65"+ bestes Gerät?

+A -A
Autor
Beitrag
OnkelLes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2013, 20:07
Hey Leute!

Ich bin grad dabei mir einen neuen Fernseher anzuschaffen. Und da möchte ich jetzt gleich was großes. Hatte bisher ein 47" von LG mit Cinema 3D und bevorzuge das Polarisationsverfahren. Ich mag kein Shutter!!

War mit meinem LG absolut zufrieden und bin daher am Überlegen mir wieder einen zuzulegen. Nämlich den 65LM620S. Da ich mich aber vorher ein bisschen schlau machen wollte hab ich mir gedacht ich frag hier mal.

Anforderungen:
Eigentlich muss der so gut wie nix können. Er wird mit meinem PC via HDMI Kabel verbunden und via PC wird auch alles geschaut. Hauptsächlich Filme und Serien in Full HD und Filme viele in 3D. "Normales" Fernsehen hab ich nicht und interessiert mich nicht, da deutsche Syncs eh nix sind...

Sitzabstand würd ich jetzt mal mit 3 -4 Meter angeben.

Und die gewünschte Diagonale sollte mindesten 65" sein. Mehr wär mir fast lieber. Aber da weiß ich eben nicht wie die Konkurenz so ist. Und von LG gibts, soweit ich weiß, nix größeres.

Ach ja, und natürlich 3D fähig... Aber kein Shutter!

Der Preis steht eher im Hintergrund. Wenns a gutes Gerät is, bin ich auch bereit etwas mehr auszugeben. Aber keine 10000 sollte er nicht kosten Schlagts ma mal bitte ein paar Geräte vor und ich kann ja dann eh schauen was für mich in Frage kommt und was nicht :-)

Danke schonmal

Lg
Blaexe
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2013, 11:44
Bei 65"+ und passivem 3D bleibt dir nichts anderes übrig als der LG. (Außer der 72er LG für 6000€...)

Wobei es meiner Meinung nach Blödsinn ist sich so auf passives 3D zu versteifen und dafür Abstriche bei 2D zu machen. Denn das "beste Gerät" ist der LG definitiv nicht. (Besonders bei deinem Verwendungszweck)

Shutter TV ist längst nicht so schlecht, wie es dargestellt wird oder im Elektromarkt wahrgenommen wird. Dazu wirst du bei passivem 3D, dieser Größe und dem Abstand sicher schon die schwarzen Linien bzw die Qualitätsminderung wahrnehmen.
OnkelLes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2013, 14:31
Naja, ich halt von den Brillen nix und ich mag auch im Liegen 3D schauen können. Außerdem wird ja der 47" als 2t "Monitor" beibehalten. Und beim LG hab ich Brillen dabei. Hab 7 vom alten, und beim neuen sind glaub ich wieder 4 dabei.

Hab keine Lust mir 5 - 7 Shutterbrillen zu kaufen nur weil ich ab und zu mal Kumpel da hab.

Also für mich gibts schon viele Gründe passives 3D zu bevorzugen...

Ich lass mich aber gern eines Bessern belehren ;-)
AM35
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2013, 16:47
Wieso kann man mit Shutterbrillen nicht im Liegen sehen?

Größer wäre noch der Sharp LC70LE740E, keine 3D brillen dabei, noch dazu Shutter-Technologie...

Wenn du dich so auf das Passive 3D versteifst, bleibt dir, wie Blaexe schon sagt, eh nur der LG?!


[Beitrag von AM35 am 12. Jan 2013, 16:50 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2013, 17:03

OnkelLes schrieb:
Aber keine 10000 sollte er nicht kosten


Tja, schade, denn der:

http://reviews.cnet....6482_7-35117957.html

könnte noch so in der Gegend landen. (wenn er denn kommt) Bei 4k wird auch die halbierte Zeilenzahl durch die Polfilter-Technik nicht mehr auffallen
Blaexe
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2013, 17:13
Wie gesagt, warum sollte man die nicht im Liegen benutzen können? Shutter ist deutlich unempfindlicher gegen Blickwinkelabweichungen.

Ansonsten kosten die Samsung Brillen auch "nur" noch je 15€.

Mit diesem hier hättest du z.B. eine deutliche Steigerung in der Bildqualität ggü. dem LG - vor allem bei deiner Zuspielung.

http://geizhals.de/752460


Bei 4k wird auch die halbierte Zeilenzahl durch die Polfilter-Technik nicht mehr auffallen


Rein interessehalber: Bräucht man dann nicht auch das entsprechende Material, selbst wenn der TV es technisch beherrscht? Das Material hat immer noch 1080 Zeilen, also kriegt jedes Auge nur 540 ab.
Oder werden zumindest die schwarzen Zeilen durch das Upscaling "umgangen"?
OnkelLes
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jan 2013, 19:37
Ich darf mich hier selbst zitieren:

"Ich lass mich aber gern eines Bessern belehren ;-)"


Genau das is der Grund warum ich hier nachgefragt habe. Das sind die Dinger die ich so über Shutter gehört habe... Ich nehm auch nen Shutter. Wenn er das kann was ich will und keine Nachteile bringt ;-)

Und wie schauts aus mit dem Flimmern? Das soll ja schlecht sein für die Augen und so? Bekommt man Kopfweh? Ich hab schonmal Tage dabei wo ich bis zu 12 Stunden nur 3D schau. Beim LG hatte ich bisher keine Probleme. Is das beim Shutter auch so?
MoritzBS
Neuling
#8 erstellt: 12. Jan 2013, 21:00
Wieso 6 - 7 Shutter Brillen kaufen, wenn du mal einen Kumpel da hast?

Schaust du echt 12 Stunden am Stück irgendein 3D Material? @@
Woher kriegst du das alles?
OnkelLes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jan 2013, 21:14
Nicht einen Kumpel. Ein paar Kumpels. Wir sind schonmal 5 - 7 Leute... ;-)

Ja... Hab ich schon öfters mal gemacht. Naja, Downloads, Blu-Rays...
OnkelLes
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Jan 2013, 18:47
Also wie is das bei Shutter wenn man mal 12 Stunden am Stück schaut?? Hat da jemand Erfahrung... Weil dann kommt a Shutter natürlich auch in Frage :-)
Blaexe
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2013, 18:55
Ich bezweifle dass das hier viele beurteilen können weil es wohl noch so gut wie keiner gemacht hat - weder mit Shutter noch Polfilter
OnkelLes
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jan 2013, 21:50
Hm... Wirklich schlauer bin ich jetzt ja nicht. Formulieren wir es mal so: Hat Shutter keine bekannten gravierenden Nachteile gegenüber passivem 3D?

Und falls nicht. Welchen Fernseher (inkl. Shutter) würdet ihr mir empfehlen in dieser Größe bzw. größer?
Falls schon. Welchen Fernseher (nur passives 3D) würdet ihr mir empfehlen in dieser Größe bzw. größer?
Hardrock82
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2013, 19:23
Vom Preisleistungsverhältnis würde ich dir den Panasonic STW50 in 65" entpfehlen.

Das größte Manko was Kunden in den geiz ist "un"geil Läden sehen,
ist das starke Flimmern der Brillen, bei Polarisationsbrillen sehen sie es technisch bedingt nicht.
Aber wer schaut schon zuhause den ganzen Tag 3D mit Deckenlicht?

Genau niemand, daher kann man die Shutterbrillen auch bei normalen Tageslicht
oder Abends (am besten) verwenden,
mit Künstlichenlicht sieht man zwar das Flimmern,
aber es ist noch lange nicht soo stark wie oben beschrieben.
Zudem hat man bei Shutterbrillen die volle HD Auflösung
und meiner Meinung nach sind die nicht so anfällig für Kopfbewegungen
(ergo kaum Popup Verlust).
OnkelLes
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jan 2013, 21:29
Hm, das is ja mal ne hilfreiche Antwort. Danke.

Aber das mit der vollen Auflösung is ziemlich irrelevant weil mein 3D Material eh 95% gerippt ist und da gibts dann eh nur Left - Right oder Over - Under und da verlier ich ohnehin die halbe Auflösung...


Aber ich werd mir den Panasonic mal genauer anschauen.Vielleicht find ich ja im Raum Wien einen Händler der mir beide Geräte vorführen kann. Und da mein ich jetzt nicht Media Markt und Co. sondern nen richtigen Händler, der eventuell auch a bissi Ahnung hat. :-)

Aber danke nochmals für deine Antwort :-)
Blaexe
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2013, 21:35
Bei SBS-Material und Pol-3D verlierst du noch einmal die Hälfte - hast also nur noch 1/4

Das mit dem gerippten Material würde ich hier aber nicht so öffentlich kund tun...


[Beitrag von Blaexe am 18. Jan 2013, 21:36 bearbeitet]
Ihns
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Jan 2013, 22:52
Wenn man das Geld für soeinen Fernseher hat, hat man dann nicht auch das Geld sich Filme tatsächlich zu kaufen?
OnkelLes
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Jan 2013, 20:09
Deshalb hab ich ja auch nur Over Under Material ;-)

Und in Österreich sind Sicherheitskopien nach wie vor legal. Ich mag halt nur nicht Blu Ray wechseln. ;-) Hab das lieber auf ner HDD archiviert.

Und ich hab hier nicht behauptet dass ich die Filme nicht trotzdem Original habe... Aber schön dass ihr alle vom schlimmsten ausgeht

edit: Aber ich mag hier nicht ins Offtopic rutschen...

Ich such immernoch nen neuen Fernseher. Bin im Moment noch in Rumänien auf Montage. Und wenn ich, irgendwann, mal wieder nach Hause darf, hab ich mehr als genug gespart ;-) Es kann also ruhig mehr als 65" sein. Wenn die Qualität stimmt. Und wenns unbedingt sein muss, leg ich halt die Blu-Rays auch ins Laufwerk ein.


[Beitrag von OnkelLes am 19. Jan 2013, 20:13 bearbeitet]
Blaexe
Inventar
#18 erstellt: 19. Jan 2013, 21:02
Trotzdem nicht ganz schlüssig: Wenn man bereit ist so viel Geld für das "beste Gerät" auszugeben sollte man doch genug Qualitätsbewusstsein haben und sich die BDs in ISO-Form speichern ;).

Beamer keine Alternative?
OnkelLes
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Jan 2013, 09:12
War bis jetzt nicht notwendig da passives 3D... ;-)

Naja, Beamer is schon ne alternative, aber ich brauch nen Fernseher auch. Kann nicht immer den Beamer starten wenn ich was am PC machen will Beamer war dann für nächstes Jahr geplant. Aber eventuell kauf ich beide Geräte gleichzeitig.

Aber wie is das bei Shutter? Da reicht dann ne normale Leinwand, oder?
Blaexe
Inventar
#20 erstellt: 20. Jan 2013, 09:49
Eine bessere Qualität hattest du dann aber auch...

Sag das nicht, ich mach PC-Sachen auch über den Beamer. Vor allen Dingen käme es dich günstiger und du hättest aufgrund des größeren Bildes wohl deutlich mehr davon.

Ich fahre im Moment auch 55" für TV und Beamer für den Rest. Und ja, da reicht eine normale Leinwand.

Vielleicht mal hier lesen:
http://www.hifi-foru..._id=116&thread=44284


[Beitrag von Blaexe am 20. Jan 2013, 09:50 bearbeitet]
OnkelLes
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Jan 2013, 13:28
Hmmm... Äußerst interessant.

Also wäre es quasi am besten meinen 47"er zu behalten und an die Wand zu schrauben und dann quasi nen Beamer und ne Leinwand an die Decke zu montieren? Und da ich ohnehin alles übern PC mach kann ich den Beamer eh quasi dauernd benutzen.

Ich glaub da hast du mich jetzt überzeugt. Eventuell tausch ich den 47er gegen einen 55er. Einfach weils besser ausschaut wenn man besuch hat und da was größeres steht XD Aber das muss ja dann nicht sofort sein.

Momentan geht der Raum noch nicht sehr gut abdunkeln, aber da wollt ich ohnehin etwas dagegen machen, das sollte also auch kein Problem sein.

Brauch ich eigentlich nur noch Vorschläge für nen 3D Beamer und ne gute Leinwand (ideal eine die sich per Fernbedinung ausfahren lässt).

Also Empfehlungen??

edit: Is der HW50 nach wie vor das Beste in dem Preisbereich? 3200 is zwar schon ne Stange Geld, aber wenns sich lohnt geb ich das gerne aus :-)

edit2: Ich seh grad das der Thread ja eh noch seeehr jung is XD Also wird sich wohl noch nicht viel geändert haben... Mal schauen ob ich im Raum Wien auch ne Firma finde die mir ein paar vorführen kann... Aber der HW50 klingt schonmal seeehr vielversprechend :-)


[Beitrag von OnkelLes am 20. Jan 2013, 14:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
47" Led 3D Fernseher LG
DaPalki am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  3 Beiträge
Bestes Bild 47-50 Zoll / bis 900 Euro
Goldi03421 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  16 Beiträge
Sharp 70" oder LG 65"
Mugga am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  9 Beiträge
LG 55lm860V oder 65lm620s--- Für 65Zoll enschieden und erste Eindrücke!!
marty29ak am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung: 3D-Fernseher (ohne Shutter)
YamiSparrow am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.06.2016  –  4 Beiträge
Suche 47" bis 800 Euro (auch ohne 3D)
Tschousi am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  6 Beiträge
LG Fernseher
ChrisiVander am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  5 Beiträge
Samsung UE65ES8090, LG 65LM620S oder Sharp LC70LE740E?
-Matze76- am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  9 Beiträge
75" LG Sony Samsung mit 3D oder ohne nur 4K
Porther am 15.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.02.2018  –  7 Beiträge
46/47 Spiegeldisplay bestes Bild keinerlei Extras
Zeilentrafo_Peng am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedGuitarfelix
  • Gesamtzahl an Themen1.461.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.793.209

Hersteller in diesem Thread Widget schließen