Kaufberatung 55 Zoll TV

+A -A
Autor
Beitrag
jojob38
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2013, 12:12
Hallo zusammen,

ich war jetzt lange nicht hier. Mein Samsung LCD TV 40 Zoll hat mir bis Heute sehr gute Dienste geleistet.
Jetzt möchte mein Sohn einen Fernseher auf sein Zimmer haben und nun geht die Suche nach einem neuen TV los. Ich hatte es mir so gedacht. Mein Sohn bekommt meinen Samsung und ich suche mir einen neuen TV aus. Aber das ist nicht ganz so einfach wie ich mir das gedacht hatte. Es gibt einfach zuviele Angebote. Und da hoffe ich auf eure Hilfe.

Was suche ich genau?

Ich suche einen LED Fernseher, der mind. 55 Zoll aufweisst. Vom Preis her sollte er um die 1.000 Euro liegen. Ich hoffe das geht überhaupt?
Ich schaue sehr viel Sky Bundesliga (HD-Box) und der TV sollte Xbox tauglich sein. 3D würde ich auch haben wollen. Allerdings weiss ich nicht welches Verfahren besser ist. Bild? Na ja, das sollte wie bei den meisten Anfragen natürlich Top sein :-)
Sichtabstand ist für einen 55 Zöller ohne Weiteres machbar. Es ginge sogar größer. Aber dafür wird das liebe Geld wohl nicht reichen.

Ich habe keinen größeren Markt in der Nähe. Bin also was ausprobieren betrifft eher eingeschränkt. In der Nähe ist aber ein Medimaxx, wo ich am Wochenende auch hinfahren würde.

Am liebsten natürlich mit den Tipps von euch :-)

Ich habe auch kein Problem damit einen TV im Inet zu kaufen.

Ich freue mich schon auf eure Tipps und Empfehlungen.


[Beitrag von jojob38 am 01. Apr 2013, 12:13 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2013, 13:59
Nein, was Ordentliches ist bei 55" für nen Tausender nicht drin.
jojob38
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Apr 2013, 14:27
Mhm, das hatte ich mir schon fast gedacht. Jetzt wird ja öfters der LG 55LM620S angeboten. Wäre der nicht gut? Oder der Samsung UE55ES6100 mit knapp 1.200? Das wäre preislich auch noch machbar.
OlleF
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2013, 14:37
Der preisgünstigste hier empfohlene 55" LCDs war glaub ich der Sony 55HX755. Der lag vor ein paar bei um die 1300€. Weiß allerdings nicht inwieweit der noch verfügbar ist. Der "große Bruder" 55HX855 gibt es so gut wie garnicht mehr.
Ab Ende des Monats kommen viele neuen Modelle rauß. In der Ausgabe 5+6 der Zeitung audiovision (erscheint am 30.04.) werden die neuen 55" Modelle getestet. Welche Preisklasse getestet wird steht allerdings nicht dabei.

@3D: Ist Geschmackssache. Ich habe lange nur Polarisation gekannt. Konnte jetzt aber Shutter im Laden und bei einem Freund testen und muss sagen finde beide Techniken ok. Haben beide halt Vor- und Nachteile.

@TE: Was meinst du mit "XBox-tauglich"? Anschließen wird man ne Xbox an allen neuen TVs können
jojob38
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Apr 2013, 15:27
Mit Xbox tauglich meine ich eigentlich nur, ob die Box einwandfrei die Farben darstellt. Bein meinem Samsung war immer das Rot etwas unnatürlich, obwohl ich alles nach den Empfehlungen hier eingestellt hatte. Aber das war zu verschmerzen.

Es kann auch ruhig ein älteres Modell aus 2012 sein. Muss kein Top-aktuelles Gerät sein. auf Internetfunktionen kann ich z.B. verzichten.

Lege halt mehr wert auf ein gutes Bild und ruckelfreie Darstellung bei der Xbox. Spiele sehr viel Fifa mit meinem Sohn :-)

Falls es preislich eine bessere Alternative gibt, gehen auch 50 Zoll.

Ende des Monats heißt das Ende April 2013?

Sollte man da noch etwas abwarten?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Apr 2013, 15:37
Das Warten auf das vollständige Erscheinen der gesamten Riege neuer Modelle wird sich aber nur lohnen, wenn der TE mal so 600€ mehr in die Hand nimmt, wenn er demnächst kaufen wollte. Oder er wartet dann wieder so bis November/Dezember....

Tipps jetzt noch verfügbarer LCD-TV 2012 Modelle:

Sony HX-755
Panasonic DT50E

recht weit über Budget liegt die 2012er Samsung 7er Reihe, riesen Stapel im Saturn gesichtet.
jojob38
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Apr 2013, 16:30
Ok. Dann doch lieber jetzt. Der Sohneman hat nicht soviel Geduld - immer diese Kinder :-)

Der Panasonic TX-L55DT50E hab ihn für 1.200 gesehen. Der hört sich erstmal schon sehr gut an.
Der Sony kostet gute 200 mehr. Lohnt sich das für den Sony, oder worin liegen die Unterschiede?

Sorry, das ich immer wieder dumm frage, aber ich habe mittlerweile echt keinen Plan mehr von den Geräten.
hohes-C
Neuling
#8 erstellt: 01. Apr 2013, 16:48
Hallo, ich schreibe das erste mal. Ich habe auch einen 55er gesucht und lange gegrübelt, ob's nen günstigen auch täte. Bei meinen Recherchen kam ich auf eine Marke namens PEAQ für Einsteiger und 1000.--€. Gibt's scheinbar nur bei "ich bin doch nicht blöd"- Filialen. Die hatten nur 42er laufen und 50er verpackt. Somit hatte ich keinen Vergleich. Ich entschied mich deshalb doch für einen in der fast doppelt so teuren Kategorie und bin erstmal sehr zufrieden...besonders mit den HD-Übertragungen. Aber vielleicht einen Monat noch warten auf den nächsten Preissturz?
OlleF
Stammgast
#9 erstellt: 01. Apr 2013, 16:55
Den Panasonic kenne ich leider nicht. Aber es wird dir bestimmt ein Forumsfachmann die Unterschiede zwischen den TVs erklären können.

Die PEAQS gibts meines Wissens auch noch bei Saturn (aber das is eigtl auch nur ein MM in blau). Über die TVs gibts einen eigenen Thread hier im Forum.
Grammy919
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2013, 17:03
Der Panasonic DT50 und der Sony HX755 sind schon ziemlich ähnlich, wobei (wie ich finde) der DT50 mehr vorteile hat.

Der DT50 hat aber in gegensatz zum Sony einen schlechteren Schwarzwert und größere Probleme mit der Ausleuchtung, dafür aber das etwas flüssigere bild, besseren Blickwinkel und auch das 3D ist noch eine ganze ecke besser als beim Sony.
Der USB Media Player unterstützt auch mehr datei formate, auch finde ich den Pana ein wenig schicker aber das ist geschmackssache.

Die marke PEAQS ist eine eigenmarke aus den haus Saturn / Mediamarkt, ehrlich gesagt halte ich nicht viel von den Geräten..
Haben z.b auch in den tests mit einer sehr schlechteren Bewegungsdarstellung abgeschnitten.
Kohllege
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Apr 2013, 17:37
Ich komme von nem 40 Zoll Sony und hab aktuell nen 55 Zoll von Peaq hier stehen.

Wird gekauft bzw. ist bereits gekauft. Preis/Leistung für mich absoluten Ordnung. 3D, mattes Display, WLAN.... Bildqualität absolut in Ordnung. Bei HD sowieso.

Grüße

Daniel
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Apr 2013, 18:18
Hier geht es um eine Kaufberatung für einen User, der seine Hauptpriorität beim Fußball hat. Die meisten hier wissen, dass gerade LCD-Fernseher Schwierigkeiten haben, möglichst flüssige Bewegtbilder sauber darzustellen. Dazu braucht man ein sehr gutes Panel und noch bessere Signaltechnik. Und beides ist meist recht teuer. Kannst du den PEAQ hinsichtlich sehr guter Fußballperformance wirklich empfehlen?
jojob38
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Apr 2013, 16:22
Hallo zusammen,

da bin ich wieder. Ich habe von einem zumindest einigermaßen erreichbaren Händler (Medimax) einen Samsung UE55ES6100 für 1.000 Euro angeboten bekommen. Der Verkäufer meinte am Telefon, das die Shuttertechnik besser ist, als beim LG 55LM620, da sie mher Details und mehr räumliche Tiefe bietet.

Der Preis kommt mir bei meinem Budget schon sehr entgegen. Was haltet ihr von dem Samsung?

Wie gesagt, Sitzabstand und alles würde für die Größe locker passen. Mein Wohnzimmer ist groß genug. die räumlichen Voraussetzungen sind ideal.

Müsst ihr von mir noch etwas wissen, im Bezug auf meine Fernsehgewohnheiten?

Ich würde gerne am kommenden Samstag die Reise nach Medimax antreten und würde mich über eure Empfehlung, Tipps und Hinweise zu dem Gerät sehr freuen.

Übrigens habe ich auch nochmal nachgedacht. Falls jemand sagt ... ein 50 Zöller der Marke x, wäre in der Preisklasse um die 1.000 Euro besser, bin ich nicht abgeneigt auf 5 Zoll zu verzichten. Ich bin daher nicht mehr so ganz auf die 55 Zoll eingeschossen.

Wenn der Samsung was taugt - umso besser :-)

Schon mal vielen dank an euch - ist ein tolles und sehr hilfreiches Forum.
OlleF
Stammgast
#14 erstellt: 02. Apr 2013, 16:35
Beipackstrippe hat schon nicht ganz unrecht. In punkto Bewegungsdarstellung sind Plasmas schon eine Nummer für sich. Auch bekommst du bei Plasmas mehr Größe für weniger Geld im Vgl zu LCDs. Du schreibst ja auch, dass vom Sichtabstand sogar noch mehr als 55" gehen. Wie groß ist denn der SIchtabstand? Schaust mehr abends oder tagsüber?

Kenne mich allerdings bei Plasmas allerdings nicht gut aus. Weiß also aus dem Stehgreif nicht, welche Plasmas ungefähr in deiner Preisklasse liegen. Aber da würde sich bestimmt jmd finden hier
jojob38
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Apr 2013, 17:19
Hi,

danke für die schnelle Antwort. Aber ist der Samsung nicht ein LED? Wäre denn ein Plasma dann die bessere Wahl?
Der Sitzabstand ist max. 5,5 bis 6 Meter. Mal eben mit Schritten gemessen. Schaue vo allem an den Wochenenden schon viel tagsüber. Insgesamt würde ich auf vielleicht 50 / 50 tippen. Allerdings eventuell mit Vorteilen für tagsüber, da es im Sommer ja ziemlich lange hell draußen ist.

Hat man bei Plasmas nicht das Problem des Einbrennens? Ich spiele ja auch häufiger mit der Xbox z.B. Fußball und das mit 48 Jahren. Aber ein 12-jähriger Rabaucke hält fit :-)

Medimax gibt im Moment 20% auf Einzelstücke. Mein Budget könnte sich dann etwas erhöhen. Mit Rabatt wären sogar 1.200 Euro nach Rabatt drin. Habe es gerade nochmal gerechnet (Haushaltskasse). Vor Rabatt könnte ich mir dann einen TV in Höhe von 1.500 leisten. Das macht ja schon eine etwas bessere Auswahl möglich.

Sorry, das ich etwas hin und herspringe. Aber es ergeben sich halt im Moment immer wieder neue Möglichkeiten. Allerdings sollte das jetzt das Ende sein, so dass ich mir halt ca. 1.500 leisten kann.

Ohne euch zu nerven, möchte ich daher nochmal um ein paar Vorschläge bitten. Ich tue mich mit dem Thema im Moment echt recht schwer, wie man sicherlich merkt.

Vielleicht könnt ihr ja 2 oder 3 Modelle vorschlagen. Das wäre echt nett. So könnte ich eine Vorauswahl treffen.

Sorry, das ich so nervig bin.


[Beitrag von jojob38 am 02. Apr 2013, 17:47 bearbeitet]
Grammy919
Inventar
#16 erstellt: 02. Apr 2013, 19:11
Naja der ES6100 ist das gleiche modell wie der ES6300 nur ohne Sat Receiver.
Aber von der bewegungsdarstellung ist die ES6xxx reihe weit hinter dem Sony oder den Panasonic den wir hier schon genannt haben.

Auch haut mich der Samsung nicht um was das normale 2D bild angeht was farben angeht, das ding hat einfach in 3 von 4 modis einen Rotstich und in 4 ( film, der als einziger einigermaßen zu gebrauchen ist...) ein sehr mattes und langweiliges bild ohne wirkliche tiefe.

Gegenüber den anderen Modellen hat der Samsung wirklich nur einen einzigen vorteil und das ist der Preis, in allen anderen Bereichen ist er sehr viel schlechter bis gleichwertig verglichen mit dem Sony HX755 und den DT50.

Und Plasma ist so eine sache für sich, ich persönlich kann sagen das der VT50 mein erster und letzter Plasma war, auch wenn er seine vorteile hat aber ich finde LED geräte einfach angenehmer und flecke leichter....
surround-einsteiger
Stammgast
#17 erstellt: 02. Apr 2013, 20:18
@Grammy
Du kannst doch beim Samsung jeden Modus nochmal per Hand nachjustieren. Und welche Schwächen erkennst Du bei den Samsungs in der Bewegungsdarstellung?
tss
Inventar
#18 erstellt: 03. Apr 2013, 14:21
@grammy
was ist mit "flecke leichter" gemeint?
Grammy919
Inventar
#19 erstellt: 03. Apr 2013, 19:02

tss (Beitrag #18) schrieb:
@grammy
was ist mit "flecke leichter" gemeint?


OMG
Flege leichter... no comment plz


surround-einsteiger (Beitrag #17) schrieb:
@Grammy
Du kannst doch beim Samsung jeden Modus nochmal per Hand nachjustieren. Und welche Schwächen erkennst Du bei den Samsungs in der Bewegungsdarstellung?


Ja dann viel spass Lies dir mal den Thread dazu durch, da gibt es eine menge leute die dies anmerken und nich wirklich rausbekommen.
Und zum thema, ließ dir mal die threads durch wo beim Es6300 ein ruckeln etc bemerkbar gemacht hat... ausserdem besitzt die ES6xxx serie nur ein 100hz Panel, ist für normal TV schauen ok, für fußball eindeutig nicht.
surround-einsteiger
Stammgast
#20 erstellt: 03. Apr 2013, 21:59
@grammy
Ich habe seit gut drei Wochen den 6990 und bin noch nicht ganz durch mit der Optimierung der Einstellungen, insgesamt aber sehr zufrieden. Nachdem ich zunächst einmal die empfohlenen Einstellungen aus einer Testzeitschrift (glaube es war Audiovision) übernommen hatte, hätte ich Dir voll und ganz Recht gegeben: Bei Kameraschwenks ruckelte es fürchterlich. Als ich dann aber die Judder-Einstellung im Menupunkt "MotionPlus" von Null auf vier gesetzt hatte, war das Ruckeln verschwunden (ich denke, für Fußball kann man den Wert sogar noch höher setzen, in Spielfilmen/Filmen tritt dann aber der Soap-Effekt auf, und das sieht gruselig aus). Vorhin beim Dortmund-Spiel habe ich keine großartigen Schwächen trotz des reell 100 Hz-Panels erkennen können. Kennst Du die Probleme denn nur aus dem Forum, oder hast Du Dir selbst einmal die Samsungs beim Fußball angeschaut?
Grammy919
Inventar
#21 erstellt: 04. Apr 2013, 12:25
Der 6990 ist aber auch ein ganz anderes Gerät als der ES6100, nicht wirklich sehr viel besser aber der einzige aus der 6er Serie den ich einigermaßen ok finde.

Und ja, ich hatte bis jetzt Samsung, Sony und Pana zuhause und kann deswegen schon sagen wer welche Pluspunkte hat und in der Sauberkeit bei bewegungen ist Samsung bestenfalls ok bis gut, aber weit hinter Panasonic oder Sony.

Aber wenn der kaufpreis und nicht das Bild entscheident ist ist der Es6100 natürlich das besser gerät.
Sintek
Stammgast
#22 erstellt: 04. Apr 2013, 14:49

Grammy919 (Beitrag #19) schrieb:


OMG
Flege leichter... no comment plz



Und was ist damit jetzt gemeint?

Ich kenne nur pflegeleichter

sry aber bei Rechtschreibfehlern wird mir schlecht und muss den Lehrer raushängen lassen
jojob38
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Apr 2013, 13:29
So, da bin ich wieder. Ich war Fernseher ansehen und was ist nun? Ich bin noch mehr verunsichert. Unendlich viele aussagen, viele Fernseher sehen sich vom Bild her ähnlich. Aussagen der Verkäufer alle unterschiedlich. Der eine passives 3D der andere aktives ... Nicht gerade aufbauend.

Jetzt habe ich mich für 3 Modelle entschieden, die mir als passend erscheinen.

1. Panasonic TX-L55DT50 für 1.159
2. LG 55LM620S für 949
3. Panasonic TX P55STW50 für 1.300

Jetzt hoffe ich nochmal auf eure Erfahrung. Welchen sollte ich nehmen? Tja, ich würde wohl den nehmen, der von euch hier als gut genannt würde.
Ich selber tendiere zum TX-L55DT50. Allerdings müsste ich dann noch zwei Brillen kaufen.

Der Verkäufer redete von der 4. Generation bei Panasonic. Das wäre wichtig. Nicht das ich die alten Modelle kaufen würde.
Aber wo bekomme ich diese neuen Brillen? Gibt es günstigere Alternativen, die genauso gut sind?

Ich hoffe auf schnelle Hilfe, da ich gerne heute noch bestellen möchte. Der DT50 wäre ien Ausstellungsstück und wohl nicht mehr lange zu bekommen.

Danke
Blaexe
Inventar
#24 erstellt: 06. Apr 2013, 13:43

jojob38 (Beitrag #23) schrieb:
Gibt es günstigere Alternativen, die genauso gut sind?


http://geizhals.de/samsung-ssg-4100gb-xc-3d-brille-a756534.html

Reicht mMn vollkommen aus.
Allerdings sind 1300€ für den STW50 doch ziemlich happig momentan.
jojob38
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Apr 2013, 14:07
Ok, dann wäre das mit den Brillen ja nicht das Problem.

Der Pnansonic ist aber besser als die LGs, oder?

Würdet ihr den Pana auch kaufen?

Mit den beiden Samsung Brillen Samsung SSG-4100GB/XC 3D-Brille würde ich inkl. DT50 bei Tecedo 1.208,80 zahlen müssen.


[Beitrag von jojob38 am 06. Apr 2013, 14:19 bearbeitet]
Grammy919
Inventar
#26 erstellt: 06. Apr 2013, 15:25
Den LG da ins rennen zu holen ist schon ein wenig unfair, obere mittelklasse gegen einstieg
Kurz gesagt vergiss den LG, der ist wirklich ganz nett bei 3D wegen Passiv 3D, aber der rest... meilenweit hinter den Panasonic !
Ich würde dir auch zum DT50 raten, einfach weil der Preis beim STW etwas überzogen ist. Und mit den Samsung brillen kann man auch 3D sehr angenehm schauen, die org. sind etwas besser da sie an den Seiten dicht sind und einen akku haben, aber von P/L sind die samsung spitze ;).

@Sintek
.... ist ja gut
Manchmal hab ich es nicht so
jojob38
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Apr 2013, 15:31
Ok, das macht mich doch etwas sicherer. Ich werde wohl den Panasonic kaufen.
Mein Gott, was ist das Heutzutage schwierig. Ich will ja nur einen Fernseher kaufen :-)
Im Laden habe ich mich absolut überfordert gefühlt. Das Bild? Oder doch das andere? Aktiv, Passiv, Brillen dabei, Brillen nicht dabei ...
Irgendwie habe ich so das Gefühl, das man irgendwann einfach eine Entscheidung treffen muss.

Aber ich bin sehr froh, das ich hier Hilfe gefunden habe. Dafür Danke an euch alle.
Grammy919
Inventar
#28 erstellt: 06. Apr 2013, 15:40
Ja das ist mittlerweile leider so...
Mir geht es beim Fernsehnkauf eigentlich nur um Bildqualität, der Rest ist nebensächlich. Aber da ein modell zu finden der das gut hinbekommt und eventuel auch noch ein 3D bild vernünftig hinbekommt...schwierig

Der DT50 ist ein klasse TV, sehr gute bewegungsdarstellung, schickes design, erstklassige verarbeitung, leichte bedienung und auch bei 3D ist er sehr gut.
Der einzige Punkt wo ich leider sagen muss ist eben beim schwarzwert und ausleuchtung des Panels, aber das merkt man erst abends bei null licht in raum.
jojob38
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Apr 2013, 15:43
Geht den der Preis von 1.159 auch ok bei Tecedo, oder kann ich ihn auch bei einem sagen wir mal "bekannteren Anbieter" für den Preis oder Besser bekommen?

Das wäre auch meine letzte Frage :-)
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 06. Apr 2013, 15:55
Preis ist doch i.O.

Hier diese Brillen hat ein DT50 User getestet und für tauglich erachtet. Sind seitlich besser geschützt.

http://www.amazon.de...ords=3d+brille+Pulox
Sintek
Stammgast
#31 erstellt: 06. Apr 2013, 16:02
Würde an deiner Stelle auch den DT50 nehmen! Ein Augenschmauss das Teil
jojob38
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 06. Apr 2013, 16:05
Ja, ich bin jetzt auch überzeugt. Habe ihn gerade bei Tecedo für 1.176 inkl. aller Gebühren gekauft. Ach wäre er doch schon da :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 55 Zoll TV
KFurey25 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll TV
Barlo am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  3 Beiträge
TV-Kaufberatung 55 Zoll
Tom_Kowo am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  2 Beiträge
TV Kaufberatung 55 Zoll
Tristhan am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll TV
olfi81 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  27 Beiträge
Kaufberatung 55 zoll tv
Niknak82 am 23.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  19 Beiträge
55-60 Zoll Kaufberatung
Nizzyx am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung 55 - 60 Zoll
Freakinclown_ am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll
Ae13 am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  23 Beiträge
Kaufberatung 55-60 Zoll
thepache am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedRockopa22
  • Gesamtzahl an Themen1.463.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.607

Hersteller in diesem Thread Widget schließen