> tendenziel ruhiger
Brillen für 20-100€___________________________________Brillen für 1-10€
Interferenzen mit Ablesbarkeit andere Displays im Zimmer __Keine Interferenzen
Bild wird stark dunkler________________________________Bild wird leicht dunkler


Aufgrund der technischen Weiterentwicklung sieht man mittlerweile bei guten Shutter TVs kein Flackern mehr. Auch das Abdunkeln des Bildes wird durch automatische Regelung der Bildeinstellung bestmöglich kompensiert.

Polarisations TVs zeigen bei zu geringem Sitzabstand deutlich eine Linienbildung und wirken vom Bildeindruck nicht so scharf wie Shutter TVs.

P.S.: Sorry für die vielen Unterstriche in der Tabelle. Leider reduziert das Forum prinzipiel alle Lehrzeichen auf einfach Leerzeichen, weshalb ich keine andere Wahl hatte um eine Tabelle zu realisieren

Einen sehr gutes 3D Bild können selbstverständlich beide Techniken liefern und deswegen muss der persönliche Seheindruck vor Ort überprüft werden.


Allgemein ist es noch wichtig für unsere Empfehlungen ob du dir beswusst bist, ob du Plasma oder LCD möchtest. Beides hat Vor- und Nachteile wie auch die 3D Techniken. Es wäre gut wenn du uns mitteilst, inwiefern du dich schon darüber informiert hast.


[Beitrag von Schandmauler am 11. Sep 2012, 12:31 bearbeitet]
welle30
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2012, 10:04
Hallo,
danke Kai
also Plasma käme für mich kaum in frage da hoher Stromverbrauch es macht für mich schon einen unterschied ob ein Gerät 200w braucht oder unter 100w da er sehr lang an ist und ich schon andere sehr Energiefressende Hobbys habe.
3D auf Plasma hab ich mir noch gar nicht angekuckt

Ton wäre auch unwichtiger da der Fersneher und PC an einer guten Dolby Sourround Anlage mit HDMI und SPDIF hängt
Der PC hängt ebenfalls an der Anlage und der Fernseher ist dann Monitor

Wichtig ist für mich
Sitzabstand ca 3-3,5m gute 2D zu 3D Konvertierung.
ganz wichtig gutes 3D
Augenfreundlichkeit (flimmern) da ich berufsbedingt schon 10h am PC sitze und da schon empfindlich bin - kann an keinen alten Ferseher sitzen unter 100Hz da werd ich wahnsinnig.
Ein nettes Gimmik wäre für mich auch der Split Screen Modus wo 2 Leute zocken und jeder hat ein unterschieliches Bild auf dem Fernseher (geht das auch in 3d?) falls ja kommt das 100%ig her

Ich kucke wenig normales Fernsehprogramm da meistens so wie so nur mist kommt.
Wird meistens alles übern PC gestreamt entweder Filme, Dokus etc.. Blue Ray ebenfalls über PC

Ich brauch kein Browsen oder andere I-net spielchen bzw. keine Wlan Anbindung

und wie du noch geschrieben hast wenn das Bild stark dunkel wird wäre das auch ein gravierender Nachteil für Aktives 3D aber dann schreibst wieder das Abdunkeln des Bildes wird bestm. kompensiert

Schärfe wäre für mich wieder ein absolutes + für Aktives 3D

also wenn das Bild nicht so stark Abdunkelt wird und nicht Flimmert (bzw. ganz wenig) wär ich für Aktives 3D da Full HD Auflösung (gerade für Games (aber keine Ego Shooter))

Edit:
hab eben noch per PN ein link von ner online Fernsehberatung bekommen und die ausführlich gemacht auf larovo.com
dabei ist rausgekommen
1. Sony Bravia KDL55HX755 140 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A+ (Full-HD, Motionflow XR 400Hz, DVB-T2/C2/S2, Internet TV) schwarz
2. Philips 55PFL5507K/12 139 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A++ (Full-HD, 400Hz PMR, DVB-C/-T/-S, CI+, Smart TV Plus, WiFi, USB Recording) silber schwarz gebürstet
3. Panasonic TX-L55ETW5 140 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A+ (Full-HD, 300Hz Backlight Scanning, SmarTViera, WiFi, DVB-S/T/C) Anthrazit-Metallic


[Beitrag von welle30 am 12. Sep 2012, 10:13 bearbeitet]
Schandmauler
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2012, 10:52


Hallo,
danke Kai

Who the hell ist Kai?


Plasma käme für mich kaum in frage da hoher Stromverbrauch

Okaaaaaaay


gute 2D zu 3D Konvertierung.

Für was?
Für Filme? Gibt es gute, aber der Effekt haut einen nicht vom Hocker. Ist eher eine leichte Tiefenwirkung, als dass er dir entgegengeflogen kommt.
Für Spiele? Sieht meistens murks aus (aus eigener Erfahrung, Ghosting, Verwischen etc; WARUM es anders als bei Filmen ist weiß ich leider nicht). Besser gleich Spiele mit eingebauter 3D Option spielen.


Ein nettes Gimmik wäre für mich auch der Split Screen Modus wo 2 Leute zocken und jeder hat ein unterschieliches Bild auf dem Fernseher

Kann defacto JEDER 3D Fernseher. Hier wird lediglich das Bild im SplitscreenModus für je ein anderes Auge präpariert.
Lediglich bei passivem 3D wird das beworben, da du dir auch nur bei passivem die entsprechenden Brillen kaufen kannst.
Wenn du Bastlerisch begabt bist kannst du aus 4 passiven normalen 3D Brillen auch 4 DualPlay Brillen bauen. Bei Aktivem 3D brauchst du jedoch für 2 "DualPlay" Brillen 4 normale, die Konstruktion sieht Mist aus und ist 20x so teuer.


(geht das auch in 3d?)

Ein 3D ist nicht möglich, außer irgendwann kombiniert jemand beide techniken. Dann wäre es technsich gesehen möglich über Polarisation die Bilder zu trennen und mit Shuttertechnik es in 3D aufzubereiten. Gibt es aber definitiv nicht zu kaufen und wird auch nicht kommen, da der Käuferkreis auf der ganzen Welt dafür vllt 10.000 Leute wären (Zahl grob geschätzt und beruht auf keiner statistischen Erhebung).


also wenn das Bild nicht so stark Abdunkelt wird und nicht Flimmert (bzw. ganz wenig) wär ich für Aktives 3D da Full HD Auflösung (gerade für Games

Ob du ein Flimmern siehst musst du selbst herausfinden. Dafür solltest du im besten Falle dir den gewünschten TV irgendwo im 3D Modus ansehen können und es ausprobieren. Hier hängt es stark von der persönlichen Wahrnehmung ab. Eventuell solltest du auch bedenken, dass Lichter im Raum auch Flackererscheinungen erzeugen können (nicht müssen, ich habe keine mit meiner Lampe), wenn du eine Aktive Brille nutzt.


(aber keine Ego Shooter))

Schade eigtl. Gibt's viele gute. Aber ich steh momentan auch eher auf den Zelda Klon Darksiders II.

Panasonic TX-L55ETW5 soll angeblich einen guten Inputlag haben. Kann dir aber zu diesen Modellen sonst nichts explizites sagen.
welle30
Neuling
#5 erstellt: 12. Sep 2012, 13:00
hi
sorry wie komm ich auf Kai??

vieelllen Dank Klaus ähh Christian

bin heut schon 6h am rumsuchen welchen Fernseher

also nähere Auswahl
Panasonic TX-L55ETW5 1550€
Panasonic TX-L55DT50 1750€
lohnt sich der Aufpreis von 200€?


[Beitrag von welle30 am 12. Sep 2012, 13:33 bearbeitet]
marcin1982
Stammgast
#6 erstellt: 18. Sep 2012, 13:59
im verlgeich finde ich den dt50 viel viel besser.
Dragamor
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2012, 14:23
Ja der Aufpreis lohnt sich.
ready-for-hifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Sep 2012, 20:01
Hi Welle,

der Panasonic TX-L55DT50 gibt es auch für 1599,-

Bin leider kein Experte und kann dir daher wenig helfen. Ich suche aber ebenso einen Fernseher und deine Posts sehen so aus, als ich sie schreiben würde ))) Daher bleibe ich bei deinem Thread auch als Mitleser. Mein Thema kannst du denke ich auch gut gebrauchen

Gruß,
Alex


[Beitrag von ready-for-hifi am 18. Sep 2012, 20:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55 Zoll bis 2000,- EUR
Der_Ambergauer am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  2 Beiträge
55-60 Zoll bis 2000?
norbo80 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  3 Beiträge
55-65 Zoll bis ? 2000
derhannes123 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  4 Beiträge
55 Zoll + Plasma für bis zu 2000?
Luda am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  13 Beiträge
Suche 55-65 Zoll bis maximal 2000?
tom26 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  7 Beiträge
55 bis 60 Zoll, 2000 Eur
ayah am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  21 Beiträge
55"+ Plasma bis 2000 ?
greenious am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  5 Beiträge
Bis 2000? - 55"
OlleF am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  18 Beiträge
55" LED bis 2000 ?
mannyc am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  5 Beiträge
Fernsehre 55" bis 2000?
johny123 am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBrentGlync
  • Gesamtzahl an Themen1.496.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.208

Hersteller in diesem Thread Widget schließen