Neuer Fernseher 48? zoll bis 1000 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
Florian111
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2015, 14:10
Hallo!

Ich habe derzeit einen Fernseher von Samsung, UE40D6510 und bin durchaus zufrieden mit der Bildqualität.
Durch den Defekt eines anderen Fernsehers im Haus wird rotiert und an die Stelle des 6510 soll ein neues Gerät.

Budget: ca 800 EUR +- 200 EUR

Sitzabstand ca. 200 - 250 cm - je nachdem ob man auf der Couch sitzt oder lümmelt ;-)
Bildmaterial kommt über DVB-C mit Privaten Sendern in HD (Hauptsächlich Sport und Dokus) und von meiner PS3.
An Funktion sehr wichtig ist mir HbbTV (gibt es das bei Sony nicht?! oder sind das Fehler in den Angaben?)
Ton ist bei dem Gerät nicht allzu wichtig, da ich bei Filmen oder Musiksendungen auf meine yamaha Pianocraft 560d umschalten kann.
Die Größe meines aktuellen Fernsehers ist mir fast etwas zu klein. Und ich habe jetzt an 48 oder 50 Zoll gedacht.

Ich habe mich selbst schon ein bisschen im MM und auf Amazon umgesehen. nachgelesen hab ich leider noch nicht so viel, da ich keine Seiten kenne die anständige Tests schreiben. prad kenne ich, aber sonst nicht viel mehr. Vielleicht hat da ja auch jemand einen tipp für mich.

Grundsätzlich hätte es mir UHD schon angetan. Vor allem wenn es Geräte mit gutem upscaling gibt.
Leider ist das wohl nicht der Fall.
Die UHD Modelle von LG 800 820 830 836 über die habe ich leider nur gelesen und den 856 habe ich gesehen. Farben gefielen mir aber überhaupt nicht.
Das scheint allerdings Einstellungssache zu sein.

Vom Gefühl her ist es der Samsung UE50HU6900... die 200 HZ machen mich aber sehr skeptisch.
Bisher habe ich 400 HZ und für Sportübertragungen ist das ja durchaus wichtig oder?

Ich habe im Forum schon viel gelesen, dass es jetzt eher noch zu früh ist ein UHD Gerät zu kaufen. Vor allem nicht in diesem Preissegment.
Es ist halt jetzt so, dass ein neuer Fernseher recht bald gekauft werden sollte und ich auch aus ökologischer Sicht nicht alle zwei Jahre einen neuen kaufen will.

Ich weiß echt nicht welchen Fernseher ich kaufen soll und mag nicht einfach den gleichen in ein bisschen Größer kaufen

Deswegen meine Frage nach Alternativen, Erfahrungen und die Bitte um ein bisschen Unterstützung beim TV Kauf!
Auch gerne einfach nur konkrete Modellvorschläge ;-)
Wie viel Geld müsste ich für einen vernünftigen UHD TV in die Hand nehmen?

LG
Flo
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2015, 15:06
Guter Ersatz fürn Samsung D6500 wäre ein Sony 55" W805 der hatte (un)lustigerweise letztes Jahr das genaue gleiche 3D Problem wie der Koreaner.

Hatten dich die größere Anzahl an Crosstalk Effekte bei BDs gestört, dann niehm lieber einen Samsung H6740/6870 letzteres hat ein gebogendes Panel,
was dir nur nützt, wenn du auch nah davor sitzt (bei dir passt es) ansonsten ists halt nurn überteuertes Design Gadget.

UHD bringt dir nur was, wenn du einen 55" nehmen würdest, nur so würde dir bei deinem Sitzabstand ein größerer Unterschied zu FHD auffallen.
Bei 49" müssteste schon Adler bzw. sehr gute Augen haben um da einen Unterschied zu sehen.

Der LG LB 850 sowie die Modelle Samsung HU7100/7200 bieten derzeit den "Einstieg" ins UHD Geschäfft.
Wobei letztere beiden kein 3D bieten.
Upscaling von alten Quellmaterial seis DVDs oder SD TV funktioniert aber auf einen teureren Sony (X8505) Panasonic (AXW804) besser.
Zudem sind die auch vom Inputlagwert geringer
abet auch weit über deinem Budget.
Als letztes käme dann LG mit ihren OLED TVs derzeit gutes Bild aber zu einen Preis wo man nur den Kopfschütteln kann, aber gut Pioneer Plasmas wahren einst auch sau teuer aber darüber hinaus auch gehasst, verdammt und vergöttert.
Florian111
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Feb 2015, 15:44
Danke für die Antwort!
3d nutze ich eigenlich nicht.
Was mich stört, ist, dass die Tore im Ski Alpin Rennen immer einen leichten Rahmen in Rot oder Blau haben. Lässt sich dagegen beim neuen Gerät was machen?

Ich tendiere zum 6740 55 Zoll... ist wohl fast eine Nummer zu Groß, aber mal sehen.

Den 805w werde ich auch noch versuchen zu sehen.
Kann der denn HbbTv? ich les das nirgends, dass er das hat.

LG ist denke ich nichts für mich, da ich mit der Benutzeroberfläche nicht gut zurecht komme.

Ich finde es bei Samsung halt schade, dass sie dieses eigene Protokoll für den HDMI ARC haben und man deshalb keine Sound Lösungen für einen Knopfdruck gibt. Aber ich glaube für den Preis gibt es schlimmeres
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2015, 16:44
Logisch haben die Sonys HbbTV.
Ich denke auch, dass bei dem Abstand ein 50'' Gerät super passt.
Ohne 3D = z.B. Sony 50W705B = Sport gut, Zocken sehr gut
Und selbst der 4k 49X8505B (mal egal, ob du Vorteile zu FHD siehst oder nicht, schlechter ist das Bild bei Sport HD auf keinen Fall) = hier hättest du ein IPS-Panel. Dabei kannst du dich auf deiner Couch sonst wo hinsetzen, alles ohne schwankende Kontrast/Farbeindrücke. Die Angabe von nur 200Hz macht gar nichts. Wichtig ist auch hier eine gute Motion bei Sport (ist gegeben). Einer der besten Gamer im UHD Bereich.
Florian111
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2015, 08:34
Danke für die Antwort!
Leider ist es in meiner Gegend anscheinend schwierig einige Geräte in echt zu sehen.
Billige Fernseher eigentlich nur von Samsung oder LG und von anderen Marken nur die High End Modelle :/

Der UHD TV 49X8505B ist leider ausserhalb der Preisvorstellung, obwohl er sicher perfekt passen würde.
Sparen ist vielleicht auch noch eine alternative ;-)

Und dem 50W705B mit externem Netzteil wird ein Sinus-Ton nach dem Ausschalten nachgesagt.
Was das genau ist, ist ja egal. Solange es in irgendeiner Art und Weise pfeift, ist es leider nichts für mich.

Blöde Frage:
Ist der UE48H6470 bis auf die Größe ein Fortschritt zum 6510 von Samsung?
Bei der Serie 6 wird sich wohl softwaremäßig auch nicht so viel getan haben oder?
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2015, 09:54
Und dem 50W705B mit externem Netzteil wird ein Sinus-Ton nach dem Ausschalten nachgesagt.
Was das genau ist, ist ja egal. Solange es in irgendeiner Art und Weise pfeift, ist es leider nichts für mich.
>Davon hab ich noch nix gehört. Wenn dem so ist, betrifft es sicher bloss ein paar Vereinzelte.
Florian111
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Feb 2015, 09:43
Ja. Das ist auf jeden Fall etwas, das man hören muss.

Es gibt viele Diskussionen über die beiden Fernseher

Sony BRAVIA KDL-50W705

und

Samsung UE50H6470

Das sind die beiden letzten verbliebenen.

Ich denke bei dem Samsung ist alles klar.
Nur bei dem Sony gibt es anscheinend viele verschiedene Seriennummern oder Modellbezeichnungen.
Gibt es da irgendwelche Unterschiede

Oder jemanden der mir einen zusammenfassenden Überblick verschaffen kann.
Ich hab ihn leider ein wenig verloren.

Was spricht für den Samsung und was für den Sony?
echte 400 hz haben sie ja beide nicht was ich so lese.
Grade für Fußball und Playstation tendiere ich gerade eher zum Sony.

Mach ich das so richtig ?! ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
48" bis ? 1000,-
zero28 am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  8 Beiträge
Neuer 48/49 Zoll TV
Zehro am 15.10.2017  –  Letzte Antwort am 15.10.2017  –  5 Beiträge
Neuer TV gesucht - 48 Zoll?
TimoJansen123 am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  4 Beiträge
neuer Fernseher 48"-55"
Hansen28 am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  2 Beiträge
TV bis 1000 Eur
Hemadaeva am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  3 Beiträge
Neuer Fernseher mit 3D 48-55 Zoll
Golfogitano am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  3 Beiträge
Neuer Fernseher? 48 oder 55 Zoll?
MaNiDro am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  3 Beiträge
48/49/50 Zoll LG bis 1000?
FrankPan am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  6 Beiträge
Neuer Fernseher (48-50 Zoll) statt neuer Receiver
RoundFour am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  4 Beiträge
Neuer LED TV 48 Zoll
Gregor1988 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.878 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPerfektionist98
  • Gesamtzahl an Themen1.493.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.386.088

Hersteller in diesem Thread Widget schließen