Sony vs Panasonic vs Samsung

+A -A
Autor
Beitrag
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Aug 2013, 12:45
Hallo,

ich bins wieder. Ich hab ja schon nen anderen Thread aufgemacht, aber hier möchte ich nochmals Fragen. Ich hab schon einiges gelesen über diese Fernseher. Aber ich möchte jetzt einfach die letzten Details wissen und anschließend dann kaufen :). Ich möchte einfach eure Meinung hören das ich halt, wie gesagt, dann mir 100%ig sicher bin was ich kaufe^^.

Bitte beantwortet meine Fragen immer für jeden Fernseher und wo die Vor- bzw. Nachteile liegen und welcher "besser" ist :). Danke.

Was ich so gelesen hab bzw. was mir empfohlen wurde:
Der Sony W805, Samsung F6500 oder F6470 und zuletzt der Panasonic EWT60.

Zum Preis & Größe:

Samsung F6470 oder F6500:
Dadurch es bei Samsung nur 40 Zöller gibt und keine 42 Zöller muss ich mich für 46" entscheiden:
Der F6500 kostet ca. 850€ und der F6490(auch 46") ~700€

Sony W805:
Gibt es hier überhaupt 42" für 800€?

Panasonic EWT60:
Hier käme ich mit dem 42" auch auf die ~800€. 47" ist da leider zu teuer(1000€).


Nun folgende Fragen:

Beim Samsung habe ich gehört, dass er an den Ecken so Helligkeitsfehler hat und bei falschen Betrachtungswinkel einen Lila/Blau-stich hat.
Dafür besseren Schwarzwert wie der ETW60.

Wo liegt der Unterschied zwischen F6470 und F6500?

Haben alle 4 TVs echte 100 Hz?

Und welches 3D ist besser?

Zahlt es sich aus den Samsung F6500 bwz. F6470 46" zu kaufen, anstatt EWT60 42"? Was sagt ihr?
Im hinsicht auf die Zukunft? Dadurch das WM 2014 kommt, sollen auch Sportsendungen(ORF1 HD) gute Quali haben.

Oder der SonyW805?

Über den habe ich nichts gehört, ich finde auch im Internet so wirklich keine Tests fast, auch online kann man ihn nicht bestellen.

mfg

Mr-Hifi


[Beitrag von Mr_Hi-Fi am 18. Aug 2013, 19:30 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2013, 12:59
Hallo

Machs dir doch nicht so schwer, erstmal geh in den Großmarkt
und kuck dir die Geräte vom Design an, vielleicht fällt dann schon die Wahl.


Gibt es hier überhaupt 42" für 800€?

Hier zu kaufen ist aber etwas teurer.
http://www.idealo.de...dl-42w805a-sony.html


dass er an den Ecken so Helligkeitsfehler hat

Kann jeder LED LCD haben,
aber leider ists bei Samsung mit der Serienstreuung stärker ausgeprägt als bei anderen Herstellern, vielleicht liegts daran das die einfach zu viele Modelle einer Serie raus bringen
(bsp. F6100/6300/6470 usw..) und dann bei der Qualitätssicherung einfach schlampig sind.
Den es gibt ja auch Modelle dir gar keine Flashlight Problemchen haben.
Daher kann ich egal bei welche TV immer nur drauf hinweisen,
ihn online zu bestellen und dann auszutesten.
Das gleich gilt auch mit dem Schwarzwert und welches 3D für einen besser ist.

Alle 4 haben echte 100Hz, die Samsung sind die einzigsten mit aktiv 3D,
sprich Full HD Auflösung aber mit dunkleren Bild
und eher nur für dunklere Räume geeignet,
da man am Tag oder Abends mit aktiver Stehlampe
unter umtänden das Shutterflimmern sehen könnte.

Hier gibts die Unterschiede zw. den F 6 Modellen zum nachlesen,
die F6470 Version soll es meines Wissens nach nur bei bestimmten Händlern geben,
wärend du die F6500 Version fast überall kriegen solltest.

Über die 200Hz CMR mehr kann man ja eh hinweg sehen,
da es die echten 100Hz auch nicht verbessert,
wende aber ein ruhigeres Gewissen haben willst niehm den F6500
somit fällt schonmal ein TV von den 4 weg.

3D konnte übrigends bisher immer Samsung am besten,
weiss och nicht warum die den dreht da einfach so gut raus haben.
Beim Sony weiss ich jetzt nicht,
ob die das Problem mit den Effektverlust beim Kopfdrehen (HX755)
jetzt mal in den Griff gekreigt haben.
Musste mal per Suche (Sony W805 Offizeller thread oder so..) im Sony Unterforum nachharken.

Pamasonics sind immer so'n zwischen Ding aus guten 2D/3D Bild.
Hier haste einen guten Test zum 47" Sony W805 Modell mit Google Übersetzer sogar gut zu verstehen.

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 19. Aug 2013, 13:00 bearbeitet]
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Aug 2013, 17:47
Ok, danke dir. Nun kommen wir zum Finale :D.

Ich war heute bei diversen Elektronik-Shops(MM, Saturn etc.). Hab mir da den ETW60, EW6 und Samsung F6500 angesehn.

Das Bild vom ETW60 fand ich wirklich sehr schön im Vergleich zu gewisse andere. Aber das Problem ist ja auch, ich konnte nicht herumtesten, also Farbeisntellungen umstellen etc. Und 3 Fernseher einfach so "als Spaß" bestellen und testen möchte ich nicht.

Wenn ich mir den ETW60 zulegen würde, dann in 42", da ich ihn für 750€ bekomme. Der F6500 von Samsung kostet 750€ in 46". Im Geschäft meinten die Verkäufer der Samsung ist der meist Verkäufte Fernseher. ETW60 und F6500 haben kein local Dimming, EW6 auch nicht, sagten sie auch.

Ja, du(hardrock) sagtest ja das diese hellen Bildflecken(wegen kein local Dimming) bei jedem Fernseher auftreten können, nur beim Samsung wurde das durch Serienstreeung "schlecht behandelt" --> bei Samsung fallen die Flecken meist gleich auf. Stimmt das? Im Geschäft konnte ich vielleicht das nur minimal erkennen.

Ahja und der Samsung F6500 hat eine Motion Rate von 400Hz, dieser ETW60 600Hz. Der Verkäufe meinte das diese Herz durch addieren der einzelnen Bauteile im Fernseher drinnen(Graphic-Chip etc.) zusammen kommen. Also das Panel selber hat 100hz+graphic-chip-herz+... = xxx Hz. Stimmt das so?

F6500 vs ETW60 vs Samsung F6500:

Der EW6 wäre ja nicht "zukunftsicher" in hinsicht auf Bluray und wenn man öfters Sportübertragungen schaut(da nur echte 50Hz), stimmts? Also fällt der weg.
F6500 hat 400Hz Motion Rate und der ETW60 600Hz Motion Rate, was ist jetzt besser? Und vorallem was bedeutet beides?

Passives 3D reicht denke ich vollkommen, da öfters sowieso nur wenn dann Bluray(und DVD), normales TV und halt Sportübertragungen, vorallem 2014, wegen WM geschaut wird. Zu was ratet ihr mir eher?

PS: ETW50 ist leider nicht mehr verfügbar in Österreich und es schaut auch schlecht aus ihn aus Deutschland zu versenden (zzgl. Versandkosten würde hoch anfallen)

Trotz des Umschauens bin ich verwirrt. Bitte erklärt mir das noch.


[Beitrag von Mr_Hi-Fi am 21. Aug 2013, 18:05 bearbeitet]
Blaexe
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2013, 17:50
Clouding und co. kann man im Elektronikmarkt nicht sehen, da die Umgebung schlicht viel zu hell dafür ist.

Die Berechnung der Hz-Angaben erfolgt anders, hier hat aber jeder Hersteller nochmal Unterschiede. Schwer zu durchblicken.
Hardrock82
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2013, 11:46
Hagge hat das mit den Hertzzahlen mal hier auf den Punkt gebracht.

Und die Local Dimming Geschichte hat meines wissens garnix mit der Panelausleuchtung zutun,
sondern eher damit wieviele Pixelzonen gedimmt werden können,
um einen besseren Schwarzwert zu erreichen.
Und dieses Micro od. Local Dimming, kriegste ja nur in den ganz teueren Direct LED LCDs.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Aug 2013, 20:28
Danke.

EW6 47" vs ETW60 42" vs Samsung F6500 46":
Der EW6 wäre ja nicht "zukunftsicher" in hinsicht auf Bluray und wenn man öfters Sportübertragungen schaut(da nur echte 50Hz), stimmts? Also fällt der weg. ---> Habe ich mit dieser Aussage recht?

F6500 hat 400Hz Motion Rate und der ETW60 600Hz Motion Rate, was ist jetzt besser? Und vorallem was bedeutet beides? Ich konnte das aus dem von dir verlinktem Thread leider nicht wirklich herauslesen.

"Ganz neue Geräte zünden sogar bis zu 600 mal pro Sekunde das Plasma, was dann von den Herstellern etwas irreführend als 600Hz-Technik verkauft wird." Laut dem Zitat ist jetzt dieser ETW besser, oder wie kann ich das nun rechnen?

Passives 3D reicht denke ich vollkommen, da öfters sowieso nur wenn dann Bluray(und DVD), normales TV und halt Sportübertragungen, vorallem 2014, wegen WM geschaut wird. Zu was ratet ihr mir eher?


[Beitrag von Mr_Hi-Fi am 22. Aug 2013, 20:40 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2013, 11:54
Blu-rays werde nur mit 24p (24Hz) ausgegeben,
also würdeste kaum defizite da haben,
wenn du aber nur teilweise Schlierenbildung wahrnehmen möchtest,
sollteste eher zum ETW60 oder den Samsung greifen.
Den ganz vermeiden kannste dat mit einen LCD eh nicht.

Beide Fernseher haben nur echte 100Hz, mehr gibts dazu nicht zu sagen.
Der Samsung kann aber 3D plastischer darstellen.

Und nur bei Plasmas zünden die Phosphorzellen in diesen Fall wäre es der STW60
beim ETW60 dagegen leuchten nur die LEDs an der Seite
und durch dieses blinking backlightning mit den 100Hz+Schwarzbildern
versucht man dann auch auf so ein schlierenfreies Level zu kommen,
geschafft hat mans seit Einführung der 100Hz Panels aber nicht,
dann müssteste schon zur High End Klasse
(Samsung F8090/Sony W905/Panasonic WT60)
mit echten 200Hz (samt Schwarzbildern 800-1200Hz) greifen.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Aug 2013, 08:28
Aber der F6740 ist um 100€ billiger wie der F6500 und hat doch gleiche Bildqualität? Die hz-Angabe ist doch sowieso nur Marketinggewäsch, oder was sagt ihr dazu?

Ich hab nun 2 vertrauenswürdige Tests gefunden zum Pana und dem Samsung:
http://www.avforums....80/Test_Results.html

http://www.avforums....83/Test_Results.html


Daraus kann ich in etwa nehmen:
Der Pana hat einen geringeren Schwarzwert, dafür ist der Blickwinkel größer. Dadurch das auf meinem Fernseher nur 1-2 Personen fernsehen, ist das ziemlich egal.
Der Samsung hat ein besseres Kontrast und nen besseren Schwarzwert, dafür halt eben geringeren Blickwinkel, was egal ist, Grund steht oben.

Der Samsung ist wirklich nur im Dunklem zu empfehlen? Schon? Ich verstehe das nicht, also muss ich alle Lichter ausmachen, um gut Fernsehen zu können?

Gibt es auch so eine Art Benchmark test beim Fernseher, wo ich dann ihn testen kann und die Werte hier ins Forum stellen, kann um beurteilen zu lassen, ob ich mit Glück einen guten Fernseher erwischt habe(wegen Serienstreuung)?
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Aug 2013, 12:33
Kann mir jemand weiter helfen bitte?
Hardrock82
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2013, 15:12

Mr_Hi-Fi (Beitrag #8) schrieb:
Aber der F6740 ist um 100€ billiger wie der F6500 und hat doch gleiche Bildqualität? Die hz-Angabe ist doch sowieso nur Marketinggewäsch, oder was sagt ihr dazu?


Marketinggewäsch vielleicht nur bedingt das Schwarzbilder zugefügt wurden soll nachweissbar sein,
aber das es seit Jahren nichts brachte und sich beide Geräte in sachen Schwarzwert/Bewegungsschärfe
durch fehlenden Local Dimming nichts nehmen,
ist auch schon des öfteren von UK Testseiten (bspp. AVF) ermittelt wurden.

HDTVtest.vco.uk ist auch eine seriöse Seite mit guten Tests
denen ich auch seit 2008 schon traue, besonderst was Inputlagmessungen an geht.


Ich verstehe das nicht, also muss ich alle Lichter ausmachen, um gut Fernsehen zu können?


Ich schätze mal das man auch am Tage einen SW Unterschied zw. VA und IPS Panel sieht,
aber ebend nicht so deutlich wie zbsp. Abends in einen komplet dunklen Raum,
oder im dunklen mit einer Hintergrundbeleuchtung hinterm Fernseher.
Selbst mit Deckenbeleuchtung und hinteren Licht hinterm TV kann man schon was rausholen.


Gibt es auch so eine Art Benchmark test beim Fernseher, wo ich dann ihn testen kann und die Werte hier ins Forum stellen, kann um beurteilen zu lassen, ob ich mit Glück einen guten Fernseher erwischt habe(wegen Serienstreuung)?


Glaub nicht das es sowas gibt, Stichwort Serienstreuung bei den Herstellern.

Gruss
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Aug 2013, 16:00
Danke dir!

Panasonic ETW60 42" vs Samsung F6470 46":

1.
Wie gesagt, bin ich ja 2-3.5m vom Fernseher entfernt. SD-Material könnte auf 46" anstregend und unscharf wirken. Bei nem 42" ist das eher nicht der Fall.
Aber ich habe ja den Kathrein ufs 912, der kann doch SD-Material in 720p oder 1080p umwandeln und somit wird auch auf 2m SD gut anzusehen sein, liege ich richtig?

2.
Laut den Tests hat der F6470 einen besseren SW und einen besseren Kontrast, aber stimmt das das die Bewegungen beim Samsung nicht gut sind?
Naja und ich schau am Tag und Abend(vermehrt) und da auch mit Lichtern, d.h. der Raum ist nie dunkel.
Heißt das, dass dieser nicht für Fussball schauen und schnelle Action-szenen geeignet ist?

3.
Und HD wirkt auf jedenfall doch besser auf größere Bildschirme, d.h. je größe desto besser, oder? --> Pluspunkt für den Samsung

4.
Der Samsung ist die Chance höher, dass ich einen "schlechten" TV bekomme. Ich hab auch bei einigen Rezesionen gelesen, dass sich der TV nach ein paar Monaten nicht mehr einschalten lässt. Ich denke da hält die Garentie doch eh her? Und für 650€ 46" ist das doch ein Toppreis. Laut dem Test(hdtvreviews) ist ja HD, Blue-ray gut!

5. Der Panasonic hat einen größeren View-angle, wegen dem IPS panel, aber ich brauche keinen großen Winken, da eh nur 1-2 Leute Fernsehen werden. --> Pluspunkt für Samsung

Was sagst du dazu?
Hardrock82
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2013, 16:32
1. Ich glaube nicht das hochgerechnetes HD, genau so gut aussieht wie natives.

2. Doch ist geeignet, wenn du die 100Hz zuschaltest.

3. Jupp

4. Da greift die Garantie, Gerät kannste dann wieder online zurücksenden.

5. Jupp
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Aug 2013, 17:12
Danke!

Zu 2.: Ahh ok und das schaltet dann so Schwarze Bilder hinzu, dadurch wird das flimmern nahzu verhindert, richtig? Beim F6500, kann man 400Hz dazu schalten, aber das macht ja keine großen Unterschied, wie schon erwähnt richtig?

Zu 4.: Von Samsung selber bekommt man ja immer 2 Jahre Garantie auf das Gerät oder? Wenn ich es Online kaufe, dann kann ich es fast jederzeit zurück schicken, stimmts? Bei Elektronik-Geschäfte geht das leider nicht.

Der Panasonic ist doch im Vergleich zum Samsung "teuer" bzw. der Samsung "billig" im Vergleich zum Pana, ist das eh wegen der Serienstreuung, oder weil einfach teilweise bessere Bauteile, die länger halten im Panasonic drinstecken. Ist dsa der Grund, warum der Preisunterschied so groß ist?

Wie lange hält denn so ein Mittelklasse-Fernseher überhaupt? Schafft man da mehr wie 5 Jahre?

edit: hm ich bin mir net sicher eig., ob das wirklich geht? kann der kathrein usf 912 das überhaupt?


[Beitrag von Mr_Hi-Fi am 26. Aug 2013, 20:46 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#14 erstellt: 26. Aug 2013, 20:45

Mr_Hi-Fi (Beitrag #13) schrieb:
Zu 2.: Ahh ok und das schaltet dann so Schwarze Bilder hinzu, dadurch wird das flimmern nahzu verhindert, richtig? Beim F6500, kann man 400Hz dazu schalten, aber das macht ja keine großen Unterschied, wie schon erwähnt richtig?


Richtig und nein da flimmert nichts ist ja keine Röhre
es schliert nur das Bild ohne 100Hz mehr nach.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunsch%C3%A4rfe


Zu 4.: Von Samsung selber bekommt man ja immer 2 Jahre Garantie auf das Gerät oder? Wenn ich es Online kaufe, dann kann ich es fast jederzeit zurück schicken, stimmts? Bei Elektronik-Geschäfte geht das leider nicht.


Online haste ein 14 tägiges Rückgaberecht.
Wenn in den 2 Jahren was kaputt geht, dann wird er entweder repariert,
oder durch ein "gleichwertig gutes" Modell (meist aber ein neues) ersetzt.
Elektronikgeschäft > Rückgabe/Geldzurück = kulanz.


Der Panasonic ist doch im Vergleich zum Samsung "teuer" bzw. der Samsung "billig" im Vergleich zum Pana, ist das eh wegen der Serienstreuung, oder weil einfach teilweise bessere Bauteile, die länger halten im Panasonic drinstecken. Ist dsa der Grund, warum der Preisunterschied so groß ist?


Siehe das Schwarze im Text.


Wie lange hält denn so ein Mittelklasse-Fernseher überhaupt?
Schafft man da mehr wie 5 Jahre?


Kann keiner dir sagen, da alles möglich heutzutage ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic vs Samsung vs Philips vs LG vs Sony
Jan_Glauche am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  8 Beiträge
HILFE Sony vs. Samsung vs . Panasonic
SONGOCU2000 am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  9 Beiträge
65" - Panasonic vs. Samsung vs. Sony
Beri78 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  4 Beiträge
SEG vs. Samsung vs. Panasonic vs. LG
Frika137 am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  27 Beiträge
Samsung vs Sharp vs Sony
pharel am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  10 Beiträge
Samsung vs. Sony vs. LG
Domsik am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
Sony vs Toshiba vs Samsung
Shidouh am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  2 Beiträge
LG vs. Loewe vs. Panasonic vs. Philips vs. Sony
Akkmann am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  3 Beiträge
Samsung vs Panasonic Kaufberatung
Iloveoov am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  10 Beiträge
kaufberatung samsung vs. panasonic
evolution82 am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.878 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPerfektionist98
  • Gesamtzahl an Themen1.493.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.386.090

Hersteller in diesem Thread Widget schließen